Jump to content

Sphagnum schimmelt


Chris.

Recommended Posts

Hallo,

 

ich hoffe das jemand mir helfen kann. Mein lebendes Sphagnum Moos beginnt an den spitzen zu schimmeln. Ich kultiviere es im Topf mit einer Nepenthes auf der Fensterbank. Das Moos ist schon etwas länger im Topf und auch schon etwas eingewachsen. Woran könnte das liegen und kann das der Nepenthes gefährlich werden E44C7F51-D22C-41E2-8418-0E836B5F9DAF.thumb.jpeg.e2bc529f2743fb3a3195979385f9b2ba.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Jens Neumann

Hallo Chris,

 

ich sehe zwei Punkte. 1) dein Moos bekommt zu wenig Licht, daher sind die Triebe weniger kompakt, sondern eher langstielig. 2) die Luftzirkulation scheint nicht ausreichend zu sein. Das kann auch mit einem zu tiefen Eintopfen zusammenhängen (ist auf den Bildern nicht ersichtlich). Dadurch bildet sich an der Substratoberfläche ein Mikroklima, welches Schimmelbildung begünstigt.

 

Beste Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chris ,

dabei wäre es mal interessant zu erfahren unter  welchen Bedingungen Dein Torfmoos gehalten wird. 
Bei mir wird Torfmoos auch unter starker Luftfeuchte nicht schimmelig. Bei Lichtmangel wird es , wie erwähnt , langstielig und ist von der Farbe her hellgrün. Selbst im Anstau , mit wenig Licht und starker Luftfeuchtigkeit kenne ich keine Schimmelbildung. Ich würde eher denken das Dein Tormoos anfängst auszutrocknen. Wie bewässerst Du denn ?

Lg Chris 

Link to comment
Share on other sites

Hey, ich gieße ab und zu von oben so das das Substrat feucht ist aber sich keine Staunässe bildet, weil ich Nepenthes mit im Topf habe. Lichtmangel könnte daraus sein, da über meinem Fenster (Südseite) ein Balkon ist und ich im Keller wohne. Ich lüfte eigentlich ziemlich viel Luftfeuchtigkeit beträgt immer 50-60%. 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chris,

selbst das von "oben gießen" schützt das Torfmoos nicht vor Austrocknung. Wenn nicht genügend Saugwirkung durch durchnässtes Substrat da ist , neigt Torfmoos zum Austrocknen. Den "Daueranstau" mag Nepenthes sowieso nicht, von daher wäre eher die Frage ob es Deiner Nepenthes gut geht und sie sich dabei wohl fühlt..... 

Lg Christoph 

Edited by Chriss-82
Link to comment
Share on other sites

Ich möchte meine Nepenthes nicht gefährden deshalb will ich diese keiner Staunässe aussetzen. Wären 2-3 cm Staunässe noch verträglich ? 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chris ,

Nepenthes mag es tatsächlich eher nicht im Dauerranstau.... aber ich bin kein Nepenthes Experte - da gebe ich die Frage gerne weiter. Es war auch nur meine Einschätzung zum Zustand des Torfmooses, der für mich einfach ausgetrocknet wirkt. 
Lg Christoph 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.