Jump to content
SamKK

Hilfe bei der Planung meiner Pflanzenvitrine

Recommended Posts

SamKK

Hallo zusammen,

 

ich plane aktuell eine Pflanzenvitrine und beschäftige mich mit allem was ich dazu brauche. Da bleiben für mich allerdings einige Fragen offen, weshalb ich hier auf Unterstützung hoffe. Als Besatzung plane ich südafrikanische, pflegeleichtere Drosera ( zahlreiche Sämlinge verschiedener Arten und einige adulte Pflanzen habe ich bereits ) und pflegeleichtere Tieflandnepenthes/Baumarktnepenthes. Sollte es für diese allerdings mal zu klein werden, werde ich wohl Stecklinge schneiden 😉 Auf jeden Fall werden beide eine eigene Etage bekommen. Folgende Vitrinen würden für mich in Frage kommen:

 

https://www.ikea.com/de/de/p/milsbo-vitrine-anthrazit-30396448/

 

https://www.roller.de/vitrinen/vitrine-verglast-beleuchtung-weiss/0131005803/

 

Die Vitrine wird vollkommen abseits der Sonne stehen und Grund für die Vitrine lautet, dass meine Partnerin die Nase voll davon hat, dass unsere Küche wie ein Gewächshaus aussieht bzw. dort mehrere Zimmergewächshäuser stehen. Dementsprechend werde ich auch mit künstlicher Beleuchtung nachhelfen müssen.

 

Ich tendiere zur Milsbo. Sie hat eine „Bodenfläche“ von 66cm*36cm, dies ist dementsprechend die Fläche die ich beleuchten muss. Natürlich dann in doppelter Ausführung. Damit sind wir auch schon beim für mich schwierigsten Thema: Die Beleuchtung. Nachdem ich mich stundenlang durch das Forum gelesen habe, weiss ich zwar, dass es sich bei der Beleuchtung um 4000K oder eine Kombination aus 3000K und 6500K handeln muss. Da die Vitrine aber nur 67 lang ist, kämen nur 60er LED – Röhren in Frage, welche aber eigentlich zu wenig Watt haben, wie ich es festgestellt habe. Außerdem wüsste ich wirklich nicht wie ich diese in der Vitrine anbringen sollte, da ich mich mit Strom und Kabeln nicht allzu gut auskenne. Ich bräuchte daher einfache Lösungen, wo ich die Röhren einfach nur einklicken müsste. Ich hatte zuerst an sowas gedacht :

 

https://www.amazon.de/dp/B0785SZM33/ref=sbl_dpx_B07Q45NG13_0

 

https://www.google.com/shopping/product/13606805206680497075?q=Stecklingsarmatur&sxsrf=ALeKk03R6uQg6uD4g3UTxvFftknFQ7jz0A:1593425086549&biw=1920&bih=969&prds=epd:12495760603831462635,paur:ClkAsKraX87y46otESvUrfw1_YBFWZN1bWJbxjBwVghYzugZa7U7SVVp-fb_venWgOXaQAq3UinCr9j8GHm_wwc2rzlvaWsutEC4tWQrBVsbU-n0Y_LWVrocQxIZAFPVH72VTSeEnkV9UCOYf6F29YDALw0jPQ,prmr:1&sa=X&ved=0ahUKEwj9kpWE46bqAhXSwsQBHcFJDb0Q8wIIgwQ

 

https://led-homeshop.de/120cm-linien-beleuchtungsfassung-aldo-4led-2x36w?gclid=Cj0KCQjwoub3BRC6ARIsABGhnyY2NcCRFcYvaPdgdzSWV3H-gWf_avOZGDvyglgxxoPqk3IkWVNRXhQaAkmwEALw_wcB

 

https://www.ebay.de/itm/Lichtleiste-LED-1x-2x-60cm-120cm-150cm-Anbauleuchte-Reflektor-Rohren-Tube-T8-G13/172172512907?_trkparms=aid%3D111001%26algo%3DREC.SEED%26ao%3D1%26asc%3D20180816085401%26meid%3D863a28d97774477aa4dff20ff8c31f5c%26pid%3D100970%26rk%3D4%26rkt%3D5%26mehot%3Dpp%26sd%3D372035391623%26itm%3D172172512907%26pmt%3D1%26noa%3D1%26pg%3D2380057&_trksid=p2380057.c100970.m5481&_trkparms=pageci%3A54f9f398-b9fe-11ea-b124-74dbd180c62a|parentrq%3Affe775f51720a9e846908baeffe60946|iid%3A1

 

https://www.led-lampenladen.de/ledvance-tubekit-19-w-led-lichtleiste-warmweiss-120-cm-kunststoff-weiss/ledvance/4058075265035

 

Allerdings habe ich nichts gefunden was meinen Ansprüchen ( Watt, Lumen, Kelvin, Länge )entspricht oder es ist dann wirklich viel zu teuer. Daher werde ich wohl auf Strahler umsteigen und zwei Strahler pro Etage nutzen müssen, damit auch die ganze Fläche ausreichend ausgeleuchtet wird oder? Ich hätte da an 2 Strahler zu je 25 bis 30 Watt gedacht ( pro Etage ) Oder hat hier jemand eine bessere Lösung mit passenden Fassungen für Led – Röhren? Weiss hier ( je nach Lösungsvorschlag ) denn auch jemand wie ich die Lichtausbeute mit Reflektoren in der Vitrine erhöhen könnte?

 

Was ich ebenfalls nicht verstehe : Manche beleuchten ihre Pflanzen mit 9 bis 18 Watt Led – Röhren und andere leuchten mit 100 Watt Strahlern auf Ihre Pflanzen. Wie viel Lumen / Watt bräuchte ich denn um 66cm*36cm zu beleuchten? Und wie weit müsste die Pflanzenlampe dann von den Pflanzen entfernt sein? Durch die Vitrinenböden bin ich da ja flexibel, da ich diese versetzen kann.

 

Zum Lüften könnte ich ja theoretisch jeden Tag für einen bestimmten Zeitraum die Vitrinentür öffnen und so für eine Durchlüftung sorgen. Ganz geschlossen ist die Vitrine ja ohnehin nicht.

 

Habt ihr vielleicht sonst noch Anregungen oder Tipps? Und exakte Produktvorschläge für Fassungen, Strahler o.ä?

 

Vielen Dank fürs Lesen und schon mal für eure Antworten. Ich hoffe Ihr habt genug Infos, sonst einfach fragen 🙂

 

Liebe Grüße Sam

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ukugiba

Hey Sam,
da hast du ja schon gut vorgearbeitet.
Als Anmerkung, wenn es um Licht geht, sind diese Ebay und Amazon 10€ Teile meist ziemicher Mist.
Da solltest du etwas mehr invenstieren z.B. bei LED Aquaristik, o.ä.
Christian Ritter wäre noch zu nennen, der hier im Forum senationelle Strahler anbietet.

Bei den Vitrinen würde ich darauf achten, dass da nirgends Metall, oder Holz, auf die hohe Luftfeuchtigkeit im inneren stoßen. Das Blüht sonst auf, wie ein Pubertierender

Den Faktor belüftung solltest du nicht unterschätzen.

JEDOCH, von der Pflanzenauswahl, die du bisher erwähnt hast, benötigst du eigentlich gar keine Vitrine.
Die Baumarktnepenthes wachsen auch ganz gut am Fenster und Südafrikaner brauchen jetzt auch keiner erhöhte Luftfeuchtigkeit.
Alles an die Fensterbank zu stellen wäre sicherlich günstiger.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
SamKK
Posted (edited)
vor 48 Minuten schrieb Ukugiba:

Hey Sam,
da hast du ja schon gut vorgearbeitet.
Als Anmerkung, wenn es um Licht geht, sind diese Ebay und Amazon 10€ Teile meist ziemicher Mist.
Da solltest du etwas mehr invenstieren z.B. bei LED Aquaristik, o.ä.
Christian Ritter wäre noch zu nennen, der hier im Forum senationelle Strahler anbietet.

Bei den Vitrinen würde ich darauf achten, dass da nirgends Metall, oder Holz, auf die hohe Luftfeuchtigkeit im inneren stoßen. Das Blüht sonst auf, wie ein Pubertierender

Den Faktor belüftung solltest du nicht unterschätzen.

JEDOCH, von der Pflanzenauswahl, die du bisher erwähnt hast, benötigst du eigentlich gar keine Vitrine.
Die Baumarktnepenthes wachsen auch ganz gut am Fenster und Südafrikaner brauchen jetzt auch keiner erhöhte Luftfeuchtigkeit.
Alles an die Fensterbank zu stellen wäre sicherlich günstiger.

Heey Ukugiba, 

 

erstmal Danke für deine Antwort 🙂 Dann werde ich den Herr Ritter wohl mal anschreiben, wenn hier sonst keiner Vorschläge für einen guten Strahler macht oder bestimmte empfehlen kann. 

 

Mache ich. Achte ich dann besonders drauf wenn ich die Vitrine bzw. Vitrinen mal vor Ort sehe.

 

Also findest du, dass ich trotzdem noch einen oder zwei PC - Lüfter installieren sollte? Lese ich hier öfters aber frage mich immer, ob diese auch der hohen Luftfeuchtigkeit stand halten. Ich wüsste auch nicht, ob dieser von "oben" nach unten Pusten soll? Oder wo bringe ich diesen am besten an?

 

Und ja das mit der Pflanzenauswahl wusste ich. Nur wie gesagt, meine Freundin ist da nicht mehr allzu tolerant, weshalb ich mich nun für eine Vitrine entscheiden muss 😄 Ich bin aber auch zufrieden mit pflegeleichteren Arten. Müssen keine besonders exotischen und anspruchsvollen Pflanzen sein, sollen sich bei mir nur wohlfühlen und gedeihen. 

Edited by SamKK
Zusatz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick S.

Tieflandnepenthes werden dir beide Vitrinen in relativ kurzer Zeit „sprengen“, ich würde mich eher bei den intermediates umsehen; n. minima oder n. aenigma sind da schöne Vertreter.

Für die wenigsten afrikanischen drosera ist ein Terrarium notwendig. Wie schon geschrieben, klappt es auch gut am Südfenster mit Zusatzbeleuchtung im Winter. Wenn man weg von der reinen Topfkultur will, kann man sich auch ein wenig Landschaft bauen, dafür reicht aber auch ein oben offener Kübel. 
Ich sehe bei den beiden Vitrinen vor Allem technische Probleme. Terrarium heißt hohe Luftfeuchtigkeit, die die Pressspanplatten angreift und ggf. die Metallteile zum rosten bringt. Dann sind die Vitrinen (relativ) dicht, sprich Luftaustausch wird unterbunden. Schimmel oder technischer Aufwand zur Luftumwälzung sind die Folge. Letztes Problem: Statik. Nasser Torf plus Biomasse wiegen schon was. Das kann für die Zwischenböden und deren Befestigung schon zu viel sein. Auf die Schnelle habe ich leider keine Infos zur maximalen Traglast der Regale gefunden; hier besser vorher beim Hersteller nachfragen statt hinterher fegen 😉.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
SamKK
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb Patrick S.:

...Dann sind die Vitrinen (relativ) dicht, sprich Luftaustausch wird unterbunden. Schimmel oder technischer Aufwand zur Luftumwälzung sind die Folge. Letztes Problem: Statik. Nasser Torf plus Biomasse wiegen schon was. Das kann für die Zwischenböden und deren Befestigung schon zu viel sein. Auf die Schnelle habe ich leider keine Infos zur maximalen Traglast der Regale gefunden; hier besser vorher beim Hersteller nachfragen statt hinterher fegen 😉.

Heey Patrick,

 

danke für deine Antwort. Dann werde ich nach denen mal die Augen aufhalten und auf die von dir genannten Punkte acht geben und mich wegen der Traglast mal informieren. Aber wie gesagt, es muss leider entweder Terrarium oder Vitrine sein 😉  Könnte ja ansonsten nach einem Regal schauen ( mit geeigneter Traglast ) und zwei Terrarien dann dort hinein stellen. Was sagst du denn zu der Beleuchtungsmenge? Also in Hinblick auf Lumen und Watt? 

Edited by SamKK

Share this post


Link to post
Share on other sites
Patrick S.
vor 28 Minuten schrieb SamKK:

Könnte ja ansonsten nach einem Regal schauen ( mit geeigneter Traglast ) und zwei Terrarien dann dort hinein stellen.


Wenn Ikea, dann schau dir mal die Ivar-Serie an. Die sind recht stabil, und ein 80 cm breites Terrarium passt da problemlos rein. Die Nepenthes hat z.B. Thomas Carow im Programm, dort findest du auch drosera aus der Queensland-Gruppe, die freuen sich über einen leicht schattigen Platz in einem Terrarium. Zur Beleuchtung verlasse ich mich seit Jahren voll auf @Christian Ritter.

 

Und als kleine Anregung, wie man die drosera in Szene setzen kann:

 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
SamKK
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb Patrick S.:


Wenn Ikea, dann schau dir mal die Ivar-Serie an. Die sind recht stabil, und ein 80 cm breites Terrarium passt da problemlos rein. Die Nepenthes hat z.B. Thomas Carow im Programm, dort findest du auch drosera aus der Queensland-Gruppe, die freuen sich über einen leicht schattigen Platz in einem Terrarium. Zur Beleuchtung verlasse ich mich seit Jahren voll auf @Christian Ritter

 

Vielen Dank für die Tipps.  Ich habe Herr Ritter bzgl. der Beleuchtung mal angeschrieben und bin jetzt gespannt. 


Wie ist das denn mit den PC Lüftern? Kann man die in so einer feuchten Umgebung anbringen? Darüber habe ich mich bisher immer gewundert. 

Edited by SamKK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.