Jump to content

Krüge und Blätter weich


jr1998

Recommended Posts

Hallo liebe Karnivorenfreunde,

 

ich bin neu hier im Forum und habe auch gleich zum Anfang einige Fragen.

 

Vor etwa zwei Wochen habe ich mir meinen zweiten Zwergkrug zugelegt, den ich auch gleich umgetopft habe, da es in seinem alten Topf doch schon sehr eng wurde.

Dabei habe ich versucht möglichst wenig vom Wurzelwerk zu beschädigen, allerdings kann es gut sein, dass doch einige der feinen Wurzeln abgerissen sind.

 

Ich war kurz danach für drei Tage nicht mehr bei meiner Freundin, wo er davor stand, das Substrat war meiner Meinung nach aber noch feucht genug, sodass er die Zeit eigentlich hätte gut überstehen müssen.

Dummerweise hatte ich leider vergessen, den Timer für seine künstliche Beleuchtung zu stellen, sodass er die Zeit mehr oder weniger im Dunkeln verbracht hat (Freundin war auch nicht da).

 

Nun sind alle Krüge und Blätter weich geworden, die Deckel sind komplett geschlossen und die ganze Pflanze sieht einfach verschrumpelt aus.

 

Ich halte ihn feucht, aber nicht nass, in einer Glasschale mit einer Drainageschicht aus Blähton, an der Substratoberfläche wächst ein wenig Moos aus seinem alten Topf und ein bisschen Sphagnum.

 

Glaubt ihr, dass der Cephalotus die Umtopfaktion einfach nicht gut vertragen hat, oder könnte es doch an einem Kulturfehler liegen?

Oder ist es gar der berüchtigte Welkepilz?

 

Er steht nun bei mir Zuhause auf der Fensterbank, wo er reichlich Sonne bekommt.

 

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir sagen könntet, wie ich jetzt vorgehen soll.

Alte Blätter dran lassen oder abschneiden,

Plastiktüte drüber, nach draußen stellen, oder einfach abwarten, was sagt ihr?

Gibt es für ihn noch Hoffnung, wenn ja, wie lange kann es dauern, bis er wieder neu austreibt?

 

Ich bin einfach untröstlich.

 

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende und alles Gute.

 

Grüße aus Hamburg,

John

 

 

 

 

 

 

1C6A20B5-474E-47DB-9F60-199567E41DB6.jpeg

5C971CD4-CE81-416B-9AE2-B76A0E1FAFED.jpeg

Edited by jr1998
Link to comment
Share on other sites

Hallo John,

der Gute ist etwas gestresst vom umtopfen und ihm fehlt Wasser.

Fülle die vorhandenen Krüge mit etwas Regenwasser, dann kann die Pflanze sich von dort ihr Wasser holen.

Pass mit direkter Sonne auf, Schattierung mit Butterbrotpapier oder ähnlichem hilft.

Substrat nicht zu feucht oder gar nass halten, das machst du richtig. Erstmal nix abschneiden, später wenn wirklich Blätter vertrocknet und tot sind gern, das verringert Schimmelgefahr.

 

Cephis gehen nicht soo schnell ein, solange das Rhizom intakt ist wächst er von dort wieder nach.

Beobachte ihn - keine pralle, ungefilterte Sonne und Krüge mit Wasser füllen dann sollte der bald wieder besser ausschaun. ?

 

Und lass ihn an einem Platz stehen, wo das Licht gleich bleibt, also nicht jeden Tag an ein anderes Fenster stellen, sowas mögen Pflanzen in der Regel garnicht.

 

Grüße,

Frank

 

Edit:  Du kannst auch hier nochmal schaun, vllt hilft dir da noch die eine oder andere Information.

Viel Erfolg.

Edited by Frank S.
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Frank S.:

Hallo John,

der Gute ist etwas gestresst vom umtopfen und ihm fehlt Wasser.

Fülle die vorhandenen Krüge mit etwas Regenwasser, dann kann die Pflanze sich von dort ihr Wasser holen.

Pass mit direkter Sonne auf, Schattierung mit Butterbrotpapier oder ähnlichem hilft.

Substrat nicht zu feucht oder gar nass halten, das machst du richtig. Erstmal nix abschneiden, später wenn wirklich Blätter vertrocknet und tot sind gern, das verringert Schimmelgefahr.

 

Cephis gehen nicht soo schnell ein, solange das Rhizom intakt ist wächst er von dort wieder nach.

Beobachte ihn - keine pralle, ungefilterte Sonne und Krüge mit Wasser füllen dann sollte der bald wieder besser ausschaun. ?

 

Und lass ihn an einem Platz stehen, wo das Licht gleich bleibt, also nicht jeden Tag an ein anderes Fenster stellen, sowas mögen Pflanzen in der Regel garnicht.

 

Grüße,

Frank

 

Edit:  Du kannst auch hier nochmal schaun, vllt hilft dir da noch die eine oder andere Information.

Viel Erfolg.

Also die Krüge mit Wasser füllen hat zur Folge, dass sie absterben .In den Krügen befindet sich die Vedauungsflüssigkeit und kein Wasser, bei Regen schließt sich sogar der Deckel ein wenig.

Sollte ich mit meinen Aussagen falsch liegen ,lasse ich mich gerne eines besseren belehren. 

Grüße und ein schönes Wochenende 

Shorty 

Link to comment
Share on other sites

Stefan Krämer

Servus Shorty,

 

kenne mich zwar persönlich null mit Cephis aus, aber im Video von Matze wird das Befüllen der Krüge mit Wasser sogar explizit empfohlen. So ab Minute 20. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Sven Dooku
vor 18 Minuten schrieb Shorty:

Also die Krüge mit Wasser füllen hat zur Folge, dass sie absterben .In den Krügen befindet sich die Vedauungsflüssigkeit und kein Wasser, bei Regen schließt sich sogar der Deckel ein wenig.

Sollte ich mit meinen Aussagen falsch liegen ,lasse ich mich gerne eines besseren belehren. 

Grüße und ein schönes Wochenende 

Shorty 

Bei mir sterben die Krüge nicht ab, wenn ich diese manchmal zu 25% mit Wasser befülle. Also keine Angst. Der Tipp von Frank ist bei Wassermangel super.

 

Siehe Video von Matze.

 

 

Edited by Sven Dooku
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

38928666af.jpg
in Anstau stellen und hohe Luftfeuchtigkeit (evtl. durchsichtiger Plastikbeutel mit Löchern. Sinngemäß wie auf dem Bild.

Edited by Harro
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Ich danke Euch allen für eure schnellen Antworten, habe die Krüge ein wenig mit Osmosewasser gefüllt und werde für eine höhere Luftfeuchtigkeit sorgen, indem ich eine Plastiktüte drüber ziehe.

Mal sehen wie gut er sich erholt.

 

Nochmals danke und alles Gute!

 

John

Link to comment
Share on other sites

Und drei Wochen mindestens Schatten wenn es jetzt so warm ist.

Cephalotus jetzt zur Sommerzeit umtopfen ist sehr,sehr schwierig, fast tödlich für die Pflanze.

LG

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
  • 3 weeks later...

Der Gute hat‘s leider nicht mehr geschafft, lag aber sicherlich auch an mir..

Den anderen scheint es ganz gut zu gehen, vielleicht ein bisschen zu wenig Licht, aber mit einer passenden Beleuchtung sollte das auch noch was werden..

B9519645-1C1B-4F9E-B8DC-D004D92124D0.jpeg

9467D46C-7FE7-44A2-BDD9-6D0C3E5B5B76.jpeg

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo John ,


die Ausfärbung vom Zwergkrug hat meiner Erfahrung nach nicht nur etwas mit der Beleuchtung zu tun sondern auch mit der Temperatur.

Am 3.7.2020 um 13:17 schrieb jr1998:

 

Er steht nun bei mir Zuhause auf der Fensterbank, wo er reichlich Sonne bekommt.


Jetzt steht natürlich nicht beschrieben , wieviel Temperatur dein Raum in dem er steht gerade hat. Ich würde dir in jedem Falle einen kühlen Raum empfehlen , bei einem beheizten 19 Grad Raum ohne Absenkung wird der Cephalotus schnell krank werden, auch wenn er zusätzlich beleuchtet wird.
Der Zwergkrug braucht unbedingt kühle Temperaturen , dabei färbt er sich meiner Meinung nach besonders schnell violett / schwarz. Meine wachsen im Winter bei (fast)Außentemperaturen unter Kunstlicht, dabei werden leichte Fröste prima vertragen. Versuchshalber , habe ich mal einen Zwergkrug ins beheizte Gewächshaus gestellt , ohne Absenkung. Der Zwergkrug wurde krank , die Rhizome wurden dunkel  und trieben jetzt nach einem halben Jahr Standortwechsel wieder langsam neu aus. Der Versuch ging in die Hose und kostete einer Vorzeigepflanze zumindest  mal ihr schönes Aussehen. Die neuen Krüge sind erstmal klein und die Pflanze erholt sich erst langsam wieder. 
Eine zeitlang toleriert er offensichtlich nicht ganz optimale Bedingungen , langfristig befriedigende Ergebnisse stehen beim Cephalotus aber wohl  im Zusammenhang mit Nachtabsenkung und Winterruhe. Es soll wohl auch Hobbyisten geben , die den Cephalotus ohne Winterruhe durchkultivieren , aber eine Nachtabsenkung ist wohl immer erforderlich. Wahrscheinlich wächst er auch in einem Hochlandbecken optimal ganzjährig, dazu kann ich aber leider nichts sagen.

Lg Christoph 

Edited by Chriss-82
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.