Jump to content

Blüte


Chriss-82

Recommended Posts

Hallo ,

Zu meinem Erstaunen bildet meine (wahrscheinlich) N. Ventrata eine Blüte - es ist meine erste..... 🙂

Kann man  jetzt erkennen um welches Geschlecht es sich handelt ?

Lg Christoph 

94578257-5645-4E96-B5B5-C3D7243424C7.jpeg

27BE1640-AD7E-4092-A55F-A5F1BB288085.jpeg

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites

Hallo, die Ventratas aus dem Baumarkt sind meist geklont und dadurch alle weiblich. Meine ist z.B. auch weiblich. Deine sieht auch aus als währe es ein Weibchen. Ich habe Mal gehört das Ventrata Samen steril sein sollen, das weiß ich aber nicht genau, mir hat auch jemand gesagt daß es doch nicht so ist. Ich habe meine jetzt erstmal bestäubt, die Blüten sind auch stark angeschwollen, aber noch sind die Samen noch nicht bereit zur Ernte oder Aussaat.

LG Paul

 

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
Leo Steffen

Ja, ventratas sind weiblich und Paul hat ebenfalls Recht, N. x ventrata ist leider nicht in der Lage sich über Samen zu vermehren. Solltest du sie bestäuben wirst du zwar Samen erhalten, diese sind allerdings nicht keimfähig.

Liebe Grüße 

Leo

Link to post
Share on other sites

Hallo ,

Danke erstmal für die schnelle Infos 🙂

Mich würde mal interessieren warum das so ist.... okay , weiblich durch Kolonisierung scheint mir noch logisch , aber warum steril ? Ist das dann bei allen Massenhybriden so?
Schade natürlich , hätte gerne mal Nepenthes bestäubt.....aber wenn das sowieso nicht klappt braucht man wohl keinen Pollen dafür verschwenden..... 

Lg Christoph 

Link to post
Share on other sites

Als meine Anfing zu blühen hab ich mich das auch gefragt, leider konnte ich keine Antwort darauf finden. Ich denke es hängt mit dem vielen Klonen zusammen, weiß aber auch nicht warum, denn ansonsten unterscheidet sich ja auch nicht viel von anderen Nepenthes.

LG Paul

Link to post
Share on other sites
Fliegenklatsche11

Ich habe mir vor kurzem genau dieselbe Pflanze zugelegt und war im Endeffekt auch nicht sicher, um welches Geschlecht es sich handelt. Trotz, dass ich jetzt schon mehrere Pflanzen habe, kann ich das Geschlecht immer noch nicht wirklich zu 100% bestimmen. Jetzt muss ich nochmal nachfragen, ob aus welchem Grund genau die Ventrata Samen steril sind? Kann das noch nicht wirklich nachvollziehen. 

LG Lina

Link to post
Share on other sites

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine das nur ein bestimmter Klon, der in Europa hauptsächlich vertrieben wird steril ist.

 

Eine Hypothese dazu: Die Pflanze ist triploid, weil man Mittel eingesetzt hat, die in die Mitose eingreifen.

 

Triploide Pflanzen, wie zum Beispiel Sonnentauhybriden sind steril und bilden keine keimfähigen Samen aus. Es kann theoretisch auch sein, das just der Samen, von dem dieser Klon abstammt einen dreifachen Chromosomensatz aufwies, das ist aber sehr unwahrscheinlich. Der Grund, warum man zum Beispiel Colchicin eingesetzt haben könnte ist, das man damit polyploide Pflanzen (mit einem mehr als zweimal vorliegenden Chromosomensatz) erzeugen kann. Diese Pflanzen weisen meistens vermehrt Merkmale auf, die vom Menschen als positiv bewertet werden wie zum Beispiel gedrungenerer Wuchs und breitere Kannenöffnungen. Das Problem ist, das man nur bedingt kontrollieren kann, wieoft der Chromosomensatz nach der Behandlung vorliegt. Dabei kann dadurch auch eine Triploide Pflanze rauskommen. Diese hätte aber ähnlich gute Eigenschaften wie zum Beispiel eine tetraploide Pflanze. Ob man sie durch Samen vermehren kann, ist für den Züchter (und seine Kunden) unwichtig, also wurde sie (die triploide Pflanze) weiter vermehrt.

 

Soweit meine Theorie.

 

Lg, Leo

  • Danke 2
Link to post
Share on other sites

Hallo Leo ,

vielen Dank für die ausführliche Erläuterung, jetzt wird mir einiges (nicht alles ) klar. Über die Wirkung von Colchicin hatte ich bereits zuvor schon gelesen , es ist ja auch bekanntlicher Bestandteil als alkaloid in der Herbstzeitlose vorhanden und deshalb zumindest seine Giftwirkung  bekannt. Soweit ich das mal gelesen habe wird es dann , aus deinen  aufgeführten Gründen zum Züchten generell gerne mal verwendet. Das es aber im Zusammenhang mit Nepenthes Züchtungen steht wusste ich nicht, klingt auf jeden Fall möglich. 
Jetzt habe ich auch gleich die Erklärung warum einige Selbstbestäuber , wie D. Hybrida keinen keimfähigen Samen ausbilden 🧐

Da häng ich jetzt mal ne Frage dran..... ist das dann bei allen Baumarkt Nepenthes Hybriden so ? 
Übrigens blüht meine (wahrscheinlich) Rebecca soper , ich hatte mich vertan , beide Pflanzen sind in einem Topf und ich hatte nicht richtig hin geguckt.....

Aber nochmal tausend dank für die Erläuterungen 👍

lg 

Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Das mit der Drosera hybrida hat andere Ursachen, Davon könnte man aber mittels eines Mitosehemmers eine Verdoppelung des Chromosomensatzes erreichen. Wie das wohl bei Drosera anglica in der Vergangenheit  geschehen ist.

Wird öfter mal bei sterilen Kreuzungen in der Pflanzenzucht gemacht.

Ein bekanntes Beispiel ist Triticale eine ursprünglich sterile Kreuzung zwischen Weizen und Roggen.

 

Ganz vereinfacht gesagt wenn in einer Pflanze ein ungerader Gensatz durch Kreuzung oder andere Eingriffe vorhanden ist  

lässt sich sich der nicht halbieren um als Hälfte mit der Geschlechtszelle des Partners vereint zu werden.

 

Wenn bei einer normalen Zellteilung nach der Verdoppelung des Genoms eingegriffen wird bevor sich die Zelle teilen kann (durch einen Zellteilung Hemmer wie Colchicin). hat die Zelle einen doppelten Chromosomensatz und es kann daraus eine geschlechtlich vermehrungsfähige Pflanze entstehen.

 

Bevor ihr aber mit Colchicin rumexperimentiert. Das Zeug ist hochgiftig und zudem noch krebserregend..

Edited by partisanengärtner
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.