Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Fabian S.

    Hohes Venn / Hautes Fagnes

    Hey Christian, Super Bilder! Da gerät man gleich ins Schwärmen und Träumen. Liebe Grüße Fabian
  3. Fabian S.

    Knollendrosera

    Hallo Schnappi, lass dich nicht von solchen Bemerkungen verschrecken! Rechtschreibung ist nicht unbedingt jedem seine Stärke und die Frage war ja eindeutig zu erkennen... Handelt es sich bei den Pflanzungen um die in einem anderen Post erwähnten Samen oder hast du jetzt doch "fertige" Knollen gesetzt? Sämlinge sollten ja während der Keimung stets feucht gehalten werden, da sie sonst schnell kaputt gehen. Liebe Grüße Fabian
  4. Christian T.

    Heliamphora pulchella fleckig (Krank?)

    Hallo, habe scheinbar auch dieses Flecken-„Problem“. Scheinbar werden auch relativ junge Krüge betroffen, also scheint es kein Altersproblem zu sein...
  5. Hallo miteinander, Suche dringend bis Jahresende 400-500m² Gewächshausfläche (Produktionsgewächshaus) in Berlin und näherem Umland auf Grund bevorstehender Flächenräumung. Teilbeheizbarkeit (50-100m²) auf 5°C wäre nötig, ein Großteil der Pflanzen kann jedoch frostfrei gehalten werden. Alle Hinweise bitte schnellstmöglich an mich per PN oder an: ichwill@fleischfressende-pflanzen-berlin.de Wenn jemand etwas weiß oder jemanden kennt, "der jemanden kennt" würde ich mich sehr über eure Hilfe freuen! Vielen Dank schonmal und liebe Grüße Fabian
  6. Hi Olaf, Vielen Dank. Ja, du wohnst ja fast um die Ecke Da lässt sich bestimmt mal was machen Viele Grüße Manuel
  7. Yesterday
  8. Hallo, aus Platzgründen habe ich folgende zwei 7er Töpfe mit je 5 D. hilaris abzugeben. Für den bereits schön ausgetriebenen links auf dem Bild hätte ich gern 24,- €, für den rechten dann 20,- € zzgl. Versandkosten. Versendet wird getopft u. versichert als Paket; unversichert als Päckchen trägt der Käufer das Risiko! Daneben hätte ich noch einige überzählige Knollendrosera, welche bereits austreiben und bald in die Erde kommen sollten. Folgende Arten wären verfügbar: D. basifolia D. browniana {Hatter Hill, WA} D. lowriei {Holt, WA} D. lowriei - giant form (wird ca. doppelt so groß im Durchmesser wie vorgenannte) D. aff tubaestylis - Brookton form D. zigzagia Ich gebe die Knollen als Portion zu je 10,- € ab. Eine Portion beinhaltet je nach Art u. Knollengröße 2+x Knollen. Versand erfolgt im Maxibriefkarton, je nach Wunsch versichert oder unversichert. Bei letzterem trägt Käufer das Risiko! Dieses Angebot gilt nur noch bis Ende Oktober, danach wandern die Knollen unter die Erde. Bei Interesse PN oder Email an [meinVorname]_mattner[ät]yahoo.de - das in den eckigen Klammern natürlich entspr. ersetzten... Viele Grüße Henry
  9. Sarracenia farnhamii Hybride Sarracenia purpurea ssp. venosa Nepenthes Bloody Marry Nepenthes spec. Nepenthes Hookeriana (2x) Nepenthes Gaya Cephalotus folicularis Dionaea muscipula Dionaea spec. Heliamphora heterodoxa x minor Pinguicula spec. Drosera spec.
  10. Christian Dietz

    Knollendrosera

    Hallo, sei mir bitte nicht böse. Ich würde dir gerne helfen, kann aber bei deinem Text nicht erahnen, was das Problem ist. Kannst du das bitte nochmal genau mit Punkten und Komma formulieren? Gruß, Christian
  11. Mossman

    Hohes Venn / Hautes Fagnes

    Wow! Super Fotos! Das 2. Bild ist großartig! Gefällt mir am besten. Gruß, MM
  12. Alexander Fisch

    Hohes Venn / Hautes Fagnes

    Schöne Bilder von einer schönen Gegend.
  13. Sonnentau69

    Hohes Venn / Hautes Fagnes

    Hallo Zusammen, hier einige Impressionen aus dem Hochmoor 'Hohes Venn' für Euch. Gruss Christian
  14. Sehr schöne Aufnahmen , Manuel!!! Gefallen mir echt gut! Würde ich mir auch gerne mal in echt anschauen... wohne ja nicht weit weg... Viele Grüße aus Schwarzenberg Olaf
  15. partisanengärtner

    Unbekannter Schädling

    Bekämpfung schwierig. Ich versuche die mit dünnen rohen Kartoffelscheiben zu ködern und dann abzusammeln. Die sitzen dann gerne drunter. Beide sind, wenn sie selten sind kein großes Problem neigen aber zu Massenvermehrungen. Die Tausenfüssler aber erst als deutlich größere Exemplare. Das sind noch Babys.
  16. partisanengärtner

    Unbekannter Schädling

    Das erste sind Asseln (möglicherweise für Sämlinge schädlich. Wenn es sehr viele sind auch für stärkere Pflanzen. Das zweite kleine Tausendfüssler sicher ein Gefahr.
  17. Schnappi

    Knollendrosera

    Hi Leute ich bräuchte noch mal einen guten Rat ich habe knollen gepflanzt und da kommt so langsam was die ich habe sie in anstau Verfahren stehen so die Frage ist wie lange sollte ich warten bis ich sie wieder leicht antrocknen lasse und sie dann wieder zu gießen oder ist dass überhaupt nötig
  18. Hallo, ich hab diese kleinen Tierchen ca. 3-6mm groß, beim umtopfen in sogut wie allen meiner Töpfe vorgefunden. Kann mir jemand sagen was das ist und ob die meinen Pflanzen Schaden und wie ich sie wieder los werde? Ich hab auch ein paar von diesen ca 5-7mm großen "Würmern" gefunden. Wo ich leider auch nicht weiß was das für welche sind. Danke schon mal im voraus
  19. Lukas LH

    Was ist das?

    Das sind hochfrequente Entladungen bei ca. 190kHz. Allerdings ist das kein kontinuierlicher Betrieb, sonder immer Pulspakete mit einer Länge von 7ms. Alles andere würde dafür sorgen daß sich die Leistungsendstufe entlötet Durch die hohe Frequenzen entsteht die Illusion als würden die Entladungen problemlos das 5mm Glas eines Spiegels "durchdringen" Grüße Lukas
  20. Grapma

    Nepenthes-Bestimmung

    Hallo Christoph, vielen Dank für die Information! Da werde ich in Zukunft besser aufpassen. Ich habe den Verkäufer jetzt mal kontaktiert, da er mir damals auch eine N. reinwardtiana angeboten hatte (habe ich aber nicht gekauft). Vielleicht ist ihm damals einfach ein Fehler unterlaufen... Ich warte jetzt auf seine Antwort. LG Grapma
  21. ChristophBurdeska

    Nepenthes-Bestimmung

    Hallo Grapma, da werden in nächster Zeit wohl immer wieder viele falsch bestimmte Nepenthes im Umlauf sein. Viele Leute haben auf eBay die falschen Samen gekauft, ich denke fast alle beim selben Händler, und warten nicht, bis die bestimmbar sind, sondern versuchen die gleich teuer zu Vertickern. Besonders aufpassen würde ich derzeit bei edwardsiana, villosa und harryana. Da sind viele stenophylla und fusca Samen unter der Bezeichnung in Umlauf gekommen. Genauer kann ich das leider auch nicht sagen, weil ich wegen Nachfrage aus der Facebook Gruppe des Händlers geflogen bin. Gruß Christoph
  22. Grapma

    Nepenthes-Bestimmung

    Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Da hat sich leider mein Verdacht bestätigt.
  23. Mossman

    VFF Winterschutz

    Wenn das so weitergeht, müssen wir sie bald zum Überwintern im Kühlschrank reinholen - gestern 25 Grad im Süden Österreichs...
  24. Hallo allerseits! Ich beschäftige mich zurzeit intensiver mit den Torfmoosen. Die Idee dieses Threads ist es, Informationen zum Thema Sphagnum zusammenzutragen, die eine Hilfestellung beim Versuch der Bestimmung von Arten darstellen sollen, da diesbezüglich öfter schon Fragen auftauchten. Im besten Fall können wir dadurch Kulturbedingungen ableiten. Der Fokus liegt hier auf in Österreich heimischen Arten. Eine Liste der deutschen Arten wurde bereits gepostet: Diese Seite der Uni Wien gefällt mir für den Anfang sehr gut: https://homepage.univie.ac.at/eva.temsch/klassif.html Hier geht’s schon Richtung Bestimmung - umfangreiche Datenbank mit Bildern: https://bryophyteportal.org/portal/imagelib/index.php?taxon=Sphagnaceae MfG, Alex
  25. ChristianCB

    VFF Winterschutz

    Dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu. Ich decke erst ab wenn mit zweistelligen Minusgraden zu rechnen ist. In den letzten Jahren war das bei uns (Osten der Republik) erst ab Mitte/Ende Januar der Fall und dann gleich recht heftige Kahlfröste. Ich habe mich auch für die Vliesvariante entschieden. Geht schnell rauf und auch wieder runter. In Dauerfrostperioden mit -10 Grad und kälter nachts, lasse ich das Vlies ganztägig drauf. Ich bin bis jetzt gut damit gefahren und hatte noch keine Temperaturbedingten Verluste.
  26. Matthias Winkler

    Weihnachtsfeier RG Rheinland / Hessen 2019

    Moin, Na Marco dann hören wir mal auf deinen Bauch. Wir machen es wieder im Filis, wie letztes Jahr. Gruß Matthias
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.