Jump to content
Kev

Der Bau meines Moorbeetes

Recommended Posts

Kev

Hallo,

 

ich bin gerade dabei, mein Moorbeet einzurichten und wollte euch mal zeigen, wie ich das gemacht habe. Es ist nämlich mein erstes Moorbeet und bei manchen Sachen habe ich noch meine Schwierigkeiten 🙂 Ich würde mich sehr über Kritik und Verbesserungsvorschläge freuen ^^.

 

Hier also erst mal das Loch:

20200624_125233.thumb.jpg.1bfa25c4014ab74536a03a6fbbc58ce1.jpg

Das Loch ist nicht sonderlich groß, weil ich ein großes Wurzelproblem hatte, weshalb ich auch als erste Schicht das Loch mit Vlies abgedeckt hatte. So sah es dann aus:

 

20200624_131035.thumb.jpg.04d6352986dd7cbe6636254e5ecd18d4.jpg

 

Dann kam die Teichfolie dran, aber ich hab es einfach nicht geschafft, die Falten rauszubekommen, also hab ichs aufgegeben 😅:

20200624_160725.thumb.jpg.cad5d6cebfca033a83cdac81e83ee3c2.jpg

 

Ich hätte da noch eine Frage: Wie versteckt ihr den überlappenden Vlies und die Teichfolie?

 

In einem Laden sah ich dann einen Mörtelkasten, der perfekt in das Loch passte. Irgendwann ist mir aber aufgefallen, dass er relativ biegsam ist... ein bisschen zu biegsam... mir fiel das Problem erst auf, als ich da schon Löcher reingebort hatte 🤦‍♂️ Aber jetzt zu meiner nächsten Frage: Wird sich der Kasten in sich zusammenziehen, wenn ich Torf eingefüllt habe? Weil der Torf übt ja sicherlich einen relativ großen Druck auf den Wasserspeicher aus... außerdem werde ich beim Pflanzen der Pflanzen sicherlich auch mal auf das Beet gehen... Wie könnte ich also den Mörtelkasten stabilisieren? Ich hätte jetzt z. B. einen Tontopf in den Mörtelkasten gesteckt, der ihn dann aufrecht erhält. Was haltet ihr von dieser Idee? 🤔 Hier noch ein Foto des Kastens:

20200624_160814.thumb.jpg.4190a57333ffa5f1cee1792103a850a5.jpg

 

Ich würde mich über Rückmeldungen und Antworten sehr freuen 😊.

 

Liebe Grüße

 

Kevin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leo H.

Hallo,

 

ich weiß jetzt ja nicht wie groß der Kübel im Verhältnis zu Moorbeet ist, aber wenn der Kübel richtig groß ist, ist da ja auch weniger Torf, der Druck ausüben kann... dazu hält später das Wasser gegen den Torf und verhindert eindellen. Zuletzt ist der Kübel schwarz und liegt in der Sonne. Das ist wie mit Teichfolie, wenn sie warm/heiß wird, wird sie auch wesentlich biegsamer.

 

Lg, Leo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kev

Also die Maße des Moorbeetes beträgt ca. 117x 90x 50cm. Von der 50cm Höhe nimmt der Kübel ca. 30cm ein. Du hast mit dem Wasser zwar recht, aber ich überlege gerade, doch etwas darunter zu legen, einfach, weil es schon ein bisschen stressig ist, den Kübel immer randvoll mit Wasser zu befüllen... Der Kübel ist übrigens wirklich so biegsam. Ich habe ihn nur in die Sonne gestellt, um ein vernünftiges Foto machen zu können 😉

 

Vg

Kevin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.