Jump to content

Hat irgendjemand Stecklinge von einer variegated Nepentes


XaverG

Recommended Posts

Hat irgendjemand Stecklinge von einer variegated NepentIch 
Ich habe nur Anbieter in der USA gefunden, die entweder gar nicht, oder für min. 1000$/€ nach Deutschland versenden, und das ist für mich zur Zeit doch leider etwas Teuer ?
Als Schüler, der Pflanzen an die Örtliche Gärtnerei verkauft ?
 

  • Gefällt mir 1
  • Verwirrt 2
Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Hallo!

 

Nicht, dass überhaupt auch nur irgendeine Nepenthes zum Abgeben hätte, aber ich bin jetzt neugierig:

 

Was ist denn eine "variegated" Nepenthes?

 

Schönen Gruß,

Ralph

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Schüler der Pflanzen an die örtliche Gärtnerei verkauft?

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Benjamin B.:

Variegated bedeutet Blätter mit Farbverlauf meist grün weiß.

Einfach mal google befragen.

Ich bezweifle aber das jemand sowas fürn Appel und nen Ei abgibt. 

ich weiß aber ich will mir so oder so keine Pflanzen bei einer Gärtnerei in den USA bestellen, da fühle ich ich unsicher was das wohl der Pflanze betrifft 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb 1489unknown:

ja 

 

ich kenn halt den Besitzer und der hat zugesagt keine Ahnung ob man das so schreibt

 

Link to comment
Share on other sites

Joachim Danz

Hallo,

 

solche Farb-Fehler auf den Blättern bezeichnet man als "variegated" (N. diatas):

 

DSC00789.jpg.f0a3092df7d6d56a8be6ef1bd51bb192.jpg

 

Kommt aber bei Nepenthes eher selten vor.

 

Viele Grüße

 

Joachim

 

 

 

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Mir ist bei einem befreundeten Gärtner der solch Pflanzen aus vielen Arten sammelt aufgefallen, daß in seinem Garten regelmäßig solche Varianten neu entstehen.

Denn teilsweise ist diese Färbung auch auf Vireninfektion zurück zu führen.

Das wird wohl bei ihm die Ursache sein.  Es springt über alle Artengrenzen hinweg. Man kann das vermutlich auch forcieren durch Saftübertragung solcher Pflanzen.

Sonst geschieht das durch Werkzeuge oder saugende oder beissende Insekten auch Würmer o. ä..

 

Gelegentlich geht das auch mit einer massiven Schwächung der Pflanze einher, aber eben auch oft ohne weitere Symptome.

 

Link to comment
Share on other sites

Bis es auch nur ansatzweise erschwinglich wird, wird es wohl noch lange dauern, zumal ich gehört habe, dass diese Form nicht immer stabil ist.

 

Auf deutsch nennt man das auch panaschiert (danke, oki. Nächstes mal besser googlen), falls man mit variegated nichts anfangen kann.

 

Matze von Green Jaws hatte eine schöne Pflanze im Rundgang gezeigt. Es bleibt also auch die Hoffnung, dass es hierzulande eine Chance geben wird diese zu kaufen.

Edited by Vampyronium
Link to comment
Share on other sites

Am 14.6.2021 um 22:05 schrieb partisanengärtner:

Mir ist bei einem befreundeten Gärtner der solch Pflanzen aus vielen Arten sammelt aufgefallen, daß in seinem Garten regelmäßig solche Varianten neu entstehen.

Denn teilsweise ist diese Färbung auch auf Vireninfektion zurück zu führen.

Das wird wohl bei ihm die Ursache sein.  Es springt über alle Artengrenzen hinweg. Man kann das vermutlich auch forcieren durch Saftübertragung solcher Pflanzen.

Sonst geschieht das durch Werkzeuge oder saugende oder beissende Insekten auch Würmer o. ä..

 

Gelegentlich geht das auch mit einer massiven Schwächung der Pflanze einher, aber eben auch oft ohne weitere Symptome.

 

Ich kann mir kaum vorstellen dass das sein Virus o.ä. ist ich meine warum werden denn so viele davon angeboten ? 

Link to comment
Share on other sites

Sowas machen Pflanzen u.a. unter Stress. Hatte mal 2 Blätter an einer N. macrophylla panaschiert. Die stand in altem Substrat unter einer anderen Pflanze und ist kaum gewachsen. Hat sich nach dem Umtopfen aber nicht mehr gezeigt, war also nicht stabil.

Wie bei vielen ausgefallenen Farbvarianten sind panaschierte Pflanzen leider oft sehr sensibel.

Würde dir also nicht raten, da viel Geld für aus zu geben. Wenn du was günstiges bekommst, ist der Verlust wenigstens nicht so hoch.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, gibt es für panaschierte Blätter grob 2 Ursachen:

 

1. Gendefekt

2. Erkrankung / Mangelerscheinung

 

 

Sofern nicht Fall 1 vorliegt, werden die weissen Stellen nur ein vorübergehendes Symptom sein und nach Genesung bzw. Verbesserung der Kulturbedingungen verschwinden.

 

Viel Geld für eine solche Pflanze auszugeben ist also riskant, da die Panaschierung eventuell wieder verschwindet.

 

 

Schönen Gruß,

Ralph

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Gordon Shumway:

Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, gibt es für panaschierte Blätter grob 2 Ursachen:

 

1. Gendefekt

2. Erkrankung / Mangelerscheinung

 

 

Sofern nicht Fall 1 vorliegt, werden die weissen Stellen nur ein vorübergehendes Symptom sein und nach Genesung bzw. Verbesserung der Kulturbedingungen verschwinden.

 

Viel Geld für eine solche Pflanze auszugeben ist also riskant, da die Panaschierung eventuell wieder verschwindet.

 

 

Schönen Gruß,

Ralph

Ah okay 
danke für die Info

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.