Jump to content

Anbau diverser Teufelskrallen


Constantin

Recommended Posts

Constantin

Hallo zusammen!

 

Nachdem ich die letzten zwei Jahre im Garten meiner Eltern so semi erfolgreich Teufelskrallen angezogen habe, wollte ich dieses Jahr einen neuen Anlauf versuchen. Am ehesten hat es an der zu kurzen Vegetationsperiode gelegen. Die Keimquote war im übrigen ohne Stratifikation sehr dürftig. Die Pflanzen wurden im Freiland in Töpfen und Kübeln gehalten. 

Ich hatte drei mal verschiedenes Saatgut:

-Ibicella lutea (GJ)

-Ibicella lutea (BCP -hatte pink geblüht; Foto reiche ich nach)

-Proboscidea louisianica var. fragrans (GJ)

Aus allen wuchsen einige stattliche Pflanzen mit tollen Blüten und dem intensiven Geruch heran. Letztes Jahr sind dann auch die ersten Früchte von I. lutea ausgereift.

 

Nun habe ich einen eigenen Garten mit altem Gewächshaus zum Ausprobieren. Neben der Verwendung als neues Saatgut zur Freude am Beobachten des Wachstums und der Blüten, sowie dem skurilen dekorativen Aspekt der Samenkapseln, steht einem auch die Verwendung als Lebensmittel (unreife kleine Schoten anbraten oder einlegen; geröstete Samen) oder auch wohl der Nutzen zum Körbeflechten (P. paviflora var. hohokamiana) offen.

 

Dieses Jahr steht mir folgendes Saatgut zur Verfügung:

 

-Ibicella lutea (Gelbe Einhornpflanze/ Gelbe Teufelskralle)

-"Ibicella lutea" ? (BCP) s.o. 

-2 unbeschriftete Samen 

-Proboscidea louisianica (Gewönhliche Teufelklaue/ Gemsenhorn)

-Proboscidea fragrans

-Proboscidea parviflora

-Probiscidea parviflora var. hohokamiana

-Martynia annua

(Neben dem Begriff Teufelskralle oder genauer Einjährige Martynie auch als Tiger- oder Katzenkralle bekannt)

 

Zur Verbesserung der Keimrate werde ich Gibberelinsäure (Ga3) verwenden. Ich habe von 1-3 Tagen Dauer des "Einweichens" gelesen. 

Das Verhältnis liegt bei mir bei 1mg Ga3 zu 1ml destiliertem Wasser. Heute Abend werde ich damit anfangen. Vielleicht mache ich den direkten Vergleich mit und ohne Stratifikation. Das Keimen soll durch konstant erhöhte Temperaturen (20-25°C) im Zimmer unter Kunstlicht angeregt werden.

 

Nach Möglichkeit werde ich die Jungpflanzen nach dem Pikieren sowohl im Freiland (nach den Eisheiligen) als auch im Gewächshaus in Kübeln und/oder direkt in den Erdboden pflanzen. 

Zum Düngen steht mir sehr "reiner" Pferdemist zur Verfügung. Das Substrat sollte meines Wissens gut durchlässig (hoher Sandanteil) sein. 

 

Falls jemand hilfreiche Erfahrungen oder Tipps auf Lager hat, dann bitte hier teilen! Aktuell stehe ich vor dem Problem die Kapseln der einjährigen Martynie (Martynia annua) zu öffnen. (Hat vielleicht jemand einen Teufelskrallenknacker?) Von denen habe ich 25 Stück bekommen. Diese messen 2-3cm in der Länge. Vielleicht will sich noch jemand dem Versuch dieser Anzucht anschließen. In Bonn könnte ich was am 9./10. April mitbringen.

20220331_104445-1.thumb.jpg.51ed217047355b971794b00561739fd9.jpg

 

Ich halte euch auf dem Laufenden.

LG

Constantin

 

 

Edited by Constantin
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Siggi_Hartmeyer

Proboscidea keimen bei uns seit rund zwei Jahrzehnten problemlos und ohne Vorbehandlung innerhalb von 7-14 Tagen. Voraussetzung die Samen wurden gut gelagert und die Umgebungstemperaturen während der Keimung sind nicht kühl sondern schön warm. Die Keimung erfolgt daher in unserem Tropenhaus bei tagsüber 25-30°C und ab Mitte Mai kommen die Jungpflanzen in den Garten. Mitte März ausgesät reicht die Zeit dann gut bis zur Reife der Samenkapseln im September/Oktober. Kein Karnivorensubstrat sondern normale Blumenerde verwenden und reichlich düngen, das lieben sie. Im Sommer macht sich besonders die P. louisianica var. fragrans prima, da mit mehreren Pflanzen der ganze Garten nach "Ahoi-Brause" duftet.
 

 

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

michael.wolf

Hallo,

 

ich hab vor Jahren mal Ibicella lutea angebaut. Im Grunde ist es so wie Siggi schreibt. Während des Wachstums immer schön düngen. Ein warmer Standort ist auch sehr hilfreich. Die Fotos meiner Pflanzen zieren des Wikipedia-Artikel zur Art.

 

grüsse

michael

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Constantin

Was bedeutet "gut gelagert" in diesem Fall konkret?

Die letzten Jahre habe ich zwar nicht gedüngt, aber die Pflanzen direkt in Gartenkompost gesetzt. Womit düngt ihr während der Saison?

Danke für die Bestätigung mit den warmen Temperaturen für die Keimung! 

Link to comment
Share on other sites

Dennis Kl

bitte regelmäßig Update.

 

Bei einer guten Ernte dieses Jahr würde ich mich direkt für einige Samen anmelden 😄

 

Edited by Dennis Kl
Link to comment
Share on other sites

Constantin

Zwischenstand im "Kampf" gegen die Samenkapsel der Martynia annua: mit den bloßen Händen kann man die kleinen Racker nicht öffnen. Der Hammer hat es auch nicht geschafft. Die Rohrzange hat das Ding dann so zerlegt, dass die erste in den Müll landet. Erwartet hatte ich mehrere einzelne Samenkörner wie bei den anderen Arten. Die zerquetschten hellen Überreste des Samen (oder der Samen?) haben mich irgendwie entfernt an eine Wallnuss erinnert.

Fazit: Ich werde die Samenkapseln im ganzen einweichen und säen. 

Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich habe mit Hornspänen in verschiedenen Körnüngen gedüngt und die Pflanzen im Garten direkt im Gemüsebeet eingepflanzt.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Constantin

31.03.2022 

Das Experiment beginnt:

Jeweils von jeder Art weichen nun 5 Samen (bzw. Kapseln bei M. annua) in destilliertem Wasser und zum Vergleich mit Ga3-Lösung (s.o.) ein. Wie lange soll ich das machen? 

Ich lege sie in mein provisorisches Anzuchts-Terrarium, da dort die Temperatur leicht über Raumtemperatur bei 20-23°C liegt.

 

20220331_193923-1.thumb.jpg.be27c019c3718a1fbaa6b5af7b696d65.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Constantin

Danke oki!

Hornspäne habe ich noch eine angebrochene Packung. Dann werde ich die auch dafür verwenden.

 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Siggi_Hartmeyer

GA3 verwende ich 0,1%ig. Mit ein paar(!) Tropfen Ethanol und 1-2 ml Wasser anteigen und wenn es sich löst mit Wasser auffüllen. Eine 10 mg Portion (0,01 g) auf 10 ml Wasser. Dann die Samen 24 Stunden baden. Bei Proboscidea war das hier nie nötig. Wenn die Samen kühl und dunkel gelagert wurden, keimen die prima.

 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Constantin

Hi Siggi!

Ich nutze ebenfalls die selbe Konzentration mit 0,1%.

Den Trick mit der besseren Löslichkeit setze ich mangels reinem Alkohol (bislang noch) nicht um. Würde es theoretisch ein Schnaps wie Vodka oder Korn etc. theoretisch auch tun? Dem destillierten Wasser habe ich bisher einfach immer knapp einen Tag Zeit gelassen mit mehrmaligem Umrühren.

 

Danke für die Info zur Lagerung! 

 

Übrigens habe ich gerade in meinem "Samensurim" noch ein paar Samen gefunden. 2 unbeschriftete (I. lutea oder P. louisianica var. fragrans) und 7 von BCP die ich als I. lutea bekam. Diese hatten jedoch vor 2 Jahren pinke Blüten gebildet. Beide habe ich jetzt auch noch zum Einweichen geschickt. 

Link to comment
Share on other sites

Siggi_Hartmeyer
Zitat

Würde es theoretisch ein Schnaps wie Vodka oder Korn etc. theoretisch auch tun?

Selbstverständlich, aber wenn dann Doppelkorn 🙂 ... ist auch nur Ethanol mit Wasser und löst deutlich besser als reines Wasser. Nur nicht mit Schnaps auf 10 ml auffüllen.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Constantin

Nicht das man noch versehentlich den Kurzen inklusive Samen inhaliert!  🙂

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Constantin

02.04.2022

Gerade eben habe ich die Samen in 9er Töpfen ausgesät. Zuvor haben sie für ca. 2 Tage in destilliertem Wasser bzw. 0,1% Ga3-Lösung eingeweicht. Das Substrat für die Anzucht besteht aus "Tomaten- und Gemüseerde" (Resteverwertung), Perlite, Bims (2-5mm) und feinem Quarzsand im Verhältnis 9:3:1:1.

Pro Topf wurden 5 Samen bzw. Kapseln (M. annua) ca. 1-2cm tief eingesetzt. Jetzt wandern die wieder zurück ins Anzuchtterrarium. Der weitere Plan sieht vor nach dem Keimen die Pflanzen zu vereinzeln, jeweils in einen einzelnen 9er Topf zu setzen und nach kurzer Zeit im alten Gewächshaus im Garten unterzubringen. Richtung Eisheiligen gedacht würden sie dann in ihre endgültigen Kübel oder in den Erdboden kommen.

 

Substrat:

220402_174859_COLLAGE-1.thumb.jpg.879383c199366ac569f0f393bd352466.jpg

 

Ergebnis:

20220402_174729-1.thumb.jpg.03eb2012bcd69753181324ce84f9a3eb.jpg

 

Deklaration der Erde:

20220402_175304-1.thumb.jpg.49c4791baf5fecfa8e8325cffee61819.jpg

 

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Constantin

14.04.2022

Proboscidea fragrans (Keimling)

20220414_123509-1.thumb.jpg.dfae0a087d085b7be0bf86f4b65de8e5.jpg

 

In der Nacht vom 11. auf den 12.04. haben sich bereits die ersten Keimlinge gezeigt. Diese zeigen direkt beim ersten Austrieb am Stengel und den Keimblättern die typischen gestielten Klebedrüsen.

 

Folgende Samen sind bislang gekeimt:

-P. fragrans (Aqua dest.)  1x

-P. louisianica (Aqua dest.)  3x

-P. louisianica (Ga3)  1x

-I. lutea -eigenes Saatgut '21- (Ga3)  1x

-I. lutea (GJ/BCP)  1x

 

Die Temperatur im Anzuchtterrarium liegt zwischen 20 und 23°C und die Luftfeuchte zwischen 60 und 70%.

 

 

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Siggi_Hartmeyer

Das entspricht durchaus den Erwartungen. Bei den hier Anfang April ohne jede Behandlung ausgesäten P. louisianica var. fragrans (Ernte Oktober 21) keimten nach nur acht Tagen die ersten zwei in normaler Blumenerde mit etwas Bimskies. Jetzt erscheinen kontinuierlich die nächsten Keimlinge. Die Tagestemperatur liegt derzeit bei etwa 30°C und nachts sind es 14-17 Grad. Luftfeuchte tagsüber um die 40-50% und nachts um die 90%. Die Zugabe von GA3 dürfte sich zumindest bei Proboscidea als überflüssig erweisen.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Constantin

Hallo Siggi!

Schön, dass die auch bei dir so fleißig loslegen. Das Fazit würde ich dem Versuch in diesem Fall allerdings gerne noch nicht vorwegnehmen.

 

Proboscidea louisianica Keimling

20220415_192507-1.thumb.jpg.92f839c1406a62ab8809bbe0432fde5b.jpg

 

Zwischenstand: 

 15.04.2022

 

-P. fragrans (Aqua dest.)  1x

-P. fragrans (Ga3) 0x

 

-P. louisianica (Aqua dest.)  4x

-P. louisianica (Ga3)  1x

 

-P. parviflora (Aqua dest.) 0x

-P. parviflora (Ga3) 0x

 

-P. parviflora var. hohokamiana (Aqua dest.) 0x

-P. parviflora var. hohokamiana (Ga3) 0x

 

-I. lutea -eigenes Saatgut'21(Aqua dest.) 0x

-I. lutea -eigenes Saatgut'21(Ga3)  3x

 

-I. lutea (GJ/BCP) (Ga3)  1x

-I. lutea (BCP) (Ga3) 3x

 

-M. annua (Aqua dest.) 0x

-M. annua (Ga3) 0x

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Constantin

Ibicella lutea Keimlinge

20220417_095451-1.thumb.jpg.c83fa2ec35bdf2c95c8f51e8a69554a7.jpg

 

Zwischenstand: 

17.04.2022

 

-P. fragrans (Aqua dest.)  1x

-P. fragrans (Ga3) 1x

 

-P. louisianica (Aqua dest.)  4x

-P. louisianica (Ga3)  2x

 

-P. parviflora (Aqua dest.) 0x

-P. parviflora (Ga3) 0x

 

-P. parviflora var. hohokamiana (Aqua dest.) 0x

-P. parviflora var. hohokamiana (Ga3) 0x

 

-I. lutea -eigenes Saatgut'21(Aqua dest.) 0x

-I. lutea -eigenes Saatgut'21(Ga3)  3x

 

-I. lutea (GJ/BCP) (Ga3)  2x

-I. lutea (BCP) (Ga3) 3x

 

-M. annua (Aqua dest.) 0x

-M. annua (Ga3) 0x

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Constantin

Zwischenstand: 

19.04.2022

 

-P. fragrans (Aqua dest.)  1/5

-P. fragrans (Ga3) 1/5

 

-P. louisianica (Aqua dest.)  5/5

-P. louisianica (Ga3)  2/5

 

-P. parviflora (Aqua dest.) 0/5

-P. parviflora (Ga3) 0/5

 

-P. p. var. hohokamiana (Aqua dest.) 0/5

-P. p. var. hohokamiana (Ga3) 0/6

 

-I. lutea -'21 selbst (Aqua dest.) 0/5

-I. lutea -'21 selbst (Ga3)  3/5

 

-I. lutea (GJ/BCP) (Ga3)  3/5

-I. lutea (BCP) (Ga3) 4/5

 

-M. annua (Aqua dest.) 0/5

-M. annua (Ga3) 0/5

Link to comment
Share on other sites

Constantin

22.04.2022

In den letzten Tagen hat sich nichts an der Anzahl der Keimlinge getan. Besonders wundert mich, dass noch gar keine P. parviflora gestartet hat. Bei der M. annua bleibe ich auch noch gespannt. Diese Samen müssten allerdings auch erst die Samenkapseln durchdringen. Ein kleiner aktueller Überblick: 

20220422_145501-1.thumb.jpg.03293461bd9ac7027227a304e962940a.jpg

 

Eventuell wollte ich dann Anfang nächster Woche damit beginnen die Jungpflanzen zu pikieren. Macht es an dem Punkt bereits Sinn mit dem Düngen anzufangen (Kompost, Hornspäne, Pferdemist)? Dann würden sie auch in Kürze in den Garten ins Gewächshaus gebracht werden.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Siggi_Hartmeyer

Ja, die bekommen bei uns von Anfang an Dünger, meist erstmal Düngestäbchen ins Substrat.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Constantin

Danke Siggi!

Hier noch ein paar aktuelle Detailaufnahmen.

23.04.2022

 

-P. fragrans (Aqua dest.)  1/5

20220423_132918-1.thumb.jpg.afda18a5ef4603f0c4e133ebdfe89c9d.jpg

 

-P. fragrans (Ga3) 1/5

20220423_133002-1.thumb.jpg.a7ea9d2e23f61064a619acdc9f3534c7.jpg

 

-P. louisianica (Aqua dest.)  5/5

20220423_132946-1.thumb.jpg.20c5c4627e1928f06a8c6ff30e9726ec.jpg

 

-P. louisianica (Ga3)  2/5

20220423_133019-1.thumb.jpg.f5977a85fd9e64984145ac63300aa688.jpg

20220423_133037-1.thumb.jpg.4a820163297d686beac220d75f366220.jpg

 

-I. lutea -'21 selbst (Ga3)  3/5

20220423_133820-1.thumb.jpg.106e0be2e2a9c1e675e228fd274a4f82.jpg

 

-I. lutea (GJ/BCP) (Ga3)  3/5

20220423_133134-1.thumb.jpg.3c4d5dc866c3680789a9b6e1479e911c.jpg

 

-I. lutea (BCP) (Ga3) 4/5

20220423_133010-1.thumb.jpg.376046e5fb02e8e27cd3a0a9364a3f3d.jpg

 

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Constantin
Posted (edited)

Viel hat sich in der Zwischenzeit nicht getan. Lediglich 2 weitere Keimlinge von P. louisianica haben sich gezeigt.

Zwischenstand: 

26.04.2022

-P. fragrans (Aqua dest.)  1/5

-P. fragrans (Ga3) 1/5

-P. louisianica (Aqua dest.)  5/5

-P. louisianica (Ga3)  4/5

-P. parviflora (Aqua dest.) 0/5

-P. parviflora (Ga3) 0/5

-P. p. var. hohokamiana (Aqua dest.) 0/5

-P. p. var. hohokamiana (Ga3) 0/6

-I. lutea -'21 selbst (Aqua dest.) 0/5

-I. lutea -'21 selbst (Ga3)  3/5

-I. lutea (GJ/BCP) (Ga3)  3/5

-I. lutea (BCP) (Ga3) 4/5

-M. annua (Aqua dest.) 0/5

-M. annua (Ga3) 0/5

Edited by Constantin
Link to comment
Share on other sites

Constantin
Posted (edited)

29.04.2022

In der Zwischenzeit ist bloß ein weiterer Samen gekeimt:

I. lutea (GJ/BCP) (Ga3) 4/5

 

Alle bisher gekeimten 22 Pflanzen wurden heute pikiert und in einzelne Töpfe auf einer 24er QuickPot-Platte gepflanzt. Bei einer Pflanze ist trotz Vorsicht leider die Wurzel abgebrochen. Nochmals würde ich daher nicht so viele Samen pro Topf nehmen.

Das neue Substrat besteht ca. zur einen Hälfte aus der oben gennanten Gemüseerde und zur anderen Hälfte aus stark zersetztem Pferdemist-Kompost. Jetzt stehen sie im Gewächshaus (zunächst etwas beschattet) und warten auf das Aus-/Umpflanzen Mitte Mai.

 

20220429_164603-1.thumb.jpg.ae787b08f69b52d8d96a53a7f20c36a9.jpg

 

2x Proboscidea fragrans

9x Proboscidea louisianica 

3x Ibicella lutea (eignes Saatgut '21)

4x Ibicella lutea (GJ/BCP)

4x Ibicella lutea (BCP)

 

Die verbleibenden Samen habe ich in den Töpfen gelassen und gebe ihnen noch etwas Zeit im Gewächshaus.

Währenddessen stehen die 2 Töpfe mit M. annua und die 4 Töpfe mit P. parviflora (2x var. hohokamiana) noch zu Hause im Anzuchtsterrarium.

 

 

Edited by Constantin
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

michael.wolf

Hallo,

 

ich weiß nicht ob ich mich hier einmischen darf oder nicht. Falls nicht gewollt, löschen. 

 

Ich habe dieses Jahr auch mal wieder Proboscidea louisianica ausgesät. Aus den ca. 30 Korn sind 5 Pflanzen entstanden, keine gute Keimquote, aber ich habe auch nicht mit irgendwelchen Hilfsmitteln unternommen.

Was ich bemerkenswert finde, die Pflänzchen sind jetzt keine 10 cm hoch und gehen schon in Blüte. Ich hab sie bisher unter (sehr starkem) Kunstlicht gehalten und tagsüber bei bis zu 30°C, nachts so um die 15 °C.

 

 

IMG_1670.JPG

IMG_1667.JPG

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.