Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Hallo! Ich habe in den letzten zwei Jahren das Problem, dass sich Moose (?) sehr massiv ausbreiten. Dies hat zur Folge, dass Pflanzen wie Drosera rotundifolia immer mehr weggedrängt werden. Den Srracenien macht das freichlich nichts aus. Es sieht wild aus. Letztes Jahr hatte ich mal aufgeräumt, Pfalnzen versetzt, Moos abgeräumt und wieder ausgesät. Mittlweile ist alles wieder dicht (.... ja ich weiß, das Gras muss auch noch raus). Kein leichtes Unterfangen bei rund 3 Quadrameter. Wie kann man das ohne großen Aufwand in den Griff bekommen? Danke für Tipps. Viele Grüße Oliver
  3. Lavicola

    Growmax Wasserfilter

    Thomas Carow bietet doch diesen Shaker (aufs Modell achten!) an, wenn er ihn verkauft, kann man wohl davon ausgehen, dass es hält was es verspricht. Aber auch bei so was, solltest du dir ein Leitwertmessgerät zulegen.
  4. Today
  5. TestosteronRonny

    Growmax Wasserfilter

    Wie findet ihr denn den Aqua Shaker ? https://www.filterfachmarkt.com/aqua-shaker-1/ Leider gibt es , bis auf eine Rezension bei Amazon , keine Bewertungen im Internet . An sich eine praktische Lösung , wenn man einen mäßigen Verbrauch hat .
  6. seppo

    Div. Dionaea, Sarracenia

    Da ich am Wochenende umgetopft habe, kann ich folgendes anbieten: Dionaea "B 52" (von T.Carow), große, adulte Pflanzen, 12 € pro Stück (3) Dionaea typical Form (von T.Carow) große, adulte Pflanzen, 6 € Stück (3) Dionaea shark teeth x dentata, adulte Pflanzen, 10 € Stück (3) Sarracenia leucophylla Hybride (von T.Carow), große, blühfähige Rhizome, sehr wüchsig, 5 € Stück Bilder mache ich gerne, bei Interesse bitte PN. Mindestbestellwert: 10€, Versand ungetopft.
  7. Nepenthes: N. ampullaria x aristolochioides: N. bicalcarata (zieht bald um): N. rafflesiana "johor" x ampullaria bm N. masoalensis: N. clipeata N. miranda & N. bloody mary (derzeitig draußen): N. truncata & N. veitchii x lowii (derzeitig draußen) [Bilder werden bald hochgeladen] Drosera: D. capensis (steht derzeitig draußen): Sarracenia: S. leucophylla S. flava S. purpurea Darlingtonia: D. californica Wer fragen hat gerne schreiben alle Pflanzen stehen übrigens im Angebot..
  8. Henrik R

    Sarraceniablütensaison 2019

    Hey Leute, heute hab ich wieder zwei Bilder mit schönen Blüten während dem bestäuben einiger Pflanzen gemacht: Zuerst eine x moorei, desweiteren hat sich noch ein neuer Schlauch von Leah Wilkerson mit auf das Bild geschmuggelt: Als zweites ist mir noch ein schönes Pärchen alata Blüten aufgefallen, die Blüten dieser Pflanzen riechen besonders gut finde ich: Bald kommen dann noch einige Bilder der „Außenseiter“ (psittacina, oreophila, rubra,..) . Bitte entschuldigt wieder die schlechte Bildqualität, es sind jedoch wieder nur Schnappschüsse mit dem Handy. Viele Grüße, Henrik
  9. Hannes

    Growmax Wasserfilter

    @moskal Ja und nein, denn das Wasser ist im Sommer Recht knapp, jedoch haben wir einen Brunnen im Garten, aber das Wasser ist sehr kalkhaltig, habe mir alles bestellt, gehe aber von einem hohen PPM Wert aus. LG Hannes
  10. Wow echt verwunderlich. Muss ich auch mal probieren. BT
  11. Mega schöne Fotos! Da komm ich aus dem Schwärmen ja gar nicht mehr raus. Irgendwann hätt ich auch gerne eine Darlingtonia - am liebsten draußen im Beet, obwohl ich natürlich weiß, wie schwierig das wird...
  12. ... sorry muss nachsetzen weil es so schön ist. Erst mal meine Begleitorchidee. Galopogon tuberosus Hier mal zwei Übersichten: (ja eh die Installation,...) Meine flava Sämlinge die die Formen im Appalachicola NF repräsentieren werden heuer nach ca. 4 Jahren wunderschön: Rot bis unter die Lippe und dann plötzlich gelb. Ein Hauch von "Wacammaw" , Die Variationen sind schier grenzenlos (zeugt von gutem, reichem Saatgut) Aber auch die ruegelis von dort haben etwas! Aber auch die ornatas sind nun wirklich zum Hinlegen: Eine riesen große flava, die noch gelb wird: Die leuco Blüten haben nun voll durchgestartet. Das ist eine der größten Blüten: Nun zu einer sehr unterschätzten art: den rubras: Hier mal eine Hybride die fast schwarz wird und sehr klein wird (was für die Fensterbank, nur ca. 15 cm, aber echt die Hammer Färbung, leider habe ich keinen Polfilter, daher sind die Farben nicht so dunkel wie in Wirklichkeit!!!!): Auch die Blüten sind fast ins Schwarz gehende: Es fehlt die "Zweifärbigkeit". "Richtige" rubras sind außen rot und innen gelb. Hier mal eine Rubra "Blüten Armee": und hier: Eine flava hybride (wahrscheinlich mit ornata): ... und zum Schluss meine Darlingtonien. Irgendwie habe ich den Dreh nun raus. Sie werden groß und wachsen wirklich sehr gut! Lauter frische Triebe die nun doppelt so groß werden als bisher. Der Frühling ist soooooooo cooool. Bis auf die extreme Trockenheit (und die ist nun wirklich ein Problem) sind die Sonnenstunden heuer wieder phänomenal! BT
  13. franz1

    Neues VFF Balkonkasten Projekt 2019

    Hallo, im Balkonkasten gibt es oft ein Problem mit der Wärmeentwicklung wenn die Sonne draufscheint. Seit ein paar Jahren packe ich eine Styroporplatte auf der Sonnenseite in die Pflanzgefäße. Nach meinen subjektiven Eindrücken senkt das die Substrattemperatur um einige Grad. Ich habe zwar die Temperatur im Substrat nicht gemessen, an der Aussenseite (Sonnenseite) habe aber bis zu 45 °C. Gruß Franz
  14. moskal

    Growmax Wasserfilter

    Hallo Hannes, wenn es bei dir Regenwasser in solchen Mengen gibt wäre die Sache mit dem Kohlefilter doch zu überlegen. Wenn du z.B. eine solarbetriebene Pumpe hättest, gibt es glaube ich für den Campingbedarf, würde weiches sauberes Wasser dabei rauskommen. Gruß, helmut
  15. Lippuner

    JHV 2019 IN STUTTGART/WILHELMA

    Hallo Matze, Werde an beiden Tagen kommen, incl. Essen am Samstagabend. LG, Christoph Lippuner
  16. Mossman

    Freilandorchideen

    Schneckenschutztestlauf die 1. Mit dem Nieselregen kommen die Schleimschleicher wieder raus Bin gespannt, wie‘s morgen aussieht, vielleicht poste ich dann nur mehr abgefressene Stengel Und sehr erfreulich: im Niedermoor wagt die Epipactis sich auch endlich heraus... Gruß, MM
  17. Hannes

    Growmax Wasserfilter

    Im Garten habe ich ich 2 Regenwasser Tanks 1x 300l (vom Nachbarn das Dach (vom Holzlager) und 1x 400 l (das nutze ich nicht, da dort sehr viel Schmutz usw drin ist) Das Osmose Wasser nutze ich gleich im Gewächshaus und fülle mir für das Terrarium Kanister ab (2.Garten ist ca 800m vom Wohnhaus entfernt) LG Hannes
  18. Marco Ebert

    Growmax Wasserfilter

    Hallo. Für den Haus- und Hobbygebrauch genügt das Messgerät absolut. Für die Feststellung des Filterzustand ist es ausreichend. Gleiches gilt denke ich für die Umkehrosmose-Anlage. Es kommt immer auf den Bedarf und die Kultur der Pflanzen an. Für mein Terrarium verwende ich eine preiswerte Anlage. Da der Wasserverbrauch gering ist, kommt es mir auf das Verhältnis zwischen Nutz- und Schmutzwasser an. Ich verwende das Gerät, weil ich mit Regenwasser regelmäßig Trauermücken im Substrat hatte und es die Düsen der Beregnung verstopft. Meinen Sarracenia im Freiland muss das Regenwasser genügen. Gerade bei größeren Sammlungen und Gärten ist man mit einem funktionierenden Regenwasserspeicher langfristig wahrscheinlich besser bedient. Gruß Marco
  19. moskal

    Growmax Wasserfilter

    Hallo, so ein Leitfähigkeitmessgerät passt, ich habe was ganz ähnliches in Benutzung. Falls du jetzt vor hättest Gießwasser-Düngerlösungen per Leitfähigkeit anzumischen wäre eine Klasse höher sinnvoll aber um zu schauen ob die Membrane noch funktioniert und was irgendwelche auf Anstau gegossene Wässer machen reicht das völlig. Gruß, helmut
  20. Lavicola

    Growmax Wasserfilter

    Ja, ich sehe nichts, was dagegen sprechen würde. Zu deinem Leitwertmessgerät kann ich leider nichts sagen, ich nutze ein anderes, welches ich bewusst hier nicht verlinke. Prinzipiell sind wohl alle billigen Leitwertmessgeräte aus China, von daher sollte es da denke ich wenig Unterschiede geben. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, ob dein Leitwertmessgerät die richtigen Werte ausgibt, kannst du dazu noch eine Kalibrierlösung kaufen(ich hab noch keine genutzt).
  21. Hannes

    Growmax Wasserfilter

    Danke lavicola, Was sagst du zu dem Gerät? Hat gleich noch ein Manometer dran, das ist ganz praktisch für mich. https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F202579759336 Und als Leitwertmessgerät reicht doch sowas oder? Leitwertmessgerät Amazon
  22. Sabine & Bernd

    JHV 2019 IN STUTTGART/WILHELMA

    Hallo Matze, wir freuen uns , euch alle wieder zu sehen. Wir Sabine Opfer und Bernd Knies, nehmen an der Abendveranstaltung teil und sind an beiden Tagen dabei und helfen natürlich auch. Stehen zum Auf und Abbau und auch wieder für die Kinderbelustigungen zur Verfügungen. L.G. Sabine & Bernd
  23. Christoph Hübner

    GfP Logo - Stickdatei ...

    Hallo, vielleicht weiß @Markus Welge hier mehr? Gruß Christoph
  24. Ca 300m. Hatte schon vor 2 Jahren eine Miranda hängen und ihr ging es prächtig. Sobald es abends unter 5 grad nachts wird hänge ich sie wieder in mein zimmer
  25. Hallo @Anonym, Danke für die Info. Eine Frage: auf welcher Höhe lebst Du? Die N. Miranda (wenn mich meine bescheidenen Kenntnisse und das Foto nicht täuschen) braucht es etwas wärmer. Meine Sarracenien draußen haben in etwa den selben Status wie Deine. Ich würde mir nicht trauen meine Miranda raus zu hängen, da es schon noch mit der Temperatur in der Früh auf 5° und darunter geht. BT
  26. Muss nicht viel mehr dazu sagen Hier was zum anschauen:
  27. Yesterday
  28. thx, schoene Bilder . Besonders cool das Du auch Schlangenbesuch bei Dir hast. Dann machst Du wohl alles richtig, das die sich dort so wohlfuehlen. VG, Peter
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.