Jump to content

1. Sarracenia Aufzucht Challenge 2022/23 - Diskussion


Tom.N

Recommended Posts

Ich meine gestern Abend auch bei einem 6er einen Keim gesehen zu haben, werde da gleich nach der Schicht heute genauer gucken.

 

Hatte es für nicht möglich gehalten und nur als ein ungünstig liegenden Perlit oder so abgetan.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja interessant, daß bei mehreren die gleiche Sorte zuerst keimt. Dieses "Event" ist super lehrreich auf so viele verschiedene Arten. 

Die am schnellsten keimende Kreuzung muss natürlich noch lange nicht die wüchsigste sein, ich bin gespannt was wir noch alles lernen. 

Wenn ich noch Student wäre, würde ich daraus meine Abschlussarbeit machen, und einen Antrag auf Finanzierung durch GfP Spendengelder stellen 😁

 

Was die Tagebuch Updates betrifft:

Wollen wir künftig alle unseren neuesten Beitrag immer oben einfügen, damit man in der Vorschau gleich das Neue sieht?

Link to comment
Share on other sites

vor 41 Minuten schrieb Dee:

Wollen wir künftig alle unseren neuesten Beitrag immer oben einfügen, damit man in der Vorschau gleich das Neue sieht?

Absolut dafür.

 

Bei meinem Update fragte ich auch schon nach, ob es nicht schöner wäre das neueste immer ganz oben hinzufügen.

Etwas ungewohnt von unten nach oben zu lesen, aber von der Lesbarkeit bei Updates definitiv die beste Möglichkeit

Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb Dee:

Was die Tagebuch Updates betrifft:

Wollen wir künftig alle unseren neuesten Beitrag immer oben einfügen, damit man in der Vorschau gleich das Neue sieht?

... wäre auch dafür, macht ja auch Sinn !
 

Link to comment
Share on other sites

Servus zusammen,

@Nordhesseich hab eben mal deine Bilder angeschaut, wenn ich da nichts übersehen habe, sehe ich auf deinen Bildern aktuell nur etwas Schimmel auf dem Torf? 
Solange du noch keine Platzprobleme hast kannst du die Leuchten doch einfach noch ein ganzes Stück tiefer hängen.
Meist keimen ja die ersten paar recht schnell und unabhängig von der Methode und der große Schwung kommt dann etwas verzögert.

Zum Schluss noch so ein rebellischer Vorschlag von mir. 
Ich sehe mir ohnehin immer alle Beiträge im Anderen Thema an, find es aber recht kompliziert über zwei Themen miteinander zu diskutieren. 
Wär das nicht eine Idee, wenn wir die Unterhaltung im Thread integrieren/ fortführen? 
Zumindest wenn der Tom weiterhin so fleißig ist erübrigen sich dann doch die Zitate und diejenigen die nicht alles lesen wollen klicken einfach den ersten Links auf der Seite 1 an. 
Wenn dann mal keine Diskussion ist, kann man immer noch banal "Update" drunter schreiben. 
Ich bin grad wieder im Land und mach mich morgen an die Aussaht. Freu mich schon. 🙂


Beste Grüße
Tim

Edited by Tim B
  • Gefällt mir 2
  • Verwirrt 1
Link to comment
Share on other sites

Tatsächlich dachte ich auch erst,dass es Schimmel ist, habe dann auch ganz vorsichtig den Samen “gestupst“

Er ist definitiv mit dem Torf verbunden und mitm Auge erkennt man den Austritt der Keimwurzel ganz gut.

 

Aktuell habe ich 50cm Abstand. Lässt sich mit 4 Schrauben aber sofort ändern.

 

Die Höhe passte mir nuit ganz gut, damit ich vernünftig gucken und besprühen kann.

Ich habe die nächsten Tage mal Wieder Urlaub und werde es evtl so umbauen, dass es schnell höhenverstellbar ist.

 

Anbei mal ein Bild nachdem ich es gestern abgebraust hatte

 

IMG_20221221_224428.thumb.jpg.6159e606bf4ed0712c08c0dacf9e4c38.jpg

Edited by Nordhesse
Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen, 

Wie im Tagebuch geschrieben haben gerade die ersten Sämlinge der Challenge gekeimt. Wie im Tagebuch geschrieben haben sie bei mir mit etwa 5 oder 6 Tagen später gekeimt als beim letzten Versuch.

 

Bei denen es schon Keimlinge gibt, habt ihr sie abgedeckt (höhere Luftfeuchtigkeit und wahrscheinlich auch etwas höhere Temperatur) oder nicht abgedeckt? 

 

Ich hatte meine erst nicht abgedeckt, wegen Schimmel Schutz und besser umlüftung. Aber meine Vermutung war das da die Luftfeuchtigkeit zu gering ist (Samen waren auf der Oberseite immer trocken).  Letztes Jahr hatte ich sie für die erstem 3 Wochen abgedeckt aber nach etwa 1,5 Woche mit etwas Schimmel zu kämpfen. 

 

Grüße 

Marcel

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb marke:

Hallo Zusammen, 

Wie im Tagebuch geschrieben haben gerade die ersten Sämlinge der Challenge gekeimt. Wie im Tagebuch geschrieben haben sie bei mir mit etwa 5 oder 6 Tagen später gekeimt als beim letzten Versuch.

 

Bei denen es schon Keimlinge gibt, habt ihr sie abgedeckt (höhere Luftfeuchtigkeit und wahrscheinlich auch etwas höhere Temperatur) oder nicht abgedeckt? 

 

Ich hatte meine erst nicht abgedeckt, wegen Schimmel Schutz und besser umlüftung. Aber meine Vermutung war das da die Luftfeuchtigkeit zu gering ist (Samen waren auf der Oberseite immer trocken).  Letztes Jahr hatte ich sie für die erstem 3 Wochen abgedeckt aber nach etwa 1,5 Woche mit etwas Schimmel zu kämpfen. 

 

Grüße 

Marcel

 

Hallo Marcel,

letztes Jahr bei meiner ersten Sarracenia-Aussaat hatte ich auch abgedeckt und daraufhin Schimmel ohne Ende.

Seit dem keine Abdeckung mehr - nur Torf ausreichend feucht halten und Temperatur um die 25°C.

Das reicht zum keimen und mit Schimmel habe ich auch keine Probleme mehr.

Die Samen sehen nur oberflächlich trocken aus - wenn sie Kontakt zum feuchten Torf haben, reicht das (... so meine Erfahrung...)

Grüße

Tom

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tom, 

So hatte ich das auch gedacht im letzten Jahr. Mal schauen wie es in einer Woche aussieht. Lasse sie jetzt erst mal 1 Woche mit Deckel und achte auf möglichen Schimmel. 

 

Grüße 

Marcel 

Link to comment
Share on other sites

Bei mir tut sich aktuell aber auch irgendwie nichts mehr.

Bei 3 weiteren Samen von DE 6 und DE7 glaube ich etwas keimen zu sehen, aber noch nicht so sicher.

 

Die 2 Heizmatten  a 20 Watt reichen jedenfalls leider nicht aus um auf gescheite Substrat Temperatur zu kommen. Habe dazu je Quickpot seitlich ein Loch gebohrt und die Fühler knapp unter Oberfläche reingesteckt.

 

IMG_20221230_183212.thumb.jpg.f9219bbf90406795f4e1109a7d8bb012.jpg

 

Ich denke ich werde eine ausgediente Heizmatte von einem Wasserbett?  glaube ich war's. Drunter machen. 

 

Da sollte ich dann auf 22-25 Grad kommen

 

 

IMG_20221230_183232.thumb.jpg.b036035166ad8d75897307134ae9a7da.jpg

 

 

 

Edited by Nordhesse
Link to comment
Share on other sites

Sascha Wetter
vor 26 Minuten schrieb Nordhesse:

Da sollte ich dann auf 22-25 Grad kommen

Ich komme auch nur auf max. 23°C mehr wirds auch nicht.  Sonnenschein gibts ja hier auch nicht mehr, dafür Regenwasser ohne Ende......

Aber besser 23°C als dauerhaft 18°C

20221230_185241.thumb.jpg.5824fcf88b5c99f712547fdfdf060a0c.jpg

Link to comment
Share on other sites

Bei mir tut sich einiges, dank meiner Lampe, die gibt genug wärme ab. Habe um die 90% - 100% Luftfeuchte und kein Problem mit Schimmel, durch den Luftaustausch alle 3 Stunden.

3A1EF691-7A05-4ABA-940C-3063B24B8C47.thumb.jpeg.7a0745ad9edb6f81fd9a36f55f0c3aa0.jpeg

 

Nummer und (Keimlinge)

De1 (3)

De2 (3)

De3 (1)

De4 (0)

De5 (1)

De6 (4) sogar schon das erste Schleuchlein

2BD896AB-4296-4700-910E-E059C58A8D1B.thumb.jpeg.404e6f1865a7e46c9124955a18310ee1.jpeg

De7 (18) die geben ganz schön Gas

53C942D8-462E-4816-982A-AD7B76953DA7.thumb.jpeg.a0cb9a10dfb33ec1a3c15a4183600d3e.jpeg

Edited by StephanL
  • Gefällt mir 4
Link to comment
Share on other sites

Schraubt mal den Anstau hoch, dann verschwinden auch die Schimmelprobleme und die Luftfeuchte steigt. 😉

Grüße

Tim

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Alles klar, wird gemacht 👌🏻

 

Mit der neuen Heizmatte die tatsächlich für Wasserbetten gedacht ist und 300 Watt hat 😅 erreiche ich nun auch locker höhere Temperaturen.

 

Meine Anstauwanne ist aus 1mm Teichfolie gebaut und mit Wasser drin ist es ja quasi wie ein Wasserbett 😂

Edited by Nordhesse
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen, 

Grass, 300 Watt 🙂 ist das Ding gesteuert?

Aktuell keimt bei mir so einiges, von den challenge Samen sind es DE 7 und DE6.  Von den zugekaufen gehen auch 2 auf. Wie schon im letzten Jahr Keimen meine selbst geernteten Samen am besten. Die sind auch wieder gleich aus der Kapsel in den Kühlschrank, von dort in GA3 und dann auf die Erde. Mal schauen was die Zeit so zeigt. 

Grüße 

Marcel 

Link to comment
Share on other sites

Sascha Wetter
Am 31.12.2022 um 11:32 schrieb Tim B:

Schraubt mal den Anstau hoch, dann verschwinden auch die Schimmelprobleme und die Luftfeuchte steigt.

Guten Morgen und ein Frohes Neues

 

Ich halte bisher den "Anstau", wenn man ihn bei mir so nennen mag, bei 100%.

Da ich aber diesen Monat doch mal mit einer vereinzelten Keimung rechnen kööööönnnnte 😊......arbeite ich über die Verdunstung an einer Absenkung.

Wenn das nicht so schnell funktioniert, da ich ja auch zeitweise abdecke, werde ich Kappilardochte nutzen.

 

Schimmel habe ich bisher noch nirgends erkennen können.

Edited by Sascha Wetter
Link to comment
Share on other sites

Michael AT

Also in ca. 2 Wochen hole ich meine Samen aus dem Kühlschrank um sie auf frischer Karnivorenerde auf zu legen.

Probeweise hatte ich im Dezember 2022 ein Planztopf unter die Bedingungen gestellt die ich auch in 2 Wochen haben werde.

2x800mm eco+ LED-Leiste DAY 5500K - von LEDaquaristik 05:00 - 19:00 Uhr

Raumtemperatur 18° - 22°

Karnivorensubstrat:
50-60% Weißtorf – Hochmoortorf  
Zersetzt H3 – H5
PH – Wert 2,5 - 3,5
5-10% Quarzsand 0,8mm 1,6mm
30-40% Perlite
Nur destiliertes Wasser

Nach ca. 10 Tagen fing die Oberfläche an zu veralgen und das ist das was ich nicht möchte.

Wenn sie kurz vor dem piktieren veralgt ist es mit egal, da ich ja denn umtopfe, aber mittendrinn und kurz vor der Keimung ist es nicht gut.

Daher meine Frage: Wie verhindere ich die Veralgung der Substratoberfläche erfolgreich?

Link to comment
Share on other sites

Sascha Wetter

Hi Michael

 

ich habe bis heute keinen Schimmel und keine Veralgung, könnte dir aber nicht sagen woran das liegt.

Bilder dazu findest du im anderen Thread.

Was bei mir scheinbar anders ist als bei vielen anderen, der Torf ist von Anfang an zu 100% mit Wasser gesättigt, fast schwimmt dieser im Wasser.

🤷‍♂️

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Michael AT
vor 1 Minute schrieb Sascha Wetter:

 der Torf ist von Anfang an zu 100% mit Wasser gesättigt, fast schwimmt dieser im Wasser.

🤷‍♂️

Danke, das könnte ich für die nächsten 10 Tage mit einem Topf mal probieren, bei mir stehen die 9er Töpfe ca. 3cm im Wasser

Link to comment
Share on other sites

Sascha Wetter
vor 20 Minuten schrieb Michael AT:

bei mir stehen die 9er Töpfe ca. 3cm im Wasser

Hier läßt sich der Wasserstand ja dann auch schnell wieder absenken, da habe ich es dann etwas schwerer.

Sollte sich mal ein Keimling zeigen, möchte ich natürlich wieder weg von einem so hohen Wasserstand.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.