Jump to content

Drosera Blüten (D.rubrifolia und D.regia)


Tim Beier

Recommended Posts

Tim Beier

Hallo Miteinander, 

 

Ich habe es endlich mal geschafft Blüten von Drosera rubrifolia offen zu sehen. Bin gespannt wie es mit Samen aussieht......

 

Drosera rubrifolia

IMG_20240629_065446.thumb.jpg.eeae10f8adda53fc6ca7a3f2b4764255.jpg

 

Drosera regia

 

IMG_20240629_065542.thumb.jpg.c2544ef2f020936881577a6046d02d26.jpg

 

IMG_20240629_065615.thumb.jpg.c69390cc0c5185bec3af437e8433d539.jpg

 

IMG_20240629_065601.thumb.jpg.eb907c13c9332f8f7a5777cacbbb15a6.jpg

 

IMG_20240629_065653.thumb.jpg.feabfff1ad1173af4ed1dbc1cae4f439.jpg

 

MfG Tim Beier 

  • Gefällt mir 14
Link to comment
Share on other sites

Tobias Kulig

Servus Tim,

als ich diesen Post las, ging ich kurz ins GH und kontrollierte mal die Blütenstände meiner D. rubrifolia. Und siehe da, ich konnte Samen von den ersten 3 Samenkapseln ernten. Meine größte Pflanze hat aktuell gerade 2 Blütenstände. Einer mit 13 Blütenansätzen und der andere mit 10 Einzelblüten. Interessant finde ich, daß immer 2 Blüten gleichzeitig offen sind. Da ergibt sich natürlich die Möglichkeit, immer in beiden Blüten den Pinsel zu schwingen.

 

Meine Beobachtung ist letztendlich, daß sie zwar nicht gerade autogam sind, aber wenn man die Blüten selbstet, es einen guten Samenansatz gibt.

Vielleicht hilft Dir das....

 

Gruß

Tobias

Edited by Tobias Kulig
Link to comment
Share on other sites

Tim Beier
Posted (edited)

Hallo Tobias, 

 

Grundsätzlich bin ich der Meinung das Kreuzbestäuben allgemein die bessere Wahl ist. Allein nur wegen dem größeren Genpol. Ich bin ja eh ein Freund der Genetischen Vielfalt 😀. Dazu braucht man aber dann natürlich auch mehrerer gleichzeig blühende Klone. 

Stehen die nicht zur Verfügung würde ich trotz allem immer einen Bestäubungsversuch unternehmen. Und wenn die sich gut selbsten lassen umso besser. Die Blüten auf dem Bild hatten zu dem Zeitpunkt leider nicht wirklich Pollen zur Verfügung. Warum auch immer kein Pollen vorhanden war 🤔. Konntest du mal beobachten ob die Vorweiblich sind? 

 

MfG Tim Beier 

 

Edited by Tim Beier
Link to comment
Share on other sites

Tobias Kulig
vor 8 Stunden schrieb Tim Beier:

Grundsätzlich bin ich der Meinung das Kreuzbestäuben allgemein die bessere Wahl ist. Allein nur wegen dem größeren Genpol. Ich bin ja eh ein Freund der Genetischen Vielfalt 😀.

Ganz Deiner Meinung, so sehe ich das auch! Wenn von einer Art mehrere Blüten offen sind, gehe ich immer mit dem Pinsel durch alle.

 

vor 8 Stunden schrieb Tim Beier:

Die Blüten auf dem Bild hatten zu dem Zeitpunkt leider nicht wirklich Pollen zur Verfügung. Warum auch immer kein Pollen vorhanden war 🤔. Konntest du mal beobachten ob die Vorweiblich sind? 

Da hast Du mir mal was extrem interessantes verraten! Ich habe nie nachgeschaut, ob Pollen vorhanden sind! Bis zu diesem Zeitpunkt war ich immer der Meinung, daß jede Blüte automatisch auch Pollen besitzen. Das muß ich mir ab jetzt mal genauer anschauen! 

Was ist "Vorweiblich"? Mit dem Thema kenn ich mich gar nicht aus! 

Link to comment
Share on other sites

Tim Beier
Posted (edited)

Hallo Tobias,

 

Ich glaube der Fachausdruck ist Dichogamie. Im Prinzip sind die weiblichen und männlichen Geschlechtsteile, also Narben und Pollen zu unterschiedlichen Zeitpunkten reif um eine Selbstbestäubung zu verhindern. 

Ganz deutlich bei Drosera Regia zu beobachten. 

 

Ob und auf welche anderen Drosera das ebenfalls zutrifft bin ich mir nicht sicher, aber deshalb meine Frage 😅

Bei D.regia ist es jedenfalls so. 

(in diesem Fall vormännlich) 

Auf dem dritten und vierten D.regia Bild auch zu sehen. Die Pollen sind reif, aber die Narben noch nicht geöffnet. Erschwert natürlich deutlich eine mögliche Selbstbefruchtung und begünstigt Kreuzbestäubung

 

Nachtrag:

Hab mal nachgelesen.... 

 

Proterogynie = Vor- oder Erstweiblichkeit

 

Proterandrie = Vor oder Erstmännlichkeit

 

MfG Tim Beier 

Edited by Tim Beier
  • Danke 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen,

 

hier ein Bild von meinen D.rubrifolia, die zu diesem Zeitpunkt freien Pollen hat.

 

Viele Grüße

 

Carsten

 

D.rubrifolia

 

 

 

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Tim Beier

Hallo Carsten, 

 

Hast du mal geschaut ob die Griffelästchen auch schon Aufnahme bereit waren. Aber wahrscheinlich hatten meine einfach keinen Pollen, warum auch immer. 

 

MfG Tim Beier 

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tim,

 

der Pollen klebte dran. Ich war aber schon am überlegen die Griffel einzukürzen, weil es wohl der gleiche Klon ist und ich nicht weiß, ob D.rubrifolia selbstfertil ist.

Theoretisch sollen laut Andreas Fleischmann nur die australischen Drosera selbststeril sein. Daher sollte es ja so klappen. 

Merkwürdigerweise öffnen sich die Blüten nicht immer und das trotz etwa gleicher Bedingungen. 

 

Viele Grüße

 

Carsten

Edited by Dose
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.