Jump to content

Leidiges Thema - Neuling braucht Hilfe


bob

Recommended Posts

Moin Moin, 

 

ich habe jetzt schon so viel hier im Forum gelesen und trotzdem weiß ich nicht weiter. 

Es geht mal wieder ums Thema Beleuchtung. 

Ich habe kein Terrarium, leider auch keine Sonne auf dem Balkon und die Sonnenseite auf der Fensterbank verschwindet ab ca. 11-12 Uhr.

 

Das Projekt war in meiner vorherigen Wohnung (Balkon mit Sonne von 10-18 Uhr) geplant.

Leider sind wir Umgezogen und haben nun keine guten Bedingungen mehr. 

 

Genug zur Vorgeschichte. So sieht es derzeit bei mir aus:

seite.thumb.jpeg.1c8c8e7c70682c76f38caa8a6c6fbcc6.jpeg

Der Strahler wird derzeit benutzt, weil er einfach rumlag, und ist ca. 35cm vom Topf entfernt.

oben.thumb.jpeg.2ea602af237ec737f2f357aa0203a087.jpeg

Die Pflanzen (Heliamphora minor x heterodaxa, Drosera Angelica und Fettkraut) wurden mit diesem Torf eingepflanzt.

 

Das weiße PVC Rohr, dient zur Bewässerung, da ich einen Wasserspeicher angelegt habe. 

 

Der Standort ist erstmal provisorisch, da wir neu in die Wohnung gezogen sind. Die Heliamphora minor x heterodaxa hat sich auch erst vor ca. 1 Woche zu uns gesellt und kam leider schon so bei uns an. 

 

Jetzt hab ich natürlich mehrere Fragen. 

Nach meiner Recherche

  • können alle Pflanzen durch kultiviert werden
  • können auf der Fensterbank wachsen
  • sind alle Winterhart
  • vertragen das "Moorbeet"
  • und benötigen destilliertes Wasser, Osmosewasser oder Regenwasser

stimmt das?

Dann zu der Beleuchtung. Ich bin mir zu 99% sicher, das meine derzeitige Beleuchtung "müll" ist. Wie schaut es damit aus? Wie gesagt, Sonne hab ich echt nur von Sonnenaufgang bis max. 11-12 Uhr und da wir im Nachdienst arbeiten, sind die Rollos meist bis ca. 11 Uhr unten 😑

 

Ich bitte um Hilfe

 

Grüße 

 

  • Traurig 1
Link to comment
Share on other sites

Patrick S.

Heliamphora: keine Winterruhe, Fensterbank (bedingt), nicht winterhart, nicht fürs Moorbeet

Drosera anglica: Winterruhe, draußen, winterhart, Moorbeet

Fettkraut: kommt drauf an, wenn‘s eine der klassischen Baumarkthybriden ist: leichte/keine Winterruhe, Fensterbank, nicht winterhart, nicht fürs Moorbeet.

Link to comment
Share on other sites

Christian357

Zu der Lampe: ohne Spezifikationen, Name, Leistung, usw. kann die kaum jemand bewerten.

 

Unabhängig davon würde ich schauen, dass die so tief wie möglich hängt - abhängig von Wärme und Abstrahlwinkel, natürlich.

Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia

Eine allererste Maßnahme wäre auch, den Topf höher zu stellen, damit die Pflanzen mehr Licht von den Fenstern abbekommen.

Jedoch unter der Vorgabe, dass die Rollos "meist" bis 11 Uhr unten sind und die Sonne bis 11 - 12 Uhr hereinscheint, wird dann dennoch kein direktes Sonnenlicht einwirken. Wenn das mit den heruntergezogenenen Rollos (außer bei Extremhitze) zu ändern wäre, wäre auch das ein wichtiger Schritt.

Zu Drosera anglica hat Patrick oben schon das Nötige gesagt, geeigneter für indoor-Kultivation an der Fensterbank wären zum Beispiel Drosera capensis, Drosera aliciae, etc.

 

Grüße

 

Insectivorophilia

Edited by Insectivorophilia
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Erst einmal vielen lieben Dank für die Antworten.

vor 3 Stunden schrieb Christian357:

Zu der Lampe: ohne Spezifikationen, Name, Leistung, usw. kann die kaum jemand bewerten.

 

Leider hab ich genau so wenig Spezifikationen wie ihr. Lediglich der Link den ich oben eingefügt hab, hab ich als Referenz.

 

vor 3 Stunden schrieb Patrick S.:

Heliamphora: keine Winterruhe, Fensterbank (bedingt), nicht winterhart, nicht fürs Moorbeet

Drosera anglica: Winterruhe, draußen, winterhart, Moorbeet

Fettkraut: kommt drauf an, wenn‘s eine der klassischen Baumarkthybriden ist: leichte/keine Winterruhe, Fensterbank, nicht winterhart, nicht fürs Moorbeet.

 

Puh.. da hab ich mich ja richtig falsch Informiert. Das heißt ich muss umpflanzen richtig? Macht es dann Sinn ein Terrarium zu nehmen? 
 

vor 2 Stunden schrieb Insectivorophilia:

Wenn das mit den heruntergezogenenen Rollos (außer bei Extremhitze) zu ändern wäre, wäre auch das ein wichtiger Schritt.

 

Leider ist das nicht möglich. Aufgrund des Nachtdienstes müssen wir schlafen und da stört Sonne doch schon arg und leider wohnen wir an einer stark befahrenen Straße, sodass uns der Lärm wach halten würde. 

Daher möchte ich ja ein Leuchtmittel ins Spiel bringen.

 

Weiterhin bitte ich um eure Hilfe. Ich finde die Pflanzen sehr schön und ich würde mich gerne weiterhin gut um sie kümmern 

 

Grüße

 

Link to comment
Share on other sites

Heliamphora

Für die Heliamphora würde ich ein Terra empfehlen(Luftfeuchtigkleit zwischen 55 und 60%,Nachttemperaturen um die15°C sind perfekt)

Und wie lange existiert dein Kübel schon?

 

Link to comment
Share on other sites

Heliamphora

Und zur Beleuchtung wollte ich noch sagen ,dass es bei mir mit einer Aquarium Led Lampe gut funktioniert.

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Heliamphora:

Für die Heliamphora würde ich ein Terra empfehlen(Luftfeuchtigkleit zwischen 55 und 60%,Nachttemperaturen um die15°C sind perfekt)

Und wie lange existiert dein Kübel schon?

 

Der Kübel ist jetzt seit ca. 2 Wochen aufgebaut und die Anleitung dazu hab ich von Green Jaws sowie die Pflanzen dazu. Also die Pflanzen hab ich nicht von ihm, aber ich hab die Pflanzen ausgesucht die er empfohlen hat. Sicherlich für ein Moorkübel aber ich wollte es mal probieren 😉

Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Matze empfiehlt diese Pflanzen mit Sicherheit nicht für einen Moorkübel, und D.anglica auch nicht für die Zimmerkulrur!

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Sonja Schweitzer:

Matze empfiehlt diese Pflanzen mit Sicherheit nicht für einen Moorkübel, und D.anglica auch nicht für die Zimmerkulrur!

Also auf der Webseite von ihm, Fliter auf Moorbeet und Fenster bank stellen und D.anglica ist dabei, sowie die Heli

 

Link to comment
Share on other sites

Luca G. H.

Hallo,

vor 6 Minuten schrieb bob:

Also auf der Webseite von ihm, Fliter auf Moorbeet und Fenster bank stellen und D.anglica ist dabei, sowie die Heli

Drosera anglica ist für Moorbeete geeignet.

Heliamphora nicht. Davon steht auch nix auf der Seite von Matze:

https://green-jaws.com/Heliamphora-minor-x-heterodaxa-347   (Das ist übrigens die einzige Heliamphora, die er im Angebot hat)

Da steht sogar, dass das Substrat feucht gehalten werden sollte, aber nicht nass. Meines Erachtens also wirklich nicht für ein Moorbeet.

Und Pinguicula, also Fettkräuter, mögen es auch nicht so nass, wie es in einem Moorbeet ist.

 

Luca

 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Luca G. H.:

Hallo,

Drosera anglica ist für Moorbeete geeignet.

Heliamphora nicht. Davon steht auch nix auf der Seite von Matze:

https://green-jaws.com/Heliamphora-minor-x-heterodaxa-347   (Das ist übrigens die einzige Heliamphora, die er im Angebot hat)

Da steht sogar, dass das Substrat feucht gehalten werden sollte, aber nicht nass. Meines Erachtens also wirklich nicht für ein Moorbeet.

Und Pinguicula, also Fettkräuter, mögen es auch nicht so nass, wie es in einem Moorbeet ist.

 

Luca

 

Ich habe immer nur die Kultur auf der Webseite eingegeben, also so: https://green-jaws.com/fleischfressende-pflanzen-kaufen/?order=topseller&p=1&properties=e88cb9c1dfff4c04b5843cdb00f3db97|6c660c6f5e22400297c6ac7702edeb7e
Und dort ist weiter unten die Heli zu finden 😑

Bin halt ein Neuling und glaub erstmal alles was ich lese. Deswegen bin ich ja bei euch um mir falsch gebildete Informationen richten zu lassen .

Würde mich freuen wenn wir wieder zu meinem Problem kommen könnten - Ich will mir den Spaß an den Pflanzen nicht kaputt machen und ihnen ein schönes Zuhause geben 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Luca G. H.
vor 4 Minuten schrieb bob:

Ich habe immer nur die Kultur auf der Webseite eingegeben, also so: https://green-jaws.com/fleischfressende-pflanzen-kaufen/?order=topseller&p=1&properties=e88cb9c1dfff4c04b5843cdb00f3db97|6c660c6f5e22400297c6ac7702edeb7e
Und dort ist weiter unten die Heli zu finden 😑

Also ich habe den Filter aktiviert und finde sie nicht.. Aber egal.

Und wie einige Vorredner es schon geschrieben haben: Heliamphora in ein Terrarium mit einer Luftfeuchte von 50-60% und einer Nachtabsenkung. Meine erste (und einzige Heli) ist mir wegen dieser Fehler eingegangen... Deswegen mach etwas bevor es zu spät ist. pinguicula wachsen bei mir in normaler Karnivorenerde und ein Fettkraut wächst als Versuch in mineralischem Substrat. 

Welche Pinguicula Art ist es denn eigentlich? Ist das bekannt?

 

Luca

Link to comment
Share on other sites

varnikor
vor 14 Minuten schrieb bob:

Ich habe immer nur die Kultur auf der Webseite eingegeben, also so: https://green-jaws.com/fleischfressende-pflanzen-kaufen/?order=topseller&p=1&properties=e88cb9c1dfff4c04b5843cdb00f3db97|6c660c6f5e22400297c6ac7702edeb7e
Und dort ist weiter unten die Heli zu finden 😑

Wenn du im Filter Moorbeet und Fensterbank auswählst, werden Pflanzen fürs Moorbeet und Pflanzen für die Fensterbank angezeigt. Nicht Pflanzen die sowohl im Moorbeet als auch auf der Fensterbank kultiviert werden können.

  • Danke 3
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb bob:

Ich habe immer nur die Kultur auf der Webseite eingegeben, also so: https://green-jaws.com/fleischfressende-pflanzen-kaufen/?order=topseller&p=1&properties=e88cb9c1dfff4c04b5843cdb00f3db97|6c660c6f5e22400297c6ac7702edeb7e
Und dort ist weiter unten die Heli zu finden 😑

Bin halt ein Neuling und glaub erstmal alles was ich lese. Deswegen bin ich ja bei euch um mir falsch gebildete Informationen richten zu lassen .

Würde mich freuen wenn wir wieder zu meinem Problem kommen könnten - Ich will mir den Spaß an den Pflanzen nicht kaputt machen und ihnen ein schönes Zuhause geben 

Dein link führt einfach nur auf die Startseite des Shops. Ist doch klar das da alle pflanzen auftauchen. 

Bei der heli steht ganz klar Fensterbank, Terrarium und Warmhaus. 

 

Ich denke auf deiner Fensterbank wird es nur die fettkrauthybride schaffen. Drosera anglica braucht viel direkte sonne und eine winterruhe mit Temperaturen um den Gefrierpunkt. Deine Heli braucht auch viel Licht und am besten eine höhere Luftfeuchtigkeit.

 

Wie willst du denn die Pflanzen beleuchten wenn ihr tagsüber schlaft und kein Licht wollt. Eine stärkere pflanzenleuchte wird das Zimmer ja auch erhellen. 

Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
vor 5 Stunden schrieb Luca G. H.:

Hallo,

Drosera anglica ist für Moorbeete geeignet.

Heliamphora nicht. Davon steht auch nix auf der Seite von Matze:

https://green-jaws.com/Heliamphora-minor-x-heterodaxa-347   (Das ist übrigens die einzige Heliamphora, die er im Angebot hat)

Da steht sogar, dass das Substrat feucht gehalten werden sollte, aber nicht nass. Meines Erachtens also wirklich nicht für ein Moorbeet.

Und Pinguicula, also Fettkräuter, mögen es auch nicht so nass, wie es in einem Moorbeet ist.

 

Luca

 

 

Von Moorbeet steht nichts dort, aber es steht dort: "Im Sommer ist auch eine Kultur im Freiland möglich. Allerdings sollten die Pflanzen dann eher im Halbschatten stehen."

 

Zurück zu dem, was man ohne weiteres sofort tun kann:

Wie bereits geraten, immer noch:

- Topf höher stellen, damit mehr Licht von den Fenstern einwirken kann

- Lampe(n) (laut Link sind es drei Lampen"köpfe") näher an die Pflanzen

Vielleicht gibt es ja auch jemand, der Drosera anglica gegen Drosera capensis tauscht?

 

Gruß

 

Insectivorophilia

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Christian357

Der Link zu der Leuchte war mir entgangen, sry.

Bin auf dem Beleuchtungsgebiet aber selber noch in der Erkundungsphase und hab mir mal testweise eine von Parus geholt, da die Flex-Leuchten von Sanlight erst ab Herbst wieder verfügbar ist.

 

Egal ob die nun effizient ist, die du hast, oder nicht - erstmal besser als nichts.

 

Lass dir aber auf keinen Fall die Laune verhageln.

Jeder fängt mal an und auch wenn man irgendwie alles im Internet findet, so weiß man halt nicht immer, was man nicht weiß, auch wenn man sich informiert hat. Und für ungeübte Augen kann eine Heliamphora auch mal mit einer Sarracenia verwechselt werden. Und Drosera ist dann vllt. erstmal nur Drosera und nicht hunderte von Arten mit unterschiedlichen Ansprüchen.

 

Es ist ein Hobby und quasi alle haben früher, oder später ihre ersten Pflanzen in den Blümchenhimmel befördert.

 

Und kaum einer nimmt dir krumm, wenn bei dir nicht alles optimal ist. Wäre zumindest sehr eigenartig.

 

Dass Matze bei offensichtlich falschen "Vorwürfen" von nem Bataillon von Leuten in Schutz genommen wird, ist vollkommen absehbar, da er ne wohlverdiente Größe ist, allein durch seinen Shop, Organisation und Aufklärung usw.

Nimm das nicht so eng. Du hast das sicher nicht anprangernd gemeint, sondern nur erklärt, wie du zu der Auswahl kamst. Unabhängig davon, dass die Empfehlung so nie von GJ kommen würde.

Es ist halt ne kleine Szene. Aber auch umso gemütlicher. 🙂

 

Versuch das Beste aus den Pflänzchen rauszuholen, und wenn es nicht klappt, nochmal umschauen. Es gibt für viele Bedingungen, passende Lösungen für viele Fleisches.  Dank LED nun auch echt bezahlbar, selbst wenn man mit einem Nordfenster auskommen muss.

 

 

 

  • Gefällt mir 6
  • Danke 2
Link to comment
Share on other sites

Stephan63

Hallo Bob, 

Ich versteh Dich so gut. Ich steh zwar auf Anfänger im Forum, obwohl ich manche Pflanzen schon mehr als 30 Jahre habe. Liegt wahrscheinlich dran, dass ich mich erst vor kurzem angemeldet habe. 

Als ich anfing und mir ohne Internet Infos suchen musste, las ich auch oft, Carnivoren mit Hackfleisch zu füttern 😅🤣😅 ein Brüller im Nachhinein. 

Ich hatte mir zusammen gekauft was mir gefallen hatte und alles in einen Pott gepflanzt oder mehrere. Ich kann dir sagen, eine Katastrophe. 

Mein Tipp, taste Dich von Draußen nach drinnen. Mach erst mal einen Kübel mit saracenia, dazu Sonnentau, welche genau findest du hier im Forum oder bei Matze, oder schreib mich direkt an und dann, wenn das klappt und Dein Feuer weiter schürt, taste Dich nach Innen vor. Eventuell eine Nepenthes im Untersetzer am Fenster, ist aber trotzdem heikel, ein cephalotus z. B. hab ich am Ostfenster und wächst super. Taste Dich heran und ich bin auch 5x umgezogen und die Bedingungen hatten sich jedes Mal geändert und damit die Pflanzen. Mach wenig Pflanzen, aber die richtig, bevor Du zu enttäuscht wirst und schmeiß die Funzel weg. Hatte früher über alle Pflanzen, die ja alle unterschiedliche Bedürfnisse haben 2x58W Flora Lampen. Das hatte sie im Winter überleben lassen, aber falsches Wachstum, Krankheiten etc. Waren die Folge. Jetzt wo ich die Pflanze nach Standort oder Fenster anpasse, wachsen sie super. 

So jetzt hab ich dich genug zugetextet, aber Fazit kauf nicht das was Dir gefällt und du unbedingt möchtest, sondern das was für deinen Standort am besten ist. 

Darum hast du dich ja hier ans Forum gewand. Kümmere dich erst mal um Draußen und dann beschreib immer mal ein Fenster und wir helfen alle gerne. 

Grüße. Stephan 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Vorab vielen lieben Dank für die ganzen Antworten. 

 

Ich hab mir einiges zu Herzen genommen und auch schon etwas geändert. Nachdem ich mit Luca kurz geschrieben habe, hat er mir netterweise 2 Sachen empfohlen und auch dazu 2 Links von Green Jaws geschickt. 
Der erste Vorschlag war für ein Terrarium, was jetzt auf die schnelle damit die Pflanzen mir nicht eingehen, nicht möglich war. 
Der zweite Vorschlag war ein Glasgefäß und die Folge #87. Dies hab ich nun umgesetzt. 

Bitte schaut es euch an und für Feedback wäre ich sehr dankbar 

899110095_Heliumgepflanzt.thumb.jpeg.c0711d1b63f928045eb664a915082364.jpeg

 

Das Gefäß hat eine Höhe von 20cm und ein Durchmesser von 15cm, sowie es Matze in seinem Video beschrieben hat. 

 

Sie steht jetzt erstmal auf einem kleinen Beistelltisch vorm Fenster. Aber wie gesagt, wir das das Sonnenlicht mit Sicherheit nicht ausreichen.

Wie kann ich diese Pflanze weiter retten?

 

Nachdem ich nun, so glaub ich, den richtigen Schritt für die Heli gemacht habe, wie kann ich diesen auch für das Fettkraut und die Drosera Angelica machen?

 

Vielen lieben Dank für eure Hilfe 😉

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Stephan63

Hey Bob, 

Was ist Dir wichtiger, die Kakteen (Kaktüsser) 😅🤣😅🤣, oder die Heli? Da musst Du Dich für den Platz an der Sonne für die Lieblingspflanzen entscheiden. Ich weiß, was ich machen würde 

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Stephan63:

Hey Bob, 

Was ist Dir wichtiger, die Kakteen (Kaktüsser) 😅🤣😅🤣, oder die Heli? Da musst Du Dich für den Platz an der Sonne für die Lieblingspflanzen entscheiden. Ich weiß, was ich machen würde 

Sind leider die Dinger meiner besseren Hälfte. Ich muss mir einen anderen Platz suchen 😑

Link to comment
Share on other sites

Stephan63

Danke für die ehrliche Antwort, hab mir sowas gedacht, also nimm Pflanzen, die damit zurecht kommen und nicht alles was Dir gefällt oder Du möchtest. Wir helfen gerne. Probiere mal kleine Töpfchen zb. D. Filiformis und stell sie zwischen die Kakteen, leicht nach vorne 😀

Das Glas mit der Heli ist super, probiere ich auch gerade - halt uns auf dem Laufenden. Schau mal Matzes Video 101 mit den Nepenthes an, evtl. Geht das am Fenster, aber erst langsam mit einer oder zwei Pflanzen probieren 🙂

Grüße 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Sonja Schweitzer

Warum rätst Du ihm zu D.filiformis? Die muss ebenfalls nach draußen, da winterhart. Es sei denn, man hat die rote Form aus Florida.

Was auf der Fensterbank funktioniert sind z.B. D.spathulata, aliciae oder capensis.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.