Jump to content

Drosera Binata schwächelt?


Caliban_in

Recommended Posts

Caliban_in

Hallo Freunde der Outdoorcarnivoren,

 

ich habe vor Kurzem (ca. 2 Wochen) meinen Moorkübel ergänzt. Unter anderem mit Drosera Binata.

 

Das Pflänzchen scheint zu schwächeln. Hängt sehr schlapp, keine Tröpfchen und zum Teil schwarze Spitzen 😞

 Den Nachbarpflanzen geht es super. 
D. Capensis und D.Aliciae haben sich top erholt.

Der Pott steht im Anstau mit Regenwasser, über den Tag 4-6 h direkte Sonne. 
Kann mir jemand weiterhelfen, mich beruhigen oder vielleicht Tipps geben? 

Danke schonmal im Vorraus.

 

Kann grad keine Bilder anhängen, trotz angepasstem Format und Größe.

 

Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
Posted (edited)

Hallo Caliban_in,

 

solche Pflanzen brauchen oft längere Zeit, um sich an die neue Umgebung anzupassen.

 

Zweitens: Bei mir im Moorkübel sind die Drosera binata erst seit einigen Tagen am Austreiben...

 

Schau mal, die hat im Moorkübel überwintert und war vor einer Woche (erst) so weit:

 

20240526Droserabinata1_DSC0470.jpg.abeb3dd201818a03639fe5f718c56be5.jpg

 

Drittens: Dass sie sehr schlapp hängt, kann mit anderen Bedingungen als zuvor zusammenhängen, so gibt es z. B. in Gewächshäusern weniger Wind, die Pflanzen entwickeln dort mitunter weniger Festigungsgewebe und wachsen teils höher als im Freiland bei uns... (im Gewächshaus wäre die oben abgebildete Drosera binata schon viel weiter im Austrieb...)

 

Und: Auch in der Natur hängen manche Drosera binata-Formen oft über.

 

Fazit: Vermutlich nichts Außergewöhnliches. Ein Foto wäre jedoch immer gut. Vielleicht mal einen anderen Browser benutzen? Oder das Foto vor dem Hochladen von der Bildgröße her verkleinern?

 

Gruß

 

Insectivorophilia

Edited by Insectivorophilia
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

GeorgH

Hallo, 

 

das kann schon ein bisschen dauern, Drosera sind oft Mimosen. 
 

ich sehe eher andere Probleme - nämlich D. aliciae und D. capensis im Moorkübel? 
 

LG

Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia

Hallo Georg H.,

 

vor 56 Minuten schrieb GeorgH:

D. aliciae und D. capensis im Moorkübel? 

 

Drosera capensis und vor allem Drosera aliciae würde ich auch gegen Herbst zur Sicherheit nach innen nehmen zum Überwintern.

 

Gruß

 

Insectivorophilia

Link to comment
Share on other sites

GeorgH
vor 1 Stunde schrieb Insectivorophilia:

Hallo Georg H.,

 

 

Drosera capensis und vor allem Drosera aliciae würde ich auch gegen Herbst zur Sicherheit nach innen nehmen zum Überwintern.

 

Gruß

 

Insectivorophilia


Servus, 

 

meiner meinung nach sind beide nicht winterhart. Zumindest nicht die Standard-Klone, bei capensis solls wohl einzelne geben. Ich habs mal aus Interesse mit 2 Capensis im Sphagnum im Moorbeet probiert - im Sommer prächtig wie nie zuvor, nach dem Winter nie wieder gesehen. 
 

aliciae ist auf keinen Fall frostfest. 
 

LG

georg

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen, 

Ich überwintert einen Topf Capensis im niedrigen einstelligen Bereich (zwischen 0 und 1 Grad wenn es mal so kalt wird). Ich bin mir nicht sicher, wahrscheinlich bekommt der Topf auch schon mal Frost im Winter ab. Wobei Frankfurt jetzt nicht für frostige Winter bekannt

Dauert nach einem Winter aber ziemlich lange bis sie wieder raus kommt.

 

Grüße 

Marcel 

Link to comment
Share on other sites

Caliban_in
vor 4 Stunden schrieb GeorgH:

 

ich sehe eher andere Probleme - nämlich D. aliciae und D. capensis im Moorkübel? 
 

LG

Hallo Zusammen,

Danke für die schnelle und fachkundige Hilfe.


Mein Kübelchen kommt im Herbst in die kalte Küche. 

Keine Minusgrade aber noch genug Licht. Die „alte“ D. Capensis ist dort im Frühjahr wieder ausgetrieben.  Deswegen habe ich dieses Jahr noch die anderen dazu gesetzt und so werde ich es auch dieses Jahr handhaben.

 

Hier die Bilder, anderer Browser hat super funktioniert.

IMG_8026.jpeg

IMG_8027.jpeg

IMG_8028.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Insectivorophilia
vor 11 Minuten schrieb Caliban_in:

anderer Browser hat super funktioniert

 

Freut mich, dass mein Tipp geklappt hat! 🙂

Link to comment
Share on other sites

Tim Biking

Hey Caliban, 

Herzlich willkommen im Forum! 

Hmm, das scheint als wär das ganz klassischer Lichtmangel. Einfach sonniger stellen, dann gibt sich das. 😉

 

Kann aber auch sein, dass die Pflanzen einfach auch noch etwas brauchen. Die neuen Blätter der Aliciae schauen ja nicht mehr ganz so schlimm aus, da geht aber sicher noch mehr. 

Schädlinge, oder Krankheiten sind auf den ersten Blick nicht zu erkennen. 🙂

 

Grüße

Tim 

 

 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.