Jump to content

Mein erster Moor Kübel


Floring95

Recommended Posts

Hallo Zusammen, 

ich möchte hier ein paar kleine Eindrücke von meinem ersten Moor Kübel zeigen. Ich habe ihn Mitte März angelegt und finde ihn bisher ziemlich schön. 

 

Werde nach und nach weitere Bilder und Entwicklungsstatus des Kübels posten. 

Viel Spaß beim anschauen. 

 

Karnivoren-01.jpg

Karnivoren-02.jpg

Karnivoren-03.jpg

Karnivoren-04.jpg

Karnivoren-05.jpg

  • Gefällt mir 9
Link to comment
Share on other sites

Schöne Bilder? So wie es aussieht hast du D. capensis mit im Topf. Das wird evtl. Probleme bei der Überwinterung geben

Link to comment
Share on other sites

Danke für dein Feedback. 
Da informiert man sich tagelang und doch hat man nicht alles beachtet. Vielen dank, macht es Sinn die Pflanze aus dem Kübel zu nehmen und lieber einen beheimateten Sonnentau in den Kübel einzupflanzen? 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Floring95:

Da informiert man sich tagelang und doch hat man nicht alles beachtet. Vielen dank, macht es Sinn die Pflanze aus dem Kübel zu nehmen und lieber einen beheimateten Sonnentau in den Kübel einzupflanzen? 

Macht nix, ging mir am Anfang genau so. Du kannst sie theoretisch auch drin lassen, müsstest aber beim Überwintern drauf achten, dass es nicht zu kalt wird (Frost).

 

Ich würde die D. capensis in einen extra Moorkübel/Topf/... packen. In den Sarracenia & Dionaea Kübel würde ich noch D. rotundifolia und/oder D. intermedia packen. Diese beiden Arten sind auf jedenfall winterhart und passen dazu. Schau dir mal meinen Thread an, so habe ich es auch gemacht!

 

Link to comment
Share on other sites

Ralf Mößle

Bilder mit einer Gesamtansicht wären schön...

 

Viele Grüße Ralf

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Den letzten Winter haben D.capensis draußen sehr gut überlebt. 10 Miese hatte es sicher dort. Bei tieferen längeren Frösten dauert es länger bis er sich aus tiefliegenden Wurzelresten regeneriert. Manchmal bleibt er auch weg.

Das gleiche kann man von Drosera binata erwarten. Nicht alle Formen sind gleich hart.

 

Es gibt auch nach sehr strengen Frösten nach einem guten Sommer eigentlich immer massig Absaaten die sich auch zu schönen Pflanzen in einem Sommer entwickeln.

Man kann sie aber auch gut einfach rausgraben und am Wohnzimmerfenster überwintern.

Link to comment
Share on other sites

Dem kann ich nur zustimmen. In meinem alten Moorbeet hat die Art jedes Jahr geblüht und Samen ausgebildet, von denen einer einen Winter überlebt hat (nur einen weil der Kübel danach aufgelöst wurde). Ich wohne allerdings auch in einer Region von Deutschland, in der -15 Grad eine Ausnahme sind. Ich wohne hier seit 10 Jahren und habe das noch nie erlebt, das letze mal darunter ging es 2009. Es bleibt im Großteil der Jahre einstellig negativ und besonders seit 2015, dem Jahr, indem ich den Moorkübel angelegt habe, ist es meistens auch nicht kälter als -6 geworden (bis auf -8,9 in 2018).

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.