Jump to content

U. Sandersonii will sich nicht öffnen


Fuselkopf

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe vor ca. einem 3/4 Jahr eine kleine Portion U. Sandersonii erhalten und zunächst im 5,5er Topf kultiviert und wegen der Jahreszeit unter stärkeres Kunstlicht gestellt (10.000Lux). Das schien ihr aber nicht so gut zu gefallen, weil sie kaum wuchs und die Blätter eher blass bis weiß wurden. Daraufhin habe ich sie unter weniger starkes Licht und in einen größeren Topf gepflanzt, wo sie sich langsam begann auszubreiten. Weiter habe ich ein kleinen Teil davon in meine große Pflanzschale gesetzt, wo sie nach einigen Monaten der Ruhe stetig immer mehr wurde. Dann tauchten erste Knöspchen auf, die sich aber nicht öffnen. Jetzt seit paar Wochen werden es immer mehr Stiele, aber keine Knospe will sich öffnen. Auch betrifft das nur die Pflanze in der Schale, die im Topf will noch gar keine Stiele bilden.

 

Haltungsbedingungen sind im Topf:

50:50 Torf/Perlite:Quarzsand

im leichten Anstatt und Nachfüllen nach 1-2 Tagen nachdem der Untersetzer trocken ist

leichte Düngung über Untersetzer alle paar Monate mit ca. 200myS

Licht seit Frühjahr am Velux-Südfenster, eher am Rand, also wenig direkte Sonne, davor 4000K LED 10.000Lux, dann weniger

Luftfeuchtigkeit nicht aktiv erhöht, aber da dort fast alle Pflanzen stehen, wird sie sicher erhöht sein (Badzimmer)

 

Haltungsbedingungen in der Schale:

die selben, nur das Substrat ist von Floraguard die Fertigmisschung

 

Da Sandersonii als eine der leichtesten Utris gilt und angeblich sehr viel und gerne blüht, bin ich doch langsam etwas verunsichert woran das liegen kann. Hat jemand vielleicht eine Ahnung und kann mir paar Tipps geben?

 

Liebe Grüße

Dominik

568535172_2021-09-2513_11_25.thumb.jpg.150f54a0a9b61b39753b159721d6f479.jpgSandersonii.thumb.jpg.831bd4307f368a937327b48a5388c51d.jpg

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

hi Dominik,

 

unfortunately i don't have a solution, but have the same problem with the same species. I think eventually it will have someting to do with temperature because i'we seen it on an unknown species as well wich came to me with sphagnum as a weed (originally i was't aware that it is an utricularia, but then just realised that it is when i have bought the sandersoni).

 

best regards,

István

Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Hallo Dominik,

 

also meine U. sandersonii bekommt nicht so viel Licht ab. Die stehen bei mir i6cm Töpfen an Südost- bzw. Nordwest-Fenster bei Raumtemperatur und sind so gut wie Dauerblüher. Meine Töpfchen stehen dabei nach dem Gießen bis zur Hälfte im Wasser, Trocken stehen die Töpfchen dabei nie.

 

Schmeiß mal ne kleine Ecke davon in deinen Untersetzer und schau mal was passiert.

 

Grüße Nicky 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Dominik 

 

Ich würde, wie Nicky schon geschrieben hat, die Utri deutliche feuchter bzw. nass halten.

 

Stell den Topf lieber in einen Übertopf, wo der Wasserstand mindestens bis zur Hälfte geht und halte das so ohne groß trockenfallen bei. 

 

Meine sandersonii blüht in einen 5cm Pöttchen eigentlich so auch pausenlos.

 

Grüße Daniel 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.