Jump to content

Pinguicula laueana Temperatur


ClassicMonsters

Recommended Posts

ClassicMonsters

Hallo,

 

ich hätte eine Frage zu der Pinguicula laueana. Mal lese ich das sie ganzjährig warm bei 20-25°C zu halten ist.

Dann im Winter "etwas kühler", was ist etwas?

Auf der Website von Oliver Gluch steht das die Minimaltemperatur bei 2°C liegt.

 

Wie haltet ihr dieses hübsche Fettkraut.

 

Danke und Grüße Bernd

Link to comment
Share on other sites

Hey Bernd,

Pinguicula laueana kultiviere ich wie die meisten meiner anderen mexikanischen Winterarten bei etwa 5°C Heiz-Soll. Etwas wärmer geht es jedoch auch, wenn die Substratfeuchte und der abnehmende Lichtrhythmus passt. Da diese Art in kühleren Monaten eine Winterrosette bildet würde ich dir von meiner Seite davon abraten sie warm durchzukultivieren.

 

 

Liebe Grüße
Fabian

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

du meinst, dass deine Regelung die Temperatur auf minimal 5°C begrenzt, wenn es draußen wärmer ist, dann kühlst du nicht extra?

Ich komme vom Niederrhein und hier ist es in den letzten Jahren selbst im Winter selten kalt.

 

LG

Dominik

Link to comment
Share on other sites

Hey Dominik,

Genau so mache ich es. Etwas wärmer (bei 10 bis maximal 15°C) kannst du mexikanische Pingula aber auch überwintern. Extra kühlen würde ich sie jedoch nicht, es sei denn du hälst sie in einem Terrarium oder in einem Raum mit anderen Pflanzen die von ähnlichen Temperaturansprüchen profitieren würden. Hälst du die Pflanzen im Gewächshaus oder indoor unter Zusatzlicht?! Bei zweiter Variante eignet sich eventuell ein Kellerraum oder ein kühler Flur.

 

 

Liebe Grüße
Fabian

Link to comment
Share on other sites

ClassicMonsters
vor 32 Minuten schrieb Fuselkopf:

Hallo,

 

du meinst, dass deine Regelung die Temperatur auf minimal 5°C begrenzt, wenn es draußen wärmer ist, dann kühlst du nicht extra?

Ich komme vom Niederrhein und hier ist es in den letzten Jahren selbst im Winter selten kalt.

 

LG

Dominik

 

Hallo,

 

ich kühle nicht. Kann sie im WInter in einen unbeizten Raum stellen. Zusatzlicht ist auch kein Problem.

 

VG Bernd

Edited by ClassicMonsters
Link to comment
Share on other sites

  • 9 months later...

Hi,

sind minimal 3 Grad auch in Ordnung? Ich würde sie gerne im GWH mit den Sarras zusammen kultivieren. Allerdings gäbe es keine Zusatzbeleuchtung...

Außerdem würde ich sie gerne auf einen Stein pflanzen, zusammen mit anderen Arten wie P. gypsicola, moranensis und rotundiflora.

 

Lg, Leo

Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer
Am 6.9.2020 um 15:10 schrieb Fuselkopf:

 

Ich komme vom Niederrhein und hier ist es in den letzten Jahren selbst im Winter selten kalt.

 

LG

Dominik

Also an dem Niederrhein, an dem ich wohne herrschten im vergangenen Winter -20°?

Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Ooops, stimmt!? Obwohl- mit einer guten Kristallkugel....?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.