Jump to content

Bitte um Bestimmung


Recommended Posts

Stefan

Hallo zusammen,

 

die mich kennen wissen ja, dass ich mich (fast) ausschließlich mit der Gattung Drosera beschäftige. Spaßeshalber habe ich vor 2 Jahren ein paar Nepenthes Species ausgesät, die ich nicht bestimmen kann. Ich bitte euch deshalb, mir dabei zu helfen:

20200920_185227.jpg.940a8dbd74eeb7ac7ad7e9745adb8113.jpg20200920_185215.jpg.50c0e7a4d02049439ad45292db56f2c9.jpg

 

Danke und viele Grüße

Stefan

Link to post
Share on other sites
Leo Steffen

Eigentlich soll ja nicht bei Nepenthes gerätselt werden. Aber bei der oberen sehe ich deutlich Merkmale von N. reinwardtiana. Bei der unteren schwanke ich zwischen talangensis und jamban.

Link to post
Share on other sites
Stefan

Hallo Leo,

 

Zitat

Eigentlich soll ja nicht bei Nepenthes gerätselt werden.

da hast du völlig Recht, mir geht das "welche Nepenthes Hybride habe ich im Baumarkt gekauft" auch auf die Nerven. Bei den Pflanzen handelt es sich allerdings wie oben erwähnt um eigene Aussaaten reiner Arten, bei denen dem Verkäufer die Bezeichnungen etwas durcheinander gekommen sind ....

Deshalb meine Bitte um Bestimmung!

Und danke für deine Einschätzung, ich hatte vor 15 Jahren mal N. reinwardtiana, die hatte allerdings deutlich kleinere Flügelleisten soweit ich mich erinnere. Du bringst mich dazu, gleich noch mal mit der Taschenlampe ins GH zu wandern und die beiden Flecken zu suchen ...

 

Viele Grüße

Stefan

Link to post
Share on other sites
Leo Steffen

Also ich hatte mal eine reinwardtiana green von CK, die die gleichen Merkmale aufwies. Auf dem Bild sieht es in einer Kanne so aus, als wäre dort ein Punkt in der Kanne, deshalb bin ich mir da ziemlich sicher.

Link to post
Share on other sites
Stefan

In zwei Kannen sind in der Tat die beiden Punkte, also denke ich auch N. reinwardtiana! Ich vereinzele die Pflanzen mal, dann wachsen sie schneller! Danke!

Link to post
Share on other sites
Beautytube

... die untere Pflanze ist (laut meinen sehr bescheidenen Kenntnissen) ziemlich sicher tenuis. Ich habe so eine Pflanze im GH und die sieht ihr sehr ähnlich.

 

Meine tenuis ist vom ersten Vorsitzenden (Thomas G).

 

Ich glaube keinesfalls an jamban. Die habe ich auch und die sieht sehr anders aus: Jamban verjüngt sich viel rascher.

 

BT:

  • Verwirrt 2
Link to post
Share on other sites
DorianGray1980
vor einer Stunde schrieb Stefan:

Bei den Pflanzen handelt es sich allerdings wie oben erwähnt um eigene Aussaaten reiner Arten, bei denen dem Verkäufer die Bezeichnungen etwas durcheinander gekommen sind

Kann der Verkäufer denn die Arten nicht etwas eingrenzen, die ihm da durcheinandergekommen sind? Denn es werden ihm ja nicht alle durcheinandergekommen sein.

Diese Raterei führt doch sonst zu nichts.

 

Gruß

Christian

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Beautytube:

... die untere Pflanze ist (laut meinen sehr bescheidenen Kenntnissen) ziemlich sicher tenuis. Ich habe so eine Pflanze im GH und die sieht ihr sehr ähnlich.

 

Meine tenuis ist vom ersten Vorsitzenden (Thomas G).

 

Ich glaube keinesfalls an jamban. Die habe ich auch und die sieht sehr anders aus: Jamban verjüngt sich viel rascher.

 

BT:

Tenuis ist das definitiv nicht. Denke am ehesten, dass das eine talangensis ist, wobei ich Jamban nicht ausschließen würde. Also bin da eher bei Leo. 

  • Verwirrt 1
Link to post
Share on other sites
Dr. Greenthumb

Ich hoffe mal wir haben nicht den selben Händler erwischt, weil meine Sämlinge von vor ein paar Jahren sehen sehr ähnlich aus und ich habe diese als N. jamban Samen erworben.

 

Viele Grüße

Lukas

Link to post
Share on other sites
schilfkolben

Bild 2 ist mit rel. hoher Wahrscheinlichkeit das, was überall als N. jamban unterwegs ist. Meine jamban von T.C. sieht genauso aus.

Aber da man sich noch nicht sicher sein kann, würde ich alle Bestimmungen unter Vorbehalt annehmen und bei Weitergabe immer den Sachverhalt erwähnen.

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Beautytube

... so und jetzt die Nadelprobe (https://de.wikipedia.org/wiki/Nadelprobe) weils mich nun sehr wundert ob meine Pflanzerl richtig bestimmt wurden, was ich aber sehr stark annehme, da diese aus seriöser (deutscher PFG Mitglieder) Quelle sind.

 

Hier das was bei mir unter tenuis läuft:

Es ist ein Steckling der gerade ausgetrieben hat. Ich gebe zu, der Deckel ist größer als bei Bild 2 oben. Dafür ist aber die Kannenform sehr ähnlich.

 

Nepenthes tenuis2

 

Nepenthes tenuis

 

Das läuft bei mir unter jamban. Sie ist halbwüchsig.

Die Kanne verjüngt sich sehr stark nach unten. Das stimmt mit der bauchigen Kanne aus Bild 2 gar nicht überein. Der Deckel würde aber wieder passen.

Der Kanneninhalt meiner Kanne ist zähflüssig, wie es sich für eine echte jamban auch gehört.

 

Nepenthes jamban

 

Stimmen die Bezeichnungen meiner Pflanzen? Vielleicht kann sich ja jemand erbarmen. DANKE!

 

Nun versteht ihr wahrscheinlich auch, warum ich so arg daneben lag,

 

BT.

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb Beautytube:

Stimmen die Bezeichnungen meiner Pflanzen? Vielleicht kann sich ja jemand erbarmen. DANKE!

 

 

Die Bezeichnungen der Pflanzen stimmen auf jeden Fall. Die ersten beiden Bilder zeigen eine tenuis und das letzte eine jamban. 

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Joachim Danz

Hallo BT,

vor 53 Minuten schrieb Beautytube:

Hier das was bei mir unter tenuis läuft:

 

gefällt mir nicht - die Kannen sind zu schmal und müssten oben viel breiter sein.

Kann aber sein, dass neue Kannen wieder richtig aussehen. Sollten sie so bleiben,
wäre es in meinen Augen ein komplexer Hybrid mit N. tenuis-Anteil.

 

Hast Du ein Bild mit den Kannen von der Mutterpflanze?

 

Die N. jamban ist aus meiner Sicht gut.

 

Viele Grüße

 

Joachim

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 16 Minuten schrieb Joachim Danz:

Hast Du ein Bild mit den Kannen von der Mutterpflanze?

 

Njet, ich hoffe die werden bald größer, ich frage mal beim "Lieferanten" nach.

 

BT

Link to post
Share on other sites
Thomas G

Hallo, 

 

fangen wir mal mit Peter an: 

Es ist auf jeden Fall eine Tenuis. Das ist die erste kleine Kanne an einem kleinen Steckling. 

Die werden noch "normal" (=bauchiger), wenn die Pflanze grösser wird. 

 

Stefan, das auf dem unteren Bild ist definitiv keine Tenuis. Ich würde - zumindest auf Basis dieser einen Kanne - auch nicht auf eine reine

N. jamban tippen. 

Bei N. jamban bildet das Peristom diese zinnen-artigen Ausziehungen aus (engl. crenellated), wie auf dem Bild von Peter zu sehen ist - das ist eine N. jamban! 

Hast du einen Anhaltspunkt bzgl. der Herkunft der Samen (also welcher Berg)? Dann könnte ich dir ziemlich sicher sagen was es ist. 

Eine reine N. talangensis ist es auch nicht; dafür ist der Deckel zu klein und das Peristom zu abgerundet.

Diese hochstehenden bzw. sehr schmalen Deckel, die die Kannenöffnung nicht verschließen, machen nur N. dubia, N. jamban und N. inermis. Die anderen Arten aus der "Kloschüsselfamilie" (N. flava, N. tenuis, N. talangensis. N. jaquelinae) haben mehr oder weniger normale Deckel.

Mir fallen folgende Lösungen ein:

N. jamban x dubia

N. talangensis x inermis (= x pyriformis). 

Eine reine, junge N. dubia würde ich auch nicht ausschließen. 

 

Gruß

Thomas. 

 

 

 

 

 

Edited by Thomas G
Link to post
Share on other sites
Joachim Danz

Hallo,

 

ich mag Thomas ja nicht widersprechen - aber die jungen N. jamban-Kannen der BE Pflanzen sehen
so aus:

DSC00705.jpg.f386413b6439a2f39e4a6722a9b2325e.jpg

 

Das gewellte Peristom mit den Ausziehungen bekommen sie erst später, wenn die Pflanzen älter sind.

 

Der Deckel von der Pflanze von Stefan ist leider nicht richtig ausgebildet.

 

Viele Güße

 

Joachim

Link to post
Share on other sites
Thomas G

Ich muss daheim mal meine Standortbilder ausgraben ... mal gucken, ob ich eine Jungpflanze abgelichtet habe. 

Wobei deine Jungpflanze mehr nach Klo aussieht als die auf dem Bild von Stefan. 

Was mich bei der BE Pflanze stutzig macht ist der Deckel; der sieht nicht jamban-like aus. 


Die ganzen Kloschüsseln sind ja sehr eng verwandt. Gut möglich, dass man die Identifizierung erst zu einem späteren Zeitpunkt sicher

vornehmen kann. 

 

Gruß

Thomas. 

 

 

 

Edited by Thomas G
Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 29 Minuten schrieb Joachim Danz:

Der Deckel von Stefan ist leider nicht richtig ausgebildet

 

Der Deckel von Stefan?????

 

🤣

 

BT

Link to post
Share on other sites
Stefan

Hallo,

 

schon mal vielen Dank für eure Bestimmungen! Thomas ausgesät hatte ich N. :

 

dubia1900m Mount Talakmau, Sumatera Barat

inermis2500m Mount Talang, Provinsi Sumatera Barat

jamban2100m South of Padang Sidempuan, North Sumatra

 

da habe ich auch Vergleichspflanzen im Keller, die sind aber noch kleiner als die gezeigte, die im GH steht.

 

Viele Grüße

Stefan

Link to post
Share on other sites
Thomas G

Servus, 

 

und die oben gezeigte Pflanze ist eine davon? 

 

Also; N. dubia gibts am Talamau, jedoch nicht N. jamban und diese auch nicht auf dem Talang. Am Talang selber gibts gar keine Nepenthes mehr - der Mooswald ist seit einem Vulkanausbruch 2005 komplett hinüber. Ich war selber da und habe im Wald unterhalb des Kraterplateaus, das auf ca. 2200 m liegt, keine einzige Nepenthes gefunden. Oberhalb des Plateaus war der Mooswald; da stehen nur noch verkohlte Baumreste. Nur noch auf den Nebengipfeln gibts Neps ... dort wachsen N. inermis und talangensis nebeneinander. Die Nebengipfel sind aber keine 2500 m hoch. 

Wenn die Samen vom Talang-Massiv stammen, kann es keine N. jamban und auch keine Hybride mit Jamban sein. 

Wenn das die Aussaht der N. inermis ist, haben wir hier mit ziemlicher Sicherheit eine x pyriformis. Die wäre wertvoller als die reine Art, da kaum in Kultur 🙂

 

Am Standort ist die Hybride gar nicht so selten; ich habe ein paar gesehen. 

 

"südlich von Padang Sidempuan, 2100m" kann durchaus der Gunung Malea sein, wo es N. jamban und N. dubia gibt. Die Höhe passt auch. 

Da wäre mein Favorit jamban x dubia. 

 

Bei mir geht demnächst eine jugendliche dubia-Kanne auf; mal gucken, wie die im Vergleich aussieht. 

 

Gruß

Thomas.

 

 

Link to post
Share on other sites
Nicky Westphal

Hallo Stefan,

 

ich kann dir bei der Bestimmung jetzt nicht wirklich weiterhelfen, nur wollte ich mal etwas aus meinen Erfahrungen bei aus Samen gezogenen Pflanzen einbringen, die vielleicht hilfreich sind und Vergleiche mit "dem Bild der echten Pflanze" etwas relativieren. Irgendwie kommt es mir oft so vor als müssten die Pflanzen immer alle identisch sein, dies ist bei SG-Pflanzen ganz sicher nicht so. Auch bei Pflanzen reiner Arten, wo eine Hybridisierung ausgeschlossen ist, wird es immer wieder Variationen geben, die von der typischen Pflanze abweichen, dennoch bleibt es die selbe Art. Unabhängig von farblichen Abweichungen gab es bei mir immer geringe Abweichungen bei der Kannenform. Wenn also der Standort / die Herkunft der Samen glaubwürdig ist, sollte diese auch übernommen werden.

Allerdings ist es oft so, das die Wildsammler losgeschickt werden interessante Pflanzen zu sammeln und dann vor Ort eine Kanne abschneiden und mitnehmen oder die Pflanze / Kanne für die Bestimmung fotografieren ohne den genauen Standort zu dokumentieren.  Die Bestimmung, wenn überhaupt eine erfolgt, und Standortangaben werden dann aus meiner Sicht oft nachträglich angedichtet, so das es oft nur Mogelpackungen sind. Im Auftrag gesammelte Samen werden dann oft als Arten angeboten die sich verkaufen lassen und nicht als die Arten wo sie entnommen wurden. Es sollte einem zu denken geben wenn ein Anbieter die 10 seltensten Arten als Massenware gleichzeitig anbietet oder ob da einer 2-3 Arten anbietet, die vielleicht noch rel. nah beieinander vorkommen.

 

Grüße Nicky

 

  • Verwirrt 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.