Jump to content

Zeitschaltuhr


Andreas_R

Recommended Posts

Hallo.

 

Ich habe ein seltsames Problem. Evtl. ist das auch alles völlig normal keine Ahnung. Da ich mich damit jedoch nicht auskenne frage ich einfach mal.

 

Ich habe zwei Zeitschaltuhren (seit gestern). Diese resetten sich jedoch immer dann neu, wenn eine Umstellung erfolgt (bspw. An zu Aus). Und die eine scheint die andere direkt mit zu resetten. Passiert sowas, wenn diese zu nah beieinander stehen? Kp. evtl. wegen irgendwelcher Störungen?

 

Als gestern die eine Uhr gegen 22 Uhr das Licht ausgeschaltet hat, entstand dieser Fehler erneut. In dem Augenblick als es "Klack" machte, flackerte mein PC Bildschirm kurz auf. Beide nutzen jedoch eine andere Steckdose in der Wand. Und beiden Stromkreisen ist ein Überspannungsschutz vorgeschaltet.

 

Gleich 2x Montagsgeräte :S ??

 

Lg,

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andreas

 

Digitale Zeitschaltuhren sind super Sensibelchen bei Induktive Lasten hervorgerufen von Motoren, Pumpen, Relais, Spulen, Elektromagneten, Leuchtstoffröhren etc. Diese Induktive Last hat die unangenehme Eigenschaft, dass beim Abschalten eines elektrischen Stroms ein Impuls in die dem "normalen" Stromfluss entgegengesetzte Richtung fließt. Dies kann zur Zerstörung anderer elektronischer Komponenten führen. Hänge deinen PC besser nicht an den selben Stromkreis! Dadurch wird die Zeitschaltuhr resettet und alle anderen am Stromkreis gleich mit. Der Verursacher ist eventuell eine Pumpe aus deinem Setting oder die Leuchtstoffröhren. Ich empfehle dir  um das resetten zu vermeiden analoge Zeitschaltuhren. 

 

LG Danny

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Danny K.:

Digitale Zeitschaltuhren sind super Sensibelchen bei Induktive Lasten hervorgerufen von Motoren, Pumpen, Relais, Spulen, Elektromagneten, Leuchtstoffröhren etc.

Naja das passierte sowohl bei der Uhr die mit einer kleinen Pumpe verbunden ist, sowie auch bei der LED Leiste. Aber sind LED Leisten so kompliziert? Hätte ich vllt bei T5 oder gar T8 erwartet aber LEDs?

 

vor 7 Minuten schrieb Danny K.:

Dies kann zur Zerstörung anderer elektronischer Komponenten führen. Hänge deinen PC besser nicht an den selben Stromkreis!

Er ist ja nicht am selben Verteiler. Aber die Stromstecker ind der Wand liegen nebeneinander.  Zwischen Steckdosenverteiler und Steckdose in der Wand befindet sich bei beiden noch ein Überlastschutz. Kapiere nicht wie da was durchgehen kann. Aber davon abgesehen..... ich habe dort in der Nähe nur diesen beiden Steckdosen in der Wand ^^.... ausweichen ginge also nicht.

 

vor 10 Minuten schrieb Danny K.:

Ich empfehle dir  um das resetten zu vermeiden analoge Zeitschaltuhren. 

 

Ja ich werde das noch etwas beobachten müssen. Sollte sich das so fortsetzen (habe jetzt einfach mal die beiden Uhren weiter auseinander gestellt), so werde ich die Dinger wohl weghauen müssen (hab den Kassenzettel verlegt.... ? ).

Link to comment
Share on other sites

... @Andreas_R nur zustimmen. Das ist ein 100% iges EMV Problem durch Induktion (ein Paradebeispiel in meiner Vorlesung zum Thema Elektromagnetischer Verträglichkeit)

 

LED Vorschaltgeräte wirken (je nach Schaltung) auch induktiv => selber Effekt.

Für einen PC empfehle ich grundsätzlich eine Steckerleiste mit Überpsannungsschutz, z.B.: https://www.proepster.de/Shop/de/shop_detail_de.php?SID&option_1_search=Steckdosenleiste&option_2_search=&option_3_search=&option_4_search=&option_5_search=&lang=de&mainkat=4&kat=40&subkat=75&gruppennummer=6009&bestellnr=206 300&artname=201&bestellnr_search=206 300&search=6009&action_c=suchergebnis&option_submit=1&act=201#201

 

Die Überspannungspulse wandern durch die gesamte Installation. Abhängig von der Distanz kommt dieser dann gedämpft (kleiner) an (ganz vereinfacht erklärt).

 

Ich empfehle auch analoge Schaltuhren.

 

BT

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Beautytube:

... @Andreas_R nur zustimmen. Das ist ein 100% iges EMV Problem durch Induktion (ein Paradebeispiel in meiner Vorlesung zum Thema Elektromagnetischer Verträglichkeit)

 

LED Vorschaltgeräte wirken (je nach Schaltung) auch induktiv => selber Effekt.

Für einen PC empfehle ich grundsätzlich eine Steckerleiste mit Überpsannungsschutz, z.B.: https://www.proepster.de/Shop/de/shop_detail_de.php?SID&option_1_search=Steckdosenleiste&option_2_search=&option_3_search=&option_4_search=&option_5_search=&lang=de&mainkat=4&kat=40&subkat=75&gruppennummer=6009&bestellnr=206 300&artname=201&bestellnr_search=206 300&search=6009&action_c=suchergebnis&option_submit=1&act=201#201

 

Die Überspannungspulse wandern durch die gesamte Installation. Abhängig von der Distanz kommt dieser dann gedämpft (kleiner) an (ganz vereinfacht erklärt).

 

Ich empfehle auch analoge Schaltuhren.

 

BT

Hallo und danke für deine Nachricht.

 

Einen überspannschutz habe ich doch aber wie gesagt vorgeschalten. Bei  beiden wandausgängen. Der PC hängt an einer wandsteckdose und das terrarienset an einer anderen. Bei beiden steckt jeweils zuerst ein überspannschutz in der wandsteckdose.

 

Den Effekt das mein Bildschirm kurz flackert hatte ich auch nur gestern.  Seit ich die beiden zeitschaltuhren weiter auseinander gestellt habe tritt dieses Problem nicht mehr auf ?....lag es also doch nur an den Uhren?

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb Andreas_R:

Seit ich die beiden zeitschaltuhren weiter auseinander gestellt habe tritt dieses Problem nicht mehr auf ?....lag es also doch nur an den Uhren?

EMV Probleme sind immer "Kopplungsprobleme" und stark von der Geometrie / Anordnung abhängig.

 

Ferndiagnosen sind schwierig, da man die exakte Leitungsführung nicht kennt.

BT

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Joachim Danz

Hallo @Andreas_R,

 

so wie Du das Verhalten beschreibst würde ich auf minderwertige Schaltuhren tippen.

Ein Montagsmodell ist es sicher nicht, es fehlen vermutlich in der Elektronik Schutzmaßnahmen
gegen Störungen. - Ich würde sie zurückgeben.

 

Bei mir im Gewächshaus sind auch einige Zeitschaltuhren im Einsatz, ich habe damals
bei der Suche aber festgestellt, dass Wifi-Stecker die billigsten und bisher besten Schaltuhren
sind, die ich bisher hatte. Sie sind per Hand bequem programmierbar und man kann sie
vom Handy aus bedienen, sobald man Internet hat. Ich schalte damit auch einen Elektromotor
mit ca. 200W und auch meine Espressomaschine seit Jahren zuverlässig und problemlos.

 

Ich verwende diese WIFI-Stecker von OBI  (IP44 spritzwassergeschützt):

https://www.obi.de/hausfunksteuerung/wifi-stecker-schuko-schwarz/p/4077681

oder im Innenraum:

https://www.obi.de/hausfunksteuerung/wifi-stecker-schuko-weiss/p/4077806

https://www.obi.de/hausfunksteuerung/wifi-stecker-schuko-2-stueck-weiss/p/4077673

Die KT-Smart-WIFI-App ist sicher nicht super-toll, geht aber sehr zuverlässig.

 

Wenn Du auch Temperatur- oder Feuchtigkeitssensoren haben möchtest und damit etwas
gesteuert werden soll, sind die Sonoff-Schalter gut geeignet - die müssen aber noch in
Gehäuse montiert werden. Damit steuere ich die Heizung und den Luftbefeiuchter in
meinem Gewächshaus, da man mit der ewelink-App auch eine einfache Logik programmieren
kann.

 

Viele Grüße

 

Joachim

 

 

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Ok hab vorhin von einer der beiden Uhren voll eine gewischt bekommen XD.....  die gehen in den Müll. Gekauft bei Hellweg....

 

Werde nun zu Brennenstuhl greifen denke ich...

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Andreas_R:

Ok hab vorhin von einer der beiden Uhren voll eine gewischt bekommen

 

???? Wie hast Du das geschafft?????

 

Ausgesteckt und gleich hinten auf die Steckkontakte gegriffen?

Das kann Dir dann mit fast jedem Gerät passieren, da ist nämlich ein Kondensator drinnen, der sich innerhalb kurzer Zeit entlädt. Da bekommst Du dann einen kleinen Schlag, der aber ungefährlich ist, "voll gewischt" kannst Du da keine bekommen.

 

Anderenfalls müsste das Gehäuse defekt sein????

 

Es müssen Geräte mit entsprechender Kennzeichnung die in Deutschland in den Verkehr gebracht werden sicher gegen Stromschlag sein.

Bei Fernostklump nimmt man es leider nicht mehr so genau. Manchmal findet man so was dann in Baumärkten!

 

Würd mich jetzt schon interessieren wie das passiert ist.

 

BT

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb Beautytube:

???? Wie hast Du das geschafft?????

Ich habe sie eigentlich nur aus der 3er Steckdose gezogen. Kurz nach dem herausziehen "klackte" es kurz und ich habe einen deutlichen Schlag an der Hand spüren können. Kann es nur als Stromschlag interpretieren, da ich nirgendwo angestoßen bin oder dergleichen. Herausgezogen habe ich sie, weil sie sich wieder (jedoch dieses mal ohne das ein Ereignis stattgefunden hätte) plötzlich resettete.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Andreas_R:

Ich habe sie eigentlich nur aus der 3er Steckdose gezogen. Kurz nach dem herausziehen "klackte" es kurz und ich habe einen deutlichen Schlag an der Hand spüren können. Kann es nur als Stromschlag interpretieren, da ich nirgendwo angestoßen bin oder dergleichen.

Da bist Du sicher mit der Hand an die Kontakte gekommen und Du hast einen ungefährlichen Stromschlag durch den Kondensator im Gerät bekommen. Das kann passieren wenn man sofort nach dem Ausstecken die Kontakte des Steckers berührt. Das kann Dir aber mit vielen anderen Geräten auch passieren.

 

Wegen dem Rücksetzen: Bei rein ohmschen Verbrauchern (z.B. Heizern, Glühbirnen,... ) tritt das Rücksetzen nicht auf. Nur bei Induktivitäten. Das ist ein Konstruktionsfehler der Uhr. Alle Versuche meinerseits mit Filtern sind gescheitert (da die Filter zu groß werden).
Vergiss den Dreck der wahrscheinlich aus Asien kommt (dort sind EMV Bestimmungen egal oder werden ignoriert).

 

BT

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Hey :),

 

Nein ich kann ganz klar sagen da nix berührt zu haben. Das ging aus der Position auch nicht. Die Kontakte waren beim und nach dem raueziehen zu weit weg. Ich habe ja nur das äußere Gehäuse berührt. Hatte das Ding nach dem Schlag genauso in der Hand wie ich es rausgezogen hatte.

Sprich nur am oberen Kunststoffbereich.

Ach wer weiß. Vllt hatte ich auch nen Krampf keine Ahnung  war dann jedoch ein "super" Timing sowie sehr kurzlebig.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Hallo Andreas,

 

naja, einen Stromschlag wirst du bei Kuntstoff nur bekommen wenn das Teil nass oder zumindest feucht genug ist das es auch Strom leitet! Selbst wenn das der Fall wäre sollte vorher der FI-Schutzschalter ansprechen. Wenn du einen "Schlag" bekommen hast, dann nicht durch den Stromkreis der Steckdose. Möglich wäre allerdings eine statische Aufladung an Kleidung etc. die sich da dann beim Stecker rausziehen entladen hat.

 

Grüße Nicky

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Andreas_R:

Nein ich kann ganz klar sagen da nix berührt zu haben. Das ging aus der Position auch nicht. Die Kontakte waren beim und nach dem raueziehen zu weit weg. Ich habe ja nur das äußere Gehäuse berührt. Hatte das Ding nach dem Schlag genauso in der Hand wie ich es rausgezogen hatte.

Sprich nur am oberen Kunststoffbereich.

Ach wer weiß. Vllt hatte ich auch nen Krampf keine Ahnung  war dann jedoch ein "super" Timing sowie sehr kurzlebig.

 

Wenn dort kein Metallteil ist (oder eine Gehäuseschraube,...) dann kann das kein Stromschlag gewesen sein.

 

LG,

 

BT

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Beautytube:

 

Wenn dort kein Metallteil ist (oder eine Gehäuseschraube,...) dann kann das kein Stromschlag gewesen sein.

 

LG,

 

BT

Keine Ahnung. Es hat laut geknackt und ich hab einen Schlag erhalten. Unmittelbar nach dem Rausziehen. Vllt so nah, dass eine Art Funke übergesprungen ist?

 

Sei es drum. Das Ding wird nicht mehr benutzt.

Link to comment
Share on other sites

Nachtrag: Hab jetzt zwei Uhren von brennenstuhl. Funktionieren super ohne Störungen.

 

Thema kann (falls gewünscht) geschlossen werden.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.