Jump to content

Einpflanzen von Rhizom Stücke


marke

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Ich habe mir in den letzten 1,5 Monaten einige Rhizom Stücke mit Wurzeln von Sarracenia gekauft. Wie ist es eigentlich generell besser? Die Pflanzen in feuchtes Substrat (wird meist etwas klumbig) oder in trockenes Substrat pflanzen. 

 

Danach ist mir klar klar das die Pflanze natürlich feucht im anstau steht. 

 

Allerdings habe ich das Gefühl das das trockene susbtrat die Feuchtigkeit schwer aufnimmt und sich ja nach einer Zeit auch noch etwas setzt. Deswegen habe ich die das Substrat vorher nass gemacht. Allerdings besteht da evtl. Nicht so guter Kontakt zu den Wurzeln. 

 

Gibt es da einen Königsweg oder ist das eigentlich egal? 

 

Grüße 

Marcel 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Marcel

 

Eigentlich hast du deine Frage bereits selbst beantwortet: Trockenes Substrat (bzw. Torf) nimmt Feuchtigkeit nur schwer auf und auch sonst macht es eigentlich nicht viel Sinn in trockenes Substrat zu topfen, da du es ja im Anstau stehen lässt damit es eben feucht ist. Das Substrat setzt sich übrigens auch noch, wenn es bereits nass ist. Um dem entgegenzuwirken, kannst du den Topf auf den Untergrund "klopfen", damit es sich bereits setzt, jedoch solltest du es nicht andrücken. Ausserdem solltest du nach dem Topfen noch einmal von oben giessen und ge­ge­be­nen­falls nochmal Substrat nachfüllen.

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

So habe ichs mir auch gedacht und auch bei allen topfen immer so gemacht. 

 

Allerdings wenn man Videos vom topfen bei Youtube sieht, ist das Substrat schon noch recht trocken von der Optik.

 

Grüße 

Marcel 

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Krümelig und trocken sind zwei unterschiedliche Zustände.

Richtig trockener Torf z. B. ist wasserabweisend, darum dauert es auch recht lang bis er wieder wasseraufnahmefähig geworden ist.

Den dann ausgedrückt und man hat optimales Topfsubstrat, das man Stoßverdichten kann oder auch mit einem Blumensprüher etc. anschlämmen.

Am besten beides.

Edited by partisanengärtner
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo, 

Jetzt habe ich den Unterschied zu meiner Vorgehensweise. Ich habe das trockene Substrat mit Perlite versetzt und gewässert, danach war es nass und ich habe das zum topfen verwendet. Bin jetzt am überlegen die Pflanzen die ich vor 2 Tagen gestopft habe noch mal neu zu topfen mit ausgedrückten Substrat. Wobei die restlichen die ich mit dem nassen Substrat getopft habe auch angewachsen sind. Man lernt immer wieder was neues. Vielen Dank für die Ratschläge. 

 

Grüße 

Marcel 

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Das mit dem ausgedrückten Substrat macht man eher wenn man viele Sachen zu pflanzen hat und man sauberer Arbeiten will. Nass geht genauso ist halt ein wenig komplizierter beim der Aktion. Hauptsache Du hast es so befeuchtet das keine trockenen Klumpen drin sind.

Die könnten natürlich Wurzeln schädigen bis sie wieder Wasser annehmen. Trocknen halt an solchen Stellen. Wirst Du vermutlich nicht haben also gutes Wachsen wünsche ich Dir.

Link to comment
Share on other sites

Joachim Danz

Hallo Marcel,

vor 35 Minuten schrieb marke:

Bin jetzt am überlegen die Pflanzen die ich vor 2 Tagen gestopft habe noch mal neu zu topfen mit ausgedrückten Substrat.

das ist doch unsinnig, lass sie einfach in dem Substrat, in das Du sie getopft hast.

Die Pflanzen stehen ja im Anstau und bekommen sicher genug Wasser - und falls es
der Pflanze zu wenig ist, macht sie einfach tiefere Wurzeln.

 

Viele Grüße

 

Joachim

  • Gefällt mir 5
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen, 

Habe heute noch 2 stückchen getopft. 

 

Habe es mal probiert mit den ausdrücken. Jetzt ist es schön feucht, nicht nass, und locker, kleinteilig, krümelig.

Habe dann noch den Perlite Anteil aus den fertigen Substrat etwas erhöht. 

 

Grüße 

Marcel 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Benjamin B.:

Man muss aus allem auch keine Wissenschaft machen. 

Da geb ich dir Recht. Aber lieber lese ich Fragen von zu vorsichtigen Anfängern als „Hilfe XY-Pflanze“ stirbt .. aus Sicht der Pflanze ist ersteres besser ?

  • Gefällt mir 4
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.