Jump to content

Welche Drosera genau?


Andreas_R

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich bin gerade ein wenig unsicher.....ist das auf den beiden Bildern D. tokaiensis? Wird sie so groß?

 

Lg

Andreas

 

 

DSC04096.JPG

DSC04100.JPG

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andreas

 

Ich würde sagen das daß eher eine Hybride ist. Sieht mir so garnicht typisch nach D.spatulata aus. Mein Verdacht liegt bei D.capensis x spatulata. 

 

LG Danny

 

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Danny K.:

Hallo Andreas

 

Ich würde sagen das daß eher eine Hybride ist. Sieht mir so garnicht typisch nach D.spatulata aus. Mein Verdacht liegt bei D.capensis x spatulata. 

 

LG Danny

 

Möglich ja. Ich weiß auch garnimmer woher ich sei eigentlich habe. Ich denke das man erkennen kann das die meisten anderen Tokais sind (damals von von "Andy Killerpflanze" bzw. Andreas S. als Samenpäckchen erhalten (wieso hat er sich hier abgemeldet :S ?). Diese eine jedoch stach mir ziemlich auffällig hervor.

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Die rechts davon ist nicht ganz so groß aber auch in die Richtung und ein paar weiter sind auch recht variabel vermutlich auch noch normale spatulata dabei..

Ich würde wenigstens den Riesen extra setzen. Interessante Pflanze.

Meine tokaiensis haben den letzten Winter draußen ausgehalten. Alle alten Blätter abgefroren, aber das Herz hat überlebt und wieder schön ausgetrieben.

Edited by partisanengärtner
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb partisanengärtner:

Die rechts davon ist nicht ganz so groß aber auch in die Richtung und ein paar weiter sind auch recht variabel vermutlich auch noch normale spatulata dabei..

Ich würde wenigstens den Riesen extra setzen. Interessante Pflanze.

Meine tokaiensis haben den letzten Winter draußen ausgehalten. Alle alten Blätter abgefroren, aber das Herz hat überlebt und wieder schön ausgetrieben.

Ich grüße dich,

 

nuja D. spatulata würde mich eigentlich wundern, da ich nie eine gekauft hatte ^^.  Ich habe damals (bestimmt 8 Jahre her) mehrere Samenpakete (D. tokaiensis) von Andy gekauft und aufgezogen. Das waren recht viele. Einige davon habe ich auch draußen versucht aber da wollten sie nicht so recht.

 

Die restlichen habe ich über die Jahre immer wieder neu aus Samen gezogen etc.  Und gestern ist mir eben dieser Riese aufgefallen bei dem ich doch etwas verwundert war. Ich kann mich nicht erinnern außer D. tokaiensis, einer D. capensis und ansosnten nur D. scorpioides groß andere Drosera gehabt zu haben.

 

Hast du evtl. noch einige Samen der D.tokai ürbig die dich evtl. stören ^^? Fungiere gern als Abnehmer :P. Für ein neues Terra das in den nächsten Tagen entsteht benötige ich da noch ein wenig. Andy Killerpflanze gibt es ja leider nicht mehr als Onlineshop. Und auch so ereicht man ihn leider nur schwer. Hier ist er ja warum auch immer garnimmer angemeldet.

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Hallo Andreas

Eine Hybride tokaiensis x capensis würde ich auch mal gerne auf die Winterhärte testen. ?

Ich bin mir allerdings nicht sicher woher ich meine habe. Vermute Nicky, aber es ist schon länger her. Also kann ich auch keine Garantie geben.

Die Rosetten sehen typisch aus und auch die Blütenstände dergleichen, die relativ gute Winterhärte spricht auch für tokaiensis.

Aus dem Topf in dem sie waren habe ich sie auf eine meiner schwimmenden Inseln gesetzt, die ich eigentlich samt meiner Darlingtonias indoor überwintern wollte.

Leider habe ich da etwas lange gewartet und dann waren sie festgefroren auf dem Kübel.

 

Leider war ich letztes Jahr zu spät dran mit Samen abnehmen. Sämlinge kann ich noch nicht erkennen. Du kannst selbstverständlich zwei der 5 oder 6 Pflanzen haben die da wachsen. Samen wenn sie dann reif sind. Ein paar Stecklingsblätter Deines Monsters wären vielleicht drin?

Gruß Axel

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb partisanengärtner:

Eine Hybride tokaiensis x capensis würde ich auch mal gerne auf die Winterhärte testen. ?

Wäre das denn möglich ^^? Wie gesagt ich kann mich ansosnten an keine weiteren erinnern. Ich habe damals extra nur auf Tokais gesetzt. Capensis hatte ich noch als absolute Erstlingspflanze mit dabei. Die lebt noch bis heute...auch wenns sies zwischenzeitlich mal schwer hatte.

 

vor 30 Minuten schrieb partisanengärtner:

Ich bin mir allerdings nicht sicher woher ich meine habe. Vermute Nicky, aber es ist schon länger her. Also kann ich auch keine Garantie geben.

Die Rosetten sehen typisch aus und auch die Blütenstände dergleichen, die relativ gute Winterhärte spricht auch für tokaiensis.

Aus dem Topf in dem sie waren habe ich sie auf eine meiner schwimmenden Inseln gesetzt, die ich eigentlich samt meiner Darlingtonias indoor überwintern wollte.

Leider habe ich da etwas lange gewartet und dann waren sie festgefroren auf dem Kübel.

Naja ich würde die Tokais nur (vorerst) für mein neues Terrarium nutzen. Ich musste damals leider viele Pflanzen abgeben als ich mein altes Terrarium auflösen musste (keine Zeit, kein Platz als Student...und vor allem kein Geld XD...). Daher habe ich nur einige wenige für meine Glasschalen behalten. Der ganze Rest (D. muscipula, D. rotundifolia, und weitere) waren ohnehin schon im Moorbeet bei meinen Schwiegereltern verstaut.

Aber D. tokaiensis draußen zu probieren würde ich bei Gelegenheit auch mal versuchen wollen.

 

vor 34 Minuten schrieb partisanengärtner:

Ich bin mir allerdings nicht sicher woher ich meine habe. Vermute Nicky, aber es ist schon länger her. Also kann ich auch keine Garantie geben.

Für was genau eine Garantie?

 

vor 34 Minuten schrieb partisanengärtner:

Leider war ich letztes Jahr zu spät dran mit Samen abnehmen. Sämlinge kann ich noch nicht erkennen. Du kannst selbstverständlich zwei der 5 oder 6 Pflanzen haben die da wachsen. Samen wenn sie dann reif sind.

Ich nehme dir gerne die zwei Exemplare ab ja. Samen werde ich dann (vermutlich) schon selber ausreichende haben. Du siehst ja auf den Bildern, dass dort einiges ist. Wenn du jedoch noch Samen gehabt hättest, so hätte mir das einen Zeitvorteil gegeben ^^.

 

vor 36 Minuten schrieb partisanengärtner:

Ein paar Stecklingsblätter Deines Monsters wären vielleicht drin?

Gruß Axel

Ja sicherlich. Nur musst du mir verraten wie (hab das noch nie versendet) ich dir das so fertig machen kann, ohne das die Blattstecklinge unterwegs den geist aufgeben. Einfach in einer mit etwas Sphagnum befeuchteten Eistüte geben? Halten das die Blätter aus? Die Blätter selbst würde ich ab der Basis von der Pflanze entnehmen. Ich denke mal so 5 Blätter könnten drin sein.

 

Aber um was genau es sich bei dem Riesen handelt da hast du auch keine Idee oder? Capensis x Spatulata  ....wüsste nicht wie da ich wie gesagt nie eine Spatulata hatte. Capensis x Tokaiensis denn überhuapt möglich ^^?? Das kann ja sicher ausversehen irgendwie mit der Zeit mal passiert sein.

 

Lg

Andreas

 

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Laut dieser Liste gibt es eine Hybride zwischen tokaiensis und capensis.

https://carnivorousplants.org/cp/evolution/DroseraHybrids

 

Das Deiner so ein extremer Mutant ist nehme ich mal nicht an. Mit Garantie meine ich das ich mir sicher bin das nach den äußeren Merkmalen und Eigenschaften meine D. tokaiensis sind. Da ich nicht mehr wess wer die geliefert hatte bin ich ein wenig unsicher.

 

Stecklingsblätter in einen kleinen zip-lockBeutel geben, den in eine flache Schachtel (Streichholz o.ä.) In einen Brief (So werden sie nicht zwrequetscht) und ab gehts. Falls Du keinen kleinen Ziplock Beutel hast, ich schicke Dir ja sowieso die Pflänzchen so verpackt. Kann Dir auch noch ein paar Sämlingsdionaea reingeben.

Rosetten so 2 cm +. Bei guter Beleuchtung kann man sie auch mal ein Jahr drinnen lassen.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb partisanengärtner:

Das Deiner so ein extremer Mutant ist nehme ich mal nicht an.

Und was denkst du dann ^^? Also doch Capi x Tokai? Naja viele optionen bleiben ja nicht mehr. Außer es handelt sich um einen blinden passagier den ich irgend wann einmal mitbekommen habe.

 

vor 6 Stunden schrieb partisanengärtner:

Stecklingsblätter in einen kleinen zip-lockBeutel geben, den in eine flache Schachtel (Streichholz o.ä.) In einen Brief (So werden sie nicht zwrequetscht) und ab gehts. Falls Du keinen kleinen Ziplock Beutel hast, ich schicke Dir ja sowieso die Pflänzchen so verpackt. Kann Dir auch noch ein paar Sämlingsdionaea reingeben.

Rosetten so 2 cm +. Bei guter Beleuchtung kann man sie auch mal ein Jahr drinnen lassen.

Alles klar dann nutze ich die die du mir schickst. Ich habe sowas nicht im Haus. Habe nur große Eisbeutel.

Sicher ja. Ich habe zwar selbst noch etliche Dios im Moorbeet aber zwei Sämlinge in meinem neuen Terra stören nicht wirklich.

 

vor 1 Stunde schrieb partisanengärtner:

Adressen per PM

Alles klar.

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Geht heute raus. Andreas. Ich nehme die umgekehrte Kreuzung Tok x Cap an. Ist wahrscheinlicher weil Du vermutlich Samen vom Tokaiensis ausgesäht hast. Wäre es andersrum, wären dann sehr wahrscheinlich auch reine capensis in Deinem Set.

 

Kreuzungen untescheiden sich in den unterschiedlichen Kobinationen manchmal ganz schön.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Ist wahrscheinlicher ja. Ich bin aber mal gespannt, ob die Blattstecklinge bei dir dann was werden. Hoffe mal das ich das alles korrekt machen werde. Bisher habe ich nur von D. madagascariensis (vor Jahren) mal einige Blattstecklinge genommen. Ansonsten nur von einigen Pings (keine Kunst) und Neppis.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.