Jump to content

Sarracenia Sämlinge - schlechtes Substrat, umtopfen?


Gordon Shumway

Recommended Posts

Gordon Shumway

Hallo Zusammen!

 

Habe diesen Winter erstmals damit begonnen, eigene Sarra-Pflanzen großzuziehen.

 

Das Substrat ist eine Mischung aus Perlit, Sand und Torf, taugt aber nichts: Backt total zusammen und ist steinhart. Samen sind trotzdem gekeimt und die Sämlinge gewachsen:

1623692406552-1531444389.thumb.jpg.04d62410364bb8a3f29e0c478743e4e3.jpg

 

Soll ich die Sämlinge in neues, besseres Substrat setzen und hoffen, dass sie darin besser wachsen oder ist das Verlustrisiko in diesem Stadium zu hoch?

Es sind schon nur wenige Pflanzen, jedem Ausfall würde ich schmerzlich nachtrauern...

 

Schönen Gruß,

Ralph

Edited by Gordon Shumway
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo Ralf. 

 

Zum Thema Umsetzen und Verlust:

 

Ich habe dieses Jahr mal aufs ganze gesetzt und wahnsinnig viele Samen ausgesät. Weil das Substrat auch schnell fest, moosig und schimmelig geworden ist, habe ich sehr früh die kleinen Pflanzen vereinzelt. Zum Teil waren die Pflanzen nicht deutlich größer als deine auf dem Foto. Ver großen Verlusten kann ich jetzt nicht reden. Von aktuell rund 300 pikierten Pflanzen habe ich vielleicht eine Hand voll Verlust zu verzeichnen. Also mehr als passable.

 

Übrigens finde ich es persönlich einfacher, die kleinen Sarracenia zu vereinzeln, weil dann die Wurzeln noch deutlich kleiner sind und so sich astrein mit einer Pinzette aus dem Substrat ziehen lassen. Ganz simpel ?

 

Viel Erfolg bei deinem Vorhaben. 

 

Daniel

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.