Jump to content

Recommended Posts

suhy22

Hi Zusammen

 

Habe mir vor einiger zeit ein kleines Moorbeet für die Fensterbank angelegt. Soweit so gut. Habe jetzt aber an einigen stellen weißen Belag denke Schimmel auf der Oberfläche. Ist das bedenklich oder was kann ich dagegen machen?

 

 

 

IMG_20210502_110955.jpg

Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Leider kann man auf dem Foto (das recht gut aussieht) vom Schimmel nichts genaues erkennen. Vielleicht mal nur einen Ausschnitt mit Schimmel fotografieren.

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
suhy22

Ja hast recht. Hatte gerade frisch gewässert und man sieht ihn momentan nicht. Bild kommt dann.

Link to post
Share on other sites
suhy22

So hier ein Bild vom wie ich denke Schimmel??  Gerne Tipps und Hilfe zur Beseitigung bzw. zum Vermeiden. Wie soll man am besten Gießen? Immer mal wieder etwas oder richtig viel und dann mit Abstand?

LG Sven

IMG_20210504_164023.jpg

Link to post
Share on other sites
Sven Dooku

Hallo Sven,

 

um welchen Schimmelpilz es sich genau handelt, kann ich nicht erkennen. Bei meinen Pflanzen verwende ich Chinosol gegen Schimmel. Gab es früher in der Apotheke. Heute leider nicht mehr 😥. Wer das Zeug nicht kiloweise beim Großhändler kaufen möchte, bekommt Chinosol z. B. bei Christian Uhlig (Kakteengärtnerei bei Stuttgart).

 

https://www.uhlig-kakteen.de/de/chinosol.html?id=84397913

 

Andere Anbieter für kleinere Mengen (klein ist relativ) sind mir nicht bekannt. Habe viele andere Fungizide ausprobiert. Die Wirkung war eher bescheiden.

 

LG

Sven

  • Gefällt mir 1
Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Gefällt mir nicht kann ihn aber auch nicht so bestimmen. Abheben mit einem Teelöffel würde schon mal helfen.

Was ist das für ein Stein?

Link to post
Share on other sites
Zemor

das sieht mir eher nach algen aus,falls es denn welche sind liegt es an zu vielen nährstoffen in der erde... was meist am giesswasser liegt... womit giesst du ?

Link to post
Share on other sites
partisanengärtner

Algen sind grün, braun oder rot. Ich vermute das graue Zeug ist gemeint.

Wasser von einer Quelle ist schon mal sehr suspekt. So wie ich das interpretiere weißt Du über die Leitfähigkeit, den Düngergehalt und andere Parameter nicht bescheid. Oder sollte ich mich da täuschen?

Landwirtschaft im Quelleinzugsbereich wird es da auch keine geben nehme ich an? Wie sehen die Gesteine aus die im weiteren Umkreis im Untergrund sind?

 

Gerade bei solchen porösen Steinen reichern sich die gelösten Stoffe die mit Wasser eingetragen werden extrem gut an.

 

 

Link to post
Share on other sites
suhy22

Also das Wasser ist als Trinkwasser eingestuft mehr kann ich aber nicht sagen. Ablagerungen gibt es da keine.

Link to post
Share on other sites
Sven Dooku

Wäre das "graue Zeug" auf dem Substrat Kalk, dann müsste nach meiner Erfahrung die Venusfliegenfalle im Topf schwarze Blätter bekommen. Schwarze Blätter kann ich an der VFF nicht sehen. Wasser aus einer Quelle würde ich nur nach einer eigenen Analyse verwenden. Z. B. Leitwert messen.

 

LG

Sven

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.