Jump to content

Hilfe zu meinen frisch erworbenen neps.


Toni - (nepi)

Recommended Posts

Toni - (nepi)

Hallo ich bekam am Mittwoch eine Lieferung unserer heißbegehrten blumels. Nach Erhalt habe ich diese sofort getopft in meinem Standart gemischt, wo sich alle anderen nepenthes wohl fühlen. Stehen in meinem Gewächszelt wo viele andere tieflander auch wohlfühlen. 3 von meinen neuen Schützlinge beginnen jedoch nun, wie soll ich sagen zu welken. Nach n ersten Tag schon. Umstellung kann sein ja, aber sie sehen aus als ob sie welken. Sie stehen nicht im anstau und es wird mit destilierten Wasser gegossen. Anbei ein paar Fotos von gestern, heute sehen sie schon schlimmer aus. Könnt ihr mir bitte helfen? 

 

Mfg toni

IMG_20200821_180524.jpg

IMG_20200821_180530.jpg

IMG_20200821_180536.jpg

IMG_20200821_180542.jpg

Edited by Toni - (nepi)
Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Hallo,

 

ich denke auch das es sich hier um ein Umstellungsproblem durch zu niedrige LF handelt. Mach über die Töpfe einen Klarsichtplastikbeutel und stelle sie hell, aber ohne direkte Sonne. Wenn sie sich gefangen haben kannst du nach und nach für mehr Frischluft sorgen indem du die Beutel löcherst! Gerade diese Arten sind für den Bedarf an hoher LF bekannt, lassen sich auch an niedrigere LF gewöhnen, das braucht aber Zeit. 

 

Grüße Nicky

Edited by Nicky Westphal
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Toni,

 

zusätzlich zu Nickys Ratschlägen würde ich die vorhandenen Krüge zu 25% mit Wasser füllen, damit die Nepenthes den Wasserverlust schneller ausgleichen können.

 

LG Sven

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Toni - (nepi)

Hallo. Danke an alle für die sehr informativen Antworten. 

@marco m.:hitze schaden kann ich fast ausschließen da es in der Lieferzeit knapp 30 Grad waren.

 

Nicky: OK danke ich werde es umgehend versuchen. Ich hoffe hoffe es klappt noch und es nicht schon zu spät ist. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Toni,

 

Ich selbst hatte schon oft das Problem , vor allem wenn die Kannenpflanzen wurzelnackt geschickt worden. Selbst beim direkten einpflanzen in ein für sie günstiges Klima , sahen die Pflanzen bei mir dann meist auch so aus. Du musst damit rechnen ,das die Blätter oberflächlich alle absterben. Warte mal 3-6 Monate , dann erholt sich die Pflanze wahrscheinlich. Das Befüllen von Wasser in die Kannen wirst du dir sparen können , die Kannen werden eingehen , wahrscheinlich sehr schnell. Eintüten in Folie ist sinnvoll , das würde ich direkt machen. 
Ein Hitzeschaden halte ich eher für unwahrscheinlich, Ampullaria verträgt sehr heiße Temperaturen , bei mir wurden es ohne Sonneneinstrahlung über 40 grad - es machte ihnen nichts aus.

Man kann den Bildern übrigens entnehmen das die Kannen aufgrund ihrer Blattfarbe und Blattform eher bei niedrigeren Temperaturen gehalten wurde , ich empfehle Dir langfristig Ampullaria bei min. 27 grad zu halten - höher ist besser. Bei höheren Temperaturen wächst sie schneller und die Pflanze wirkt auch kräftiger....

Lg Christoph 

 

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Toni - (nepi)

Hallo Chris. 

Auch dir gilt mein Dank. Ich habe nun alle 3 eingetütet. Werde sie 1x täglich lüften. 

Link to comment
Share on other sites

Toni - (nepi)

Update nach 2 Tagen. Ich hege Zweifel das es die bicalcarata noch schafft. 

IMG_20200825_192958.jpg

IMG_20200825_193004.jpg

IMG_20200825_193025.jpg

Link to comment
Share on other sites

... die bicalcerata kann das nicht schaffen. Die steht am Fenster bei Zimmertemperatur. Da wächst (zumindest bei mir) die Pflanze überhaupt nicht mehr.

 

Ich hatte so einen Schaden mal bei einer ampullaria. Sie hatte bei der Lieferung für sehr kurze Zeit zu tiefe Temperaturen abbekommen.

 

Ich fürchte Du wirst die Pflanzen verlieren.

 

Schade,

 

BT

Link to comment
Share on other sites

Toni - (nepi)

Ich habe die Pflanzen ans Fenster gestellt da ich im meinem Gewächszelt wo die anderen tiefländer stehen die anderen nur stören würden ich wollt ja fokus auf die betroffenen Pflanzen und keine Ablenkung. Wie gesagt den anderen tiefländer geht es ja gut gar hervorragend. Nur die 3 neuen eben nicht. 

Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Hallo Toni,

 

wie gesagt, halte die Pflanzen unter gespannter Luft und behandle sie als "Stecklinge", also auch das Substrat feuchter halten! Abschreiben würde ich sie nicht, nur brauchst du Geduld, alle 2 Tage ein Update ist da nicht hilfreich, zumindest nich deinen Sorgenkindern!

 

Grüße Nicky

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Fenster? Sonne?

In einer Tüte eine gute Garmethode sprich gekochte Pflanzen.Nur Kunstlicht wäre eine  Möglichkeit.

Edited by partisanengärtner
Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Wenn der Vegetationspunkt bzw. der Haupttrieb braun wird sind die Pflanzen definitiv hinüber.

Link to comment
Share on other sites

Toni - (nepi)

Wie ich oben schon erwähnt habe standen sie nur für die Zeit der Aufnahme am Fenster. 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Toni - (nepi)

Die bicalcarata hat das zeitliche gesegnet. Der Rest hat sich gefangen 

  • Gefällt mir 4
  • Traurig 1
Link to comment
Share on other sites

Das freut mich. Hast vielleicht ein paar Bilder? Und wie hast es dann gemacht, das sie sich wieder erholt haben?

Lg Silke 

Link to comment
Share on other sites

Toni - (nepi)

Ich habe die Tipps befolgt die gegeben wurden. Also, tüte rüber und viel indirektes Licht, und lüften nicht vergessen sonst ist schimmel vorprogrammiert. Fotos reich ich nach. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.