Jump to content

PC-Lüfter + Verkabelung, Anschluss, Netzteil


Andreas_R

Recommended Posts

Hallo,

 

können mir die technikaffinen unter euch erklären (und zwar so das ich mir als Leihe nicht den Ar*** wegbrenne, wie ich einen PC-Lüfter an ein geeignetes (was ist geeignet??) Netzteil (evtl. mit leichter Regelung) anschließen kann?

 

Ich möchte einen Lüfter (siehe Bild im Anhang) in mein Terrarium einbauen. Jedoch habe ich keinerlei Ahnung wie man das mit der Verkabelung anstellt, oder welches (nicht super teure) Netzteil man verwenden kann.

 

Ich hatte früher mal ein Netzteil mit PC-Lüfter. Allerdings hwbe ich heute keine Ahnung mehr, wie ich das eigentlich angestellt hatte. Sehr wahrscheinlich habe ich mir dazu eine Anleitung aus dem Netz angesehen. Nur finde ich heute keine (für mich) geeignete Anleitung mehr.

 

Ich möchte an dieser Stelle darum bitten, dass sich vornehmlich Leute zu Wort melden, die auch tatsächlich wissen was sie tun. Das ist eine Frage der (meiner und meiner Familie) Sicherheit. Daher bitte nicht falsch verstehen :).

 

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.

 

 

20210719_200906.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ohne Löten (bzw. Auftrennen von Kabeln) wird das nichts, zumindest wäre mir kein externes Netzteil mit Steckanschluss für PC-Stromversorgung dreipolig bekannt (korrigiert mich gerne). Was ich schon im Einsatz hatte/habe:

  • USB-Netzteil, und von diesem die 5V-Spannung über ein Kabel USB-A - blank (z.B. von einem über USB mit Strom versorgten „Gadget“, hier ein LED-Weihnachtsbaum) direkt an den Lüfter.
  • Multi-Netzteil (gibts in zahlreichen Variationen, meist mit einstellbarer Spannung 3-12 V in 1,5 V-Schritten und unzähligen Adaptersteckern) über beiliegenden Schraubklemmenanschluss direkt an den Lüfter.

Was auch funktionieren sollte, wäre ein Modellbahn-Fahrgerät („Trafo“, Gleichstrom). Ist zwar teurer in der Anschaffung, dafür sind die Dinger in der Regel x-fach abgesichert.

 

Verkabelung: Schwarz ist die Erde, Rot ist +12 V bei den Kabeln am Lüfter (zumindest nach Norm). Auf vernünftige Isolierung der Lötstellen achten (Schrumpfschlauch), zudem gehört keines der oben genannten Geräte in eine dauerfeuchte Umgebung.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Patrick S.:

Ohne Löten (bzw. Auftrennen von Kabeln) wird das nichts, zumindest wäre mir kein externes Netzteil mit Steckanschluss für PC-Stromversorgung dreipolig bekannt (korrigiert mich gerne). Was ich schon im Einsatz hatte/habe:

  • USB-Netzteil, und von diesem die 5V-Spannung über ein Kabel USB-A - blank (z.B. von einem über USB mit Strom versorgten „Gadget“, hier ein LED-Weihnachtsbaum) direkt an den Lüfter.
  • Multi-Netzteil (gibts in zahlreichen Variationen, meist mit einstellbarer Spannung 3-12 V in 1,5 V-Schritten und unzähligen Adaptersteckern) über beiliegenden Schraubklemmenanschluss direkt an den Lüfter.

Was auch funktionieren sollte, wäre ein Modellbahn-Fahrgerät („Trafo“, Gleichstrom). Ist zwar teurer in der Anschaffung, dafür sind die Dinger in der Regel x-fach abgesichert.

 

Verkabelung: Schwarz ist die Erde, Rot ist +12 V bei den Kabeln am Lüfter (zumindest nach Norm). Auf vernünftige Isolierung der Lötstellen achten (Schrumpfschlauch), zudem gehört keines der oben genannten Geräte in eine dauerfeuchte Umgebung.

Naja der Lüfter soll in ein offenes Terrarium. Es geht nur darum die stehende Luft zu verwirbeln und ggf einen besseren luftaustausch zu ermöglichen.

 

Ich glaube wichtig sind bei diesen Kabeln nur rot und schwarz. Gelb ist der sensor für die PC Anzeige. Die braucht es hier ja aber nicht. 

 

Dein Netzteilbeispiel hört sich gut an.

Einfach bei Amazon Multi-Netzteil eingeben?  Bei den Netzteilen selbst gibt es bis auf die 12v nichts zu beachten?

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Patrick S.:

Ich habe das hier.

Und wie könnte ich jetzt bei diesem Netzteil als Beispiel meinen auf dem Bild gezeigten Ventilator anschließen? 

 

Einfach die Kabel kappen, rot und schwarz herausholen, mit den Ventilator enden verbinden, verbindungsstelle sichern und das wars?

Link to comment
Share on other sites

Marco Ebert

Hallo,

 

für sowas müsstest du die bestehenden Stecker wegmachen und an die im Lieferumfang enthaltene Buchse mit Schraubklemme anschließen.

 

Oder du machst es wie ich für meinen IT-Schrank: Fertige USB-Lüfter. Ich habe zwei Stück an einem dreistufigen Regler mit USB-Stecker für ~20 € bekommen.

 

Gruß

Marco

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb Marco Ebert:

Hallo,

 

für sowas müsstest du die bestehenden Stecker wegmachen und an die im Lieferumfang enthaltene Buchse mit Schraubklemme anschließen.

 

Oder du machst es wie ich für meinen IT-Schrank: Fertige USB-Lüfter. Ich habe zwei Stück an einem dreistufigen Regler mit USB-Stecker für ~20 € bekommen.

 

Gruß

Marco

Ich grüße dich,

 

gab es ein Netzteil dazu oder hast du das extern dazu kaufen müssen?  Hab eben geschaut...tatsache gibt es einige Ventilatoren. Dchte halt ich könnte bestehende nutzen (so wie früher). Wenn aber das ganze equio dazu am Ende genauso viel (oder ähnlich) kostet, dann wäre eine Sofortslösung natürlich besser.

Link to comment
Share on other sites

Dr. Greenthumb

Ich hatte mir damals das hier geholt, kannst bis zu vier Lüfter anschließen, zwei würden mit 5V und zwei weitere mit 12V laufen. 

Grüße

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Dr. Greenthumb:

Ich hatte mir damals das hier geholt, kannst bis zu vier Lüfter anschließen, zwei würden mit 5V und zwei weitere mit 12V laufen. 

Grüße

Sieht interessant aus. Ist es regelbar? 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.