Jump to content

Ist das auch wirklich eine Drosera Regia ?


Bube71

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

bin gerade etwas unsicher ob das wie auf dem Schild angegeben auch wirklich eine Regia ist.

Könnt Ihr mir bitte weiterhelfen.

 

Danke schön.

 

Lg

Boris

20200715_093308.jpg

20200715_093320.jpg

Edited by Bube71
.
Link to comment
Share on other sites

Die Pflanze hat Lichtmangel, also ist mein Tipp nur unter Vorbehalt: Ich glaube es handelt sich eher um D. adalae.

Link to comment
Share on other sites

ich würde schon sagen, dass es sich um eine D. regia handelt allerdings sieht diese nicht besonders gut aus, ich würde sie langsam an mehr Sonne gewöhnen damit sie nicht verbrennt und raus stellen.

 

MfG Niclas

Link to comment
Share on other sites

Ich habe die heute morgen aus dem hiesigen Hagebau "gerettet". Keine Ahnung wie lange die dort schon stand.

Ich werde die heute Abend nach der Arbeit dann gleich umtopfen und dann wieder langsam ans Sonnenlicht gewöhnen und nach draussen stellen.

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

D. adeale ist es ziemlich sicher nicht - also wahrscheinlich D. regia.

 

Normalerweise kann man sich bei Pflanzen von T. Carow schon darauf verlassen dass sie richtig etikettiert sind...

 

Viele Grüße,

Ralph

Edited by Gordon Shumway
Link to comment
Share on other sites

Hallo Boris ,

 

ich bin mir ziemlich sicher , das es sich um eine Drosera Regia handelt. Die Blätter am Rhizom von Drosera Regia ist , wie in Deinem Bild zu erkennen , deutlich schmaler als bei D. Adelae. 
Wahrscheinlich, könnte Sie an deutlichem Lichtmangel gelitten haben, gewöhne Sie einfach an mehr Licht, sie gehört raus ,sollte aber geschützt werden.

Umtopfen, würde ich allerdings die Pflanze sowieso nicht.Das wäre in der Situation wohl für die Pflanze noch zusätzlicher , unnötiger Stress. Das Substrat sieht auch nicht so schlecht aus und ist eher nicht das Problem.

Sowohl , D. Adelae als auch D. Regia bilden tiefe Wurzeln , die beim Beschädigen zum  Verlust der Pflanze führen können.

Drosera Regia , würde ich , im Spätherbst oder Frühjahr umtopfen , wenn sie sich erholt hat, zudem braucht Sie im Gegensatz zu D. Adelae kühlere Temperaturen .Bei D. Adelae - spielt der  Umtopfzeitraum wohl weniger eine Rolle, wenn Sie gesund ist.

 

Lg Christoph 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ralph, von Thomas Carow ? Woher erkennst Du das. Fände ich ja klasse :-).

 

Hallo Christoph, Danke für den Input. Ich würde die Regia halt komplett inkl. dem alten Substrat in einen größeren Topf umsetzen, so das ich die Wurzel erst gar nicht anrühre.

 

Hallo Niclas, Danke, genau so hatte ich es vor.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Boris ,

ja , das Umtopfen kannst Du natürlich so machen. Wahrscheinlich  ist das so indentifiziert wurden , weil bei T. Carow auf dem  Etikett steht  „Rarität“. So weit ich weiß ,  kommt diese Art der  Etikettierung immer aus seiner Gärtnerei, müsste mich schon sehr täuschen , wenn es nicht so wäre- war auch immer meine Beobachtung. Vielleicht hat mein Vorschreiber aber auch noch andere Identifizierungsmerkmale....  ? 

Ach ja , der Hochtopf , ist auch der Selbe , in dem T. Carow  die D. Regia versendet ?

Was nicht gleich ist , wäre der aktuelle Listenpreis seiner D.Regia im Vergleich zu Deiner erworbenen aus dem Baumarkt.

Da hast du nämlich Geld gespart ?

 

Lg Christoph 
 

 

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Pflanzen mit dem "Rarität"-Etikett von Carow sind. Steht da nicht irgendwo im Kleingedruckten was von Falle.de?

 

Jedenfalls gibt's diese Pflanzen regelmäßig in O*i-Baumärkten, welche (zumindest früher) von Carow beliefert wurden - zumindest wenn es um die exklusiveren Pflanzen ging...

 

Weitere Identifizierungsmerkmale habe ich aber auch nicht.

 

vor 4 Stunden schrieb Bube71:

Hallo Ralph, von Thomas Carow ? Woher erkennst Du das. Fände ich ja klasse :-).

 

Hallo Christoph, Danke für den Input. Ich würde die Regia halt komplett inkl. dem alten Substrat in einen größeren Topf umsetzen, so das ich die Wurzel erst gar nicht anrühre.

 

Hallo Niclas, Danke, genau so hatte ich es vor.

 

Edited by Gordon Shumway
Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Ich wusste doch, dass ich nicht nur haltlos am spekulieren bin:

 

IMG_20200721_154518.thumb.jpg.79d08f0bce937b3a42fcf638713ad000.jpg

 

sketch-1595339308436.jpg.ac6cc9036d129990aee275374d00a364.jpg

 

Sieht man nur schlecht da unterirdisch und in der Regel festgetackert...

Link to comment
Share on other sites

Hi Ralph, Du hattest recht. Meine ist auch von T.Carow.

Wie Du schon geschrieben hattest, dieser Teil des Etikett war unterirdisch und auch gut festgetackert, so das es mir leider gar nicht aufgefallen ist.

In Zukunft weiß ich es.

 

Danke euch.

 

Lg

Boris

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.