Jump to content

Pilzhyphen in Sphagnum - schädlich?


Recommended Posts

Moin!

 

In den letzten Wochen habe ich immer wieder kleinere Herde an Pilzhyphen unter lebendem Sphagnum gefunden, jedenfalls sehen sie für mich so aus. Gefunden habe ich sehr feine, weiße, fadige Strukturen.

Das lebende Moos wächst auf einer ca 3-5 cm dicken Schicht totem Sphagnum und die Hypen durchziehen die oberste Schicht des toten Mooses. Dort wo besonders viel zu finden ist, wird das Moos auch leicht schleimig.

Habe auch schon einige Beiträge hier im Forum (die meisten waren leider so alt, dass die Bilder nicht mehr vorhanden waren) sowie anderswo gelesen. Es könnte natürlich Schimmel sein ich habe aber auch Kommentare zu unschädlichen Pilzen in Sphagnum gefunden.

 

Bisher scheint es auch keinen Einfluss auf die Gesundheit des lebenden Sphagnum oder auf meine Nepenthes zu haben. Bevor es aber zu einem Problem wird wollte ich einfach mal nachfragen ob ich mir da Gedanken machen soll. Vielleicht weiß ja jemand um was es sich handelt?

Zur Lösung des Problems (wenn es denn eines ist) habe ich mir gedacht würde es vielleicht schon reichen einiges an Perlit und Torf mit in die tote Schicht zu mischen? Ich meine mal gelesen zu haben Torf hilft gegen Pilze und das Perlit würde das Substrat etwas auflockern?

 

Ich habe ein paar Bilder gemacht, ist aber leider nicht so gut zu erkennen wie mit dem Auge.

PXL_20210223_135612425.thumb.jpg.fa63243c73fe7d9c7204d22370ff93c6.jpgPXL_20210223_135618147.thumb.jpg.ad0b15437839b963e0fb52fb5a6b8f11.jpgPXL_20210209_093055426.PORTRAIT.thumb.jpg.4c315202497ee1f1f1edcbc43c5a884a.jpgPXL_20210215_181040315.thumb.jpg.736b53a4a95c266df1dd12c4412aeb65.jpg

 

 

 

Und Noch eine Gesamtansicht, damit Ihr einordnen könnt wie das Moos bei mir wächst: 

 

 

PXL_20210222_173551519.thumb.jpg.4e535774fd263e73980bb982321235a7.jpg

 

Viele Grüße

Jonas

 

 

Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Schimmel ist das nicht. Lebendes Sphagnum ist bei mir immer mit Pilzhyphen besiedelt. Nach meiner Erfahrung verwende ich die sogar um Schimmel in Schach zu halten. Für Stecklinge oder empfindliche Aussaaten hat sich das sehr bewährt.

 

Im Winter habe ich indoor gelegentlich bemerkt das die Hyphen die lebendige Oberfläche sichtbar überwucherten, wenn keine Zusatzbeleuchtung da war.

Sobald die  Tage wieder länger wurden verschwand dies aus dem schtbaren Bereich. HAbe ich auch hier mal gepostet. Die Bilder sind sicher noch da.

Eine günstige Pilzbesiedelung ist die optimalste Methode Schadpilze fern zu halten. Steril ist ex vitro sowieso unmöglich. Solange Du bei Deinen Pflanzen keine Schadsymptome bemerkst schätze Dich glücklich.

Edited by partisanengärtner
  • Danke 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.