Jump to content

Torf + Zuschlagsstoff (Verhältnis?)


Andreas_R

Recommended Posts

Hallo,

 

wie einige vllt. mitbekommen haben möchte ich mein Terrarium wieder neu beleben.  Dazu benötige ich eine größere Menge (200L Becken soll knapp bis zur Hälfte mit Torf gefüllt sein) Torf aber auch Zuschlagsstoffe. Aus Zuschalgsstoff habe ich Kies (siehe Link) mit einer Körnung von 2 bis 4 mm im Sinn. Allerdings weiß ich nicht wie viel ich da am besten kaufen sollte. Reicht ein 25 kg Sack (bzw. zwei mit unterschiedlicher Körnung) aus?

 

Ich mochte natürlich nicht unbedingt so viel mehr kaufen als eigentlich nötig wäre.

 

Vllt. hat ja jemand eine Idee und/oder verrät mir seine Mischungsverhältnisse.

 

Link: https://www.schicker-mineral.de/tierbedarf/aquarium/filtermaterial/filterkies

 

Lg,

Andreas

Edited by Andreas_R
Link to comment
Share on other sites

Philipp B.

Ich würde lieber ausschließlich die Körnung 1,0-1,6 mm nehmen. Die Bezeichnungen für die Korngrößen sind etwas irreführend.

Sand = Korngröße 0,063 bis 2 mm,

Kies = Korngröße 2 bis 63 mm.

 

Ein 25-kg-Sack sollte reichen. Du kannst auch noch Perlite beimischen. Sorgt für Luft an den Wurzeln und wiegt nicht so viel. Nur beim Wässern etwas aufpassen, sonst schwimmen alle Perlite-Kugeln oben, ähnlich wie beim Müsli. Davon würde ich, grob geschätzt, einen 10-L-Beutel holen.

 

Nicht vergessen, den Torf vorher zu wässern. Nicht erst, wenn er schon im Terrarium ist.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb Philipp B.:

Du kannst auch noch Perlite beimischen. Sorgt für Luft an den Wurzeln und wiegt nicht so viel. Nur beim Wässern etwas aufpassen, sonst schwimmen alle Perlite-Kugeln oben, ähnlich wie beim Müsli. Davon würde ich, grob geschätzt, einen 10-L-Beutel holen.

Welchen (und von wo) nimmst du denn da ? Ich habe eben mal im Netz geschaut....Übersichtlich ist anders ^^.....einige Perlite sind wohl nicht für den Garten geeignet. Es steht aber leider nicht dabei.

 

vor 22 Stunden schrieb Philipp B.:

Ich würde lieber ausschließlich die Körnung 1,0-1,6 mm nehmen.

Und wieso nicht ein wenig größer? Verdichtet sich bei zu feinem Kies das Substrat nicht zu sehr?

Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Hallo Andreas,

 

wenn du ein nicht verdichtendes Mischverhältnis Torf-Sand haben möchtest, dann müsstest du 50:50 mischen oder noch weniger Torf verwenden. Bei Gemischen mit hohem Torfanteil ohne weitere Zuschlagsstoffe, ist die Auflockerung eher relativ gering. 

Wegen der Sandkörnung würde ich das weniger eng sehen, ist aber auch abhängig von den Pflanzen die rein sollen. Eine Körnung um 1mm passt aber fast immer. Im Becken kannst du aber auch Bereiche gestalten, die einen höheren mineralischen Anteil haben, gröbere Bestandteile bis 6mm Körnung (Perlite oder Kies) und luftiger sind und andre die fast rein aus Torf bestehen. 

 

Grüße Nicky

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Jens Neumann

Hallo Zusammen,

 

Als Substartquelle kann ich Kakteen-Haage (https://www.kakteen-haage.de) empfehlen. Die haben ein weites Sortiment an Zuschlagstoffen, welche für die Pflanzenkultur geeignet sind, wobei man sich dann keine Gedanken wegen zusätzlichen Behandlungen machen muss, wie das bei der Verwendung von Baustoffen (Perlite zur Isolierung etc.) öfter mal der Fall ist.

 

Beste Grüße

Jens

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.