Jump to content

Nepenthes minima Steckling etwas schlapp.


Tim L. Heller

Recommended Posts

Tim L. Heller

Liebe Forengemeinde, 

 

Ich melde mich demnächst auch mal mit Erfolgen anstatt mit Misserfolgen, aber bei den Misserfolgen bin ich nunmal auf eure Hilfe angewiesen 😄

 

Das hier ist ein bewurzelter Nepenthes minima Steckling, den ich von Joachim Danz bekommen habe (Danke nochmal dafür!) 

So sah er direkt nach Ankunft aus. 

Screenshot_2020-09-03-11-43-36-606_com.alensw.PicFolder.thumb.png.063b6d0c3da6b0eb730de05b94baeeb9.png

 

So sieht er nun nach zwei Wochen aus. Aus Angst vor Austrocknung habe ich eine Plastiktüte drübergezogen, das scheint jedoch die Blätter etwas zerknittert zu haben. Habt ihr Tipps, was ich der Pflanze Gutes tun könnte? Die Wachstumsspitze sieht soweit eigentlich gut aus, nur etwas zerknittert. Die Blätter hängen jedoch etwas. Viel Licht hat sie auf jeden Fall und genügend Luftfeuchtigkeit durch die Tüte ebenfalls. 

Vielen Dank im Voraus! Screenshot_2020-09-03-11-43-48-311_com.alensw.PicFolder.thumb.png.f9c644fa8e0e82d2a66efe831f792a85.png

 

Die Schwarzfärbung des Stammes scheint keine Fäulnis zu sein, er ist noch komplett hart. Screenshot_2020-09-03-11-43-51-862_com.alensw.PicFolder.thumb.png.d059d588abaf52d9a55159dc744ca70a.png

Link to post
Share on other sites
Feldenberg

Ich würde noch die Blattfläche durch Abschneiden um 1/3 reduzieren, wenn der Steckling unbewurzelt ist, sonst verdunstet er zuviel... Dann noch Folie drüber und das wird wieder!

Gutes Gelingen

Feldi

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

@Feldenberg Wollte ich zunächst auch vorschlagen, aber die "ganzen" Blätter scheinen bereits vom neuen Wachstumspunkt her gewachsen zu sein. Würdest du in dem Fall trotzdem zurückschneiden?

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Karnico

Hallo Tim,

 

wenn es sich um einen bereits angewurzelten Steckling handelt, könnten die Wurzeln am faulen sein, das passiert bei Nepenthes minima meiner Erfahrung nach recht schnell im Sommer, wenn sie keine Nachtabsenkung bekommt und sehr feucht steht. Ich würde die Pflanze nach draußen stellen, damit sie kühle Nächte abbekommt, außerdem ist da die Luftfeuchtigkeit generell höher. 
Ich drücke dir die Daumen.


LG Nico

Link to post
Share on other sites
Feldenberg

Ok, wenn er schon (ausreichend) bewurzelt war, dann vergiss das mit den Blättern (hatte ich nicht gecheckt). In dem Falle dürfte Nico Recht haben und es besteht "Fäulnisverdacht" ...

Hoffentlich bekommst Du es wieder hin mit der Pflanze. Drücke auch die Daumen..

Grüsse

Feldi

Link to post
Share on other sites
Tim L. Heller

Fäulnis nach wenigen Tagen, in losem langfasrigem Sphagnum mit guter Drainage, ich weiss ja nicht.. Der Stamm ist nach wie vor sehr hart und es ist kein Fäulnisgeruch wahrzunehmen. Dass sie mir den Transport übelnimmt ist nicht wahrscheinlicher? 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.