Jump to content

Beleuchtung im Growtent


Recommended Posts

Hallo,

 

Ich habe vor, mir demnächst ein Growtent zuzulegen, da das Terrarium langsam aber sicher zu klein für meine Nepenthes wird. Ich hatte mir ein 120cm x 120cm x 180 cm Zelt vorgestellt. Nun soll da natürlich auch eine Beleuchtung eingebaut werden.. Nur habe ich keinen Plan was man da beachten muss. Klar, es sollten schon mehr als 3000 Lumen bei den pflanzen ankommen. 

Ich hatte jetzt diese Strahler im Visier:

 

https://www.amazon.de/Roleadro-Pflanzenlampe-Pflanzenlicht-Pflanzen-Gewächshaus/dp/B01HO2OIHW/ref=mp_s_a_1_44?dchild=1&keywords=grow+light&qid=1602693688&sr=8-44

 

Davon wollte ich dann 4-6 Stück aufhängen, da sie nicht besonders teuer sind. Das Problem ist nur, dass ich die ganz oben im Growtent festmachen will, damit sie nicht so in den Raum hängen. Sie würde dann maximal 30 cm von der Decke hängen. 

Kommt da noch genug Licht unten an?

Oder könnt ihr mir ggf. bessere und effizientere Beleuchtungen vorschlagen?

 

Lg,

Luca

Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich benutze für mein 120×120 Growtent diesen 100w Strahler:

https://www.factorled.com/de/led-flutlichtstrahler-aussenstrahler-serie-avance/1717-led-flutlichtstrahler-100w-evolution-ip65-osram-chip-140lm-w-8435612901391.html#/243-optionen-grau/49-farbtemperatur-neutrales_weiss_4000k

Das Lich ist viel schöner als dieses Rot Blau Licht.

Im Growtent beleuchte ich dauerhaft, der Strahler ist aber so stark dass man die Beleuchtungsdauer sicher auch reduzieren könnte.

Die Ausfärbung darunter ist auch top.

20201014_194241.thumb.jpg.06de423c192cbd5705b6c551d87bdceb.jpg20201014_194344.thumb.jpg.988f5a2f804ac6d0ddd6557392809f26.jpg20201014_205352.thumb.jpg.bf456cc4563e2762e0d7be81d42f1ada.jpg20201014_194307.thumb.jpg.058f41f3f792d24a2df734c4ec17d523.jpg

 

Viele Grüße 

Florian 

P.S.: Mit 4 bis 6  75W Strahlern wirst Du deine Pflanzen wahrscheinlich grillen.

 

Edited by F.M.
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Hi,

Danke für die Antwort 🙂

Jaa die Ausfärbung ist schon echt gut! Ich habe bemerkt, dass bei diesem Strahler kein Blau und rotlicht beigemicht ist. Also reines Weißlicht. Brauchen die Pflanzen denn das Rpt und Blaulicht nicht?

Wie viel Distanz ist denn zwichen den Pflanzen und dem Strahler und benutzt du nur einen oder mehrere?

 

Lg,

Luca

Edited by LucaB
Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich benutze nur 1Strahler. Das Spektrum des Strahlers ist im Datenblatt der Led's zu sehen. Hat wie die meisten 4000k Led's auch einen Peak im blauen und im roten Bereich des Lichtspektrums. Der Abstand zu den Pflanzen beträgt ca. 2 Meter.

 

Viele Grüße 

Florian 

 

Edited by F.M.
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites
Fabian S.

Hey Luca,

Sagen wir so. Die Strahler sind als Zusatz- (!) Belichtung okay, aber für eine gesunde Kultur an der du längerfristig Freude haben wirst, würde ich in etwas teurere Belichtung (etwa von Christian Ritter oder auch das genannte Modell von Florian) investieren.
Ich hatte das von dir genannte Amazon-Modell letztes Jahr mal mit einem Par-Meter durchgemessen. Auf 20cm Abstand beträgt der Lichtstrom etwa 200 µmol PPFD, auf 50cm nur noch 70 µmol. Der Referenzwert für einen sonnigen, wolkenlosen Sommertag (in Deutschland!) liegt bei etwa 1800 µmol, für einen sonnigen Tag im Januar bei 200 µmol (Dieses Modell leistet also in etwa so viel wie die Sonne an einem hellen Januartag). Wirklich stark (in Bezug auf sehr lichthungrige Pflanzen, wie die meisten Karnivoren) ist dieses Modell also nicht wirklich und meiner Erfahrung nach, demnach eher als Zusatzlicht oder für Stecklingsanzuchten zu empfehlen. Hinzu kommt, dass die Strahlung wirklich nur direkt unter dem Modell abgegeben wird und die Lichtwerte direkt seitlich gemessen gleich sehr stark abfallen.

 

Das mit dem Rot- und Blautanteil hat den Hintergrund, dass Licht aus verschiedenen Spektralbereichen besteht. Diese versch. Spektren können die Pflanzen wiederrum verschieden stark verwerten, also die einfallende Strahlung des bez. Spektrums unterschiedlich absorbieren. Die Strahlung aus den blauen und roten Bereichen (bei 440 nm und 660 nm) kann die Pflanze am besten aufnehmen und verwerten, daher hat man sich bei einigen Modellen für diese Farben entschieden. Da weißes Licht eine Summe aus allen Spektralbereichen darstellt, sind dort Blau- und Rotanteile schon enthalten - jedoch meist nur mehr oder weniger in der Stärke/in dem Verhältnis, wie sie Pflanzen benötigen würden.
Wenn du mehr zur Belichtung wissen möchtest, kannst du ja gern mal in meinem Blog-Beitrag zu den Grundlagen der Belichtung von Pflanzen reinschnuppern - würd mich freuen 🙂

 

 

Liebe Grüße
Fabian

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Ich werfe mal folgenden Link in den Ring. 

 

https://www.carnivero.com/pages/grow-light-ppfd-recommendations

 

Einfach ein sehr schöner Anhaltspunkt. Aber bestimmt nicht der Weisheit letzter Schluss.

 

Meine Nepenthes wachsen momentan bei rund 280 μmol/s/m² was bei meinen intermediären, tiefländer und auch einigen hochländern absolut reicht. ABER meine Werte sind gemessen und mit einer sehr hochwertigen LED erzeugt. Mit einer China-leuchte hast du meiste deutlich geringere Werte als angegeben. 

  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Hallo,

Danke für die zahlreichen Antworten. Ich habe mich nach einer längeren Auseinandersetzung meiner Eltern dazu entschieden, diese Beleuchtung zu kaufen:

https://www.amazon.de/MARS-HYDRO-Vollspektrum-Pflanzenlampe-Zimmerspflanzen/dp/B07S4L7G2G/ref=mp_s_a_1_4?dchild=1&keywords=mars+hydro&qid=1602788522&sr=8-4

 

Diese Beleuchtung ist zwar etwas teurer, jedoch denke ich von besserer Quatlität und Sicherheit. Ansich wollte ich einen einfachen 100w Strahler nehmen, jedoch habe ich nun soeinen, den ich zufällig noch hier rumliegen hab, mal laufen gelassen, und habe bemerkt, dass dieser Strahler sich nach nur 3 Stunden auf bis zu 70 Grad aufgewärmt hat. Da ich der Meinung bin, dass das etwas zu heiß ist und das Brandrisiko somit auch ziemlich hoch ist, habe ich leiber in den oben verlinkten Strahler investiert. 

Hat jemand von euch soeinen und kann seine Erfahrung ggf. mit uns teilen?

Ansonsten würde ich dies tuen, sobald ich ihn in Betrieb genommen habe.

 

Lg,

Luca

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Beautytube
vor 8 Stunden schrieb LucaB:

Hat jemand von euch soeinen und kann seine Erfahrung ggf. mit uns teilen?

Habe ich nicht, aber bitte stelle Deine Erfahrung unbedingt hier ins Forum. Die Frage bei solchen Leuchten ist, wie lange sie halten.

Lüfter sind immer ein Schwachpunkt, die Endtemperatur entscheidet wie lange die Leuchten auch genug Licht abgeben (Alterung der LED's),...

 

Teste gerade diesen: https://www.amazon.de/dp/B08CDBFVZQ/ref=sspa_dk_detail_5?psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUEyN0syUlZZWTlGNjkxJmVuY3J5cHRlZElkPUEwMjM1Nzc5MkFKUTRXRzc5T1VJNSZlbmNyeXB0ZWRBZElkPUEwNjIxMTM5MkFZTDUwRlpUSFJKOSZ3aWRnZXROYW1lPXNwX2RldGFpbDImYWN0aW9uPWNsaWNrUmVkaXJlY3QmZG9Ob3RMb2dDbGljaz10cnVl

 

Ist nun ca. 1 Woche im Einsatz. Pflanzen reagieren gut. Im Wohnraum nicht zu empfehlen, da laute Lüfter.

 

BT

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to post
Share on other sites

Passt mit diesen aktiv gekühlten Lampen auf, wenn der Lüfter ausfällt wird es sehr schnell gefährlich.

 

Ich hatte bis vor ein paar Wochen noch eine 300W LED eines bekannten chinesischen Anbieters im Einsatz welcher über Am**** vertreibt... 

Als ich eines tages morgens nach hause kam, die LED lief gerade etwas über eine Stunde, schoss mir beim öffnen der Haustür ein übler Geruch in die Nase. Als ich am Growtent ankam sah ich schon etwas Rauch austreten. Also Strom aus, Reißverschluss auf! Erstmal lüften... und so lange ein infrarotthermometer holen. Die Lampe hatte außen am Gehäuse bereits 86⁰C erreicht. Die Kabel und andere plastikteile waren bereits angeschmolzen und schwarz. Alles in allem nochmal Glück gehabt...

 

Sorry für diesen folgenden Satz:... typisch, chinesischer Billigschrott.... eine integrierte und am Gehäuse befestigte Thermosicherung kostet keine 2€... die würde mit Sicherheit jeder gerne bezahlen...

 

Ob man so eine Lampe betreiben möchte, muss jeder selbst entscheiden. Ich werde es nicht mehr machen.

 

Lg Philipp 

  • Gefällt mir 3
Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich kann mich Philipp nur anschließen. Diese China Led sind meist sehr billig verarbeitet. Hatte letzten Winter auch mit einer China Lampe von Am**** beleuchtet. Die Ergebnisse waren eher schlecht. Die Blätter waren nicht schön grün und die Pflanzen hatten kaum schöne Kannen. Das Licht war zudem sehr Unangenehm anzusehen. Schon nach kurzer Zeit haben die Augen von dem Licht echt geschmerzt(obwohl es so ein orangenes Licht war). Die Lampen haben oft sehr schlecht verarbeitete Lötstellen.  Die Kabel hängen lose in der Lampe und die Led's und der Rest der Elektronik ist meist das Billigste vom Billigen. Trotzdem werden die extrem teuer verkauft.

Sicher trifft das nicht auf alle Am**** Lampen zu, leider jedoch auf die meisten. 

Die haben meist auch keine Zertifikate(z.B. RoHS oder CE). 

Bei solchen Lampen besteht wirklich das Risiko dass sie abbrennen, wie Philipp schon erwähnt hat.

Der Strahler den ich empfohlen habe wird zwar warm, abbrennen wird der aber auf jeden Fall nicht. Mann kann den Strahler ca. 10 Sekunden anfassen ohne dass man sich die Finger verbrennt. Der Strahler hat zudem 5 Jahre Garantie und ein CE und ein RoHS Zertifikat.  Die Bügel wärmen sich sogar gar nicht auf. Kann also deine Bedenken nicht verstehen. Bei so einer billig verarbeiteteten China Lampe hätte ich wirklich Angst dass sie abbrennt.

20201016_133618.thumb.jpg.23f04d0ebe8172b21d55529d56716ade.jpg20201016_133428.thumb.jpg.8d3ab842291957a446a511f92e0879da.jpg

 

Viele Grüße 

Florian 

Edited by F.M.
Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb PhilR:

Passt mit diesen aktiv gekühlten Lampen auf, wenn der Lüfter ausfällt wird es sehr schnell gefährlich.

 

Ich hatte bis vor ein paar Wochen noch eine 300W LED eines bekannten chinesischen Anbieters im Einsatz welcher über Am**** vertreibt... 

Als ich eines tages morgens nach hause kam, die LED lief gerade etwas über eine Stunde, schoss mir beim öffnen der Haustür ein übler Geruch in die Nase. Als ich am Growtent ankam sah ich schon etwas Rauch austreten. Also Strom aus, Reißverschluss auf! Erstmal lüften... und so lange ein infrarotthermometer holen. Die Lampe hatte außen am Gehäuse bereits 86⁰C erreicht. Die Kabel und andere plastikteile waren bereits angeschmolzen und schwarz. Alles in allem nochmal Glück gehabt...

 

Sorry für diesen folgenden Satz:... typisch, chinesischer Billigschrott.... eine integrierte und am Gehäuse befestigte Thermosicherung kostet keine 2€... die würde mit Sicherheit jeder gerne bezahlen...

 

Ob man so eine Lampe betreiben möchte, muss jeder selbst entscheiden. Ich werde es nicht mehr machen.

 

Lg Philipp 

Das isg aver echt mies und vorallem nicjt ubgefährlich😅. Genau deswegen nehme ich die von MarsHydro, die kühle nicht mit einem Lüfter, sondern mit irgendeinem andern Kühler, vermutlivh wie ein Gefrierschrank😋. Jedenfalls ist diese Marke je etwas bekannter und somit vertrauenswürdiger würde ich jetzt mal so grob behaupten. Naja der Preis ist ja auch nicht ohne.

vor 1 Stunde schrieb F.M.:

Hallo,

Ich kann mich Philipp nur anschließen. Diese China Led sind meist sehr billig verarbeitet. Hatte letzten Winter auch mit einer China Lampe von Am**** beleuchtet. Die Ergebnisse waren eher schlecht. Die Blätter waren nicht schön grün und die Pflanzen hatten kaum schöne Kannen. Das Licht war zudem sehr Unangenehm anzusehen. Schon nach kurzer Zeit haben die Augen von dem Licht echt geschmerzt(obwohl es so ein orangenes Licht war). Die Lampen haben oft sehr schlecht verarbeitete Lötstellen.  Die Kabel hängen lose in der Lampe und die Led's und der Rest der Elektronik ist meist das Billigste vom Billigen. Trotzdem werden die extrem teuer verkauft.

Sicher trifft das nicht auf alle Am**** Lampen zu, leider jedoch auf die meisten. 

Die haben meist auch keine Zertifikate(z.B. RoHS oder CE). 

Bei solchen Lampen besteht wirklich das Risiko dass sie abbrennen, wie Philipp schon erwähnt hat.

Der Strahler den ich empfohlen habe wird zwar warm, abbrennen wird der aber auf jeden Fall nicht. Mann kann den Strahler ca. 10 Sekunden anfassen ohne dass man sich die Finger verbrennt. Der Strahler hat zudem 5 Jahre Garantie und ein CE und ein RoHS Zertifikat.  Die Bügel wärmen sich sogar gar nicht auf. Kann also deine Bedenken nicht verstehen. Bei so einer billig verarbeiteteten China Lampe hätte ich wirklich Angst dass sie abbrennt.

20201016_133618.thumb.jpg.23f04d0ebe8172b21d55529d56716ade.jpg20201016_133428.thumb.jpg.8d3ab842291957a446a511f92e0879da.jpg

 

Viele Grüße 

Florian 

Das sieht auch sehr vielversprechend aus. Das wäre die günstigere Methode. Nur leider hat mein Vater total Panik dass da mal was brennt oder das Teil sich solange aufwärmt, bis das Plastik schmort und so.. Er sagt halt die wären nivht für den Dauerbetrieb (12 Stunden pro Tag) geeignet.

 

 

Lg,

Luca

Link to post
Share on other sites
Lukas Dippong

Mit den Mars Hydro machst du gar nix verkehrt. Wichtig ist der Abstand, da doch eine ziemlich gehörige Menge Lux und Lumen produziert werden. Ich hatte Anfangs die Lampen zu dicht über den Pflanzen und das war dann doch etwas zuviel Licht. Ich beleuchte 3 von meinen 5 Großterrarien/Paludarien damit und habe seit Jahren gute Erfahrungen damit gemacht. Knackige Farben bei den Pflanzen und ein dem Sonnenlicht am nächsten stehendes Spektrum.  Bei 2 von meinen 5 Terras beleuchte ich mit den Samsung Spider Farmer LED's. Die sind zwar nochmal ein Stück teuerer aber auch nochmal effektiver. Ich kann nix negatives berichten. Angefangen hab ich damals mit den Grow Lights von Growth Technology. Das waren glaube 4x24 Watt LSR.840er und 865 er Lichtfarbe. Da sahen die Pflanzen auch einfach nur spitze aus. Aber die Teile werden richtig warm,sind klobig und jedes Jahr die LSR auszutauschen wegen kontinuierlicher Leistungsabnahme war mir dann doch zuviel. Ich hab 3 Mars Hydro jetzt seit langer Zeit in Betrieb und kann die bedenkenlos weiter empfehlen.

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Hi,

Nadann bin ich aber froh, wenn die Lampe so gut ist. Mein Growtent ist leider nich nicht angekommen, die Lampe jedoch. Als ich sie zum Testen an den Strom gehangen habe, wurde ich blind😂. Das Licht ist wirklivh sehr stark, 40cm unter der Lampe waren es 14000 Lux, 2 Meter drunter immerhin nich 4000. Wenn sie im Growtent hängt sicherlicht mehr, da die Seiten ja auch reflektieren. Aber ich glaube ich werde mit der Lampe echt zufrieden sein 🙂

 

Ich melde mich nochmal, wenn alles eingerichtet ist.

 

Lg,

Luca

Link to post
Share on other sites
Am 22.10.2020 um 09:11 schrieb swampworld1:

Wie / Reinigt ihr eurer Growtent eigentlich? Ich bin momentan ein Fan von Essigreiniger (für genaue Infos, dieser Artikel hat mich darauf gebracht )weiß aber nicht ob das vielleicht schädlich für die Pflanzen ist.🤔

 

Ich nehme den Küchen Hygiene Reiniger von frosch. Auch für das GWH. 

Link to post
Share on other sites

Hi,

Ich habe Heute fleißig mein Growtent eingerichtet und möchte euch hiermit einen kleinen Einblick ins Paradies geben😁

 

Hier ein Gesammtüberblick

20201027_193243.thumb.jpg.9a63440d3dabe84ec51c1ecab6befca2.jpg

Das ist die aktuelle Beleuchtung, die Rot-Blau Lapme ist später für Sämlinge gedacht. Oben stehen auch schon 3 Lowii.

Die andere Lampe habe ich vereits iben vorgestellt.

20201027_193248.thumb.jpg.abc17e6fe0c24d74effd62730e4a1fb7.jpg

 

Das ist das kleine Regal, das ivh eingebracht habe. Darauf stehen N. Platychila x Boschiana, N. Veitchii x Spectanilis Giant, N. Lowii x Spathulata, N. Ventricosa x (Ventricosa x Spectabilis) Und N. Naga, die ist leider auf dem Foto nivht zu sehen

20201027_193252.thumb.jpg.ff772129e4e5eb273cdc5028659949b5.jpg

In der Ecke steht meine Capensis Farm😂😀 Davor eine N. Mimi, N. Platychila (weiblich), N. Ventricosa x Spectabilis,...

20201027_193257.thumb.jpg.816def3419d7abf0cea7b607e49a3e57.jpg

20201027_193601.thumb.jpg.0a70251a8e9329d4010f0b28e4a01487.jpg

N. Jamban

20201027_193307.thumb.jpg.dbd3ebedb5b61b3cdf440fa1157a7262.jpg

D. Adelae 

20201027_193704.thumb.jpg.cdc3389e9d5a05a911fd583870f66e20.jpg

N. Lowii x Spathulata

20201027_193831.thumb.jpg.d84383e9c9bc0a603b64d8df3d259a19.jpg

20201027_193317.thumb.jpg.6ba187f48ea188ae80ca89d06a4cd7e3.jpg

 

Für mehr Updates gerne auf Gefällt mir drücken oder kommentieren😊.

 

Lg,

Luca

20201027_193606.jpg

20201027_193259.jpg

Edited by LucaB
  • Gefällt mir 9
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.