Jump to content

Drosera pulchella Verbrennungen?


ROMANA

Recommended Posts

Hallo! 

Ich hab meine Drosera pulchella seit Herbst, über den Winter hat sie nicht so gut ausgesehen, ich denke sie hatte zu wenig Licht. Sie hat trotzdem Brutschuppen ausgebildet und hat sich im Frühjahr prächtig entwickelt, auch die Brutschuppen sind zu schönen kleinen Pflanzen geworden. Ich habe alle in einem Glas an einem Ostfenster stehen, wo bis etwa mittags Sonne ist. Nun hab ich seit ein paar Tagen festgestellt, dass manche Rosetten eingehen, die Blätter haben keine Tautropfen mehr und sehen vertrocknet und braun aus. Kann es sein, dass es durch das Glas zu heiß geworden ist und sie deshalb verbrannt sind?? Danke für die Hilfe 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Romana! Ohne ein oder zwei Bilder deiner Pflanzen wird dir wohl niemand einen sinnvollen Rat geben können. Ich könnte mir aber vorstellen dass das Glas ein Problem ist, aber wie gesagt, das ist nur Raten.

Link to comment
Share on other sites

Sven Dooku

Im unteren Bild sehen die Pflanzen gut aus. Im oberen Bild hat der Topf am oberen Rand weiße Ablagerungen. Sieht wie Kalk aus. Entweder ist dann Kalk im Substrat oder der Topf wurde mit Kalkresten neu verwendet. Auch Kalkreste schädigen die Pflanzen im neuen Substrat.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde die Pflanzen aus dem Glas nehmen, den D. pulchella wächst auf dem Fensterbrett oder auch im Sommer draußen ganz hervorragend. Weiterhin würde mich mal intereressieren mit was für Wasser du gießt. Da stimme ich meinem Vorredner zu, am Topfrand sieht es nach Kalkablagerungen aus, was für Karnivoren schädlich ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich gieße nur mit Regenwasser oder wenn das ausgeht mit destilliert Wasser. Ich hab die Töpfe vorm einsetzen mit Leitungswasser ausgewaschen. Ich versuch es mal außerhalb vom a

Glas. Danke! 

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Kalkkrusten an gebrauchten Töpfen bekommt man mit Leitungswasser schlecht weg. Gottseidank sind sie nicht unsichtbar.

Ein rauher Schwamm und anschlie0endes Baden in Essigwasser sollte das Problem beseitigen.

Neue Töpfe sind auch eine Möglichkeit.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.