Jump to content

Minilandschaften


Nico Lindner

Recommended Posts

Nico Lindner

Hallo miteinander, 

ich plane schon etwas länger meine kleinen „Basteleien“ hier mal vorzustellen. 
Vorab möchte ich sagen, dass ich sehr durch @Stefan Krämer inspiriert wurde und ich hoffe, dass er’s mir nicht übel nimmt, wenn ich meine mal herzeige ;). 
Insgesamt möchte ich 5 Stück vorstellen, allerdings nicht alle gleichzeitig. 
Außerdem möchte ich noch hinzufügen, dass bei mir mehr der gestalterische Aspekt im Vordergrund steht, als die Pflanzen „kultergerecht“ bzw. „naturnah“ dazustellen. 
Also eher nach der Devise: sie wachsen in der Konstellation, oder nicht. 
Wenn ihr Fragen habt, immer her damit! 
Leider fehlt es mir an Ideen, die Gläser schön in Szene zu setzen, ich hoffe ich hab’s einigermaßen gut hinbekommen. 
 

Nummer 1:

 

54DD6836-4B48-4351-9983-C0151BC35E8C.thumb.jpeg.e7a83a0d9b1f7922b054045db008b0e2.jpeg
 

68B9B04F-A2D0-4CDB-A6C1-9C84E40EB304.thumb.jpeg.84d7b30b20820a06b57149a6628d63f0.jpeg

 

54F7666D-7226-4689-93DB-F77D76E2C5FF.thumb.jpeg.d1295f5b6b25c6525f53b5b8547bd803.jpeg

 

1A79E85D-8A60-4180-B202-76DCC225769C.thumb.jpeg.85094afb0940927c76fc0534cfa2c794.jpeg

 

72A6257D-72F1-45E4-AEBB-8920810599F7.thumb.jpeg.ee004b58466eb7314e812f005f455812.jpeg

Edited by Nico Lindner
  • Gefällt mir 20
Link to comment
Share on other sites

Sumpfkrug12204

Gefällt mir sehr gut, wann wurde denn das ganze angelegt wenn ich dragen darf. 

Wo haben Sie das Glasgefäß her? 

LG Niklas Mayrhofer

Link to comment
Share on other sites

Nico Lindner

@Sumpfkrug12204

Danke, freut mich wenn’s gefällt.

Da ich ziemlich oft noch rumgebastelt habe, ist diese Version jetzt knapp ein Jahr alt. 

Die Gefäße findest du, wenn du im Internet nach „DOOA Neo Glass Air“ suchst. 

Gibt es in verschiedenen Varianten. 

Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Die Pflanzen als solche sehen super aus, werden also gut kultiviert.

Allerdings befindet sich für meinen Geschmack zu viel Moos, das nicht zu Karnivoren passt in dem Becken und nur mit D.madagascariensis bepflanzt wäre es mir persönlich zu eintönig. Aber jeder, wie er mag!😉

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Mich wundert ein wenig die Ansicht das Moos nicht zu Karnivoren passt. Warum wächst das Zeug bloß immer da wo die meisten vorkommen. Zum Beispiel in fast? allen Kulturtöpfen.

Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Nicht Moos allgemein, sondern speziell dieses auf den Fotos zu sehende. Oder wächst das auch am Naturstandort???

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Da habe ich Dich wohl missverstanden.

Es gibt sicher einige Moosarten die auf der ganzen Welt an entsprechend feuchten und nährstoffarmen Standorten vorkommen. Da wir in unseren tropischen, aber auch temperierten Kulturen diese Art sehr häufig haben, könnte diese auch so eine Art sein. Die Anpassungsfähigkeit hat sie sicher und da diese Arten auch so ein ehrwürdiges Alter haben und ihre Sporen so leicht und langlebig sind, daß sie überall hinkommen ist die Vermutung nicht so abwegig.

 

Ich gebe Dir aber sicher recht das man das auch weniger artenarm gestalten kann. Allerdings sehen kleine Ausschnitte in der Natur an solchen Extremstandorten auch nur unwesentlich reichhaltiger aus. Meist sind das aber auch bei uns weniger beliebte grasartige Gewächse.

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Nach genauerem Hingucken ist da noch eine Sphagnum Spezies und eine berüchtigte? Utricularie in dem System. Vermutlich kann man noch die eine oder andere Spezies entdecken. Gefällt mir immer besser dieser puristische Ansatz, je öfter ich drauf gucke.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Nico Lindner

@partisanengärtner 

Eigentlich hatte ich gehofft, dass es eine Blüte von utricularia aureomaculata ist, die durchzieht das ganze Glas. Wenn ich allerdings die Blüten vergleiche, dann sieht das eher nach utricularia gibba aus 😞 
C5887686-9433-476E-875C-0141351C3562.thumb.jpeg.cc087852060613b752bf2cf9b63da2fd.jpeg
Die utricularia aureomaculata bildet dauerhaft  

Ausläufer die aus dem Moos herausragen. Mal sehen wann sie mich mit einer Blüte beehrt. 

Link to comment
Share on other sites

Conoderma

Hallo Nico,

sehr gelungenes Arrangement im Topzustand.

Wann hast du es eingerichtet ?   Wie alt sind eigentlich deine D. madagascariensis im ersten Terra ?

Freu mich auf die nächsten Bilder.

 

Gruß Manfred

 

Link to comment
Share on other sites

Kai Becker

Hallo Nico,

sieht wirklich super aus, kannst du noch was zur verwendeten Beleuchtung schreiben ?

MFG

  Kai

Link to comment
Share on other sites

Nico Lindner

Hallo Manfred, 

danke für das Lob. 
Eingerichtet habe ich es Januar 2021, also ziemlich genau ein Jahr alt.
Die d. madagascariensis waren erst in einem anderen Arrangement und sind teilweise neu ausgetrieben. Wuchsen aber recht schnell und kompakt, nachdem sie sich mit den Bedingungen abgefunden hatten. Dürften also auch ca. ein Jahr alt sein. 
Hier noch ein Bild vom ersten Versuch: 

72B00D20-F847-4A54-B300-8933390C5DFE.thumb.jpeg.804a97e72d2628aad4c94687db51be4d.jpeg
 

Hallo Kai, freut mich. 
Die Lampen sind von ONF und nennen sich Flat Nano. 
Ich war anfangs etwas skeptisch, aber sie erzielen eine sehr schöne Ausfärbung und sind auch dimmbar (recht nützlich für Pings). 
 

  • Gefällt mir 4
  • Danke 2
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Insectivorophilia

Hallo Nico,

 

deine Sets gefallen mir sehr, auch das sogenannte Puristische!

 

Bei Set 1 sind mittlerweile die kultivierten Arten (nachträglich) genannt.

Mich würden auch die Artnamen bzw. gegebenenfalls (z.B. bei Drosera capensis) die speziellen Kultivare/Fundortbezeichnungen in den anderen Sets interessieren.

 

Stehen die Sets in einem im Winter beheizten Wohnraum?

 

Viele Grüße

 

Insectivorophilia

Link to comment
Share on other sites

Großartig!!! Das inspiriert mich und gibt Lust auf mehr! Hier kann man sehr schön sehen, daß sich diverse Arten in klatschnasser Kultur offensichtlich wohler fühlen.

Was das Moos betrifft, ist der farbliche Kontrast sehr schön anzusehen. 

 

Grüße

Tobias

  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Am 25.1.2022 um 02:18 schrieb Insectivorophilia:

Hallo Nico,

 

deine Sets gefallen mir sehr, auch das sogenannte Puristische!

 

Bei Set 1 sind mittlerweile die kultivierten Arten (nachträglich) genannt.

Mich würden auch die Artnamen bzw. gegebenenfalls (z.B. bei Drosera capensis) die speziellen Kultivare/Fundortbezeichnungen in den anderen Sets interessieren.

 

Stehen die Sets in einem im Winter beheizten Wohnraum?

 

Viele Grüße

 

Insectivorophilia

Hallo, freut mich das es gefällt.

Die Gefäße stehen ganzjährig im selben Wohnraum, im Winter beheizt. 

Mit genauen Fundortbezeichnungen kann ich leider nicht dienen, die Pflanzen sind aus verschiedenen Töpfen bei mir zusammengesammelt wurden, deshalb möchte ich nicht versuchen herauszufinden was eventuell die Bezugsquelle war 😅

Dabei sind aber:

Drosera capensis:

-„broad leaf“

-„red“ 

- die Formen mit weißen („alba“) und einmal die mit roten Fangorganen

-„large“

- eine Form die relativ klein bleibt, was die Blattgröße betrifft, allerdings fällt mir dazu gerade kein Name ein


Ausserdem noch Utricularia pubescens und livida.

 


Bei Nummer 2: Drosera adelae und prolifera.

Bei den nepenthes handelt es sich um einen Hybriden aus dem Baumarkt ( ohne jemanden zu triggern, würde ich meinen das es Richtung gaja geht) 

Ansonsten noch Utricularia bisquamata und graminifolia. 
 

Falls ich etwas vergessen haben sollte, oder falsch benannt habe, tut es mir leid und ich lasse mich gerne korrigieren 🙂 

 

Mit freundlichen Grüßen 

Nico 

Edited by Nico Lindner
Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia

Hallo Nico,

 

ich danke dir sehr.

 

Nun - mit der Angabe im Winter beheizter Wohnraum und den Artbezeichnungen und Formenbezeichnungen - kann ich alles noch viel besser nachvollziehen.

 

Die Sets sind wirklich sehr geschmackvoll gestaltet und sicherlich eine Augenweide für den Wohnraum.

 

Herzliche Grüße

 

Insectivorophilia

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.