Jump to content

Aussaat Drosera leucoblasta


ClassicMonsters

Recommended Posts

ClassicMonsters

Hallo Ihr,


hier im Forum findet man nicht viel zur D. leucoblasta. Habt Ihr Tipps für die Aussaat?
Als Substrat würde ich 50/50 Torf und Sand nehmen. Dann lieber ins Terrarium oder offen stehen lassen?
Habe auch gehört, dass die Samen sehr lange zum Keimen brauchen, wie sind Eure Erfahrungen?

Danke und Grüße

Bernd

Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Warum willst Du die Art aussäen? Sie ist wesentlich einfacher über Brutschuppen zu vermehren.

Link to comment
Share on other sites

ClassicMonsters

Hallo Sonja,

 

weil ich hier gerade ein Paar Samen rumliegen habe.

 

Grüße Bernd

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

Ich hab gerade mal bei Wikipedia ein wenig über die Art gelesen.

Finde ich sehr interessant. Falls da gelegentlich mal jemand ein paar Brutschuppen übrig hat, würde ich die  gerne mal kultivieren.

Hoffentlich berichtest Du auch, wie die Samenaufzucht klappt.

 

Schöne Grüße

D.Mon

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

habe mal Samen von D. echinoblastus, eine nah verwandte Art, ausgesät...nach 2,5 Jahren haben ein paar wenige gekeimt...bleib geduldig(: 

Von orange bluehenden Zwergen haette ich momentan nur BS von D. barbigera abzugeben, falls jemand Interesse hat.. (PM;))

 

LG, manfred 

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Ich hoffe das es nicht so lange dauert.

Ich habe gerade welche ausgesäht. Frisch aus der Slovakei.

 

Substrat Sand mit einem kleinen Zuschlag von Naturocker.  Damit er sich auf dem nassen Tuch nicht ausbreitet, ist ein 2 cm Rand aus Keramik drum gelegt. Ist trotzdem sehr nass. So hoch ist auch die Quarzsandschicht. Mal sehen ob das klappt.

Das ist jetzt das dritte solche Teil in einer Euroschale.

 

Brennt es dort eigentlich öfter? Vielleicht keimen die mit entsprechender Chemie besser.

 

Edited by partisanengärtner
Link to comment
Share on other sites

ClassicMonsters

Hallo,

 

da haben wir beim gleichen bestellt. ? Fero sagte mir auch das es vielleicht ein Jahr dauern könnte.

Ich versuche es mit Sand plus Torf.

 

VG bernd

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Für Pflanzen die gerne nach einem Brand keimen ist mir während einer längeren Autofahrt heute früh eine womöglich geniale Idee gekommmen.

Als Imker habe ich natürlich einen sogenannten Smoker.

Dieses Gerät macht perfekten Rauch und wenn man will sogar moderate Hitze. Die durch den Blasbalg ausgestoßenen Rauchgase sollten eine sehr schonenende und einfach zu dosierende Möglichkeit ergeben eine eventuellle Keimförderung bei Feuerkeimern zu induzieren.

Mach ich mal die Woche wenn ich wieder im Atelier bin und halte euch über die Ergebnisse auf dem Laufenden.

Da ich auch noch Drosophyllum angesetzt habe bekommen die natürlich auch was ab. Die sollen ja auch nach Bränden massenhaft keimen.

Link to comment
Share on other sites

Andreas Fleischmann

Hallo zusammen,

 

Drosera leucoblasta (die Form, die Samen aus Selbstbestäubung macht) keimt bei mir sehr leicht unter Kurztag im Herbst und Frühjahr. Die Sämlinge dieser Art wachsen auch recht gut, schon nach einem Jahr sind sie ausgewachsen und blühfähig (zumindest im Gewächshaus, wo sie sich auch Futter fangen können ? ) und dann nicht mehr von ihren Kollegen die aus Gemmae gezogen wurden zu unterscheiden.

 

Mit den nicht selbstbestäubenden Arten (und Formen von D. leucoblasta) aus Samen habe ich allerdings keine Erfahrungen - da kann Manfred eher weiterhelfen.

 

Schöne Grüße,

 

Andreas

 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.