Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Chris90

    NRW Sommertreffen

    Ich wollte auch nochmal nachfragen, ob jemand Pflanzen anbietet. Ich hätte Interesse die ein oder andere Pflanze zu erwerben. Falls jemand was dabei hat, würde ich mich freuen. Schöne Grüße Christoph
  3. Today
  4. darkandy1969

    Sarracenia, drosera und sonstiges aus dem Gewächshaus

    Sehr schöne Pflanzen! Mir gefällt die "Red Baron" besonders gut. Solltest du da mal teilen wäre ich an einem Schnittling interessiert.
  5. Patrick S.

    Sarracenia, drosera und sonstiges aus dem Gewächshaus

    Schön, dass euch die Schläuche gefallen. Es ist schon erstaunlich, was man mit einem simplen Gewächshaus alles an Farbe aus Sarracenien kitzeln kann. Das angesprochene Individuum hat alle obigen Bilder (größtenteils aus Faulheit, selbiges zum Gewächshaus zu tragen) frei Hand ohne Stativ geschossen. Die Ausschussquote ist zwar ein wenig höher als mit Stativ, aber es klappt ganz gut. Objektiv ist ein Canon EFS 18-55 mm, welches bei der Kamera dabei war. Eher ein Allzweckobjektiv, aber auch für kleinere Sachen (siehe drosophyllum) ganz brauchbar.
  6. Christian Dietz

    Karnivorenausstellung in Schloss Trauttmansdorff, Meran

    Hallo zusammen, gibt es jemand, der einen kurzen Bericht über die Ausstellung für den kommenden Rundbrief schreiben kann und/oder ein paar Bilder davon hat? Es wäre super, wenn das jemand machen würde und sich bei mir melden würde. Danke! Gruß, Christian
  7. vict.gyoe

    Gefräßige Dr. capensis alba

    Habt ihr schon mal gesehen, dass sich eine Dr. capensis so extrem um ein Stück Speck bzw Fett vom Serrano-Schinken windet? "Füttert" ihr eure Pflanzen auch manchmal? Mir ist nur aufgefallen, dass die Stücke nicht zu groß sein dürfen, da das Blatt sonst leider abstirbt
  8. Nicky Westphal

    Können das Nepenthes Samen sein?

    Hallo Viktor, das sind ganz sicher keine Nepenthes. Allerdings sollte jeder, der sich mit Karnivoren befasst, abschätzen können, dass 100 Nepenthes-Samen nicht 2,99€ kosten. Nichtmal dann wenn sie aus China kommen. Dieses Thema gab es hier schon x mal. Und irgendwie scheint es mir, das bei "billig" nicht die Bohne drüber nachgedacht wird, ob der Preis in auch nur in irgendeiner Art passen könnte. Wobei dann auch oft noch im Angebotsbild 2 die kleinen Kügelchen gezeigt werden. Grüße Nicky
  9. Jashi

    Können das Nepenthes Samen sein?

    na, also nachdem in China auch blaue und gelbe Dioneae in handelsüblicher Blumenerde wachsen, soll es einen wohl nicht wundern, wenn die Nepenthes Samen dort auch rund sind. Falls letztlich doch nur Petersilie herauskommt, ist das ganz sicher und auf jeden Fall eindeutig ein Handhabungs- und Anwendungsfehler von Dir gewesen
  10. DorianGray1980

    Können das Nepenthes Samen sein?

    Hallo, das sind definitiv keine Samen von Nepenthes. Gruß, Christian
  11. Thomas M.

    Irland 2017 und 2019

    Woher kamen noch gleich die Bilder, wo Sarracenia purpurea in riesigen Haufen rausgerissen im Moor lagen, weil es sich um Neophyten handelt, die dort nicht hin gehörten? So eine Aktion wäre hier auch angebracht. Thomas
  12. Hallo liebe Community, ich habe mir ein paar Samen aus China bestellt, und ich bezweifle sehr stark, dass dies echte Nepenthes Samen sind, die sehen ja eigentlich ganz anders aus, so länglich ganz dünn oder? Beste Grüße, Victor
  13. Skywalker

    Verkaufe Dionaea und Darlingtonia

    Hey, ich habe ein par Pflanzen zur Abgabe: Dionaea: Wacky Trap (1x) L 7€ (3x) M 5€ (1x) S 4€ Dr. no Trap (2x) L 8€ (2x) M 6€ (5x) S 4€ Galaxy (3x) L-M 10€ ( 2x) S 4€ G16 (4x) M 4€ (3x ) S 3€ Royal Red (2x) L 5€ (1x) S 3€ Red Burgundy (2x) L 6€ Red Sawtooth (2x) M 4€ (2x) S 3€ Red Piranha (1x) L 6€ Weinrot (2x) M-S 6€ Pink Venus (1x) M 7€ Korean Melody shark (1x) L 11€ DC-Xl (2x) L-M 7€ Cm Spotty (1x) L 8€ Harmony (1x) S 6€ Schuppenstiel 1 (1x) L 5€ microdent (1x) S 6€ Funnel Trap (2x) M 4€ Darlingtonia Californica M 1x ( Thomas Carow Clon) 15€ Preis pro Pflanze Mindestbestellwert 10€ :) Bei Interesse einfach PN oder Mail an microtesla10@gmail.com Versand 2.40€ LG Leon
  14. Ralf Mößle

    Sarracenia, drosera und sonstiges aus dem Gewächshaus

    Wunderschöne Fotos. Die Farben sind echt der Wahnsinn. Viele Grüße Ralf
  15. Roman.P

    Irland 2017 und 2019

    Hallo, Wirklich tolle Fotos und für mich persöhnlich erstaunlich wie die Sarrcenia und Darlingtonia sich dort wohlfühlen. Aber es stimmt mich auch etwas traurig das hier Darlingtonia und Sarracenia purpurea in solchen Massen zu finden sind. Das lässt sich wohl eindeutig auf den übereifrigen Aktionismus von Karnivoren Liebhaber zurückführen, die es eigentlich besser wissen sollten und sich sonst so Rühmen mit dem Schutz von Pflanzen und deren Standorte. Gruß Roman
  16. Thomas G

    Borneo Reise

    Hallo, wenn jeder so denken würde gingen uns bald die Artikel aus Schöne Tour, schöne Bilder - das sind doch alle Zutaten, die es braucht. Bei Bedarf hilft die Redaktion gerne, den Text auf Vordermann zu bringen. Und ein Roman muss es auch nicht werden. Also, ran an den Speck! Gruß Thomas.
  17. Thomas G

    NRW Sommertreffen

    Muss leider - anders als bei der JHV besprochen - absagen. Aufgrund der vorhergesagten Hitze bleibe ich daheim und komme 2 Wochen später nach Dortmund. Viel Spaß allen Thomas.
  18. AmonH

    Borneo Reise

    Hallo Thomas, ich hatte schon überlegt - jedoch kam mir meine Reise bei den ganzen schönen Reiseberichten, die es schon gibt nicht so "besonders" vor, keine Bergtouren etc... Dazu kommt, das ich nicht soooo der Autor bin Aber vielleicht probiere ich mal etwas. "Borneo für Sportmuffel und Tagestourler" so in der Art Gruß, Amon
  19. tobiasgr

    NRW Sommertreffen

    Bin auch dabei....:)
  20. Sonja Schweitzer

    Sarracenia, drosera und sonstiges aus dem Gewächshaus

    Hat der Pflanzenliebhaber die Fotos frei Hand geschossen? Mit welchem Objektiv?
  21. Tim B

    NRW Sommertreffen

    Guten morgen, bin auch dabei! Braucht noch wer Sarracenia, oder Dionaea? Könnt da einiges mitbringen, Tauschen wärs beste! Bis Samstag, Tim
  22. Thomas G

    Borneo Reise

    Hallo Amon, das Taublatt freut sich sicherlich über einen kleinen Reisebericht Gruß Thomas.
  23. Yesterday
  24. Hallo zusammen, ich war Ende Mai mal wieder im Süden Bayerns im Urlaub und habe diesen mal gezielt nach Karnivoren gesucht und war dabei an 5 verschiedenen Mooren unterwegs. Ich bin auf jeden Fall fündig geworden, aber seht selbst. Hier ein paar Pinguicula vulgaris am ersten Standort Eine Orchidee An dieser Stelle wuchsen sehr viele Drosera rotundifolia Mahlzeit Alpenveilchen Das ist der 2. Standort. Hier wachsen neben d. rotundifolia auch d. intermedia, d. anglica und u. vulgaris (?) Schwer zu bestimmen, um welche Art es sich genau handelt, ich schätze aber es ist U. vulgaris. An diesem Wegesrand habe ich im letzten Jahr im Urlaub D. rotundifolia und P. vulgaris gefunden. Dieses Jahr habe ich leider keine D. rotundifolia am Wegesrand gesehen, dafür aber umso mehr Pingis. Das hier ist Enzian an einem etwas höher gelegenem Standort. Hier lag teilweise noch Schnee. Eine aus ihrem Winterschlaf erwachende P. alpina.
  25. Siroj

    Borneo Reise

    Klasse Fotos, Da freue ich mich doch glatt auf die kommende Reise. Danke fürs Teilen!
  26. Wasserhaufen

    Meine Terrariumversorgung

    Hallo liebes Forum, ich bin Julian, 25 und zunächst möchte ich erwähnen, dass ich ganz frisch in diesem Forum und in Foren allgemein bin und dies mein erster Beitrag ist, also verzeiht mir bitte den ein oder anderen Fehler. Erstmal vielen Dank für eure hilfreichen Beiträge, die mir seit Jahren der Beschäftigung mit Karnivoren sehr weitergeholfen haben. Ich möchte euch in diesem Beitrag meine Terrariumversorgung vorstellen und gleichzeitig auch natürlich mein Terrarium. Ich habe mir vorgenommen, im Rahmen eines Uniprojekts (ich studiere Produktdesign und das Thema war "Home Automation System"), eine Anlage zu entwerfen, in der eine Regenanlage, ein Ultraschallzerstäuber, ein Lüfter und natürlich die Beleuchtung eingebaut werden sollte. Maße in cm: 100x11x8 Hier sieht man den kompletten Aufbau in der Draufsicht. Der Ultraschallzerstäuber befindet sich auf der linken Seite und steht in einem Wasserbecken mit einem maximalen Wasserstand von 5cm. Der Zerstäuber braucht mindestens 4cm Wasserstand. Das Becken wird dabei gleichzeitig von den Wasserschläuchen der Regenanlage wieder aufgefüllt. Überschüssiges Wasser und der Neben können durch einen kleinen Spalt ins Terrarium gelangen. Ein Problem, welches sich herausgestellt hat, ist, dass der Deckel sich an der Stelle direkt oberhalb des Zerstäubers etwas auswölbt. Das kommt durch den Ultraschall, der das Material auf einem Punkt erhitzt. Das Problem habe ich vorübergehend durch das Unterkleben einer Aluminiumplatte gelöst. Die Hitze wird somit besser verteilt. Die Beregnungsanlage verläuft durch die beiden äußeren Schächte mit jeweils 6 Sprühdüsen auf jeder Seite. Hierfür habe ich ein einfaches Bewässerungs-Kit verwendet, welches an einer Außenpumpe von Comet angeschlossen ist. Die Düsen habe ich in Löcher im Boden gesteckt und wurden mit Hilfe von Schlauchabschnitten befestigt. Die Pumpe schafft eine Pumphöhe von 5m mit einem Druck von 0,5 bar und einem Wasserdurchfluss von 9l/min (bei dem angeschlossenem Schlau allerdings schätzungsweise 2l/min, was auf jeden Fall ausreichend ist). Das Wasser kommt aus einem 10l Kanister, der mit der Pumpe verbunden ist. Der Lüfter befindet sich ganz rechts und ist ein normaler PC-Lüfter (92mm Durchmesser) von der Firma Arctic (F9 Silent). Mit 1000U/min reicht er meines Wissens völlig für die Luftzirkulation im Terrarium aus und ist dementsprechend leise. Im Gegensatz zu dem meisten Lüftern mit einer Lautstärke von 0,4 sone, hat dieser nur 0,08 sone. Er ist an einem Winkel befestigt und kann somit im Winkel verstellt werden. Er ist zusammen mit den drei kleinen 50mm Lüfter, welche zur Kühlung der LEDs dienen, an einem Netzteil angeschlossen. Die LED-Beleuchtung ist im mittleren Schacht untergebracht. Verwendet habe ich Vollspektrum-LEDs mit den Lichtfarben 3500K und 6500K. Es handelt sich dabei um zwei LED-Leisten. Jede besteht aus einer Aluminiumleiste, auf welcher sich 98 kleine LEDs befinden. Ich betreibe sie mit einem 100W-Netzteil. Dazwischen sind 2 Konstantstromquellen. Die LEDs. Mit 60 Watt betrieben, leisten sie zusammen ca. 11000 Lumen. Der Boden unter den Leisten besteht aus transparentem Plexiglas, damit auch keine Feuchtigkeit an die Beleuchtung gelangt. Da die LEDs nach längerer Laufzeit sehr warm werden und dies auf Dauer die Lebensdauer und die Lichtleistung reduziert, war eine gute Kühlung nötig. Dazu dienen einerseits Kühlrippen und andererseits 3 kleine 50mm Lüfter (1800U/min), welche auf die Kühlrippen gerichtet sind. Außerdem sind im Deckel noch Lüftungsschlitze für die Luftzufuhr. Bei einer kompletten Abdeckung des Terrariums ist es innerhalb weniger Minuten zugenebelt. Terrarium vorher (mit 2x 36W Leuchtstoffröhren 4000K/6500K) aktuelles Terrarium (die Droseras sehen noch etwas mitgenommen aus vom Umzug) Jetzt möchte ich euch noch gerne mein Terrarium vorstellen. Ich habe erst neulich einen Substratwechsel vorgenommen, da das alte Subtrat bereits ca. 3,5 Jahre alt war, bereits etwas modrig wurde und sich unzählige Hundertfüßler in der Erde befanden, die über die Zeit zu viele Nährstoffe erzeugten. Außerdem vermehrten sich einige Begleitpflanzen so schnell, dass ich sie nicht vollständig losgeworden wäre. Bei dem Terrarium handelt es sich um eine altes Aquarium mit den Maßen 100x40x60. Aufgrund meiner neuen Beleuchtung/Belüftung habe ich mich dieses Mal getraut eine Senke einzubauen sowie viel Holz zu verwenden. Ich hoffe der Schimmelbefall hält sich in Grenzen. Je nach Abstand sollten meinen Berechnungen nach zwischen 12000 und 22000 Lux bei den Pflanzen ankommen. Als Substrat habe ich natürlich ungedüngten Weißtorf (70%) benutzt, welcher mit Quarzkies/-sand (30%) gemischt wurde. Als Drainage dient eine Seramisschicht von 3cm, welchen ich vorher gut ausgewaschen habe. Die Pflanzen: Drosera "Andromeda" Drosera capensis Drosera madagascariensis Drosera scorpioides Nepenthes spectabilis Nepenthes X "Rebecca Soper" (vermutlich, sie ist von Obi, vielleicht kann mir jemand bei der Bestimmung weiterhelfen) Heliamphora heterodoxa x minor Heliamphora heterodoxa x nutans Utricularia sandersonii Utricularia blanchetii Utricularia ??? (war bei anderen Pflanzen dabei und hat gelbe Blüten) Pinguicula esseriana 3 Pingis aus dem Baumarkt (weiß grade nicht, was das für welche sind) Außerdem befinden sich insgesamt 12 Tillandsien und 2 Bromelien als Begleitpflanzen in dem Terrarium. Ich hoffe das Sphagnummoos breitet sich schell aus und ist gesünder als im alten Terrarium. Die Langzeitwirkung meiner Anlage wird sich noch zeigen, bisher sieht aber alles ganz gut aus. Ich freue mich schon auf eure Fragen, Anregungen und Tipps :)
  27. Manuel Reimansteiner

    Borneo Reise

    Tolle Fotos, Amon! Da habt ihr ja Einiges gesehen! Mit deiner Vermutung liegst du richtig - das ist eine Hochkanne von N. x hookeriana Viele Grüße Manuel
  28. oki

    Oki's Karnivoren

    Ein paar Impressionen von meinen Moorkübeln, Beet und Terrarium. Zunächst mal Fotos von den Kübeln. Gefällt mir zu beobachten wie sich das entwickelt hat seit ich sie letztes Jahr angelegt habe: D. muscipula, meine erste Pflanze überhaupt. Sie hat sich ordentlich vermehrt und macht, meiner Meinung nach, ästhetische Fallen, die auch überraschend gross werden. Alle grünen VFF im Kübel oben sind der gleiche Klon, die ich als kleine Pflanze erworben hatte. S. leucophylla 'Klon A, Dr. Eberhard König' mit Beute Blüten von Sarracenia Hybriden S. x catesbaei, hatte ich zunächst als unspektakulären Hybriden abgestempelt, überzeugt mich jetzt aber mit einer schönen Aderung und Ausfärbung. S. leucophylla 'Eglin Reservation Florida' mit unterschiedlicher Ausfärbung D. anglica D. x eloisiana 'Giant' P. vallisneriifolia 'White Flower' N. vogelii x platychila, interessant wie "behaart" dieser Hybride ist. N. muluensis x lowii
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.