Jump to content

winterhart. Pinguiculakübel (Langzeitprojekt)


Benkie

Recommended Posts

Sooo, 

Herzlich willkommen zu diesem Projekt ( meinem ersten großen Projekt) welches ich aus eigenem Interesse für mich dokumentieren möchte und über möglichst lange Zeit mit euch teilen möchte.

Vorab ich bin kein Profi nehme Tipps und Tricks an, verfolge jedoch die Strategie "Learning by Doing" und werde somit sicherlich auch lehrreiche Fehler begehen.

 

Nun zum Projekt:

Als Knirps (ca 12 Jahre) bin ich das erste mal in meinem Leben über Fleischfressende Pflanzen gestolpert... und das wortwörtlich als ich beim Wandern in den Schweizer Alpen mit meiner Familie  um das kleine Dorf Lenk auf einheimische Fettkräuter gest0ßen bin.

Ich habe schon fast alle Karknivorenarten auf meiner Fensterbank erfolgreich (mehr oder weniger 🙂 ) kultiviert.

jedoch haben die Winterharten Pings es mir bis Heute am Meisten angetan.

Nach kurzem Suchen im Forum (welches ich vor zwei Wochen hier entdeckt habe) wurde mir klar dass die Kultur der winterharten Pings in der Wohnung eher ungünstig ist.

Deshalb steht jetzt der Beschluss fest! : "Moor "- Kübel auf meinem Balkon mit Integriertem Spagettistein/Ping Felsen.

mein Balkon hat ca 2h leichte Morgensonne und ca 2h Abendsonne ist also relativ Schattig. Ein weiterer G<rund der mich in meiner Wahl der Fettkräuter im Kübel bestärkte da diese laut meinem Wissen halbschattige Plätze vertragen.

 

Gesagt getan, in Obi gefahren einen Kübel, Teichfolie und Wasserspeicher gekauft.

BILDER VON ALLEM ZUR VERANSCHAULICHUNG FOLGEN

Dann im Internet 25l Floratorf und 5l mineralische Kakteenerde bestellt .

 

Pflanzen habe ich bis jetzt (getopft) :

ca 11 P. Grandiflora, davon ca 7 Dicke Hibernakel der erst sind Jungpflanzen mit ca 3cm Durchmesser .

4 sehr dicke p.Vulgaris Hibernakel und unzählige (ca 20-30) Jungpflanzen zwischen 0,5 und 3 cm Durchmesser 

 

des Weiteren habe ich auch noch einen ganzen häufen Samen vor ca 2 Wochen ausgesät der auch schon zum Teil ausgetrieben ist.

darunter sind P.Grandiflora, P.Geandiflora X longifolia, P. Macroceras, P.vulgaris sap vulgaris und P.Vulgaris f. Maculata

erworben habe ich die Samen, ca 30-60 samen pro Art, Erntefrisch aus 6/21. Bestellt sind aber nochmal 100 Samen P.Vulgaris aus 7/21 die nächste Woche ankommen müssten.

Das Projekt der Aussaht wird mit dem Pingkübelprojekt hier verknüpft. Regelmäßige Updates werden kommen.

Da schon 10 Sämlinge von p.Grandiflora zu sehen sind bin ich voller Hoffnung.

 

Ich hoffe es finden sich Leute die sich für das Thema hier Interessieren und die mir gerne Tipps und Ratschläge zukommen lassen können Oder auch Interessenten die mich gerne fragen können wie ich das oder das gemacht habe. Hier gerne Fragen.

 

So final ist meine Idee : Kübel auf Balkon stellen , Mit Substrat füllen, Spaghettistein gekonnt, natürlich einbringen , bemoosen und alles mit winterharten Pings zu bestücken!

Ich freu mich und werde so oft es geht oder es etwas Interessantes gibt Hier etwas dazu Posten.

        

  • Gefällt mir 5
Link to comment
Share on other sites

Soo jetzt erst mal Bilder damit ihr mit mir auf einem Stand seid :

Die beiden Teile aus denen ich das Substrat gemischt habe.

einmal im Rohzustand mit Wasserspeicher integriert und dann einmal den Kübel ganz aufgefüllt .

der Spaghettistein ist noch nicht gekauft und wird dann hinzugefügt.

8ED1F08C-A02D-4BF9-BAC1-DB128848C779.thumb.jpeg.e26d8cf41e03ed4f115ecf477d861a86.jpeg294F263C-4272-495B-B9E2-65437597F8DF.thumb.jpeg.f23122c8d09e3bdd7f82dbc29fe5c922.jpegAECDDF90-63DD-4837-ADC1-8671EE271166.thumb.jpeg.3e44544893ab63cdb2f8f8bf55019c6a.jpeg

36AD906D-7A66-4AC8-A4C3-4EF478332C66.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Jetzt noch ein paar Bilder zu meinem Pflanzenbestand an Winterharten Fettkräutern.

und meiner kleinen erfolgreichen Samenanzucht :

im letzten Bild sieht man die ersten 10 Sämlinge als Kleine grüne Punkte 🙂

Das andere Samenzuchtbecken, das Schwimmende, wurde später angelegt weshalb noch kein Austrieb zu sehen ist.

 

 

Ah ja haha Diese PINZETTE liegt da nur weil ich die immer benutze um die wirklich schier nicht enden wollenden Tochterknospen abzumachen und einzupflanzen hab heute nachdem ich bestimmt schon 20 Stück geerntet hatte nochmal ca 10 entdeckt. Unfassbar !😁

 

 

25BDA059-76D5-4C52-B0FE-116AA988E54A.thumb.jpeg.d19596f499b05e3960275163a92c053d.jpeg5805580E-58A9-4970-898F-981F4E4AA650.thumb.jpeg.61219740666c644e3beca6390bf95a91.jpegDEA12E3B-A391-4D53-8638-AB2F7EE9F0BB.thumb.jpeg.69a6031d73bf9deabb0592d97a6f7591.jpegBE0C177E-96D8-4FC5-91FB-A466197614E4.thumb.jpeg.a79fea254b26cb35d83d8cd2ee1dd840.jpeg

Edited by Benkie
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

 

 

31C689A1-BE21-4350-9E85-2BEA34247668.jpeg

EFCB5B72-A786-4D58-81C5-8E69B26D769C.jpeg

 

So hier nochmal Was wo im schwimmenden Anzuchtbecken, Nach Bauart des Partisanengärtners, ausgesägt wurde.

bin gespannt was wann und ob überhaupt austreibt. da werd ich euch auf dem laufenden halten.

das wärs dann fürs erste mal.

Edited by Benkie
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Dein Substrat enthält viel zu wenig mineralische Bestandteile. Ein Beutel Kakteenerde genügt da nicht.

Guck Dir dazu diesen tollen Beitrag einmal an, wenn Du möchtest.

Sorry, der link funktionierte nicht. Der Beitrag lautet: Eine Wanne voller Pings. Einfach in die SuFu eingeben.

 

Edited by Sonja Schweitzer
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Pede4478

Auch für mich als Pingi-Anfänger interessant. Ich meine Matze's Videos mal gehört zu haben, dass gerade Vulgaris und Grandiflora auch im normalen Torf-Sand-Perlitesubstrat gut zurechtkommen? 

Aber scheint ja dann doch nicht so optimal zu sein?

Grüße 

Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Das schon, aber der Sandanteil sollte höher sein, als in Benkies Mischung. Mindestens 50%.

 

Link to comment
Share on other sites

Hey Sonja,

 

Vielen Dank !!! genau der Grund warum ich diesen Beitrag öffentlich gestellt habe: um Tipps und Ratschläge zu bekommen.

ich muss noch kurz hinzufügen dass ich die untersten 2/3 des Topfes mit reinem Torf gefüllt habe und die 5l Kakteensubstrat nur mit den oberen 10l Torf gemischt habe.

Denkst du ich sollte trotzdem noch mehr Kakteenerde Beimischen?

Danke für den zweiten Tipp dann werde ich mir jetzt noch Quarzsand kaufen und beimengen.

 

Grüße Benni

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Pede4478:

Auch für mich als Pingi-Anfänger interessant. Ich meine Matze's Videos mal gehört zu haben, dass gerade Vulgaris und Grandiflora auch im normalen Torf-Sand-Perlitesubstrat gut zurechtkommen? 

Aber scheint ja dann doch nicht so optimal zu sein?

Hab ich anfangs auch gedacht doch dann immer mehr Beiträge gelesen wo Leute Kakteenerde beimischen.

Ich kenne jedoch auch Jemanden der P.Grandiflora in reinem Spielplatzsand kultiviert und das seit mehreren Jahren erfolgreich.

 

Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer
vor 3 Stunden schrieb Benkie:

Hey Sonja,

 

Vielen Dank !!! genau der Grund warum ich diesen Beitrag öffentlich gestellt habe: um Tipps und Ratschläge zu bekommen.

ich muss noch kurz hinzufügen dass ich die untersten 2/3 des Topfes mit reinem Torf gefüllt habe und die 5l Kakteensubstrat nur mit den oberen 10l Torf gemischt habe.

Denkst du ich sollte trotzdem noch mehr Kakteenerde Beimischen?

Danke für den zweiten Tipp dann werde ich mir jetzt noch Quarzsand kaufen und beimengen.

 

Grüße Benni

 

Keine Kakteenerde mehr, nur reinen Quarzsand, Bims, Lava.....

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Sonja Schweitzer:

Keine Kakteenerde mehr, nur reinen Quarzsand, Bims, Lava.....

okay gut zu wissen . In welchen mengen würdest du was denn beimischen?

Hast du einen guten Tipp wo man die Bestandteile beziehen könnte ?

Grüße

Link to comment
Share on other sites

tatsächlich sind Grandiflora einfacher zu züchten als vulgaris, zumindest in meinem Haus.
sie werden sogar invasiv.
Ich für meinen Teil kultiviere sie in 2 verschiedenen Substraten: reinem Torf und kalkhaltigem Substrat, eigentlich wie in der Natur.

 

Beachten Sie, dass alle meine gemäßigten Pinguicula aus unserer Region das ganze Jahr draußen bleiben(erwachsener, junger Sämling ,Aussaat)

 

gemäßigte Pings sind in sauren Umgebungen in der Minderheit, hauptsächlich in Kalksteinumgebungen

 

Edited by jeff72
Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer
vor 16 Stunden schrieb Benkie:

okay gut zu wissen . In welchen mengen würdest du was denn beimischen?

Hast du einen guten Tipp wo man die Bestandteile beziehen könnte ?

Grüße

 

Ich würde das Substrat so mischen, dass es mindestens 50% mineralischen Anteil enthält.  Solche Zusätze findest Du in kleineren Mengen in Kakteengärtnereien.

Thomas Carow hat auch viele Substratbeimischungen in seiner Zubehörliste.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb jeff72:

Beachten Sie, dass alle meine gemäßigten Pinguicula aus unserer Region das ganze Jahr draußen bleiben(erwachsener, junger Sämling ,Aussaat)

ja, das ist auch mein Plan 🙂 der Kübel wird das ganze Jahr draußen bleiben.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Sonja Schweitzer:

Ich würde das Substrat so mischen, dass es mindestens 50% mineralischen Anteil enthält.  Solche Zusätze findest Du in kleineren Mengen in Kakteengärtnereien.

Thomas Carow hat auch viele Substratbeimischungen in seiner Zubehörliste.

Ich habe mir heute mal Quarzsand gekauft werde den jetzt mal beimischen und dann sollte der mineralische Anteil passen.

Vielen Dank.

Link to comment
Share on other sites

für meinen temperate Ping

-  Sauren Umgebungen : reiner Torf oder Torf / Flusssand 30/70 je nach Art.
-Kalksteinumgebungen (die Mehrheit):
50% Katzenstreu (nicht klumpend und duftend)
12,5% Puzzolan
12,5% Flusssand
12,5% Kalksand
12,52% Vermiculit

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb jeff72:

Kalksteinumgebungen (die Mehrheit):

P.Grandiflora, p.Vulgaris und p.macroceras sind kalkliebend ? 

Link to comment
Share on other sites

stickytrap

Pinguicula grandiflora und Pinguicula vulgaris sind beide kalkliebend aber Pinguicula macroceras wiederum nicht.

Pinguicula macroceras bevorzugt eher saure Böden weshalb du sie eigentlich auch problemlos im reinen Torf halten kannst.

Edited by stickytrap
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Okay, ich leite jetzt mal alles auf was in meinem Substrat enthalten ist .

15l Hochmoortorf, 5l mineralisches Kakteensubstrat und ca. 6l Quarzsand.

Denkt ihr das dieses Substrat bei den oben gelisteten Fettkräutern vielversprechend ist ?

 

Link to comment
Share on other sites

vor 25 Minuten schrieb stickytrap:

Pinguicula macroceras bevorzugt eher saure Böden weshalb du sie eigentlich auch problemlos im reinen Torf halten kannst.

würde den P.macroceras das zu 50% mineralische Substrat schaden?, es sind keinerlei Kalkzusätze oder Kalksplitt enthalten...

Link to comment
Share on other sites

stickytrap

Solange nichts kalkhaltiges im Substrat enthalten ist schadet es Pinguicula macroceras auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Alles klar dann werde ich jetzt meiner Mischung noch ein wenig Bims und Lava beimischen wie Sonja gesagt hatte und dann werd ich mich ans bepflanzen machen.

hab einen Kakteenladen ganz in meiner nähe der das zeug in 1l Säcken hat und nich in 15l wie im internet.

Link to comment
Share on other sites

stickytrap

Ich finde das ein so ein hoher Anteil an mineralischen Substrat gar nicht nötig ist.

Maches es dir mit diesen ganzen mineralischen Substratmischungen doch nicht so kompliziert.

Die Pinguicula die du im Kübel halten möchtest kommen alle auch prima mit dem Standard Karnivorensubstrat oder sogar reinem Torf klar.

Viele Leute halten ja auch in ihren Moorkübeln und Moorbeete Pinguicula in reinem Torf und es klappt wunderbar.

Edited by stickytrap
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.