Jump to content

Nepenthes welcher Ampeltopf?


Cephalotus

Recommended Posts

Cephalotus

Hallo alle zusammen und einen schönen guten Morgen wünsche ich^^

 

Ich habe folgende Frage:

 

Ich möchte in meiner Wohnung gerne Nepenthes in Blumenampeln Pflanzen weil ich das sehr schön finde und fie Pflanzen ja auch oft von Bäumen hängen. 

 

Habt ihr eine Empfehlung welche Arten von Nepenthes sich für so ein Gefäß eignen und vorallem: Habt ihr eine Empfehlung welche Blumenampeln sich am besten eignen? Ich habe gelesen am besten eine mit Wasserspeicher wo ich noch zu meiner zweiten Frage komme: Wenn ich ein Gefäß mit Wasserspeicher habe ist eine Drainage mit Seramis oder Blähton sinnvoll damit die Wurzeln genug Luft haben und nicht schimmeln oder besser nur feucht halten? 

 

Ich freue mich über eure Antworten und Hilfe^^

 

Mit sonnigen Grüßen 

Jan

Link to comment
Share on other sites

Patrick.

Hi Jan,

 

um 200% wichtiger als der Topf, sind andere Standortdaten wo du die Pflanzen aufhängen willst (i.e. Licht, Luftfeuchte). Von der Idee mit dem Wasserspeicher würde ich eher abraten. Dauer-Staunässe ist tödlich. Man kann Nepenthes durchaus in einem abgeschlossenen Gefäß mit Drainage kultivieren, aber da muss man ganz ganz genau wissen, was man tut und das Gießverhalten anpassen. Also uneingeschränkte Nicht-Empfehlung meinerseits als Anfänger (entschuldige, ich gehe einfach mal davon aus, dass du erste Erfahrungen sammeln willst aktuell).

 

Wenn deine Licht- und Luftfeuchtebedingungen also einigermaßen okay sind würde ich einen Hängetopf nehmen, bei dem unten überschüssiges Wasser ablaufen kann. Und dann läufst du meiner Erfahrung nach nie falsch mit einer N. bloody mary: Die ist weit verfügbar, preiswert, und meine verschiedenen Exemplare machen wirklich fast ALLES mit, trockene Heizungsluft, niedrige Luftfeuchte bei ~40% (solange das Licht stimmt!)

 

Mit diesen typischen Baumarkthybriden, "Bloody mary", "ventrata" und "rebecca soper" Hybriden kann man gute "Standorttests" machen. Das würde ich dir empfehlen!

 

LG und viel Spaß beim Ausprobieren,

Patrick

 

P.S. Es gibt Handy-Apps, die Lux/PPFD messen und zusammen mit durchschnittlichen Temperatur- und Luftfeuchtedaten deines Wunschstandorts für die Pflanzen kann man dich hier viel viel besser beraten!

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Patrick.:

Von der Idee mit dem Wasserspeicher würde ich eher abraten. Dauer-Staunässe ist tödlich.

Muss ich jetzt nicht verstehen nehme ich an ?

 

Ich habe im Wohnzimmer einige richtig dicke Brummer (Tiefland und Intermediär) in lechuza Töpfen in torf, perlite quarzsand Substrat (50/45/5) seit rund zwei Jahren und das Zeug wuchert.

 

Aber ja, Licht und Temperatur sind das A und O. Die relative Luftfeuchtigkeit ist eher nebensächlich wenn der Rest passt.

 

Liebe Grüße

Philipp

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.