Jump to content

Utricularia menziesii 2022/2023


Tobias Kulig

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

und schon wieder ein Jahr vorbei und es kommt mir wie gestern vor, als ich letztes Jahr meinen Bericht geschrieben habe.

Ich dachte mir, ich halte meine Kultur auch diese Saison wieder fest. Dann kann man das mit meinem Bericht von der letzten Saison vergleichen. Wobei meine Vorgehensweise exakt die gleiche ist. Ich habe lediglich eine kleinere Sandkörnung genommen. Ist zwar unrelevant, sieht aber besser aus.

Ich habe vorher ein paar Knollencluster kontrolliert: Zwei Einzelknollen (jeweils ein eigenes Pflänzchen) hatten tatsächlich nur eine weitere Knolle gebildet, die allerdings gleich groß war.

Und ein weiteres Pflänzchen, das geblüht hat, aber nur ein paar Blättchen hatte. Das Geflecht war wieder sehr dicht, was das Zählen der Knollen echt schwer macht. Aber ich würde sagen, 3 oder 4 Knollen. Dies bedeutet, wenn man eine Einzelknolle topft, ist sie frühestens nach 3 oder besser 4 Jahren blühfähig. Wenn die Kultur stimmt!!

 

Sobald die ersten Blättchen sichtbar sind, kommt ein Update.

 

Beste Grüße

Tobias

13EF4379-A95B-43F3-8862-F746B48122DC.jpeg

Edited by Tobias Kulig
  • Gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

die ersten Blättchen sind bereits seit 1-2 Wochen sichtbar. Also ungefähr zeitgleich wie letztes Jahr. Der Untersetzer ist dabei von Anfang an immer maximal voll und die Pflänzchen bekommen hin und wieder eine satte Dusche von oben.

Nächstes Update kommt, wenn die ersten Blütenansätze sichtbar sind.

 

Beste Grüße

Tobias

9F753002-5DFC-4936-8991-B8E5518AFAE9.jpeg

6ACE27D7-5E74-4605-B712-17493F39F316.jpeg

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo Tobias,

 

meine Pflanzen sind mittlerweile auch alle bereits ausgetrieben. Ich bin schon sehr gespannt, ob und welche Formen denn blühen werden 🙂

 

Gruß

Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo Christian,

 

super! Hast Du das auch mal mit den Vorjahren verglichen? Ist es auch ungefähr zeitgleich?

 

Gruß

Tobias

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

gerade entdeckt: Der erste Blütenstand ist in der Mache. Zeitgleich wie letztes Jahr (entdeckt am 15.11.)....

 

Grüße

Tobias

2764EEC3-10F2-436A-836F-3500D74F6898.jpeg

Edited by Tobias Kulig
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo und Fröhliche Weihnachten miteinander,

 

Alle Blütenstände sind schon seit 1-2 Wochen offen. Sie sind diesmal etwas blass, da ich dieses Jahr doch nicht beleuchtet habe, wie letztes Jahr angekündigt. Aber das tut der Schönheit keinen Abbruch.

Olivia wird morgen bestäuben. Mal sehen, wieviel Samen sie diesmal abwerfen. 

 

Meine Live-Doku über die Aussaat hat ja das erste Mal nicht geklappt. Ich werde sie nochmal über den kommenden Sommer stratifizieren. Vielleicht gehen sie ja nächsten Herbst auf, mal sehen.

 

Dieses Mal werde ichs anders versuchen: Ich werde die Samen direkt nach der Ernte sofort feucht aussäen und übern Sommer stratifizieren.

 

Wünsche allen noch ein schönes Restjahr und nen guten Rutsch

 

Tobias

12017A3C-2938-4614-A447-D2585ACB4455.jpeg

D47D7D16-F431-46AF-9D1B-F59D549D74B8.jpeg

1A373DB1-25AA-43D5-8AB1-45AD75F5F1AD.jpeg

  • Gefällt mir 9
Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo,

kleines Update: 7 von 8 Blütenständen wurden erfolgreich bestäubt. Dies ist daran zu erkennen, daß die Blüte nach 3-4 Tagen abfällt. Bei einem Blütenstand ist die Blüte immer noch dran, d.h. die Bestäubung war nicht erfolgreich und Olivia muß nochmal ran.....(ich meine bei der Blüte 😇)

 

Die restlichen 7 bilden bereits eine Samenkapsel. Erfahrungsgemäß vom letzten Mal dauerts aber ewig, bis die reif sind. Ist aber wurscht, werden ja sowieso erst kommenden Sommer ausgesät.

Obwohl, ich könnt ja mal testweise ein paar Samen direkt nach der Ernte ansetzen. Mal sehen, ob da was geht.

 

Schönen Sonntag noch

 

Tobias

3C5691C2-8999-4F6E-983F-B00AC37DBD3B.jpeg

  • Gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

Sumpfkrug12204

Sieht sehr interessant aus, darf ich fragen wie Sie Utricularia menziesii stratifizieren? Ab da noch keine Erfahrung gemacht.

LG Niklas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Niklas,

hier im Forum dutzen wir uns! 

 

Ja klar kannst Du fragen! Ich hab hier im Forum schon eine „detaillierte Kulturanleitung“ sowie eine „Live-Doku über die Aussaat“ gepostet, benutze hierfür einfach die Suchfunktion.

 

Aber auf die Schnelle: So ungefähr im Juli ganz normal nass ausäen. Ungefähr 4 Wochen so stehen lassen. Dann den Topf vollständig austrocknen lassen. Das Ganze nach Möglichkeit in der prallen Sonne! Ab September dann wieder anfeuchten (nass), wenns eben wieder kühler wird.

 

Gruß

Tobias

Link to comment
Share on other sites

Sumpfkrug12204

Hallo Tobias. 

Danke fürs „Du“, hab leider schon oft schlechte Erfahrungen gemacht wen ich von Anfang an Dutze. Aber danke für die Aufklärung das es hier entspannter läuft.

Danke für die schnelle Rückmeldung, im Ruckblick hätte ich natürlich auch einfach schnell suchen können hast du Recht. 

Also wird hier mit der Stratifizierung der Sommer simuliert, denk ich jetzt mal.

 

LG Niklas

Link to comment
Share on other sites

Richtig! Die Stratifizierung übernimmt die Hitze und UV Strahlung in der Trockenzeit. Wenn man es schafft, die winterwachsenden südafrikanischen Drosera, ebenso Knollendrosera, zum keimen zu bringen, sollte es mit U. menziesii auch klappen.

 

Gruß

Tobias

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Tobias Kulig

Servus zusammen,

hier das letzte UpDate für diese Saison, da jetzt die Ruhephase eingeleitet wird. Ich zeig Euch noch kurz, wie es aussieht, wenn die Pflanzen in die Ruhezeit wollen. Ich hab ja schon öfter erwähnt, sobald die ersten Blätter gelb werden. Bei mir ist es schon seit 2-3 Wochen der Fall. Es reicht hier aber nicht, die Pflanzen nur aus dem Anstau zu nehmen! Jetzt gilt es, das Substrat sehr langsam auszutrocknen (in einem Zeitraum von ungefähr 4-5 Wochen, ich mach das nach Gefühl). Hierzu tröpfle ich regelmäßig von oben nach, aber NIEMALS direkt auf die Pflanzen!! Ich geh da einfach immer am Topfrand entlang. Während dieses Prozesses werden dann die neuen Knollen gebildet.

 

......nächsten September gehts dann weiter, bis denne

 

Gruß

Tobias

img_0279.jpg

img_0278.jpg

  • Gefällt mir 3
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.