Jump to content

Kultur auf der Fensterbank zur Südseite


JanCla

Recommended Posts

Hallo, 

 

ich habe mir diesen Sumpfkrug im örtlichen Baumarkt gekauft. Er stand dort drinnen in einem Gewächshaus. Folgende Frage: Sollte ich ihn am besten drinnen halten im Sommer oder doch eher draußen im Halbschatten, damit eher Temperaturschwankungen hat? Wie viel Wasser darf zudem im Untersetzer sein? Anstauverfahren? 

 

Besten Dank 

 

IMG_1174.jpeg

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
FannichtveganerPflanzen

Hallo Zusammen

 

Ich möchte mich dieser Frage auch gleich anschliessen, da mir vor kurzem eine Chimantensis ins Haus gekommen ist. Hab in einem Buch gelesen dass man die Heliamphora im Hochanstau (bis fast zur Substratoberfläche) halten kann im Frühling und Sommer (auch wenn mir bei Pflanzen, welche natürlich am Äquator leben eine Jahreszeitabhängigkeit etwas komisch vorkommt).

 

In diesem Forum habe ich aber auch schon die Erwähnung von Wurzelfäule bei Heliamphoren gelesen.

Beim Video von GreenJaws wurde ebenfalls eine Drainageschicht erwähnt, was meinem Verständnis nach nur dann relevant ist wenn man die Pflanze nicht im Hochanstau hält.

 

Wie steht Ihr zum Thema Hochanstau bei Heliamphoren?

 

Vielen Dank

 

Robin

Link to comment
Share on other sites

Lukas Volkmer

Hallo Robin, 

 

Es ist abhängig davon welches Substrat du nutzt und ob deine Pflanzen ausreichend Licht erhalten. Wenn du ihnen mehr als genug Licht gibst, kannst du es einfach Mal probieren. Ich halte alle meine Helis in permanenten 1-2cm Anstau, darunter auch H. chimantensis. Sie sind alle in einem Mix aus Fluval Stratum und Kanuma gepflanzt. Entscheidend ist jedoch das Licht. 

 

LG 

Lukas 

  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

FannichtveganerPflanzen
vor 3 Minuten schrieb Lukas Volkmer:

Es ist abhängig davon welches Substrat du nutzt und ob deine Pflanzen ausreichend Licht erhalten

 

 

Hallo Lukas

 

Danke für den Hinweis. Ja bei mir sitzt die Chimantensis in Sphagnum welches auf einem Gemisch aus Holzwolle und Kokosfasern drauf sitzt.

Licht ist tatsächlich ein Thema, da gibts halt direkte Sonneneinstahlung abends und reflektierte vom gegenüberliegenden Gebäude morgens.

Trotz Umzugsstress vor einem Monat von einer idealen Aufzucht hin zu meinem Fensterbrett und einem Dünger Dosierunfall, scheint die Pflanze überraschend zügig zu wachsen.

 

1-2cm Anstau habe ich zur Zeit auch, das fülle ich nach sobald wieder leer.

Ist halt noch nicht vergleichbar mit einem Hochanstau.

Ein höherer Pegel könnte halt vielleicht auch dem Sphagnum etwas besser gefallen?

 

Gruss

 

Robin

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.