Jump to content

Frage zu Nepenthes burbidgeae - Verhalten bei Wärme und Kälte


Martin H

Recommended Posts

Martin H

Hallo zusammen,

 

ich habe mal eine Frage bzgl. der burbidgeae. Ich kultiviere von der schönen Art 2 BE-Klone. Ich habe i.wie das Gefühl, dass ihr wärmere Durchschnittstemperaturen eher taugen als kühlere, so wie ich sie derzeit habe (wetterbedingt).

Im Sommer, wenn die meisten meiner Hochländer ein Wachstumsstop einlegen weil es ihnen schlichtweg zu warm ist, sind die burbidgeae und die truncata die einizigen zwei die weiterwachsen. 

Daher mal meine Frage: wie haltet ihr eure burbidgeae und wie sind eure Erfahrungen?

 

Grüße Martin 

Edited by Martin H
Link to comment
Share on other sites

  • Martin H changed the title to Frage zu Nepenthes burbidgeae - Verhalten bei Wärme und Kälte
schilfkolben

Guten Abend Martin, ich hatte eine in meinem Kellerterrarium, die ich aus Platzmangel aber abgegeben habe. Burbidgae ist ja relativ pflegeleicht. Aber im Winter war es ihr im Keller auch zu kalt (habe nicht wirklich zusätzlich geheizt) und sie ist dann sehr langsam gewachsen. Kannen hat sie trotzdem gebildet. Vogelli ist da übrigens genauso. Die beiden sind sich in Kulturbedingungen sehr ähnlich. 

 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Carsten Paul

Guten Morgen!

 

Nepenthes burbidgeae würde ich auch in die Kategorie der intermediären Arten (die Standorte die ich bisher besucht habe fangen so ab ~1500m üNN an) einstufen, soll heißen die Nachttemperaturen fallen an den Standorten nicht auf die extremen Temperaturen der "echten" Hochländer ab. Es kann aber auch dort Nachts auf 10-15°C abkühlen, sobald die Sonne raus kommt steigen die Temperaturen aber auch sehr schnell auf 25°C und mehr an.  

Ich denke das ist auch der häufig angenommene Irrtum: Die Pflanzen brauchen nicht dauerhaft die tiefen Temperaturen sondern eher den stetigen Wechsel zwischen kalten Nächten und warmen Tagen um entsprechend wachsen zu können.

 

Wie Sebastian ja in seiner Antwort richtig angemerkt hat verlangsamen die dauerhaft tiefen Temperaturen das Wachstum deutlich (laut persönlicher Kommunikation mit einem meiner Guides dieses Jahr wuchs an einem dort stolz von ihm gezeigter Sämling von N. macrophylla in den letzten 18 Monaten 1 einzelnes Blatt, was ihm einen Gesammtdurchmesser von stolzen 12mm(!) eingebracht hat.

Jetzt mag man sich denken: OK, dauerhaft kalte Temperaturen = wenig Wachstum, dann halte ich die Pflanzen eben dauerhaft warm... Klappt leider auch nur bedingt und nicht unbedingt bei jeder Art auf Dauer. Gerade Sämlinge und Jungpflanzen verhalten sich da (bei mir) ähnlich wie bei dauerhaft kalter Kultur, wachsen langsamen oder gehen sogar komplett ein.

 

Gerade bei den intermediären Arten, dazu zähle ich beispielsweise zakriana, reinwardtiana, chaniana, dactylifera, stenophylla, vogelii..., können die Tagestemperaturen auch wirklich auf 30°C und mehr ansteigen, so lange die Abkühlung in der Nacht gegeben ist (bei mir aktuell 19-21°C, im Sommer fällt die Abkühlung etwas geringer aus, da komme ich im aktuellen Setup teilweise  nur auf ~25°C runter).

 

Viele Grüße

Carsten

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

schilfkolben

es gab hier mal einen schönen Thread zum Thema Nachtabsenkung mit Folgethread über ein Experiment dazu. 

Zusammengefasst, höhere Tagestemperaturen bei Licht sind bei Hochländern sogar erwünscht, da der photosynthetische Glukoseaufbau in den Zellen temperaturabhängig ist. Er erhöht sich bis zu einem Temperaturoptimum, danach fällt die Rate wieder ab. Viel Licht bei ziemlich niedrigen Temperaturen reicht also nicht. 

 

Vielleicht kann ja jemand den Thread mal rauskramen. Auf die Schnelle hab ich den nicht gefunden und mein Chef ist gleich zurück. 🫢

  • Danke 1
  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.