Jump to content

Sarracenia Kalthaus


Patrick N

Recommended Posts

Patrick N

Hallo zusammen,

da mein Pflanzenbestand mittlerweile etwas zugelegt hat, hab ich mir ab dieser Saison ein Gewächshaus zugelegt.

Da ich zu 90% Sarracenien kultiviere und der Rest aus Dionaea und winterharte Droseras besteht waren die Ansprüche jetzt nicht zu hoch. Hauptsächlich bestand die Abwägung zwischen Glas für bessere Ausfärbung oder 16mm Doppelstegplatten um etwas Wärmedämmung zu haben.

 

Hierfür hatte ich im Herbst erst mal die gängigen Baumärkte abgesucht und dann etwas bei Beckmann geblättert. Allerdings waren mir die Beckmann-Gewächshäuser für meine Ansprüche etwas zu extravagant und die Baumarkt-Gewächshäuser ab 10mm Doppelstegplatten überraschend teuer.

 

Zuerst fiel die Wahl schon mal auf ein Gewächshaus mit Doppelstegplatten, da ich in einem von Deutschlands Kältepolen wohne, wo Februar/März mal 2,3 Wochen bei über -10°C nichts ungewöhnliches ist, dementsprechend hab ich die Priorität auf die Dämmung gelegt, vor allem sollte sich doch mal die Notwendigkeit ergeben ein paar Tage heizen zu müssen.

Am Schluss wurde es das GFP (No Pun intended) "Royal" aus dem Aldiangebot. Vom Preis her unschlagbar mit allen anderen Gewächshäusern.

 

Der Aufbau war relativ unspektakulär, daher keine Fotos. Ein Fundament vom alten Haus war schon vorhanden und wurde noch ausgebessert, Frostschutz in den Boden, Betonplatten verlegen und fertig. Die letzten 2 Wochenenden wurde aufgebaut, abgedichtet und eingeräumt, heute durften die Bewohner dann endlich einziehen:

706791920_auenverk..jpg.aa32f8448b6bf1189532937ed2ad30de.jpg1440773447_innverk.jpg.187c1e2479c66ba73e3b9de438011db5.jpg848527429_innen2.jpg.33c207ac5abfa628ba9be2869ed2d1e1.jpg

 

Soweit so gut. Heute wurde dann zurückgeschnitten, da allerdings noch Pflanzen nachkommen und mir die Euroschalen ausgegangen sind wurde jetzt alles nur mal spontan wo hingestellt. Aus dem dunklen Winterlager raus sieht alles noch ein wenig traurig aus, ein paar Sachen haben sich aber recht gut gehalten:

 

S. Leucophylla Helmuts Delight, schaut nach nem Winter immernoch aus wie frisch geöffnetHDL.jpg.3962dc959b86af5271d9790bfa1082ae.jpg

 

S. Leucophylla x areolata  Yuri Sarzi, hat über den Winter ne tolle weinrote Ausfärbung bekommenH71.jpg.194edc6601b88316f28cec053a8a13e0.jpg

 

S. Rubra ssp. Gulfensis, dark (definitiv) tall (naja) pitchers

rubra.jpg.2040e5e426cdb5d222d6d8e9933fc983.jpg

 

und die Saison steht auch schon in den Startlöchern

1567410214_blte.jpg.61a5a40a7c219138982941d0a54133e8.jpg

 

 

Soviel mal zum Anfang. Ein paar Sachen kommen noch, dann möchte ich die entsprechenden Varianten auch etwas zusammenstellen.

Sobald dann mal was zum Vorzeigen da ist gibts das nächste Lebenszeichen ?

Viele Grüße, Patrick

  • Gefällt mir 8
Link to comment
Share on other sites

Sumpfkrug12204

Sieht gut aus, darf ich fragen von wo du die Tische hast?

LG Niklas Mayrhofer

Link to comment
Share on other sites

Patrick N

Hallo Niklas, Dankeschön.

Das sind Malertische die es regelmäßig bei Hagebau gibt und ich noch rumstehen hatte mit einer OSB Platte drauf zur Lastverteilung.

Es ist eigentlich nur eine Zwischenlösung da ich mir noch Fluttische bauen möchte, aber für den Anfang sind sie mehr als ausreichend.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Moin Patrick,

cooles Gewächshaus!
Schaut toll aus!

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Wolfgang Liere
Am 13.3.2022 um 09:35 schrieb PaN:

Hallo Niklas, Dankeschön.

Das sind Malertische die es regelmäßig bei Hagebau gibt und ich noch rumstehen hatte mit einer OSB Platte drauf zur Lastverteilung.

Es ist eigentlich nur eine Zwischenlösung da ich mir noch Fluttische bauen möchte, aber für den Anfang sind sie mehr als ausreichend.

Moin Patrick,

 

wieso nur als Zwischenlösung?

Ich würde jetzt 4x6 cm Dachlatten auf die OSB-Platten außen rum nageln, dann 0,5 mm Teichfolie rein und fertig sind deine Fluttische.

Ist mit Sicherheit günstiger als alles neu kaufen.

 

Und Kompliment für dein Gewächshaus, sieht toll aus.

Grüße

Wolfgang

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Patrick N
Posted (edited)

Hallo zusammen,

anbei mal ein Pfingstupdate. Die Pflanzen sind alle gut aus der Winterruhe gekommen und zeigen teilweise auch schon eine wunderbare Ausfärbung im Vergleich zur Vor-Gewächshaus-Zeit. Besonders postiv fallen die Leucophyllas und xAreolatas auf, welche bereits recht große oder schön ausgefärbte Schläuche haben. Das lässt auf den Herbst hoffen. Ansonsten ist das Kalthaus seit geraumer Zeit eher eine Sauna mit regelmäßig 50°C auf den Tischen was allen Anwesenden bisher aber scheinbar recht gut gefällt.

all.jpg.acd66fa448fa35d0784f2862424ea62b.jpgall1.jpg.7dddd04709dd1c1da908d989f505fc48.jpgall2.thumb.jpg.a9bf881c82aff9b9e0df564cc9746ce1.jpgall3.thumb.jpg.c606d03cd5a3126d8c4d13dc2bf33ee2.jpg

 

Dazu mal ein paar der vorzeigbarsten Sachen:

S. Flava Atropurpurea x Minor  (HTS)

atroxminor.jpg.d9a3f19346562fd43d4f502e632baf7c.jpg

S. Flava Rugelii MK F18

f18.jpg.84faa7a79fc17cc8a7cc67ab386558ef.jpgf18h.jpg.93663fe17f32b34336fa60d82be97a4b.jpg

S. Flava Atropurpurea MS F130A

f130a.jpg.5a0371cd6884a7d65869c8cf5345138a.jpg

S. Flava Atropurpurea MS F130E

f130e.jpg.210dd6e8a90a3cc8191e8dcf8f576a9a.jpg

Eine der diesjährigen Neuanschaffungen, daher trifft der Farbton eher noch Rostbraun als Dunkelrot. Was im Gegenzug zu den anderen Pflanzen aber sofort auffällt sind die "strahlenden" Lippen wie nach mehrmaliger Wachsbehandlung

f130e2.jpg.5648ef3bc2b57d6c5c8c95135d63d45e.jpg

S. Flava Rubricorpora MK F167A

f167a.jpg.eb906999d6d67b7b19b426e76ce24fcf.jpg

S. Flava Rugelii MK F199

f199.jpg.df91bd6c7a22b377f1a20084689e8cce.jpg

MS HA40D  derzeitiges Highlight im gesamten Gewächshaus

ha40d.jpg.678308b4d144fa09a3274ee3fe38e05a.jpg

S. Leucophylla MS L41A

l34a.jpg.158b23365557f8134c00a9aa28ddd356.jpg

Leah Wilkerson MK H112

leah.jpg.5f13e5336779c00d8e80c6819ee95b4c.jpg

S. Alata Night x Leucophylla (CK)

leucoxnight.jpg.50e23a4637d4e8ba31893291c886df50.jpgminors.jpg.04196b56ab7dbd0def107ce739544b3b.jpg

S. Oreophila giant Form Rudi Fürst

oreo.jpg.a8279c8eca5aaebaae88b7fd5e7dd12f.jpg

S. Flava Ornata, extrem rötliche Form (Peter Kopf)

ornata.jpg.aa3155194f965f70c7a5218cf2f292b1.jpgornata2.jpg.f519a1044bec07dc76c0a1f4005f41df.jpg

S. Wilkerson white knight x A Porais

porais.jpg.b9b57fd3ae6bc5e5f5e242079a603a17.jpg

Edited by PaN
  • Gefällt mir 4
Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
Patrick N

Hallo, zum Sommerende und Herbstbeginn mal wieder ein Update, also genau zum Zeitpunkt wo die letzten Flavas vorzeigbar sind aber Leucos, Alatas und die Minors ihre Köpfe langsam rausstecken.

 

S. Leucophylla  Black Sheer

IMG_20220902_165813.thumb.jpg.36829d91cc7b3a9bccc26e11047d4435.jpg

 

S. x areolata  (L23 MK x A28 MK)

IMG_20220902_165909.thumb.jpg.5e5d9bab6e09577052c48db0e0adc4ee.jpg

IMG_20220902_165930.thumb.jpg.34bc97f9cb846b7f0744e609ee51721e.jpg

 

Sarracenia flava var. rubricorpora - M. Studnička x F26, MS F121C

IMG_20220902_170846.thumb.jpg.b2d72d7b4ba288335862ab79998d93f3.jpg

 

S. Leucophylla L32c MS

IMG_20220902_170120.thumb.jpg.5c087d0fa734454aa68e1f61858694f2.jpg

 

S. Leucophylla pubescent form

IMG_20220902_170251.thumb.jpg.087f40040b49a1c00014225374f1f538.jpg

 

S. Minor MK M18

IMG_20220902_170425.thumb.jpg.d2fe6add79e3e2b3ef98a185e18fb743.jpg

 

S. Alata MK A20 var. Rubrioperculata, Stone County, Mississippi

IMG_20220902_170459.thumb.jpg.8f396cbc4df179340ec4514a38b901cb.jpg

 

S. Flava Cuprea Intense

IMG_20220902_170019.thumb.jpg.a84163e6726eaad7b8634ad2d8d3ff0e.jpg

 

minor var. Okef. x rubra ssp. Jonesii

IMG_20220902_170655.thumb.jpg.9b93cafa88c35c5574c032c730ab99c8.jpg

 

purpurea ssp. venosa var burkei f. luteola x purpurea venosa "yellow flower"

IMG_20220902_171415.thumb.jpg.f1951d9f613c44e4aa29a8616d52d6fc.jpg

 

S. purpurea ssp. Venosa  „Buddha Belly x self“    CK

IMG_20220902_191800.thumb.jpg.2f3d5667946f0fafceeeb7df5729c4f0.jpg

 

S. Leucophylla wide open Throat CK, legt jetzt richtig los, nach dem sie nach der Anschaffung im Frühsommer erst mal Scheintod gespielt hat

IMG_20220902_170210.thumb.jpg.882bc736c2ecb72b7ea4c91c3d017d85.jpg

IMG_20220902_191945.thumb.jpg.0cb4e3830afab10b417c5f0fa2a2484f.jpg

 

Meine erste Saison mit Darlingtonia verläuft ebenfalls recht zufriedenstellen. Das kleine Teilstück aus dem Januar hat sich in Größe und Breite gleich mal verdreifacht. Den Sommer im Gewächshaus mit regelmäßig über 40° und gelegentlichem vergessen zu gießen haben da auch nicht viel ausgemacht. Die Styroporbox ist definitv einen Versuch wert.

IMG_20220902_165515.thumb.jpg.b08a7b50099c1fe841d437251d362ac0.jpg

 

Soweit so gut. Die ersten Herbstschläuche schauen schon recht gut aus, jetzt heißts auf die Herbstsonne und Kälte zu warten um auch die besten Farben des Jahres zu bekommen.

 

 

  • Gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Patrick N

Hallo zusammen, mit dem Wintereinbruch dachte ich mal Zeit alles etwas auszuputzen. Das Gewächshaus hat sich heuer noch gut gefüllt, allerdings nicht voll genung damit ich mich dazu überwinden konnte endlich die Fluttische zu bauen 😅 Das ist dann mal ein Projekt für nächstes Jahr.

IMG_20221120_142618.thumb.jpg.1f98bbc2feffb4d7e0aa0ba9b44d1c66.jpg

 

Nach dem Ausputzen ist jetzt auch alles wieder etwas ansehnlicher. Auch wenn ich bei meinen Lieblingen immernoch sehr zögerlich bin was die Phylodien betrifft merkt man schon das man die Schere bei der Menge schneller ansetzt als vor 2 Jahren, wo man jeden Schlauch noch kritisch beäugt hat, ob der nicht noch dranbleiben kann.

IMG_20221120_110717.thumb.jpg.54f299e0b5d0a30b710d4cb1b3935e1f.jpgIMG_20221120_120224.thumb.jpg.e6a3139c4341b11ad010b4fc649d3b0b.jpg

 

Hier mal noch ein paar Eindrücke

 

IMG_20221120_134238.thumb.jpg.3c67892942472e26ec1bd2b04fd9463d.jpg

IMG_20221120_134200.thumb.jpg.94ac01dab19695853e0d3367491b7380.jpg

IMG_20221120_140330.thumb.jpg.e9611143869c117dc57ae29de9c247ff.jpg

IMG_20221120_141507.thumb.jpg.a66b3a1c24750044658c1c11410efc3a.jpg

IMG_20221120_141617.thumb.jpg.5f8b76372f8a0b0d0b98aad9dac38e47.jpg

 

Mit Blick auf die Pflanzen schauen vorallem die Kreuzungen Oreophila x Leucophylla am allerbesten aus. Hier freue ich mich schon auf die kalten Nächte, ich denke da wird die Farbe nochmal um einiges dunkler als jetzt schon.

 

IMG_20221120_120252.thumb.jpg.2f3e5a67d507a90e23aa037c8632a5a0.jpg

IMG_20221120_134537.thumb.jpg.7b19704bd066b38eac18b558b4b9338f.jpg

IMG_20221120_134450.thumb.jpg.34cbcc1065888b70876213c44a9bbaa5.jpg

IMG_20221120_140421.thumb.jpg.5486e05c8ae1770ed26e5c660188d9e5.jpg

IMG_20221120_141342.thumb.jpg.0553e691444ac5f86475aa016b771571.jpg

IMG_20221120_140715.jpg

  • Gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

Sascha Wetter

Hallo Patrick

 

Südostbayern....dann wirds nicht weit weg von meinem Lieblingsort sein, dem BGL ?

Klasse GWH, in einer sicherlich sowieso schönen Gegend.....und dann diese traumhaften Ausfärbungen.

Wie kalt kann es in deinem Kalthaus werden ? Setz irgendwann doch eine Wärmequelle ein ?

 

 

Link to comment
Share on other sites

Nordhesse

Hi Patrick,

 

Ich selbst habe das GFP Diamas 24 Premium verbaut.

Lustigerweise zu einem Zeitpunkt wo ich vom diesem GFP hier noch nichts ahnte, also reiner Zufall, dass es auch so heißt 😁

 

Das Gewächshaus hat 16mm Doppelsteg und wirklich einen 1A Rahmen und Dichtigkeit.

Mein Fundament ist 110cm tief und komplett gedämmt.

Aber jetzt wo es mal 2 Tage nur wenige Grad minus hatte (c.a. -5)

Habe ich alleine für zwei Nächte Ernterettung (nutze es nicht für Carnivore) knapp 14kWh Energie benötigt um es auf 3 Grad zu halten.

 

 

Wie heizt du? Bzw heizt du überhaupt zusätzlich? 

 

Gruß

 

Lukas

Edited by Nordhesse
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Den Boden zu dämmen sollte nur bei höheren Nutztemperaturen vorteilhaft  sein. Der Boden ist ja ein brauchbarer Wärmespeicher.

Zusätzlich bringt es vorteile einen Speicher im Gewächshausaus zu haben der zusätzlich Strahlungswärme liefert. Falls man nicht gleich ein Anlehngewächshaus hat.

 

Ich habe das früher mit aufgestellten Wassertonnen an der Nordseite des Gewächshauses gemacht. Die könnte man auch zusätzlich mit einem Aquarienheizer als Notheizung verwenden. Bei mir haben sie sich durch die eingefangene Tageswärme (Treibhauseffekt) geringere Minusgrade abfangen können.

 

Es gibt auch Systeme die im First tagsüber die warme Luft absaugen und durch im Boden verbaute Wärmespeicher geblasen wird. Solarlüfter sind da optimal. Die Speichermasse kann Beton aber besser noch Steinblöcke sein.

So kann man auch eine Hitzewelle teilweise abdämpfen. Hängt natürlich von der Speichermasse und dem Volumen ab.

Link to comment
Share on other sites

Patrick N

Hallo,

also Dämmung gibts außer den 16mm Platten eigentlich keine.

Das Gewächshaus steht auf einem Betonfundamentrahmen (keine Ahnung wie tief), unter den Betonplatten befindet sich nur eine Dämm-Matte und eine Menge Frostschutz. Das reicht aber damit Bodenfrost schon mal kein Thema ist.

Ansonsten wird da eigentlich nichts gemacht. Heizung, Gebläse oder andere Sachen kommen mir nicht rein, da mir das alles zu aufwendig und teuer ist. (Die Indoor-Anzucht der Sämlinge unter Beleuchtung war schon ein Kompromiss für mich, da ich die ganze Haltung so unaufwändig wie möglich halten will)

 

Wir haben zur Zeit jede Nacht leichte Minusgrade, die Temperatur im Gewächshaus hält sich aber tapfer jeden Tag auf ca. 3° obwohl tagsüber auch keine Sonne zum richtigen aufwärmen scheint.

Das alles bleibt jetzt mal voraussichtlich bis in den Januar so.

Ende Januar/Februar haben wir meist einige Wochen Dauerfrost mit bis zu 15°-20° Minus.

Für die zwei Monate wurden die Pflanzen immer in eine Garage verfrachtet. Da ich aber nicht mehr genug Platz habe werden nur noch die teuren Sachen eingelagert, der Rest bleibt erst mal drin und wird halt voraussichtlich einfrieren. Das einzige was ich plane ist eine "Beschattung" und leichte Dauerlüftung im Februar um zu hohe Temperaturwechsel zu vermeiden. Ansonsten hab ich da einen permanenten Wechsel von hohen Temperaturen tagsüber und Frost Nachts, das machen mir die Pflanzen glaube ich nicht über Wochen mit.

 

Wie weit das Gewächshaus in der Zeit abkühlt weiß ich noch nicht, ich bin aber guter Dinge das es selbst da nur leichte Minustemperaturen sein werden, und die bekommen meine Pflanzen eh überall ab, da ich keine komplett frostfreie Lagerstätte habe.

Je nachdem wie gut das klappt bleibt in Zukunft dann auch evtl. alles im Gewächshaus.

 

Die einzige "Heizung" sind zwei übergroße Keramiktöpfe, die werden im März/April angefeuert um in dieser Zeit wenn die ersten Triebe kommen den Frost nachts draußen zu halten. Das hat heuer schon gut geklappt.

Edited by Patrick N
  • Gefällt mir 1
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.