Jump to content

Terrarium pflanzen


madmax2505

Recommended Posts

madmax2505

Hallo alle miteinander,

Ich suche nach nicht zu ausladenden Karnivoren für mein Terrarium die einen Durchmesser von nicht mehr als 5-8 cm haben und auch nicht viel größer werden ungefähr wie Drosera admirabilis oder spatulata welche schon im Terrarium sind. Am besten sollten die Pflanzen das ganze Jahr im Terrarium sein können aber zur Winterruhe herausnehmen und in den Keller packen geht auch. Das Terrarium steht in meinem Zimmer und hat eine künstliche Beleuchtung.

Ich habe mir auch überlegt Drosera petoliatis komplex reinzutun habe aber keine guten zum Kauf gefunden.

Hoffe ihr könnt mir tolle pflanzen empfehlen.

LG Max 

Link to comment
Share on other sites

madmax2505

Ich habe auch schon ein paar pings utricularia und eine nepenthes. Von den ersten beiden will ich eher keine aber falls jemand eine nepenthes Art kennt die nicht allzu groß in der Breite wird diese kann auch mehr als 8 cm Durchmesser haben.

Link to comment
Share on other sites

Hallo "Madmax"

zur Information wäre noch wichtig welche Temperaturen in Deinem Terrarium herrschen und ob es beleuchtet wird. 
Eine Nepenthes Art die nicht allzu groß wird : z. B. Ventriccosa x inermis ! 
 

Lg Christoph 
 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Madmax ,

 

eigentlich eignen sich wahrscheinlich alle südafrikanischen Droseras - auch südamerikanischen Drosera wie Graomogolensis und Latifolia eignen sich für diese Temperaturen mit Zusatzlicht. 
Eine etwas kühlere Winterpause von 4-8 Wochen biete ich Ihnen , das mögen sie gerne. 
Für die meisten Nepenthes sollte die Temperatur zu niedrig sein. Für die Drosera aus dem Petiolaris - Komplex sind die Temperaturen deutlich zu niedrig. 
Lg Christoph 

Link to comment
Share on other sites

Hi,

Ich könnte mir D. Adeale gut in dem Terrarium vorstellen, falls interesse besteht, ich hab noch einige auf Lager.

Ansonsten kannst du auch N. Tentaculata x Campanulata ins Terra tuen, die bleibt meiner Erfahrung nach auch recht klein und macht sehr schöne Kannen.

 

Welche Lampe nimmst du zum beleuchten? Da solltest du schon drauf achten, dass es eine Pflanzenlampe ist, sonst wächst da auf Dauer nix.

 

Liebe Grüße,

Luca

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Wenn Du was kleines willst versuche es mit Zwergdrosera und wenn Du Dich traust einen Hang mit Zwergkrug anstatt Nepenthes reinzaubern, Da kann man schöne Landschqaften machen.

Gibt sowieso bald Brutschuppen.

Allerdings passen Nepentes nicht dazu.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb madmax2505:

Hallo alle miteinander,

Ich suche nach nicht zu ausladenden Karnivoren für mein Terrarium die einen Durchmesser von nicht mehr als 5-8 cm haben und auch nicht viel größer werden ungefähr wie Drosera admirabilis oder spatulata welche schon im Terrarium sind. Am besten sollten die Pflanzen das ganze Jahr im Terrarium sein können aber zur Winterruhe herausnehmen und in den Keller packen geht auch. Das Terrarium steht in meinem Zimmer und hat eine künstliche Beleuchtung.

Ich habe mir auch überlegt Drosera petoliatis komplex reinzutun habe aber keine guten zum Kauf gefunden.

Hoffe ihr könnt mir tolle pflanzen empfehlen.

LG Max 

Hi Max

Habe gerade deinen Beitrag gelesen. Also Drosera aus dem Petiolaris Komplex brauchen sehr viel Licht, Luftfeuchtigkeit und hohe Temperaturen deshalb denke ich ohne Zusatzbeleuchtung und Heizung, eventuell auch Abwärme der Beleuchtung wir es mit Petiolaris Drosera nicht klappen. Nepenthes werden so denke ich einfach zu groß. Daher denke ich es funktionieren alle Rosetten bildenen Drosera. 

Gruß Shorty 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

also ich nutze in meinem Becken zum Großteil warmliebende Drosera Arten. So leben bei mir:

 

D. tokaiensis (recht viel)

D. spatulata (bisher nur vereinzelt)

D. capensis red

D. madagascariensis

D. prolifera

D. adelae (ok deinem Wunsch nach wohl zu groß)

D. andromeda (könnte von der Größe her für dich gerade noch so aktzeptabel sein)

D. scorpioides

D. filiformis red (Variante aus Florida) die eher in die Höhe als in die Breite wächst -< daher vllt. noch für dich geeignet?

D. nidiformis

Außerdem vermutlich eine Kreuzung aus D. capensis x Drosera tokaiensis (sind uns nicht sicher). Darüber hatte ich mal ein Gespräch mit dem partisanengärtner. Ist recht groß aber eben doch kleiner als D. andromeda. (Link zum Thema am Ende des Textes)

 

Im übrigen eignet sich für ein Terra sehr gut Nepenthes Bloody Marry. Diese wächst sehr sehr langsam. Natürlich immer ein Exemplar wählen, dass du für dein Becken noch als Verträglich erachtest. Ich habe in meinem Becken einen Steckling.

Der wird wohl erst in ein paar Jahren aus dem Becken verschwinden müssen (wenn sie zu hoch geworden ist). Dann kommt einfach wieder eine jüngere (eigene Stecklinge) ins Becken. Und nein man droht nicht am Ende vor lauter N. Bloody Marrys zu "ertrinken" ^^. Wie gesagt sie wachsen sehr sehr langsam.

 

Link:

 

Lg,

Andreas_R

 

Edited by Andreas_R
Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Die Blütenstände sind von Zwergdrosera, die gern in den Habitaten der Zwergkrüge vorkommen.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb partisanengärtner:

Es gibt hier sehr viele Hangkulturen bei Cephalotus.

Ein Beispiel

er kannst du noch viele anregungen finden. Im Terrarium geht das ganz ohne Keramikanteile.

https://forum.carnivoren.org/forums/topic/37411-cephalotus-mal-in-einem-speziellen-pflanzgefäß/page/6/

 

Macht das nicht nur SInn, wenn er diesesTerrarium dann auch sehr kühl stellen kann? Das würde sich mit den anderen Pflanzen im Becken beißen, die ganzjährig warme Temperaturen bevorzugen. Ich hätte auch gern wieder einen Cephalotus im Becken. Das ging bei mir sehr viele Jahre gut.... die Gute wurde extrem groß (trauere noch immer ^^...). Aber dann plötzlich von heute auf Morgen der Gau. Ich nehme an wegen der fehlenden Ruhe im Winter.

 

Auch solltest du ein Cephalotus nicht mal eben aus dem Becken entfernen (wenn so gepflanzt, wie in deinem link zu sehen ist), da die Wurzeln doch recht empfindlich sind. Sehe das eher kritisch.

Link to comment
Share on other sites

madmax2505
vor 12 Stunden schrieb Andreas_R:

Hallo,

 

also ich nutze in meinem Becken zum Großteil warmliebende Drosera Arten. So leben bei mir:

 

D. tokaiensis (recht viel)

D. spatulata (bisher nur vereinzelt)

D. capensis red

D. madagascariensis

D. prolifera

D. adelae (ok deinem Wunsch nach wohl zu groß)

D. andromeda (könnte von der Größe her für dich gerade noch so aktzeptabel sein)

D. scorpioides

D. filiformis red (Variante aus Florida) die eher in die Höhe als in die Breite wächst -< daher vllt. noch für dich geeignet?

D. nidiformis

Außerdem vermutlich eine Kreuzung aus D. capensis x Drosera tokaiensis (sind uns nicht sicher). Darüber hatte ich mal ein Gespräch mit dem partisanengärtner. Ist recht groß aber eben doch kleiner als D. andromeda. (Link zum Thema am Ende des Textes)

 

Im übrigen eignet sich für ein Terra sehr gut Nepenthes Bloody Marry. Diese wächst sehr sehr langsam. Natürlich immer ein Exemplar wählen, dass du für dein Becken noch als Verträglich erachtest. Ich habe in meinem Becken einen Steckling.

Der wird wohl erst in ein paar Jahren aus dem Becken verschwinden müssen (wenn sie zu hoch geworden ist). Dann kommt einfach wieder eine jüngere (eigene Stecklinge) ins Becken. Und nein man droht nicht am Ende vor lauter N. Bloody Marrys zu "ertrinken" ^^. Wie gesagt sie wachsen sehr sehr langsam.

 

Link:

 

Lg,

Andreas_R

 

Super Liste vielen Dank. Ist filiformis Red für Terrarien geeignet ich dachte dass der eher für draußen ist und eine Winterruhe braucht?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb madmax2505:

Super Liste vielen Dank. Ist filiformis Red für Terrarien geeignet ich dachte dass der eher für draußen ist und eine Winterruhe braucht?

Hallo,

 

nein diese Variante von D. filiformis macht keine Winterruhe.

Sie kommt aus einem kleinen Gebiet in Florida (daher auch ihre Bezeichnung als D. filiformis var. floridana bzw. umgangssprachlich auch einfach D. filiformis 'red') und mag es daher eher warm.

Es wird keine Winterknospe gebildet, wie bei ihrer eher grünlich bleibenden Verwandeten in weiter nördlich gelegenen Breiten der US-Ostküste.

 

D. filiformis (die "normale") kann man gut in Moorbeete pflanzen das stimmt. Da vermehrt sie sich bei guten Bedingungen sehr stark und wird ebenfalls leicht rötlich (jedoch kein Vergleich zu ihrer Verwandten aus Florida).

 

Lg,

Andreas_R

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Cephalotus braucht wohl die Winterruhe nur um Blätter und Blütentriebe zu entwickeln. Als Umpflanzempfindlich habe ich ihn auch nicht erfahren im gegenteil.. Da gibt es viele Mythen nehme ich an.

Seramis und anderes Material enthält wichtige Spurenelemente die scheinbar die Herzfäule verhindern können. Also alle paar Jahre neues Substrat oder Spurenelementdünger.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb partisanengärtner:

Seramis und anderes Material enthält wichtige Spurenelemente die scheinbar die Herzfäule verhindern können. Also alle paar Jahre neues Substrat oder Spurenelementdünger.

Aber das geht ja nicht in einem Terrarium. Außer du hast dort ausschließlich Cephalotus enthalten.

Link to comment
Share on other sites

partisanengärtner

Cephalotus und Zwergdrosera, geht ja leicht wenn man die Schuppenzeit abwartet. Alle paar Jahre geht das auch in einem Terrarium.

Mit Spurenelementdünger kann man sich das Umpflanzen auch sparen.

Ich reiß auch schon mal ein Stück vom Cephalotus ab und pflanze es woanders hin. Stecklingsvermehrung geht ja auch bei Cephalotus ganz leicht, ob mit Fallen Blättern oder Wurzel oder Rhizomstücke. Bleibt ja meist sowieso nicht bei einem Terrarium wenn man mal Blut geleckt hat.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.