Jump to content

Recommended Posts

BaFi

Moin,

im Forum sind immer wieder wunderschöne Pflanzen zu sehen die teilweise durch eigene Kreuzungen entstanden sind.
Möglicherweise somit auch ein Unikat sind.


Hoffnung wäre es, wenn die Besitzer hier Fotos posten würden und die Art/ Kreuzung. So könnte man vielleicht auch gezielt auf Pflanzen aufmerksam machen und auch Anfragen bezüglich Ableger/ Stecklinge etc.

 

Falls nicht gewünscht kann dies ja mit dem Foto aufgeführt werden. Es wäre bestimmt schön die verschiedenen „Raritäten“ zusammentragen zu können. 
 

Viele Grüße Bastian 

  • Gefällt mir 2
  • Danke 2
Link to post
Share on other sites
Marco M

Da gab es mal einen schönen Beitrag von Christian Voss.

Hoffe es ist OK wenn ich den Link hier einfüge.

LG Marco

 

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Tim B

Hallo,

An sich fänd ich deine Idee von einem Sammelthema super.

Da gäb es nur zwei Probleme:
 

1: Ich denke wir stehen bei den Sarracenia genau jetzt an dem Punkt an dem die Blase in Zeitlupe platzt. 

Dadurch dass mittlerweile sehr viele Leute im Besitz einiger genetisch hoch komplexer Hybriden sind und fast alles miteinander bestäubt wird was gut ausschaut, in der Hoffnung, dass die Nachzuchten noch besser werden- hat man auch fast alles. 

Das ist der Vorteil. 

Der Nachteil dabei ist, dass die Geschichte unübersichtlich wird. Verdammt unübersichtlich!
Da jetzt super viele Pflanzen verdammt cool ausschauen (Beispielsweise leucophylla farbene x moorei mit weißem Schlundfleck), werden viele nichteinmal mehr selektiert.

Möglichkeit zur Ordnung würden kurzfristig noch Fantasienahmen bieten (ähnlich wie bei Dionaea, oder Rosen). Allerdings fallen dann oft die Kreuzungswege weg.

 

Ich  denke hier im Forum sind die wenigsten Leute unterwegs die wirklich was neues präsentieren können. Auch das Cpuk und der CPP photofinder können bei der Dynamik die sich bei den Sarracenia Hybriden entwickelt hat oft nicht mithalten. 
Gute Adressen sind hier einige Facebook Gruppen (AOV Sarracenia, white pitcher plants, seedgrown carnivorus plants), Sarracenia Milus &Lat und einige Instagramkanäle (eglaplants, eltrexler, neilwoodward78022, killiancps, hamshirecarnivorousplants,...) 

 

Wenn ich was neues habe landet es meistens hier:

 

Ich hoffe dir mit der Antwort zumindest den Zugang zu Bildern neuer Hybriden erleichtert zu haben. 
Bis da groß was auf den Markt kommt dauert es oft Jahre. 😜

 

Viele Grüße

Tim

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
BaFi

Sind wir nicht alle auch eine Hybride? Gibt es überhaupt noch "Mutterpflanzen"? Wer war Adam und Eva? ...... Ist der "wahre" Mensch eigentlich ein Quastenflosser .....

Wer war nochmal Mendel?

 

Schönheit ist vergänglich und liegt im Auge des Betrachters. Und ich freue mich genauso über Hybriden, die wenn man es genau nimmt immer nur mit sich selber bestäuben dürfte um zu erfahren, was alles in ihnen steckt. Aus biologisch Sicht, trennt sich die Natur schnell von Pflanzen die langsam wachsen, hohe Ansprüche haben und kaum oder keine Samen bilden- wirtschaftlich betrachtet erzielen diese wiederum die höchsten Preise.

 

Daher zeigt mal alle was die Natur so alles in Euren Beständen gezaubert hat.

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Bastian,

 

ich finde die Idee erstmal gar nicht schlecht hier neue Kreuzungen vorzustellen. Nur ist es oft so, wie bei mir auch, das die Kreuzungen oft von andren Züchtern gemacht wurden, die dann die Samen abgeben oder wie bei Nepenthes werden weibliche Pflanzen häufig mit Spenderpollen bestäubt und ich schmücke mich dann ungern mit fremden Federn. Auch wenn ich die Pflanzen selbst aufgezogen habe und sich dabei vielleicht eine neue Variation entwickelt hat, so ist es eben nicht wirklich meine eigene Züchtung auch wenn ich die Pflanze aus zig Sämlingen wegen bestimmter Merkmale selektiert habe.

Ich kenne sicher einige Leute, die gezielt kreuzen und die Pflanzen bis zur Selektion auch allein aufziehen und den "Kindern" auch einen Namen geben und diese dann auch weiter vermehren. Der Großteil wird aber sicher durch Tausch oder Verkauf von Samen verbreitet und es wachsen dadurch bei verschiedenen "Züchtern" mehr oder weniger identische Pflanzen auf, die bei der Masse dann von kaum jemand noch unterscheiden lassen. 

Einfaches Beispiel S. x Moorei, einfache und häufige Kreuzung und wunderschöne Sarracenia die ich auch mehrfach aufgezogen habe. Diese sind bei mir einfach alle nur S. x moorei (SG) auch wenn sich dabei einige hervorheben. Ich könnte anhand der jetzt schon hohen Anzahl vorhanden Selektionen dieser Kreuzung nie sagen ob diese identisch mit einem schon vorhandenen Klon wäre oder ist.

Ich hoffe du verstehst die Problematik, die ich da sehe. Trotzdem finde ich es gut wenn Leute ihre Pflanzen, hier vorstellen, dabei sollte aber entweder tief ins Detail gegangen werden und (wenn man es nicht selbst war) den Züchter oder Pollenursprung benennen bzw. die Pflanze einfach nur mit der genauen Kreuzungsbezeichnung, ggf. mit Hinweis auf besondere Merkmale,  vorstellen (wo der Text bei manchen Hybriden dann länger wird als das Bild groß ist).

 

trotzdem mal ein Beispiel einer Pflanze aus meiner Aufzucht, in Thailand gekreuzt und bei mir aufgewachsen. N. ((Viking "wing" x rafflesiana) x ampullaria Black Miracle "wing". Eine Kreuzung, die bei mir gerade mal erste adulte Kannen macht und wo ich vom Züchter in Thailand schon Samen der F2 Generation bekommen habe.

1134706393_Nvwxabm.jpg.d1dfd51dde82991b83a9b2f69835eaf7.jpg

 

 

Grüße Nicky

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Carsten Schulz

Hallo,

ich finde die Idee auch gut. 

Nicky, wenn du die Pflanze selbst bestäubst, auch mit Spenderpollen, dann ist es trotzdem deine "Züchtung", weil du ja schließlich entscheidest, was auf die Blüte kommt und was nicht. Ich würde das nicht so verbissen sehen. Das wäre natürlich trotzdem nett, wenn man kurz sagen kann, wie irgendwas zustande gekommen ist.

 

Viele Grüße,
Carsten

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Marco M

 

Denke so kann man das recht gut machen.

Ein sehr schöner Beitrag von Henrik.

LG Marco

Link to post
Share on other sites
BaFi

Ziel ist es doch auch allen Liebhabern auch die Möglichkeit geben, diese Schönheiten zu sehen und eventuell zu beziehen.

 

Was für ein Glück ist es, wenn jemand gezielt Deine Pflanzen sehen kann und bei Interesse sich bei Dir melden kann (außer man möchte dies nicht). Gewissermaßen kann dann auf „Vorbestellung“ seine Pflanzen tauschen/ verkaufen. Und wenn dann die eigene Pflanze eingehen sollte oder Schädlinge alles zu Nichte machen, dann existieren noch weitere Pflanzen an anderen Standort. Dann hat man wieder eine Chance daran zu kommen (eventuell mit Vorrecht). 
Viele entscheiden sich für eine Pflanze wegen ihrem Aussehen. Was bringt mir eine Sarracenia für 175€, wenn Sie mir nicht gefällt und jemand hier eine eigene Züchtung hat, von der man leider nichts weiß, und einem sofort ins Auge springt.

 

Die Pflanzen aus dem Handel sind alle gut Dokumentiert und erhältlich- Eure Züchtungen bzw. Zufallshybriden nicht.

 

Daher hoffe ich hier eben nicht die üblichen Pflanzen zu sehen, sondern „Neue“.

  • Gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.