Jump to content

1. Sarracenia Aufzucht Challenge 2022/23 - Tagebücher, Bilder + Ergebnisse


Tom.N

Recommended Posts

neuer Tagebucheintrag:

 

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - dhukle

 

Am 10.12.2022 um 10:51 schrieb dhukle:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 – dhukle

 

15.01.2023

Erste Keimung festgestellt

Nach genau drei Wochen, in denen die Byblis- und Drosophyllum-Samen die Sarras förmlich outperformt haben, lassen sich nun erste Sarra-Samen aus der Challenge keimen sehen. Bislang konnte ich bei folgenden Teilnehmern eine Keimung beobachten:
 

DE2: 1 Keimling      DE3: 1 Keimling     DE5: 2 Keimlinge     DE7: 7 Keimlinge
 

Ein Foto davon erspare ich euch, die sehen bei mir genau so aus wie bei allen anderen auch 😉

 

25.12.2022

Aussaat

Nach drei Tagen in der GA3 gings nun in die Aussaat. Völlig unerwartet kam Weihnachten dazwischen und nun wurden aus 24 Stunden eben 80... Gleichmäßig auf einem 60:40 Torf-Sand-Gemisch ausgebracht. Alle Aussaten stehen jetzt im Kasten auf einer 35 W Heizmatte und erhalten 19 Stunden das Licht von zwei einfachen LED-röhren.

IMG_6669.jpg.f13e639a09b5ac4006d1494bd0244105.jpg

 

22.12.2022
Die Post war da!!!

Nach sage und Schreibe 16 Tagen kam die Post an. Immerhin beträgt der Weg von Absender zu Empfänger auch 284 Staßen-Kilometer... Egal. die Samen sind wohlbehalten da und wurden in GA3 eingeweicht. Da ich eh noch einiges an Samen hier rumliegen habe, haben sich gleich noch ein paar Byblis-Ansätze, eine weitere Sarracenien-Hybride und ein paar Drosophyllum, sowie die Nepenthes ventricosa X HLR dazu gesellt. Soll sich ja lohnen, wenn der beheizte und beleuchtete Kasten im Winter an ist.
IMG_6651.jpg.07fe01e6c867488f678204fb85dff663.jpg

 

Die Erde, in die morgen Abend ausgelegt wird, ist auch schon in der Mikrowelle sterilisiert und kühlt nun über Nacht aus.

IMG_6649.jpg.49305550b363852108c27ca6ec5eedfe.jpg

 

Den ersten Rüffel der Chefin habe ich dafür bereits erhalten... mal sehen, wie weit die Ehe durch diesen Wettbewerb insgesamt belastet wird 😉

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Michael AT
Am 10.12.2022 um 19:20 schrieb Michael AT:

Aussaat heute nach 39 tagen

 

Edited by Michael AT
Link to comment
Share on other sites

neuer Tagebucheintrag:

 

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - SebiM
 

Am 9.12.2022 um 21:29 schrieb SebiM:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 – SebiM

 

Dienstag, 17.01.2023

 

Hallo zsusammen,

 

aus dem geplanten 21. wurde nun der 17.01.2023.

Nach 39 Tagen im Kühlschrank, geht es bei mir jetzt also auch los. Also Kühlschrankfraktion fühl ich mich wie ein Spätsünder, aber was lange währt wird endlich gut 🙂

 

Also habe ich mir ein Zimmergewächshaus und 15 Töpfchen geschnappt, die ich bis etwa 1 cm unter Topfkante mit einem 50/50 Torf/Perlite Gemisch und etwas Quarzsand gefüllt habe. Darauf kamen dann jeweils vier Kügelchen Osmocote. Den letzten Zentimeter bis zur Topfkante habe ich dann mit reinem Torf aufgefüllt.

Darauf habe ich dann die Samen der sieben Sorten verteilt und leicht angesprüht, ins Gewächshaus und unter maximalen Anstau gestellt.

 

Das Zimmergewächshaus steht nun in meinem eigentlichen Winterquartier. Eine unbeheizte Speise mit immer gekippten Fenstern in einem Hochparterre-Keller. Hier gibt es je nach Außentemperatur 3 - 17 Grad. Daher steht das Gewächshaus auf einer Heizmatte, somit erreiche ich 20 - 22 ° (ich bestellte gleich noch eine zweite, da sich gerade zwei Gewächshäuer eine teilen müssen.

 

Beleuchtet wird das ganze mit einem Decken-LED-Panel, wie es auch Tom nutzt. Dieses läuft so lange, wie es auch draußen Tagelicht gibt. Die Sämlinge werden zusätzlich von zwei SPOT-Pflanzlampen beleuchtet, welche täglich 14 Stunden brennen.

So habe ich auch diesen Winter bereits viele eigene Dionaea, Sarracenia und auch Darlingtonia Samem zu kleinen Sämlingen herangezogen.

 

1000010593.thumb.jpg.95a7e052e92db497f7833e88c32b7ff5.jpg

 

1000010595.thumb.jpg.ebf526912d1e00ca8d88e5b145b60801.jpg    1000010596.thumb.jpg.3d3601e791cbea75452a2ff64e3766f4.jpg

 

1000010592.jpg

 

1000010594.jpg

 

Dann will ich mal gespannt sein, wann ich mein erstes Grün erspähen kann 🙂

 

Grüße

Sebi

 

Samstag 10.12.2022:

Es geht also los. Bei mir, wie sicher bei den anderen auch mit einer Stratifikation. Ich mache das über sechs Wochen im Kühlschrank. 

Dazu habe ich direkt Tom's Versandbehälter weiter benutzt.

Ich habe die Samen nacheinander erst entleert und dann zusammen mit etwas klein geschnittenem und feuchten Sphagnum wieder in die Döschen gesteckt, danach alles zusammen in den Kühlschrank gelegt. Spektakulärer wirds damit erstmal nicht mehr. Weiter geht es hier also am 21. Januar nächstes Jahr 😊

 

272302361_SarraceniaSeedchallengeStrat01.thumb.jpg.79d43d9871148e7c982a8de93abf5a24.jpg

678037757_SarraceniaSeedchallengeStrat02.jpg.bca1c2290a7736c9fbb4556c6c8d48da.jpg

 

1054990162_SarraceniaSeedchallengeStrat03.jpg.d2fdab2a7c7b78b75d552f3097f7ebe8.jpg

 

Grüße und ein schönes Wochenende

Sebastian

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

neuer Tagebucheintrag:

 

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - Dee

 

Am 9.12.2022 um 22:29 schrieb Dee:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 – Dee

 

17.1.2023

37 Tage nach der Aussaat habe ich folgende Keimlingszahlen:
DE1:     1

DE2:     4

DE3:     1

DE4:     1

DE5:     1

DE6:     6

DE7:   26

Insgesamt 40 Keimlinge.

Das wird eng wenn die mal größer sind...

Die Keimrate von DE7 ist unglaublich.

Ich habe soeben auch einen privilegierten DE7 Keimling in ein extra Töpfchen umgepottet und ins beleuchtete Regal gestellt, wo er ab und zu etwas Dünger mit abbekommen wird. Auf dem zweiten Foto der vorne rechts in der Torf-Perlite-Mischung.

 

20230117_203604.thumb.jpg.a6f424d9ca8b689ed5a88be618312613.jpg

 

20230117_204312.thumb.jpg.5f82f8746bdd5e5f2b48209ba9954d43.jpg

 

29.12.2022

DE2 (S. ((leucophylla x flava var. ornata) x 'Adrian Slack') "T" x ((leuco x oreo) "D" x 'Inspiration')) ist jetzt auch am keimen.

 

25.12.2022

Mindestens zwei der DE7 (Areolata SX149 CA x Sarracenia 'Adrian Slack' von Nico P) Samen (in unterschiedlichen Behältern) keimen nun als zweite Sorte bei mir.

 

21.12.2022

Die Hoffnung war, daß dieses Jahr schon etwas keimt - nun ist es sogar schon vor Weihnachten geschehen, 10 Tage nach der Aussaat!
Was gestern noch aussah, als könnte es auch Schimmel sein, hat sich heute eindeutig entpuppt als der erste Keimling!
Bisher ist es nur ein einziger, an dem etwas zu sehen ist, man darf gespannt sein wie es weitergeht.
Es ist ein Samenkorn der Kreuzung DE6, also S. (leuco L22D x (flava var. ornata x psittacina)) "1" x ((leuco x oreo) x leuco L30A) von Mirek Srba.

 

20221221_131242_erster.thumb.jpg.6cb83bb53c8011356b1810c3a1bd04ce.jpg

 

16.12.2022

Endlich wurden noch die fehlenden Bilder eingefügt.
Es sieht nun auch so aus, als würde ich demnächst ein kleines Moosproblem bekommen, die Oberfläche des Torfs, auf dem die Samen hoffentlich bald sprießen, färbt sich deutlich grün, vermutlich von der dauerhaften Beleuchtung. Ein Bild davon folgt bald, spätestens mit dem ersten Keimling.

 

13.12.2022

Da ich die 7 Portionen GA3 nach 1x Benutzen nicht gleich wegwerfen wollte, hatte ich gleich bei der großen Aussaat noch einige eigene Kreuzungen in den Döschen zur Stratifikation angesetzt, die nun auch ausgesät wurden, dabei wurden auch die 3 noch nackten Töpfchen genutzt. Mit den ganzen Schildchen sieht das nun zwar etwas chaotisch aus, aber immerhin weiß ich was was bedeutet 😉 

 

20221212_233432.thumb.jpg.b990cc5718fc56dae05b1c7b40a17bcb.jpg

 

11.12.2022

Nach 36-38h GA3 Stratifikation wurden die Samen nun in 16 kleine Plastik Töpfchen mit reinem Torf ausgesät und sind nun in einem 60x40cm Aquarium mit Acrylglas- Deckel mit einigem Löchern.

Beleuchtet wird zunächst durchgehend mit einem 100W 6400k LED Fluter, ich hoffe die Heliamphoras im Terrarium nehmen das nicht übel. 

Weiterhin ist oben im Terrarium ein 12V Lüfter angebracht, der per Zeitschaltuhr fast jede Stunde für 1 Minute läuft - die Temperaturschwankungen und Luftbewegung dadurch soll die Pflänzchen etwas abhärten und helfen v.A. bei der Schimmelvorbeugung.

Da das System fast geschlossen ist, muss nur sehr selten gesammeltes Regenwasser nachgefüllt werden. 

Nun heißt es warten und nicht zu oft reinschauen ("a watched pot doesn't boil") 😉


20221211_134105.thumb.jpg.ef8cc8cbe24163fdc64978bb868e3c86.jpg20221211_134550.thumb.jpg.56b2d7d100e7ff871518407fdd0d1df8.jpg

 

10.12.2022

Pünktlich um 0:00 Uhr wurden die Samen in gefalteten Zewa-Stücken in Becher mit geschmolzenen Gibberellinsäure-Eiswürfeln gepackt: GA3 in etwas Spiritus aufgelöst und mit Wasser verdünnt,  1g auf 1l. Das Gemisch hatte ich Anfang des Jahres in Eiswürfelformen in den Gefrierschrank gestellt und hoffe,  daß die Effektivität nicht nachgelassen hat.

20221211_125642.thumb.jpg.3b88d80b3b3c464a61172913d596f04a.jpg

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

 

neuer Tagebucheintrag:

 

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - Sascha Wetter

Am 9.12.2022 um 20:57 schrieb Sascha Wetter:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 – Sascha Wetter

 

 

21.01.2023  (Tag 42)

DE1 Keimung

 

Nun kommt die 5. Sorte hinzu, ebenfalls in der KB1

 

Heute habe ich mich dazu entschlossen die KB2 (die 3. insgesamt), nach 6 Wo draußen, in die warme Stube zu holen.

 

 

Die übrigen Samen, aus dem Kühlschrank, habe ich nun, nach 6 Wo, in die 2. kleine Sphagnumbox ausgesät.

Inked20230121_154315_kl.jpg.d1fcb14aa307a7c3f9314217084844c9.jpg

 

Diese steht jetzt, mit allen zusammen, an meinem Nepenthes-Dachfenster.

🤦‍♂️Gefällt mir alles überhaupt nicht.....

20230122_175306kl.jpg.af7a508cc3c05455064852564c2c62c9.jpg

 

Somit sind nun aber auch alle Samen (über 100) ausgesät.

 

Erste Mini-Schläuche bilden sich an den Erstgekeimten 😊

20230121_093009.jpg.57752d658bb5ef30c191e7828f183f6a.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

13.01.2023  (Tag 34)

DE2 Keimung

 

Nun kommt die 4. Sorte hinzu.

In der KB 1, noch voll im Wasser liegen, bei 18-20°C (Raumtemperatur), ohne Zusatzlicht, nur Tageslicht (Westfenster)

DE2

20230113_112111.thumb.jpg.359a754e4213ac6baa19b2b7145e4e02.jpg       20230113_112149.thumb.jpg.2e97056cab877b713ea3102a75b13299.jpg

 

 

 

 

 

 

09.01.2023  (Tag 30)

Langeweile beendet, es tut sich was

 

Heute Morgen 3 Keimlinge entdeckt !

1x DE6 und 2x DE7 in der Kunststoffbox Nr.3

 

20230109_064909.thumb.jpg.9b01898fd811304f3010e1f508a7287c.jpg

 

 

DE7 sogar im Sphagnum, da war vor 2 Tagen ganz sicher nichts.

20230109_180129.thumb.jpg.f2a3ee7c54bce7451c823b5f2bdb936e.jpg

 

🥳

 

 

 

 

 

07.01.2023  (Tag 28)

Nix passiert......alles ziemlich langweilig

 

 

20230107_073819.thumb.jpg.19876f207f18cdf0b43471a05037d786.jpg KB3 Zusatzlicht ca.18h täglich

 

20230107_081323.thumb.jpg.6732a9ce14248d5fea23e709b279ecae.jpg KB3 Substrattemperatur seit 2 Wochen 22-25°C

 

20230107_073950.thumb.jpg.e52075a623f15f0619c52a9417eb7da6.jpg KB3 "Wasseranstau" noch nahezu 100%

 

20230107_073901.thumb.jpg.85579db34fc5dc20eace5ec53b426b7e.jpg  KB1 Substrattemperatur 18-20°C (Raumtemperatur), kein Zusatzlicht, nur Tageslicht (Westfenster).

 

20230107_073924.thumb.jpg.237c83cb1f5807f4726182e16697fef9.jpg KB1 Immerhin auch kein Schimmel, keine A.lgen.

 

20230107_074205.thumb.jpg.fd89aa033db4332538715c046b4bf8c7.jpg Kühlschrank 21 Tage, scheinbar alles ok

 

 

20230107_073847.thumb.jpg.195ddf9a5319c2fa11c428490a449664.jpg Das Sphagnum wächst, wenn auch sehr langsam.

 

Inked20230107_083643_.thumb.jpg.0587d206a85174fa9de58a43c16bc76b.jpg "leichtes Zusatzlicht" + Tageslicht (Westfenster).

 

20230107_084612.thumb.jpg.ee3756b41d4cf25ad64fb63ba64f2974.jpg  Die Kunststoffbox 2 draußen bei -8°C bis 18°C ....

 

35566498_Screenshot2023-01-07090130.jpg.09667c136e5d07c153b79ea13cc97db2.jpg .... meist zwischen 5°C und 10°C

 

20230107_084638.thumb.jpg.7c7963c29004af567693c40dd3a555aa.jpg KB2  "Anstau" hier etwas niedriger, aber gut naß

 

 

 

 

 

 

22.12.2022  (Tag 12)

Nix passiert, ab jetzt im Warmen.

 

1. freier Tag, erstmal die Hobbys pflegen 😀

 

Nach 12 Tagen im Freien, mit ca. 1 Woche Dauerfrost und Temperaturen von -8°C bis +10°C habe ich heute die Kunststoffboxen 1 und 3 ins Haus geholt.

Beide stehen jetzt am Nepenthes-Fenster bei 16-19° C , nur die KB 3 wird zusätzlich künstlich beleuchtet.

 

20221222_093437.thumb.jpg.0e6c7d87e6ff3a5bdd3054a80a72c023.jpg

 

 

20221222_083730.thumb.jpg.8846c4d80d741bf715aee22957bd23cf.jpg20221222_083851.thumb.jpg.de79eecc2a0584a4b9365376de4f93fa.jpg

 

Hier versuche ich jetzt mal die Substrattemperatur (Fühler steckt im Torf), zumindest zeitweise, auf über 20°C zu bekommen.

20221223_144947.thumb.jpg.15d9bad305291d2740484e5d89882821.jpg

 

 

Die KB 2 plane ich ganz draußen zu lassen, vorerst auch noch abgedunkelt, weiß nicht bei welcher Temperatur die Keimung beginnen könnte, muß aber draußen mitten im "Winter" nicht sein.

Nun ja, nach einer Kältephase liegt die Keimtemperatur bei 20-25°C.....okaaayyy....

 

 

 

 

10.12.2022   

Start mit direkter Aussaat im Freien

 

Ich versuche das Ganze mit einfachen Mitteln und geringem Platzaufwand zu realisieren. 

Habe heute bei unter 2°C ca. 80% der Samen unbehandelt, in reinem Torf, gewässert mit Destilliertem, ausgesät.

Zum Abschluß die Lichtkeimer abgedunkelt.

Mit Skizzen und vielen Fotos dokumentiert.

 

Substrat von fangblatt.de

11705595_fangblattweisstorf.jpg.fbc075489c754e00a209c34e430f4918.jpg

20221210_091933.thumb.jpg.9b380ced89e40421092f13499e01be64.jpg      20221210_131112.thumb.jpg.244c99f35f60505a8c6892cd39037a6b.jpg

 

20221210_125816.thumb.jpg.9f601949515115ddfd95866e07fe95b4.jpg        20221210_131310._1jpg.jpg.a378894c8c5e85caea4e9f2e2049cdb0.jpg         20221210_135037.thumb.jpg.bcceb3138b81d871113b46c4477410ac.jpg

 

 

 

 

Die tatsächliche Temperatur wird noch per Funk-Thermometer kontrolliert und aufgezeichnet.

 

Wettervorhersage 14 Tage

1152725785_Screenshot2022-12-10142936.jpg.783a83779f54cff04d20968b0d13cc8e.jpg            InkedIMG_3651.jpg.228d603b25533ca6a59b61ae83f52b07.jpg

 

 

Die Videoüberwachung kann ich mir ja die nächsten Wochen sparen.

Sobald die ersten Keimlinge auftauchen, werde ich mir dieses dann folgende Erlebnis, mittels Zeitraffer-Aufnahme festhalten.

 

 

Und da ich das Spielen nicht lassen kann, meine kleine Sphagnum-Indoor-Zucht, bekam auch ein paar Samen ab.

Reiner Torf, gewässert mit Regenwasser, steht am Nepenthes-Fenster bei 16-19° C , Feuchte 60-70% und Zusatzbeleuchtung.

 

InkedInkedInkedInked20221210_163019.thumb.jpg.c781bb6d57c20da23a1f5009a456797a.jpg

 

 

 

 

 

Der Rest der Samen wandert bis nächstes Jahr in den Kühlschrank.

Toms geniale Transportbehälter mit Destilliertem aufgefüllt, ohne Lufteinschluß.

 

20221210_222451.thumb.jpg.1d9031a390b2676c98e2577a798d820c.jpg

 

 

 

Damit sind alle, über 100 Samen, in 3 verschiedenen, experientielle Varianten untergebracht.

Morgen noch ein wenig Dokumentation und dann wird es erstmal wieder ruhiger hier.

Doku ergänzt am 22.12.22

 

20221211_174645.thumb.jpg.bbfee8283ca98ef875d663d0b56263bc.jpg

 

Erledigt !

 

😊

 

 

 

 

 

Übersicht der wichtigsten Daten Stand 11.01.23

 

 

KB 1   DE1  +  DE2   Stratifg. + Aussaat 10.12.22   bei -8°C bis 10°C    ab 22.12.22 bei 16°C bis 19°C    Keimung DE2 13.01.23

 

 

KB 3   DE5 bis DE7  Stratifg. + Aussaat 10.12.22   bei -8°C bis 10°C    ab 22.12.22 bei 16°C bis 25°C    Keimung DE5+DE6+DE7 09.-11.01.23

 

 

KB 2   DE3 + DE4   Stratifg. + Aussaat 10.12.22   bei -8°C bis 10°C   bleibt draußen noch abgedunkelt    Keimung xx.xx.23

 

 

Sph.-box     DE1 bis DE7 ohne Stra  Aussaat 10.12.22   bei 16°C bis 19°C   Keimung DE7 09.01.23

 

 

Kühlschrank         DE1 bis DE7   Stratifg.  10.12.-21.01   Aussaat xx.01.23   Keimung xx.xx.23


 

 

 

 

 

 

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

neuer Tagebucheintrag:

 

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - Kilian M

 

Am 10.12.2022 um 10:45 schrieb Kilian M.:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - Kilian M

Erstmal Hallo von mir und danke für die ganze Organisation:)

 

Stratifikation:

43 Tage

Ich habe die Samen direkt nach erhalt (10.12.22) erst einmal zur Stratifikation bis zum 22.01.23 in Kühlschrank und Tiefkühler gelagert. 

 

Ausaat:

22.01.23

Substrat: Torf Perlite (unterschiedlicher Perliteanteil)

Beleuchtung: 12h Zusatzbeleuchtung (50W LED Strahler)

Bewässerung: Alle Töpfe in 3cm Anstau

Temperatur/LF: 23°c bei ca. 80% LF (Growtent)

 

 

(Bilder folgen)

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

neue Tagebucheinträge:

 

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - StephanL

(im Beitrag nach unten scrollen zum neuen Eintrag)

 

Am 9.12.2022 um 21:15 schrieb StephanL:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 – StephanL

 

Mein Setup und Aufzucht Bedingungen:

Growtent 90x60x100 (LxBxH)

200W Grow LED auf 50% gedimmt (ca. 100W verbrauch) 50cm über den Töpfen, die Oberfläche bekommt noch 35k Lux ab. In der mitte beträgt der PPFD wert um die 1000 und außen um die 500.

Alle drei Stunden erfolgt ein Luftaustausch mittels Axialventilator

 

Gegossen wird nur mit destilliertem Wasser und wenn die Pflanzen groß genug sind (4-6 Schläuche) wird alle 2 Wochen mit einer konzentration von 500 us/cm Guano Tee in die Schläuche gedüngt.

 

Temperaturen betragen Nachts zwischen 16-18 Grad und Tagsüber 26-28 Grad dank der Growlampe

 

10.12.2022

Heute Vormittag gegen 11 Uhr habe ich meine Samen in 0,1% GA3 Lösung eingelegt, darin dürfen sie jetzt 24h baden.

8A304797-AAD3-4DE8-B379-906B5A6B63B2.thumb.jpeg.1203d4315244c0bfed76032ed949f1ae.jpeg

 

 

11.12.2022

So der Badespaß ist nun auch beendet, zeit sich wieder dreckig zu machen. Heute um 11 Uhr habe ich angefangen, die Samen auszusäen in 50/50 Torf und Perlite, die oberen 1-2 cm bestehen aus reinem Torf. Angießen natürlich nicht vergessen. (So wie ich, ist mir erst nach ner Stunde aufgefallen)

04BD8848-2D0B-45A2-9BE4-A7D1BCD49094.thumb.jpeg.b7d3e612026f3370fc86dc84fbbb41dc.jpeg
 

21.12.2022

So schnell hätte ich nicht mit Grün gerechnet. Der erste Samen, der dieses Jahr keimt, stammt von der DE6 Kreuzung. Bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht.

8C56A6D2-F6DA-4A32-A905-284C8F9AB580.thumb.jpeg.3cf6407f406ae2a2231917cc6bc67e54.jpeg

 

30.12.2022

Die Kreuzung die bei mir am besten läuft ist DE7, da sind jetzt schon 51% gekeimt. (18 von 35)

 

Und bei De6 gibts schon das erste Schläuchen.

CA0D6B58-DEFE-4891-AB46-C4B265E0937D.thumb.jpeg.f83e3fbbcf28c548ed09b4776b3fef36.jpeg
3040A261-DAA7-48CA-9516-D088416EEF41.thumb.jpeg.bf30450b2c01d75a687e18a7f50fb47e.jpeg

 

28.1.2023

Bei De1 und De2 sind jeweils 3 gekeimt. De3 hängt mit 2 keimungen hinterher. Bei De4 tut sich nach wie vor nichts. De5 hat nur einen Keimling.

Bei De6 siehts mit 11 keimungen schon besser aus und bei De7 sind ea 31 keimungen.

 

Entweder waren die 24h GA3 zu wenig oder zu viel und die nicht gekeimten Samen sind tot. Werde die Tage mal die Samen absammeln und nochmal zusätzlich kalt stellen.

 

De7

EC666267-BAA7-4C7A-BCB9-9DB9CDED2351.thumb.jpeg.966ddc01917215abfa2c4841e51f1596.jpeg

 

 

 

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - Mitko

 

Am 10.12.2022 um 19:41 schrieb Mitko:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 – Mitko

Aussat:

Jetzt ist es auch bei mir soweit die Samen waren jetzt 6 Wochen und 2 Tage mit Spaghnum im Kühlschrank… 

Alle Samen sehen sehr gut aus.

 

Ausgesät wurden sie in meinem Zimmer unter Kunstlicht. Folgende Bedingungen sind gegeben.

 

-Reiner Torf von floragard (225 L) mit relativ grobem anteil, habe hier in der Regel keine Probleme mit Algen.

- starker Anstau von unten und einmal täglich besprühen… dadurch habe ich hohe LF aber trotzdem gute Luftzirkulation.

- 3 led Röhren 100W , 20 cm über den Pflanzen.F8ED0090-8765-4D14-8BF9-E23739751F17.thumb.jpeg.95a4c1809e6e24e29b415ed020c83445.jpeg

 


 

Stratifikation:

 

Samen kommen jetzt für 6 Wochen in den Kühlschrank mit etwas lebendem Spaghnum, nix atemberaubendes🙃E46B98ED-40EE-4CE7-B73D-B39CB0924B92.thumb.jpeg.b130dfb045b3bcba94df5aa30694f9c3.jpeg

 

Link to comment
Share on other sites

neuer Tagebucheintrag:

 

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - marke

 

Am 9.12.2022 um 21:25 schrieb marke:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - Marke

 

Update:

29.01.2023

Bei den Sämlingen sind bis auf DE1 und 5 bei allen ein paar aufgegangen, die beste keimrate hat DE7. Heute sind die restlichen Samen mit jeweils 3 Osmocote Körnerchen in den Anzuchttopf uns freie gewandert. Der Plan für diese ist das sie auch draußen aufgehen sollen.

Screenshot_20230129_184557.jpg.41e4beb94e4489e3f3ca1494fa065891.jpg

Update :

07.01.2023:

Bin mal wieder am LapTop und dache mir das kannste gleich nutzen für ein Update:

aktuell sind noch ein Paar mehr Samen aufgegangen.

Vorab erstmal ein Bild des Aktuellen Setup:

DSC07527.thumb.JPG.cfaad5591da869d6b5efb5bd4b90c505.JPG

Ich habe die 2 Pflanzschalen, also die eine mit Neemöl versetzten Wasser beim ersten giesen( rechts) und die mit normalen Dest. Wasser gegossene Schale links.

In der linken Schale sind schon ein DE7 Samen aufgegangen. Allerdings hat man den nich so gut aufm Foto gesehen, deswegen auch davon kein Foto.

die Pflanzschalen werden mit so einem IDOO Hydrophonic System beleuchtet.  Beide Stehen noch auf einer Heizmatte, die ich spratisch so übern Tag verteilt 3 oder 4 mal für etwa 30 minuten anmache, wenn ich dran denke und nicht auf Dienstreise bin, wenn ich unterwegs bin dann ist die Heizmatte aus. ( Angst das es zu warm wird / das zu viel Wasser verdunstet) 

Das Licht an sich ist laut Herstellerangaben 16 h an und 8 h aus. Manchmal wenn es frühs aus ist , schalte ichs einfach wieder ein, also wird 16+ h beleuchtet. Ansonsten werden beide Schalen täglich mit dest. Wasser besprüht. Schimmel hatte ich vereinzelt mal , aber momentan trotz Abdeckung und Heizmatte nicht. Auch vin Trauermücken bin ich bis jetzt weitestgehend verschont geblieben. Hatte mal eine gesehen. Ich glaube die Heizmatte bewirkt da einiges , weil seit dem ich die drunder gestellt habe keimen einige.

Jetzt zum wichtigsten, den Keimlingen:

k-DSC07530.JPG.4fd3a6a746ce25f541ea9c5db5217823.JPGk-DSC07531.JPG.830273b26752ab87a5401bb83d447503.JPG

auf den Linken Bild sind die DE7 Keimlinge zu sehen. der Linke von beiden war der erste. auf dem Rechten bild sind DE6 Keimlinge zu sehen.

k-DSC07532.JPG.5d1de62f640c87b9856eb05b6a284fee.JPG

Hier dann noch ein kleiner DE3 Keimling , so ziemlich in der Bildmitte.

Auch bei DE2 Zeigen sich noch Keimlinge, allerdings ist das mehr ein Suchrätzel den auf dem Foto zu sehen. Deswegen hier davon kein Foto 🙂 

 

 

 

 

 

30.12.2022:

Der erste Keimlinge ist da.

Screenshot_20221230_082116.jpg.4662080836f36d83074e3ede52574879.jpg

Bei mir ist es DE7. Das Bild wird bei Gelegenheit durch ein besseres ausgetauscht. Hat diesmal etwas länger gedauert als letztes Jahr. Ich hatte auch das Gefühl das die samen ohne Abdeckung zu trocken sind. Habe jetzt seit 3 Tagen auf den Anzuchtkasten eine Abdeckung drauf. Jetzt sind die Samen auch wieder rundum feucht. Vor 4 Tagen sind schon Samen Meiner eigenen Samen gekeimt. Allerdings da nicht zur Challenge gehörend, gab es kein Update 🙂

 

11.12.2022:

Habe angefangen die Samen aus der GA3 Lösung zu holen und in ein Torf/perlite/sand mix (2:1:1) und oben drauf zum besseren anwurzeln dann Torf Sand mix 3:1 gesetzt. Das ganze Substrat habe ich in der Mikrowelle getrennt sterilisiert.

k-IMG_20221211_083340.jpg.a0111a4be5108e660e4c8335064f87ba.jpgk-IMG_20221211_110216.jpg.de39f0ce86e868beb558989dc5051ee1.jpgk-IMG_20221211_105402.jpg.94c201c2f31d951121295967364a9541.jpg

Dann mit etwas Neemöl Wasser (4 ml auf einen liter Wasser) angegossen und die samen drauf gesetzt. Jetzt ist meiner Erfahrung nach erst mal für 2 Wochen Ruhe. Habe die restlichen Samen ( auch noch andersweitig besorgte) dan heute bis 16 Uhr ins feuchte Susbtrat gelegt.

k-IMG_20221211_110837.jpg.67862094ca16d9a45e1a533cc2fb81c9.jpg

da ich dann doch etwas bedenken mit meinem Neemöl Wasser hatte , habe ich zur Sicherheit noch noch mal von allen Samen ministens 2 in ein Sustratbehälter mit normalen dest. Wasser gelegt. 

k-IMG_20221211_174255.jpg.16a7434f1270e896ee951a0ffd6b6b1d.jpg

links die notfall Samen im dest. Wasser, rechts die die in leichten Neemöl, dest. Wasser liegen.

das Lichtsetup werde ich noch etwas Optimieren.

 

Leider kann ich die die für die Stratifikation im Frühbeet vorgesehen waren doch nocht nicht Topfen, da mir der Torf ausgegangen ist und ich erst mal neuen kaufen muss 🙂

 

10.12.2022:

Ich habe heute morgen gegen 8:00 etwa 60 % von jedem Samenart in  0,1 % GA3 gelegt.

Die Samen bleiben für etwa 24 h da drin. Die anderen 40% werden normal für etwa 6 Wochen im Frühbeetkasten stratifiziert, in dem auch die anderen Sarracenia stehen. Werdd Ich dann heute oder morgen machen. 

Bilder kommen später, wenn ich den Laptop mal anmache. Finde ich angenehmer. 

k-IMG_20221210_083432.jpg.d8e71fb564f2716c8aa6bf6a47f628d7.jpg

Grüße 

Marcel 

 

Link to comment
Share on other sites

Jan199421
Am 9.12.2022 um 22:41 schrieb Jan199421:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - Jan199421

 

31.01.2023 

Heute Mal Keimlinge Gezählt

DE 1. 4 Keimlinge 

DE 2. 6 Keimlinge 

DE 3. 4 Keimlinge 

DE 4. 2 Keimlinge 

DE 5. 4 Keimlinge 

DE 6. 7 Keimlinge 

DE 7. 16 Keimlinge 

 

insgesamt 43 bis jetzt bin ich zufrieden 

 

C00BB36A-69B0-487E-B252-8ADA5D945712.thumb.jpeg.29643f46b738cacb6b08f06e66f9ada3.jpeg


—24.01.2023 bis auf Nummer DE 4 haben alle Sorten gekeimt  Algen halten sich auch noch in Grenzen 

 

 

—18.01.2023 

Heute War es so weit nach 15 Tagen habe ich denn ersten Keimling entdeckt Und zwar die Nummer DE6
E151FBFE-ED35-4018-AA34-526E398907EB.thumb.jpeg.b03601fa2a4340486e980c19e5e96dd5.jpeg

 

3.01.2023 

Nun sind drei Wochen rum und habe mich  da zu entschieden das ich es mal mit denn drei Wochen Stratifikation ausprobieren möchte 

jetzt stehen sie 12 Stunden unter einer 30 Watt led Lampe mit 4000k und 5500Lm etwa 30 cm über denn Samen 

abgedeckt sind sie nicht  da ich sonnst Schimmel bekomme 

bis zum Pikieren stehen sie in reinen Torf 

Temperatur ist etwa bei 21–22 Celsius 
 

327F933F-B192-45BB-A498-CB22AE907BB8.thumb.jpeg.d0a95afff25178b82690f94fcf5c6833.jpeg

8CA75F43-75B9-41FF-BE43-31A698DE6992.thumb.jpeg.31617774aa986f0f2edb07d4dae710ae.jpeg


 

13.12.2022

So heute war es bei mir Auch so weit der Brief war in Briefkasten 

Und gleich los gelegt 


Noch mal ein Großes Dankeschön An Tom  der das so toll organisiert hat und an die Samen Spender natürlich auch 

 

Die Stratifikation schaut bei mir so aus feuchtes Küchen Tuch dann die Samen drin eingewickelt und drum herum noch eine Plastiktüte 

natürlich alles schön beschriftet 

wöchentlich kontrolliert nach Schimmel Befall jetzt werden sie 4 Wochen in Kühlschrank gelagert. 

 

9F24DC9C-8E98-44CD-AD24-3FCBABBB6C00.jpeg

 

Link to comment
Share on other sites

neuer Tagebucheintrag:

 

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - Patrick N

 

Am 9.12.2022 um 21:20 schrieb Patrick N:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 – Patrick N

 

Setup & Bedingungen

Stratifikation im Freiland. Anzucht Indoor unter LED. Düngung einmalig mit Osmocote beim Aussähen.

================================================================

31.01.2023.

Erste Keimung bei DE7

20230131_191041.jpg.91c0adee0f22b8ded4e437835f06f517.jpg

================================================================

10.01.2023

Nach 4 Wochen Stratifikation draußen, ein paar Tage durchgefroren und ansonsten von -5° bis 10° reger Temperaturwechsel, kommen die Samen jetzt Indoor unter Kunstlicht. Eine Ecke im Heizungsraum, unter 2 Sanlight Vollsprektrum LEDs, 12 Stunden tägliche Beleuchtung, konstant 20-25°.

Schimmel wird mit regelmäßigem Besprühen in Schach gehalten. Wie man an den anderen Töpfen sieht veralgt alles nach einiger Zeit. Praktischerweise haben sich Springschwänze schon in den anderen Töpfen angesiedelt, nach ein paar Wochen nehmen die sich zuverlässig um die Algen an, auch wenn sich das ganze schon über die Monate hinzieht. Unpraktischer Weise muss ich die Lampen höher hängen, damit alle Töpfe im Licht stehen und die Samen am äußeren Rand nicht ausbleiben. Wird die Lichtkeimung wohl etwas ausbremsen.

 

20230109_201009.jpg.1869dbce6000786b5f97016c1ad3d646.jpg

20230109_201025.jpg.3804eb8f419eed15837b3560c023b659.jpg

===============================================================

10.12.2022

Heute wurden die Samen auf das Substrat ausgebracht und zur Stratifikation nach draußen gestellt. Aufgrund der jeweiligen Samenmenge habe ich 7er Töpfe verwendet. Die Töpfe werden bis zum gewölbten Rand mit normalen Substrat aufgefüllt (Torf/Perlite/Quarzsand).

Alles wird gut gewässert und darauf Osmocote ausgebracht. Da die Sämlinge normalerweise mindestens 1 Jahr im Topf bleiben, solange nichts dazwischen kommt, und somit bei mir bis dahin weitere manuelle Düngung ausfällt wird da nicht gespart.

Jetzt kommt bis zum oberen Rand reiner Torf. Dadurch können die Sämlinge ihre Wurzeln direkt in den Torf schlagen, zudem sammelt sich bei der Perlite oft Schimmel oder Algen.

Die Samen wurden händisch mit einem Zahnstocher verteilt. Mach ich normalerweise nicht, aber bei der geringen Menge ein überschaubarer Aufwand. Zudem haben so alle genug Platz nach der Keimung um etwas in die Höhe wachsen zu können, bevor sie sich gegenseitg in die Quere kommen.

Alles nochmal leicht übersprühen und raus damit.

Gewässert wird mit Regenwasser. Das zieht zwar das bekannte Algenproblem mit sich, aber für Destilliertes Wasser ist mir der Bedarf zu hoch. Und da die Töpfe früher oder später eh mit Regenwasser in Kontakt kommen schiebt man das Problem mMn nur auf.

Die Samen werden jetzt 4-5 Wochen draußen stratifiziert. Da wir jetzt allerdings schon -5° haben und es kälter meldet, die Samen aber nicht permanent gefroren werden sollen, werden die Töpfe je nach Witterung überdacht draußen oder im Gewächshaus stehen. Es sollten halt immer so um die 2° sein. Ein kurzer Frost in kalten Nächten kann dabei aber schon mal vorkommen.

 

 

Aussaat.thumb.jpg.f9c7496d042cc8f6652a701232d450ee.jpg

20221209_150540.thumb.jpg.651bb0c3ca7bb5cd176039e404372669.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Am 9.12.2022 um 21:29 schrieb SebiM:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 – SebiM

 

Mittwoch, 01.02.2023

 

15 Tage nach Aussaat ist DE1 mit einem Keimling der erste, den ich bei mir ausmachen konnte. 

 

20230201_171851.jpg.6c50223c4543dc4195f743c813e520a8.jpg

 

 

Dienstag, 17.01.2023

 

Hallo zsusammen,

 

aus dem geplanten 21. wurde nun der 17.01.2023.

Nach 39 Tagen im Kühlschrank, geht es bei mir jetzt also auch los. Also Kühlschrankfraktion fühl ich mich wie ein Spätsünder, aber was lange währt wird endlich gut 🙂

 

Also habe ich mir ein Zimmergewächshaus und 15 Töpfchen geschnappt, die ich bis etwa 1 cm unter Topfkante mit einem 50/50 Torf/Perlite Gemisch und etwas Quarzsand gefüllt habe. Darauf kamen dann jeweils vier Kügelchen Osmocote. Den letzten Zentimeter bis zur Topfkante habe ich dann mit reinem Torf aufgefüllt.

Darauf habe ich dann die Samen der sieben Sorten verteilt und leicht angesprüht, ins Gewächshaus und unter maximalen Anstau gestellt.

 

Das Zimmergewächshaus steht nun in meinem eigentlichen Winterquartier. Eine unbeheizte Speise mit immer gekippten Fenstern in einem Hochparterre-Keller. Hier gibt es je nach Außentemperatur 3 - 17 Grad. Daher steht das Gewächshaus auf einer Heizmatte, somit erreiche ich 20 - 22 ° (ich bestellte gleich noch eine zweite, da sich gerade zwei Gewächshäuer eine teilen müssen.

 

Beleuchtet wird das ganze mit einem Decken-LED-Panel, wie es auch Tom nutzt. Dieses läuft so lange, wie es auch draußen Tagelicht gibt. Die Sämlinge werden zusätzlich von zwei SPOT-Pflanzlampen beleuchtet, welche täglich 14 Stunden brennen.

So habe ich auch diesen Winter bereits viele eigene Dionaea, Sarracenia und auch Darlingtonia Samem zu kleinen Sämlingen herangezogen.

 

1000010593.thumb.jpg.95a7e052e92db497f7833e88c32b7ff5.jpg

 

1000010595.thumb.jpg.ebf526912d1e00ca8d88e5b145b60801.jpg    1000010596.thumb.jpg.3d3601e791cbea75452a2ff64e3766f4.jpg

 

Dann will ich mal gespannt sein, wann ich mein erstes Grün erspähen kann 🙂

 

Grüße

Sebi

 

Samstag 10.12.2022:

Es geht also los. Bei mir, wie sicher bei den anderen auch mit einer Stratifikation. Ich mache das über sechs Wochen im Kühlschrank. 

Dazu habe ich direkt Tom's Versandbehälter weiter benutzt.

Ich habe die Samen nacheinander erst entleert und dann zusammen mit etwas klein geschnittenem und feuchten Sphagnum wieder in die Döschen gesteckt, danach alles zusammen in den Kühlschrank gelegt. Spektakulärer wirds damit erstmal nicht mehr. Weiter geht es hier also am 21. Januar nächstes Jahr 😊

 

272302361_SarraceniaSeedchallengeStrat01.thumb.jpg.79d43d9871148e7c982a8de93abf5a24.jpg

678037757_SarraceniaSeedchallengeStrat02.jpg.bca1c2290a7736c9fbb4556c6c8d48da.jpg

 

1054990162_SarraceniaSeedchallengeStrat03.jpg.d2fdab2a7c7b78b75d552f3097f7ebe8.jpg

 

Grüße und ein schönes Wochenende

Sebastian

 

1000010592.jpg

1000010594.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

neuer Tagebucheintrag:

 

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - SebiM

 

Am 9.12.2022 um 21:29 schrieb SebiM:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 – SebiM

 

Donnerstag, 02.02.2023

 

Jetzt sind sie motiviert worden:

 

DE1: 2
DE3: 1
DE4: 1
DE6: 1

 

Mittwoch, 01.02.2023

 

15 Tage nach Aussaat ist DE1 mit einem Keimling der erste, den ich bei mir ausmachen konnte. 

 

20230201_171851.jpg.6c50223c4543dc4195f743c813e520a8.jpg

 

 

Dienstag, 17.01.2023

 

Hallo zsusammen,

 

aus dem geplanten 21. wurde nun der 17.01.2023.

Nach 39 Tagen im Kühlschrank, geht es bei mir jetzt also auch los. Also Kühlschrankfraktion fühl ich mich wie ein Spätsünder, aber was lange währt wird endlich gut 🙂

 

Also habe ich mir ein Zimmergewächshaus und 15 Töpfchen geschnappt, die ich bis etwa 1 cm unter Topfkante mit einem 50/50 Torf/Perlite Gemisch und etwas Quarzsand gefüllt habe. Darauf kamen dann jeweils vier Kügelchen Osmocote. Den letzten Zentimeter bis zur Topfkante habe ich dann mit reinem Torf aufgefüllt.

Darauf habe ich dann die Samen der sieben Sorten verteilt und leicht angesprüht, ins Gewächshaus und unter maximalen Anstau gestellt.

 

Das Zimmergewächshaus steht nun in meinem eigentlichen Winterquartier. Eine unbeheizte Speise mit immer gekippten Fenstern in einem Hochparterre-Keller. Hier gibt es je nach Außentemperatur 3 - 17 Grad. Daher steht das Gewächshaus auf einer Heizmatte, somit erreiche ich 20 - 22 ° (ich bestellte gleich noch eine zweite, da sich gerade zwei Gewächshäuer eine teilen müssen.

 

Beleuchtet wird das ganze mit einem Decken-LED-Panel, wie es auch Tom nutzt. Dieses läuft so lange, wie es auch draußen Tagelicht gibt. Die Sämlinge werden zusätzlich von zwei SPOT-Pflanzlampen beleuchtet, welche täglich 14 Stunden brennen.

So habe ich auch diesen Winter bereits viele eigene Dionaea, Sarracenia und auch Darlingtonia Samem zu kleinen Sämlingen herangezogen.

 

1000010593.thumb.jpg.95a7e052e92db497f7833e88c32b7ff5.jpg

 

1000010595.thumb.jpg.ebf526912d1e00ca8d88e5b145b60801.jpg    1000010596.thumb.jpg.3d3601e791cbea75452a2ff64e3766f4.jpg

 

Dann will ich mal gespannt sein, wann ich mein erstes Grün erspähen kann 🙂

 

Grüße

Sebi

 

Samstag 10.12.2022:

Es geht also los. Bei mir, wie sicher bei den anderen auch mit einer Stratifikation. Ich mache das über sechs Wochen im Kühlschrank. 

Dazu habe ich direkt Tom's Versandbehälter weiter benutzt.

Ich habe die Samen nacheinander erst entleert und dann zusammen mit etwas klein geschnittenem und feuchten Sphagnum wieder in die Döschen gesteckt, danach alles zusammen in den Kühlschrank gelegt. Spektakulärer wirds damit erstmal nicht mehr. Weiter geht es hier also am 21. Januar nächstes Jahr 😊

 

272302361_SarraceniaSeedchallengeStrat01.thumb.jpg.79d43d9871148e7c982a8de93abf5a24.jpg

678037757_SarraceniaSeedchallengeStrat02.jpg.bca1c2290a7736c9fbb4556c6c8d48da.jpg

 

1054990162_SarraceniaSeedchallengeStrat03.jpg.d2fdab2a7c7b78b75d552f3097f7ebe8.jpg

 

Grüße und ein schönes Wochenende

Sebastian

 

1000010592.jpg

1000010594.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

neuer Tagebucheintrag:

 

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 - Sascha Wetter

 

Am 9.12.2022 um 20:57 schrieb Sascha Wetter:

Sarracenia Challenge Tagebuch-2022 – Sascha Wetter

 

03.02.2023  (Tag 55)

DE3 & DE4 Keimung (die Letzten)

 

Keine 2 Wochen nachdem ich die KB2 ins Warme geholt habe, zeigen sich die ersten Keimlinge.

Somit habe ich jetzt von jeder Sorte mindestens 2 Keimlinge, die Keimrate allgemein bleibt, unter meinen Bedingungen, allgemein schlecht.

 

Auch bei mir ist DE7 die Ausnahme, da habe ich allein 18 Keimlinge.

 

 

 

 

 

21.01.2023  (Tag 42)

DE1 Keimung

 

Nun kommt die 5. Sorte (DE1) hinzu, ebenfalls in der KB1

 

Heute habe ich mich dazu entschlossen die KB2 (DE3 & DE4) (die 3. insgesamt), nach 6 Wo draußen, in die warme Stube zu holen.

 

 

Die übrigen Samen, aus dem Kühlschrank, habe ich nun, nach 6 Wo, in die 2. kleine Sphagnumbox ausgesät.

Inked20230121_154315_kl.jpg.d1fcb14aa307a7c3f9314217084844c9.jpg

 

Diese steht jetzt, mit allen zusammen, an meinem Nepenthes-Dachfenster.

🤦‍♂️Gefällt mir alles überhaupt nicht.....

20230122_175306kl.jpg.af7a508cc3c05455064852564c2c62c9.jpg

 

Somit sind nun aber auch alle Samen (über 100) ausgesät.

 

Erste Mini-Schläuche bilden sich an den Erstgekeimten 😊

20230121_093009.jpg.57752d658bb5ef30c191e7828f183f6a.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

13.01.2023  (Tag 34)

DE2 Keimung

 

Nun kommt die 4. Sorte hinzu.

In der KB 1, noch voll im Wasser liegen, bei 18-20°C (Raumtemperatur), ohne Zusatzlicht, nur Tageslicht (Westfenster)

DE2

20230113_112111.thumb.jpg.359a754e4213ac6baa19b2b7145e4e02.jpg       20230113_112149.thumb.jpg.2e97056cab877b713ea3102a75b13299.jpg

 

 

 

 

 

 

09.01.2023  (Tag 30)

Langeweile beendet, es tut sich was

 

Heute Morgen 3 Keimlinge entdeckt !

1x DE6 und 2x DE7 in der Kunststoffbox Nr.3

 

20230109_064909.thumb.jpg.9b01898fd811304f3010e1f508a7287c.jpg

 

 

DE7 sogar im Sphagnum, da war vor 2 Tagen ganz sicher nichts.

20230109_180129.thumb.jpg.f2a3ee7c54bce7451c823b5f2bdb936e.jpg

 

🥳

 

 

 

 

 

07.01.2023  (Tag 28)

Nix passiert......alles ziemlich langweilig

 

 

20230107_073819.thumb.jpg.19876f207f18cdf0b43471a05037d786.jpg KB3 Zusatzlicht ca.18h täglich

 

20230107_081323.thumb.jpg.6732a9ce14248d5fea23e709b279ecae.jpg KB3 Substrattemperatur seit 2 Wochen 22-25°C

 

20230107_073950.thumb.jpg.e52075a623f15f0619c52a9417eb7da6.jpg KB3 "Wasseranstau" noch nahezu 100%

 

20230107_073901.thumb.jpg.85579db34fc5dc20eace5ec53b426b7e.jpg  KB1 Substrattemperatur 18-20°C (Raumtemperatur), kein Zusatzlicht, nur Tageslicht (Westfenster).

 

20230107_073924.thumb.jpg.237c83cb1f5807f4726182e16697fef9.jpg KB1 Immerhin auch kein Schimmel, keine A.lgen.

 

20230107_074205.thumb.jpg.fd89aa033db4332538715c046b4bf8c7.jpg Kühlschrank 21 Tage, scheinbar alles ok

 

 

20230107_073847.thumb.jpg.195ddf9a5319c2fa11c428490a449664.jpg Das Sphagnum wächst, wenn auch sehr langsam.

 

Inked20230107_083643_.thumb.jpg.0587d206a85174fa9de58a43c16bc76b.jpg "leichtes Zusatzlicht" + Tageslicht (Westfenster).

 

20230107_084612.thumb.jpg.ee3756b41d4cf25ad64fb63ba64f2974.jpg  Die Kunststoffbox 2 draußen bei -8°C bis 18°C ....

 

35566498_Screenshot2023-01-07090130.jpg.09667c136e5d07c153b79ea13cc97db2.jpg .... meist zwischen 5°C und 10°C

 

20230107_084638.thumb.jpg.7c7963c29004af567693c40dd3a555aa.jpg KB2  "Anstau" hier etwas niedriger, aber gut naß

 

 

 

 

 

 

22.12.2022  (Tag 12)

Nix passiert, ab jetzt im Warmen.

 

1. freier Tag, erstmal die Hobbys pflegen 😀

 

Nach 12 Tagen im Freien, mit ca. 1 Woche Dauerfrost und Temperaturen von -8°C bis +10°C habe ich heute die Kunststoffboxen 1 und 3 ins Haus geholt.

Beide stehen jetzt am Nepenthes-Fenster bei 16-19° C , nur die KB 3 wird zusätzlich künstlich beleuchtet.

 

20221222_093437.thumb.jpg.0e6c7d87e6ff3a5bdd3054a80a72c023.jpg

 

 

20221222_083730.thumb.jpg.8846c4d80d741bf715aee22957bd23cf.jpg20221222_083851.thumb.jpg.de79eecc2a0584a4b9365376de4f93fa.jpg

 

Hier versuche ich jetzt mal die Substrattemperatur (Fühler steckt im Torf), zumindest zeitweise, auf über 20°C zu bekommen.

20221223_144947.thumb.jpg.15d9bad305291d2740484e5d89882821.jpg

 

 

Die KB 2 plane ich ganz draußen zu lassen, vorerst auch noch abgedunkelt, weiß nicht bei welcher Temperatur die Keimung beginnen könnte, muß aber draußen mitten im "Winter" nicht sein.

Nun ja, nach einer Kältephase liegt die Keimtemperatur bei 20-25°C.....okaaayyy....

 

 

 

 

10.12.2022   

Start mit direkter Aussaat im Freien

 

Ich versuche das Ganze mit einfachen Mitteln und geringem Platzaufwand zu realisieren. 

Habe heute bei unter 2°C ca. 80% der Samen unbehandelt, in reinem Torf, gewässert mit Destilliertem, ausgesät.

Zum Abschluß die Lichtkeimer abgedunkelt.

Mit Skizzen und vielen Fotos dokumentiert.

 

Substrat von fangblatt.de

11705595_fangblattweisstorf.jpg.fbc075489c754e00a209c34e430f4918.jpg

20221210_091933.thumb.jpg.9b380ced89e40421092f13499e01be64.jpg      20221210_131112.thumb.jpg.244c99f35f60505a8c6892cd39037a6b.jpg

 

20221210_125816.thumb.jpg.9f601949515115ddfd95866e07fe95b4.jpg        20221210_131310._1jpg.jpg.a378894c8c5e85caea4e9f2e2049cdb0.jpg         20221210_135037.thumb.jpg.bcceb3138b81d871113b46c4477410ac.jpg

 

 

 

 

Die tatsächliche Temperatur wird noch per Funk-Thermometer kontrolliert und aufgezeichnet.

 

Wettervorhersage 14 Tage

1152725785_Screenshot2022-12-10142936.jpg.783a83779f54cff04d20968b0d13cc8e.jpg            InkedIMG_3651.jpg.228d603b25533ca6a59b61ae83f52b07.jpg

 

 

Die Videoüberwachung kann ich mir ja die nächsten Wochen sparen.

Sobald die ersten Keimlinge auftauchen, werde ich mir dieses dann folgende Erlebnis, mittels Zeitraffer-Aufnahme festhalten.

 

 

Und da ich das Spielen nicht lassen kann, meine kleine Sphagnum-Indoor-Zucht, bekam auch ein paar Samen ab.

Reiner Torf, gewässert mit Regenwasser, steht am Nepenthes-Fenster bei 16-19° C , Feuchte 60-70% und Zusatzbeleuchtung.

 

InkedInkedInkedInked20221210_163019.thumb.jpg.c781bb6d57c20da23a1f5009a456797a.jpg

 

 

 

 

 

Der Rest der Samen wandert bis nächstes Jahr in den Kühlschrank.

Toms geniale Transportbehälter mit Destilliertem aufgefüllt, ohne Lufteinschluß.

 

20221210_222451.thumb.jpg.1d9031a390b2676c98e2577a798d820c.jpg

 

 

 

Damit sind alle, über 100 Samen, in 3 verschiedenen, experientielle Varianten untergebracht.

Morgen noch ein wenig Dokumentation und dann wird es erstmal wieder ruhiger hier.

Doku ergänzt am 22.12.22

 

20221211_174645.thumb.jpg.bbfee8283ca98ef875d663d0b56263bc.jpg

 

Erledigt !

 

😊

 

 

 

 

 

Übersicht der wichtigsten Daten Stand 11.01.23

 

 

DE1+DE2   S + A 10.12.22   bei -8°C bis 10°C    ab 22.12.22 bei 16°C bis 19°C    K  13.-15.01.23

 

 

DE5-DE7  S + A 10.12.22   bei -8°C bis 10°C    ab 22.12.22 bei 16°C bis 25°C    K 09.-11.01.23

 

 

DE3+DE4   S + A 10.12.22   bei -8°C bis 10°C   bleibt draußen noch abgedunkelt    K 03.02.23 (nach 12 Tagen bei 20°C)

 

 

 


 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.