Jump to content

Drosera roseana


moskal

Recommended Posts

Hallo,

 

heute gabs im örtlichen Gartencenter einen Spontankauf meinerseits:

drosera.roseana_21_05_22.1.jpg.d9ccaba57c44b1cf09e4c2ede387ce1d.jpg

die haben dort auf jeden Fall beste Lieferanten...

Meine Frage: So lassen oder pickieren?

 

Gruß, helmut

  • Gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

Hallo Helmut,

 

vom Pikieren würde ich die Finger lassen! Das geht bei Zwergdrosera meist in die Hose. Kannst aber ruhig ein bisschen Moos heraus zupfen

?

 

Grüße Carsten

  • Gefällt mir 4
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb moskal:

Hallo,

 

heute gabs im örtlichen Gartencenter einen Spontankauf meinerseits:

drosera.roseana_21_05_22.1.jpg.d9ccaba57c44b1cf09e4c2ede387ce1d.jpg

die haben dort auf jeden Fall beste Lieferanten...

Meine Frage: So lassen oder pickieren?

 

Gruß, helmut

Lieber nicht. Die pfahlwurzeln sind sehr empfindlich. 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Ja nicht pikieren, das geht fast immer schief!! Moos rauspicken wird mühsam...vielleicht lieber im Herbst 1-2 neue Töpfe mit BS anlegen, auf gröberem Quarzsand (oberflächlich) wächst das Moos dann auch schlechter!

LG, Peter.

  • Gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

Hallo Helmut,

 

ich kann en Vorrednern nur beipflichten.

Die sind unten herum sehr empfindlich und gehen bei Wurzelverletzungen meist ein.

Die Erfahrung musste ich leider selbst auch letztes Jahr machen.

Nur ein Zupfling hat überlebt.

 

Gruß

D.Mon

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Beautytube

... nur so als Hinweis: in den Baumärkten ist meist eine Hybride unter dem Namen roseana unterwegs.

Meiner war zumindest ein Hybride.

 

Bitte zu den Namen auch die Herkunft mit speichern / beschriften.

 

LG,

 

BT

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Okay, alles wird so gelassen. Danke.

 

Das ist wenn mich nicht alles täuscht ein Etikett von Carow. 

 

Gruß, Helmut

Link to comment
Share on other sites

Moin Helmut,

 

das ist von Carow und sollte auch D.roseana sein. Ansonsten ist die Bemerkung von BT richtig und das gilt für viele in Umlauf befindliche Zwergdrosera. Das ist Vieles falsch bestimmt.

 

Grüße

 

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Hallo Carsten,

 

Zitat

Ansonsten ist die Bemerkung von BT richtig und das gilt für viele in Umlauf befindliche Zwergdrosera. Das ist Vieles falsch bestimmt.

Habe viele Fundortpflanzen anderer Gattungen, da ist es wichtig wirklich jede Pflanze, auch die aus dem normalen Handel die mir einfach so gefallen, auch nach Jahren als solche zu erkennen. Die roseana hat schon eine Nummer bekommen, unter der Nummer finde ich alle Daten zur Pflanze einmal in meinem analogen Pflanzen Notizbuch und digital in einer Tabelle.

Ich bin noch am überlegen ob ich nicht eine Web-site mit Tabelle und internen links zu Bildern der entsprechenden Pflanzen über die Jahre erstelle. Dann wäre das noch extern gesichert. Dazu muss aber noch irgendwo Zeit auftauchen...

 

Gruß, helmut

Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter

Zitat

vielleicht lieber im Herbst 1-2 neue Töpfe mit BS anlegen, auf gröberem Quarzsand (oberflächlich) wächst das Moos dann auch schlechter!

es ist Herbst:

drosera.roseana_29_05_21.1.jpg.63582c6402f557bb6aa70d08f4c6aa75.jpg

 

ich hatte erst Befürchtung, daß die Pflanze schnell noch den Fortbestand sichern will und dann die Grätsche macht, habe aber dann gelesen, daß Brutschuppen unter starkem Kunstlicht zu jeder Jahreszeit gebildet werden können.

Also steht wohl der Moosfreien Kultur nichts im Wege.

 

Gruß, Helmut

Link to comment
Share on other sites

Christian Kretschmann

Hallo Helmut,

 

deine Pflanzen bilden keine Brutschuppen, sondern Blüten. ?

 

Ich würde die Moos - "Blütenstiele" versuchen weitesgehend zu entfernen, um der raschen Ausbreitung des Mooses durch die Sporen etwas entgegen zu wirken. Dabei ziehst Du i.d.R. auch gleich das entsprechende Moospflänzchen mit raus. So kannst Du die Ausbreitung generell etwas in Schach halten.

 

Viele Grüße,

Christian

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Christian,

 

ah, okay. Ich hatte bei Bildsuche D. roseana Brutschuppen eingegeben und dann kamen lauter Fotos mit Blütenansatz wie bei meinen. Daß es sich um Bilder der Pflanze für Werbung zum Verkauf von Brutschuppen handelt und nicht um Bilder mit Brutschuppen habe ich nicht geschalten. Und dann das eben für Brutschuppen gehalten. Die roseana sind meine ersten Zwerge und werdende Blüten bei meinen bisherigen Droseras sehen doch anders aus.

 

By the Way:

N.tenuis_21_05_29.1.jpg.c6e5e26ba3f3815635d2a204f5fb5058.jpg

N.tenuis_21_05_29.2.jpg.77391fe04d5c6bc8ed718b682c225782.jpg

Ich sehe neue kleine Kannen in Entwicklung, die Große ist die letzte alte. Ich hoffe das passt so? Auf jeden Fall hat die Pflanze Interesse geweckt. Die roseana auch. Jetzt heißt es stark sein und Maß halten...

 

Gruß, helmut

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo,

 

wenn man wirklich vorsichtig ist lassen sich auch Zwergdrosera gut umtopfen. Ich habe das schon bei vielen gemacht. Allerdings ist das in der Tat echte Kleinstarbeit, da man die Wurzeln nicht so stark verletzen sollte. Für Grobmotoriker sicher nicht geeignet. Bei D. roseana würde ich mir die Mühe allerdings nicht machen, sondern einfach im Herbst die Brutschuppen neu auslegen. Es ist auch kein Problem, wenn sie so dicht in einem Topf stehen, das macht ihnen nichts aus.

 

Was ich an der Art sehr mag ist der Geruch von den Blüten. Das ist eine der Arten, die wirklich stark (für mich angenehm) riecht ?

 

Gruß,

Christian

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Das ist doch mal ein extrem interessanter Hinweis mit dem Duft. Danke

 

Das bedeutet das ich die Art wenn wieder Brutschuppen zu bekommen sind wieder bei mir einzieht. Jetzt ist noch nicht mal Sommer und ich hab schon was worauf ich mich im Herbst freue.?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

könnte roseana ein Hinweis auf Rosen und Duft sein?

 

Gruß, helmut

Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo Hemut,

 

nein, die Pflanze wurde nach Steve Rose benannt. Er war Goldsucher, Fotograf sowie Karnivoren- und Orchideenliebhaber und hat wohl viel Zeit damit verbracht, Zwergdrosera am Standort zu erforschen  (Quelle: Magnum Opus, Lowrie). In dem Buch bin ich gerade noch auf einen weiteren interessanten Hinweis gestoßen, den ich so nicht mehr im Kopf hatte. D. roseana schließt die Blüten auch nachts nicht. Also vielleicht einfach mal bei Mondschein schauen, ob die Blüten noch offen sind.

 

Gruß,

Christian

  • Danke 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo Christian,

 

ich werde demnächst berichten was die "Brutschuppen" wenn sie aufgegangen sind nachts machen. Wo sie stehen gibt es per Straßenlaterne so eine Art Dauermondschein. Optional lasse ich dann einfach mal den Rolladen runter um den Mond abzuschalten.

 

Gruß, helmut

Link to comment
Share on other sites

Christian Kretschmann
vor 18 Stunden schrieb moskal:

Hallo Christian,

 

ah, okay. Ich hatte bei Bildsuche D. roseana Brutschuppen eingegeben und dann kamen lauter Fotos mit Blütenansatz wie bei meinen. Daß es sich um Bilder der Pflanze für Werbung zum Verkauf von Brutschuppen handelt und nicht um Bilder mit Brutschuppen habe ich nicht geschalten. Und dann das eben für Brutschuppen gehalten. Die roseana sind meine ersten Zwerge und werdende Blüten bei meinen bisherigen Droseras sehen doch anders aus.

 

By the Way:

N.tenuis_21_05_29.1.jpg.c6e5e26ba3f3815635d2a204f5fb5058.jpg

N.tenuis_21_05_29.2.jpg.77391fe04d5c6bc8ed718b682c225782.jpg

Ich sehe neue kleine Kannen in Entwicklung, die Große ist die letzte alte. Ich hoffe das passt so? Auf jeden Fall hat die Pflanze Interesse geweckt. Die roseana auch. Jetzt heißt es stark sein und Maß halten...

 

Gruß, helmut

Hallo Helmut,

 

freut mich zu sehen, dass sich die N. tenuis gut bei Dir einlebt ?

 

Die kleine schaut soweit gut aus, dass ältere Kannen nun eingehen / eingegangen sind ist nicht weiter tragisch und bei der Gewöhnung an neue Bedingungen und natürlich auch dem Stress geschuldet durch den Versand und das Umtopfen selbst durchaus als normal zu bezeichnen. Wird wohl nicht lange dauern, da kannst du die ersten bei Dir gebildeten Kannen zeigen.

 

Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag,

Christian

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo,

 

Am 29.5.2021 um 17:46 schrieb Christian Dietz:

Was ich an der Art sehr mag ist der Geruch von den Blüten. Das ist eine der Arten, die wirklich stark (für mich angenehm) riecht

den Duft würde ich als Schwer und klassisch nach Blume und nicht Aas oder so beschreiben

Zitat

In dem Buch bin ich gerade noch auf einen weiteren interessanten Hinweis gestoßen, den ich so nicht mehr im Kopf hatte. D. roseana schließt die Blüten auch nachts nicht.

Bei mir öffnet sie mittags die Blüten schließt sie sehr früh morgens wenn es noch dunkel ist.

 

Gruß, Helmut

Link to comment
Share on other sites

Am 22.5.2021 um 16:40 schrieb moskal:

Hallo,

 

heute gabs im örtlichen Gartencenter einen Spontankauf meinerseits:

drosera.roseana_21_05_22.1.jpg.d9ccaba57c44b1cf09e4c2ede387ce1d.jpg

die haben dort auf jeden Fall beste Lieferanten...

Meine Frage: So lassen oder pickieren?

 

Gruß, helmut

Was für baumärkte habt ihr den alle???..bei mir kann ich nur sachen aus Mitleid kaufen und versuchen zu retten was geht?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.