Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Apfelschnitz

    Sarracenia und Darlingtonia im Gewächshaus

    vielen dank und wieder wahnsinns bilder
  3. Today
  4. AmonH

    Meine Nepenthes von Früher...

    Hallo an Alle! vor 9 Jahren habe ich mein Hobby vorübergehend aufgehört, nun bin ich nach dem Bau eines neuen Terrariums wieder voll dabei! Damals habe ich viele Pflanzen verkauft, die teilweise 8 Jahre in meinem Besitz waren, u.A. große N. aristolochioides, N. villosa, etc. Auch wenn unwahrscheinlich habe ich nun die „romantische“ Vorstellung, dass diese Pflanzen bzw. Ableger dieser Pflanzen noch im Umlauf sind und eventuell sogar abgegeben werden könnten. Da dachte ich: fragen kostet nichts ich habe zwar noch 1-2 Käufer im Kopf, aber damals ging alles recht schnell und ich habe keine Liste oder ähnliches. Falls sich also jemand erinnern kann damals was bei mir gekauft zu haben: bitte melde dich! Gerne auch nur mit Fotos Mich würde interessieren, was inzwischen daraus geworden ist. Vielleicht habe ich ja Glück... Viele Grüße und ein schönes Wochenende, Amon
  5. Hallo an Alle! Zum Thema gibt es zwar schon einiges, trotzdem möchte ich kurz mein neues Terra aus Styrodur vorstellen, dass heute in Betrieb genommen wurde! Zum Hintergrund: ich musste mein Hobby aufgrund eines Umzugs vorrübergehend einstellen - damals hatte ich ein selbstgebautes Glasterrarium, in dessen Rückwand (Spiegel) die Kühlplatte eines zerlegten Kühlschranks eingebaut war. Das hat super funktioniert, war aber alles andere als billig... Diesmal wollte ich da etwas effizienter sein. Warum jetzt wieder anfangen? Nun, meine Frau und ich waren dieses Jahr in Borneo (siehe entsprechenden Beitrag) und nach ein paar Nepenthestouren war klar: es wird wieder Zeit! Gleich nach der Reise find ich an zu lesen, hatte sich in zwischenzeit ja einiges geändert. 3 Tage später stand ich dann auch schon im Baumarkt! Nach einer Woche war der Rohbau aus 60mm Styrodurplatten fertig: Warum die Aufteilung der Front? Ich hatte noch diverse Scheiben übrig, ist sozusagen der Resteverwertung geschuldet Es hat die Größe 150x90x150, auf 60cm Höhe ist noch zusätzlich ein Regalring von 30cm breite an Seitenwänden und Rückwand, daraus ergibt sich eine Stellfläche von 1,8 Quadratmetern. Soweit so gut... Geht ja ganz einfach dachte ich, Montagekleber ist ein geiles Zeug! Da kann ja das mit dem Abdichten nicht so schwer sein! Bahhh dieses Epoxydharz... Bei den Öffnungen vorne über eine Stunde pro Schicht im Terra drin hängen und sich nirgends abzustützen kam mir vergleichbar mit Ausdauersport vor... Da würde ich heute zumindest die Decke vor dem Zusammenbau abdichten. Die Schichten: 2x Epoxydharz, 2x Abtönfarbe und noch 1x Epoxydharz. Hier das Ergebnis nach 2 Wochen Streichspaß: Mit Beratung von Christian Ritter habe ich dann einen 100 Watt LED Strahler mit passendem Reflektorwinkel eingebaut, der von 2 kleineren Spotstrahlern für die Seitenregale ergänzt wird. Ein Lüfter Kühlt die Lampe gleich runter und die wärme wird mit einem zweiten Lüfter im Terra verteilt. Testlauf heute ergab 24-26 Grad unten, 26-27 Grad auf den Regalen - Punktlandung! Da es ein Hochlandterra werden sollte, hab ich noch einen Radiator + Pumpe eingebaut. Damit wird Wasser aus einer Kühlbox durchs System geleitet, das ich vorher mit einer 2L Eisflasche auf ca. 10 Grad gekühlt habe. Ergebnis: 15 Grad nach einer Stunde, nach 2 Stunden dann +1 Grad Erwärmung je Stunde wenn man nicht nachlegt. Dazu muss man sagen das Terra steht im Keller, der hat im moment 19-20 Grad und wärmer als jetzt, wird es nicht. Für ca. 8 Monate im Jahr hat es dort ca. 15 Grad, das sollte theoretisch sehr gut funktionieren. Trotz allem würde ich gerne um die automatisierte Methode mit einem Titan 500 Durchlaufkühler erweitern (wenn einer so einen grad loswerden will ), aber das sprengt gerade etwas den finanziellen Rahmen... Bis ich einen günstig schießen kann, heißt es am Abend in den Keller laufen. Neben Kühlung und Licht hab ich noch eine Regenanlage mit 8 Düsen verbaut, 4 unter den Regalen, 4 an der Decke. Für die Luftfeuchtigkeit dachte ich mir, aber bei dem Terra hält sich die Feuchte ohne Probleme. 2 kleine Ventilatoren sorgen 3x täglich für Frischluft von außen, damit bin ich immer zwischen 80-90% mit dauerhafter Luftumwälzung. Nun folgt noch eine Probezeit von 1 Woche (ok fast, 2 Baumarkthybriden sind schon eingezogen), bevor nächstes Wochenende eine große „Shoppingtour“ stattfindet. Xaximplatten kommen Anfang kommender Woche noch an die Seitenwände, damit alles nicht ganz so steril aussieht. Und schon kanns losgehen! Falls Ihr noch spezielle Infos haben wollt - einfach fragen. Ich bin nur grad etwas stolz (bin eigentlich ein Basteldepp), freu mich sehr auf die kommende Zeit und wollte einen Kurzbericht abgeben, vielleicht hilft es ja beim ein oder anderem zur Motivation. Jedenfalls cool wieder aktiv zu sein! Und ich habe viel Platz, wenn wer ein paar Nepenthes loswerden will - gerne schreiben Viele Grüße, Amon
  6. Ralf Mößle

    Zusatzbeleuchtung für Dionaea

    Reines Osmosewasser führt über kurz oder lang zu Mangelerscheinungen. Das ist Fakt, und der Hinweis von David absolut berechtigt. Und Regenwasser darf keinesfalls mit Osmosewasser gleich gestellt werden. Es gibt darüber hinaus viele Ursachen, die für einen Anfänger nicht unbedingt ersichtlich sind, weshalb die Pflanze kümmert. Ohne Foto und genauere Angaben bezüglich Licht sind alle Aussagen lediglich Mutmaßungen über die Ursache. Von daher finde ich deine Aussagen schon sehr gewagt, Cassian. Außerdem können Venusfliegenfallen bei entsprechend aufmerksamer Pflege auch sehr gut Indoor gedeihen. Zudem ging es hier in erster Linie um eine vorgeschlagene Zusatzbeleuchtung, nicht um Kulturtipps allgemein...hier muss der Themenstarter aktiver werden, wenn er umfassende Hilfe wünscht. Viele Grüße Ralf
  7. Ralf Mößle

    Byblis gigantea mit Setocoris bybliphilus

    Schöne Pflanze. Pflegst du sie im Gewächshaus? Viele Grüße Ralf
  8. Philipp B.

    Byblis gigantea mit Setocoris bybliphilus

    Die Byblis gigantea ist jetzt 34 cm hoch. Wie viele Wanzen auf ihr leben, kann ich nicht schätzen. Die Population ist aber stabil. Ich hatte zwischenzeitlich mal ein paar Blattläuse dran (an Blattspitzen und Blütenknospen), aber mit etwas Lizetan im Gießwasser (kein Besprühen) hat sich das nun weitestgehend erledigt.
  9. jp95

    a pretty hybrid

    Hello, since a few years I have a hybrid of sarracenia that I bought in a garden center, I do not know its name because it was not on the label but I find it really pretty, here are some pictures. jp95
  10. Cassian

    Zusatzbeleuchtung für Dionaea

    Hallo, ich verstehe nicht, wie man einem Anfänger solche Tipps bezüglich des Lichts und Wassers geben kann. Wenn eine Fliegenfalle schlapp aussieht, liegt das in 90% Prozent der Fälle am Lichtmangel. Wie Marco schon geschrieben hat, gehört die eigentlich nach draußen, bei viel Licht, wo man sie auch überwintern kann. Bezüglich des Wassers würde ich als Anfänger auf keinen Fall versuchen, da irgendwie Leitungswasser unterzumischen. Regenwasser und Osmosewasser funktionieren wunderbar. Viele Anfänger töten ihre Pflanze ja gerade, weil sie mit Leitungs- oder Mineralwasser gießen. Mit den Nährstoffen rumexperimentieren, würde ich erst wenn die Pflanze generell gesund ist und man etwas Erfahrung hat. Also: - sehr viel Licht (volle Sonne draußen) - Als Substrat eignet sich z.B ein Torf-Perlite Gemisch - Mit Regen oder Osmosewasser gießen (am besten richtig nass, im Anstau) - kühl überwintern Wenn man die 4 Dinge einhält, sollten die Fliegenfallen in der Regel problemlos wachsen. Grüße, Cassian
  11. jamineb

    Zusatzbeleuchtung für Dionaea

    Vielen Dank für die Infos! Dann kommt die Taotronic eher nicht in Frage, da ich gerne meine Stehlampe verwenden würde und 50 cm Abstand bekomme ich damit nicht hin. Bei mir gibts leider keinen Ikea in der Nähe und online ist der Växer Spot nicht verfügbar. Ansonsten wäre der perfekt für mich. Ist es bei den Rot-Blau Lampen generell so, dass man einen größeren Abstand braucht oder hängt das von der Leistung ab? Das mit dem Leitungswasser wusste ich nicht. Habe immer nur mit Regenwasser / destilliertem Wasser gegossen. Super Tipp, danke! Werde von nun an darauf achten.
  12. Tobi Bittmann

    Blütenfotos Utricularia unifolia, quelchii, campbelliana & CO

    Utricularia alpina (Henri Pittier National Park, Venezuela)
  13. Tobi Bittmann

    Blütenfotos Utricularia unifolia, quelchii, campbelliana & CO

    Utricularia jamesoniana (Kolumbien, 1700m, Quebrada el oro, Valdivia, Antioquia)
  14. Karnico

    Suche grüne Nepenthes truncata

    Hi, ich suche eine grüne Nepenthes truncata. Bitte keine Hybriden und keine Highland Red Formen. Liebe Grüße Nico
  15. schilfkolben

    Nepenthes palawanensis

    und welche Körnung?
  16. Yesterday
  17. David M.

    Zusatzbeleuchtung für Dionaea

    Die Lampe ist gut, die habe ich auch. Allerdings ist das Licht pink. Wenn du weißes Licht haben möchtest, nimm den 10W Ikea Växer Spot mit e27 Fassung (oder du kaufst dir einen e14 Adapter, dann kannst du den 6W Ikea Växer Spot nehmen, der reicht für eine VFF völlig aus, muss allerdings näher an die Pflanze, so circa 25 cm). Beide Lampen haben für ihren Verbrauch einen sehr hohen PAR Output und reichen auch aus, um Pflanzen komplett ohne Tageslicht zu beleuchten, also nicht zu nah hängen, vor allem die Taotronic nicht, sonst kommt es zum sog. 'tip burn', der typisch für solche Rot-Blau Lampen ist. Hier die Werte der 12W Taotronic (Realverbrauch übrigens 9.5W) : 30cm 300 PPFD 40cm 213 PPFD 60cm 135 PPFD 70cm 100 PPFD 80cm 90 PPFD Bei mir hängen im Winter zwei dieser 12W Taotronic in 30 cm Abstand voneinander als Zusatzbeleuchtung circa 50 bis 60 cm über den Heliamphora, die sich Knallrot ausfärben. Näher als 50 cm würde ich mit der Taotronic nicht empfehlen. Wenn deine VFF karg aussieht, hat das aber nicht unbedingt etwas mit dem Licht zu tun. Vielleicht muss sie einfach umgetopft werden. Ich topfe meine VFF immer alle 2 Jahre in frischen Torf. Oder sie wurde lange nur mit reinem destillierten Wasser/Regenwasser gegossen, auch dann kriegt sie Mangelerscheinungen und färbt sich nicht mehr aus. Immer 10% Leitungswasser beimischen. VG David
  18. Philipp B.

    Roridula-gorgonias-Samen

    Eine Tüte enthält 23 Samen meiner Roridula gorgonias, die dieses Jahr im April blühte. Es war eine einzige Pflanze mit 24 Blüten, in denen sich jede Menge Pameridea-Wanzen ausgetobt hatten. Pro Samentüte: 9,20 € + Versandkosten. Ich übernehme keine Garantie auf eine erfolgreiche Keimung. Man sollte außerdem wissen, dass diese Samen auch erst nach acht Monaten keimen können. Aktuell sind 5 Tüten verfügbar.
  19. Marco M

    Zusatzbeleuchtung für Dionaea

    Eigentlich gehört deine Pflanze nach draußen.....! Wie wirst du sie überwintern ? Ansonsten scheinen hier einige gute Erfahrungen mit der Ikea Växer gemacht zu haben. LG Marco
  20. Hallo Leute! Ich habe meine Dionaea an einem recht sonnigen Plätzchen stehen, allerdings sieht sie dennoch etwas karg aus. Deshalb würde ich gerne eine kleine Zusatzbeleuchtung aufstellen. Die passende Stehlampe habe ich dafür bereits, allerdings fehlt noch das geeignete Leuchtmittel. Könnt ihr mir eine geeignete LED mit E27 Fassung empfehlen? Hätte da schon etwas rausgesucht: https://amzn.to/31Mazv4 Was meint ihr? Taugt die was?
  21. Ostblock Latino

    Stammtisch

    danke wird gemacht!
  22. beyond

    Stammtisch

    Mal @Matthias Winkler fragen. Das ist der Regionalgruppenleiter. https://www.carnivoren.org/gfp/regionalgruppen/
  23. dendro-willi

    Dionaea - SET

    Ich löste meine Dionaea-Sammlung komplett auf und biete an: Trev’s red dentata Eyelashes Bimbo B 52 Red Piranha Red Line Stripes Tiger fang ? Cross teeth Akai Ryu Red Red burgundy Red Sawtooth Nur komplett abzugeben. 55,- EURO + 5,- EURO Versand
  24. Ostblock Latino

    Stammtisch

    Hallo Leute, ich wollte mal erfragen ob es in der Pfalz Raum 67071 eigentlich auch so was wie nene Stammtisch gibt zum schnacken und tauschen oder Blödsinn austauschen bei einer kühlen Hopfenkaltschale.
  25. Hallöle, es hat sich so einiges getan im Moorkübel, vor allem das Moos ist ordentlich gewachsen! Hier einige Fotos: Auf dem Landteil ist das Moos jetzt flächendeckend vorhanden, die Drosera kann man nur noch schwer erkennen. Der Bult wird zunehmend höher, die Schlenke beinhaltet nach einem Regen endlich wieder Wasser, dort wächst jedoch nichts (außer eine Binse, die sich von wo auch immer ausgesäht hat, das ist wahrscheinlich aber eine große Art und wird das Moor wohl wieder verlassen müssen.) Im Hintergrund ist ein Kübel meines Mannes zu sehen mit (natürlich! ) Sarracenia! Im Moment muss ich aufpassen, dass seine Cranberry nicht mein Heimatmoor erobert!! Soweit ersteinmal. Ich bin sooo gespannt, wie es sich weiter entwickelt, es gibt immer noch jeden Tag was zum Entdecken. Gruß Eli
  26. F.M.

    Sarracenia, Dionaea, Utricularia,

    Habe verschiedene Pflanzen Abzugeben: Sarracenia: - flava var. rubricorpora klein 7€ mittel12€ groß(12cmTopf)14€ -purpurea ssp. Venosa 7€ (8,5cm Topf) - x Tygo 9€ ( 12cm Topf) - psittacina 6€ (8,5cm Topf) - flava 'culture' ? 6€ (8,5cmTopf) - flava var rugelii 'Big Mouth' ? 11€ (12cmTopf) Bei den Pflanzen mit "?" handelt es sich um Pflanzen die ich anhand von Bildern und Eigenschaften nachbestimmt habe. Dionaea: -Muscipula (normale Form) 3€ Utricularia: - parthenopipes 5,5cm Topf 3,50€ 8,5cm Topf 5,50€ Versand +5€
  27. Robert S.

    Heliamphora

    Hallo, hier mein aktuelles Heliamphora-Angebot. "Godzilla" Größter Heliamphora Hybrid und größte Heliamphora überhaupt! Verfügbar: 7/9 100€ huberi `Angasima´ 70€ 60€ parva "hairy red" (13/3) 50€ 60€ 60€ ceracea: 40€ 40€ 40€ 50€ minor var. pilosa: 80€ Bei Interesse bitte E-mail an r-severitt@gmx.de Bezahlung vorzugsweise per Paypal. Verpackung und Versand in DE pauschal 8€ Viele Grüße, Robert
  28. David M.

    64. Stammtisch Großraum Ulm

    Ich bin am 7. dabei viele Grüße, David
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.