Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'nepenthes'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Recommended
    • Recommended posts
    • Frequently asked questions
  • Species
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & pre-carnivorous plants
  • Culture
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Society
    • Events
    • Competitions
  • Exchange
    • Offers
    • Wanted
    • Auctions
    • Pollen
  • Miscellaneous
    • Photos
    • News
    • Carnivorous plants in nature
    • Nature
    • Carnivorous plants talks

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 251 results

  1. Christian W

    Hauptsächlich Hochländer

    Hallo zusammen, hier möchte ich euch einige meiner Pflanzen zeigen und den Thread gelegentlich mit Updates füttern. Über positive wie negative Kritik, Fragen oder Anregungen freue ich mich natürlich, immer her damit So würde ich z.B. gerne wissen, was ihr von dem Hintergrund haltet. Zu dunkel, zu wirr, gut so...? Ich fange mit zwei Blüten an, so was gibt es bei mir nicht alle Tage. U. reniformis: U. campbelliana: N. inermis N. aristolochioides Für die letzten beiden hatte ich leider keinen geeigneten Untergrund zur Hand, so musste eine Farbdose herhalten - nicht sehr dekorativ, aber hat seinen Zweck erfüllt. N. x tiveyi, steht ab jetzt auf der Fensterbank, abwarten wie sie sich dort macht. N. x hookeriana, diese Pflanze bekommt oft sehr helle, fast weiße Kannen. Sie steht nun auf der Fensterbank, mal sehen ob die nächsten Kannen wieder heller werden. Viele Grüße, Chris
  2. Hier ein Foto der - bei einigen Nepenthesfreunden bereits angekündigten - ersten Zähnchen am Peristom (Pfeil) unserer kleinen Nepenthes veitchii x edwardsiana Sämlinge. Das Zahnen ist bei allen Kleinen schließlich ein wichtiges Stadium.
  3. Manuel Reimansteiner

    Sumatra-Nepenthes

    Hallo, in der Vergangenheit hatte ich immer Probleme mit dieser Sumatra-Art. Seitdem sie nun im GH unter dem Tisch steht und mit LED beleuchtet wird, sieht sie wieder ansehnlich aus. Eine männliche Blüte ist gerade auf dem Weg, ich bin also wieder auf Weibchen-Suche. Viele Grüße Manuel
  4. Nicky Westphal

    Nickys Pflanzen & Zöglinge

    Hallo allerseits, ich hab es endlich geschafft mich mal meinen Karnivorenbestand durchzusehen und aufzulisten. Hat sich seit meinem ersten Samenkauf im Dezember 2011 einiges angesammelt. Da ich bei den Drosera bekennender Seed Grower bin und die Pflanzen dadurch noch nicht unbedingt als etabliert anzusehen oder gar erst in Aussaat sind, habe ich folgende Status-Einteilung vorgenommen: P = Jungpflanze (je anch Art 0,5-2cm) bis adulte bluhfahige Pflanze S = Samen (ausgebracht aber noch nicht gekeimt, bzw. als Samen vorhanden) St = Stecklinge Sa = Sämlinge Kn = Knollen (noch nicht ausgetriebene Knollendrosera) Ich werde versuchen, meine Pflanzen nach & nach zu bebildern. Sorry wegen dem externen Hoster, am besten den Popup-Blocker an! Weitere Bilder meiner Pflanzen gibts im HIER ! Sollte jemand falsch bestimmte Pflanzen entdecken, bitte ich einen Hinweis per PN! Byblis Byblis aquatica, P http://fs1.directupload.net/images/141201/c75yr7zd.jpg Byblis liniflora , P, S, Sa http://fs1.directupload.net/images/141201/ch578hwr.jpg Byblis filifolia , P, S, Sa http://fs1.directupload.net/images/141201/tqvd9d4b.jpg Byblis gigantea Sä Byblis lamellata P http://fs1.directupload.net/images/141201/5deut639.jpg http://fs1.directupload.net/images/141209/j6ui58yo.jpg Cephalotus Cephalotus follicularis , P, St Cephalotus follicularis „Adrian Slacks Clone" ,P http://fs1.directupload.net/images/141209/hghsa3qf.jpg Cephalotus follicularis „Big Boy", P Cephalotus follicularis "Dudley Watts", P http://fs1.directupload.net/images/141209/vxgjhv7j.jpg Cephalotus follicularis „Hummers Giant" ,P Cephalotus follicularis „Klon 1" , P http://fs1.directupload.net/images/141209/sjiffumz.jpg Cephalotus follicularis „Klon 2" , P Cephalotus follicularis „Triffids Albany Black“, P Cephalotus follicularis "Walpole Clone 3, Coalmine Beach", P Darlingtonia Darlingtonia californica, P, Sä http://fs1.directupload.net/images/141201/al9pn4ts.jpg Dionaea Dionaea muscipula 015 (Carnivoria) Dionaea muscipula 1964 Dionaea muscipula Akai Ryu' (Red Dragon) Dionaea muscipula All Green Dionaea muscipula B52 Dionaea muscipula 'BCP – D03' Dionaea muscipula Beauty Star Dionaea muscipula Big Jaws Dionaea muscipula big mouth Dionaea muscipula Big teeth red giant Dionaea muscipula Biohazard Dionaea muscipula Black Pearl Dionaea muscipula bristle tooth Dionaea muscipula Carolina state Park Dionaea muscipula Charly Mandons Spotted Dionaea muscipula clone Z02 BCP dionaea muscipula Clumping Cultivar Dionaea muscipula Cluster Roseted Dionaea muscipula cluster traps Dionaea muscipula coqulligae Dionaea muscipula Crested Petiole Dionaea muscipula cross teeth Dionaea muscipula Cupped Trap (upright Form) Dionaea muscipula Cupped Trap Dionaea muscipula Degeneration Dionaea muscipula Dentata Dionaea muscipula Dentate clone XI Dionaea muscipula Dentate clone XII Dionaea muscipula dentate traps Dionaea muscipula Dingleys Giant Dionaea muscipula Dracula Fake Dionaea muscipula Dutch Dionaea muscipula Eye Lash Dionaea muscipula F05 Dionaea muscipula Fang Dionaea muscipula Fang Zahn Dionaea muscipula Fine tooth x red Dionaea muscipula Fire Mouth Dionaea muscipula Flat Spotted Dionaea muscipula Fondue Dionaea muscipula G14 (Dirk Venthams Giant) Dionaea muscipula G16 Slacks Giant Dionaea muscipula G6, upright form Dionaea muscipula Giant Peach Dionaea muscipula Glaytons Red Sunset Dionaea muscipula Gold Strike Dionaea muscipula Green sawtooth Dionaea muscipula | H15 Clone Dionaea muscipula Haifishzähne Dionaea muscipula holland red x trichterfalle Dionaea muscipula Inner Red Line Dionaea muscipula IO2 Dionaea muscipula Korean Melody Shark Dionaea muscipula Korrigans Dionaea muscipula Little Devil Dionaea muscipula long petiole Dionaea muscipula Long Red Fingers Dionaea muscipula Louchapates Dionaea muscipula Low Giant Dionaea muscipula Marston Giant Dionaea muscipula microdent Dionaea muscipula Mirror Dionaea muscipula Mix Dionaea muscipula Monkey Ass Dionaea muscipula Oxford Dionaea muscipula Paradisa Dionaea muscipula Patches Dionaea muscipula Pink Venus Dionaea muscipula Prolifera 2 Dionaea muscipula Red Burgundy Dionaea muscipula Red Daggers Dionaea muscipula Red Detate Dionaea muscipula red dragon Dionaea muscipula red line Dionaea muscipula Red Piranha Dionaea muscipula Red Sawtooth (Bohemian Garnet) Dionaea muscipula Red Shark Teeth Dionaea muscipula Red Stripe Dionaea muscipula Reptile Dionaea muscipula Sandokan Dionaea muscipula Sawteeth Dionaea muscipula Scarlatine (Lucien Blacher) Dionaea muscipula Schuppenstiel 1 Dionaea muscipula Schuppenstiel II Dionaea muscipula shark teeth x big red giant Dionaea muscipula Shark Teeth x Big Teeth Red Giant Dionaea muscipula Shark teeth x Dentata Dionaea muscipula Shark Tooth Dionaea muscipula Short Teeth Dionaea muscipula Small Erected Leaves Dionaea muscipula Southwest Giant Dionaea muscipula spider Dionaea muscipula Spotty Dionaea muscipula straubis pink Dionaea muscipula Tiger Fangs Dionaea muscipula Tiger Fangs Dionaea muscipula Tiger Teeth Dionaea muscipula Trevs Red Dentata Dionaea muscipula Trichterfalle Dionaea muscipula Trident Dionaea muscipula triton Dionaea muscipula typical Dionaea muscipula Vigorous Dionaea muscipula Viridis Dionaea muscipula Wacky Traps Dionaea muscipula WB Giant Dionaea muscipula weinrot Dionaea muscipula Whale Dionaea muscipula Yellow Dionaea muscipula Yellow Fused Tooth Dionaea muscipula Yellow Green Dionaea muscipula Yellow Orange div. X-Self-Samlinge & Jungpflanzen (die Kinder ohne Namen), P Drosera Drosera admirabilis - type location, Ceres, SAF", P http://fs1.directupload.net/images/141201/5mg3y7wo.jpg Drosera admirabilis - type location, Palmiet River, RSA, P Drosera admirabilis „spec. Floating", P http://fs1.directupload.net/images/141201/4fvadumy.jpg Drosera admirabilis „Typ Small" , P Drosera affinis , P http://fs1.directupload.net/images/141201/p6bfg86c.jpg Drosera afra , S Drosera alba , P Drosera aliciae , P, S http://fs1.directupload.net/images/141201/pwi7wb5z.jpg Drosera aliciae - type location, Silvermine Cape Peninsula, P http://fs1.directupload.net/images/141201/4p25uzj3.jpg Drosera aliciae - type location, Tradouw Pass , P Drosera aliciae (large Form, fuzzy scaps), P Drosera aliciae - type location, Orange Kloof, P Drosera aliciae (curviscapa), P Drosera anglica "Hawaii", P (from 2 location), http://fs1.directupload.net/images/141201/rmo4ia2u.jpg Drosera anglica - type location, Landkreis TS, P http://fs1.directupload.net/images/141209/eartrrbn.jpg Drosera biflora , S Drosera binata „'Pink" , P Drosera binata - type location, Blackmans Bay, Tas , P Drosera binata „Marston Dragon" , P Drosera Binata „Multifida Extrema", P Drosera Binata „Multifida Extrema, Queensland", P Drosera Binata „Multifida" , P Drosera Binata - type location, Otaki Forks NZ, P Drosera binata „T Form" , P, S Drosera binata var. dichotoma - type location, Blackheath, Blue Mountains, East Australia , P Drosera binata var. dichotoma f. Pedata , P, S http://fs1.directupload.net/images/141201/qah36fjs.jpg Drosera binata "type location, Waihohonu, Desert Road, NZ, 1080m", S Drosera brevifolia „type location, Hampstead, USA", S Drosera brevifolia „TN, USA", S Drosera burkeana {type location, Kalucinga, Bié, Angola}, S Drosera burkeana „Zambia", S Drosera burmannii , P, S Drosera burmannii (type location, Beerwah, QLD, Australia), P Drosera burmannii (type location, Sarawak, Borneo/Maiaisia), P http://fs1.directupload.net/images/141209/j6vns58s.jpg Drosera burmannii (type location, Hann River, Kimberley, Australia), P http://fs1.directupload.net/images/141209/52tmuqnb.jpg Drosera burmannii {type location, Tumbling Water, red plants} , S http://fs1.directupload.net/images/141209/bccfj3r9.jpg http://fs1.directupload.net/images/141209/xfp7tpu3.jpg Drosera burmannii "giant" P http://fs1.directupload.net/images/141209/afruhj7c.jpg Drosera burmannii "green form", P http://fs1.directupload.net/images/141209/w69xq3rg.jpg Drosera burmannii „red 'Humpty Doo, NT'" , P, S http://fs1.directupload.net/images/141209/lkhacvxx.jpg Drosera camporupestris, S Drosera camporupestris (type location, serra do chipo, Mg Brazil...), P Drosera capensis „Alba (Albino)" , P, S Drosera capensis "All Red", P Drosera capensis „type location, Baines Kloof" breitblattrige Form , P, S Drosera capensis „type location, Baines Kloof" normale schmalblattrige Form , Sä Drosera capensis "type location, Bot River", S Drosera capensis "Broadleaf" , P Drosera capensis "Compact" , Sä Drosera capensis "Giant, from Paul Debbert, Munich BG, Germany" , Sä Drosera capensis "Hairy Form" , P Drosera capensis „Large Form" , P Drosera capensis „type location, Matroosberg" , P Drosera capensis „Minor" , P Drosera capensis „type location, Montagu Pass" , P Drosera capensis „orange“, St Drosera capensis "Red Form" BG Bonn" , P, S Drosera capensis "Small" , P, S Drosera capensis "Typical" , P Drosera capensis "type location, Vogelgaat Nature Reserve, SA" , P Drosera capensis "Wide-Leaf" „breitblattrige Form" , P, S Drosera capillaris "Brasilien", P, S Drosera capillaris {type location, Parana, Brazil}, S Drosera capillaris, Costa Rica, S Drosera cf. hartmeyerorum {Dillie Gorge} , Sa Drosera cistiflora "mauve" , P Drosera chimaera, P Drosera collinsiae "spec. Fairyland" , P http://fs1.directupload.net/images/141209/at222fdf.jpg Drosera collinisae (type location, Mbuluzi River) , P http://fs1.directupload.net/images/141209/5hhv2px7.jpg Drosera collinisae (type location, Usutha) , P, S http://fs1.directupload.net/images/141201/vq2pojxr.jpg Drosera cuneifolia , P http://fs1.directupload.net/images/141209/ox2s5xkj.jpg Drosera cuneifolia ´type location, Table Mountain´ , P Drosera dielseana (Natalensis) , P Drosera felix "Tuku Muruku" , S Drosera filiformis 'California Sunset', P Drosera filiformis "Florida Giant" , P Drosera filiformis "red" , P, S http://fs1.directupload.net/images/141201/k454snf2.jpg Drosera filiformis var. filiformis , P Drosera filiformis var. filiformis, Pine Barrens , S *Drosera filiformis var. filiformis, Virginia , S Drosera filiformis var. tracyi , P Drosera filiformis x intermedia (x hybrida) , P Drosera glanduligera , S Drosera graomogoensis D. hamiltoni P http://fs1.directupload.net/images/141201/uupwo4n2.jpg Drosera hartmeyerorum, S Drosera hilaris, S Drosera Indica „Africa", S Drosera indica „vigorous green scented form from Australia" , Sa Drosera indica (type location, Annan River, Northern Queensland) , P Drosera indica (type location, Light Pink Flower, Sir John Gorge) , P Drosera indica (unbestimmt) , S Drosera indica {type location, Beverly Springs, Northern Queensland} Dormant roots , S Drosera indica {type location, giant green, pink flower, Undara, Northern Queensland} , S Drosera indica „White“, Sä Drosera indica (type location, Hsinchu Taiwan), S Drosera intermedia 'anthocyanin free N.C.' Drosera intermedia `type location, Big Audrey´ , P Drosera intermedia ‘type location, Sitio Ono Farm, Brazil’, Sä Drosera intermedia 'Portugal' , S Drosera intermedia (Europe) , P Drosera intermedia f. heterophylla (all green form) , P Drosera intermedia „Carolina Giant" , Sa Drosera intermedia {type location, Algonquin Park, Ontario, Canada} Drosera linearis http://fs1.directupload.net/images/141201/p7wgu6x3.jpg Drosera linearis (type location, Dorcas Bay, Ontario Canada), S Drosera latifolia (ehem. ascendens) , P Drosera latifolia (ehem. ascendens) "type location, Aruoca" (Aiuruoca), P Drosera latifolia (ehem. ascendens) ´type location, Bandeira Peak, Brazil` , P, Sa Drosera latifolia (ehem. ascendens) "type location, Diamantina, Brasilien" , P Drosera latifolia (ehem. ascendens) x villosa , P Drosera latifolia x schwakei, P Drosera madagascariensis , P Drosera montana var. Tomentosa (type location, Maro do Jambeiro, Grao Mogoi, MG Brazil), S Drosera natalensis , P, S Drosera natalensis "type location, Inanda Road, Waterfalls, Kwa-Zulu, Natal", S *Drosera natalensis "type location, Lajuma", S Drosera natalensis „type location, Chimanimani Mts, Zimbabwe" , P Drosera natalensis (pink, type location, Tsitsikamma National Park, RSA), Sä Drosera neocaledonica , Sa Drosera nidiformis , P, S Drosera nidiformis type location, Pietermaritzburg, Kwa-Zulu, P Drosera nidiformis x natalensis , P, S Drosera oblanceolata "type location, Sunset Peak, Hong Kong" , P Drosera pauciflora, S Drosera purpurascens, P Drosera regia , P Drosera riparia, P Drosera roraimae, S Drosera rotundifolia , P Drosera rotundifolia (type location, Lonesome Lake USA) , P, S Drosera rubripetala , S Drosera schwackei x tomentosa var. tomentosa, P Drosera sessilifolia , P, S Drosera sessilifolia (type location, Chapada dos Guimaraes, Brazil), S Drosera slackii , P Drosera slackii "type location, Hermanus", S Drosera solaris, Sä Drosera spatulata „type location, Beenok Victoria Australia" , Sa Drosera spatulata „type location, Dillie Gorge" , S Drosera spatulata „type location, Fraser Island" , Sa Drosera spatulata „type location, Gold Coast SE, Queensland} "all maroon giant plants" (Allen Lowrie) , S Drosera spatulata „type location, Hongkong" , P Drosera spatulata „type location, Lantau Island" , Sa Drosera spatulata "type location, New Zealand, Mount Arthur" , P Drposera spatulata "type location, Sussex Country", P Drosera spatulata „Tamboon Inlet, Victoria, Australia" , P, S Drosera spatulata „type location, Tamlin" , Sa Drosera spatulata „Typ Kansai (siehe Tokainsis)" , P Drosera spatulata var. Lovellae , P, S Drosera spatulata var. gympiensis {type location, Gympie,QLD} , Sa Drosera spec. „Auyan Tepui" , Sa Drosera spec. „Botsuana" (Botswana) , Sa Drosera spec. „South Africa" , Sa Drosera spec. „Swaziland - DROS461" , Sa Drosera spiralis "Botumirim" , P Drosera spiralis "Diamantina" , P Drosera stenopetala (type location, Tararua Ranges, New Zeeland), P Drosera tokaiensis (spatula Typ Kansai) , P Drosera tomentosa var. glabra {type location, Serro do Caraca, MG, Brazil} , P Drosera tomentosa var. Tomentosa (very Hairy Scapes) , P Drosera trinervia {type location, Bainskloof} , P Drosera trinervia (Ctype location, ape Peninsula ner Cape Town, RSA), S Drosera trinervia (type location, Table Mountain, Newland), S Drosera trinervia {white flower, type location, Stormsvleikloof, 150 km east of Cape Town} , P Drosera trinervia {white flower, type location, Toitskloof Pass} , P Drosera uniflora , S Drosera venusta , P Drosera venusta "coccicaulis Albino" , P, S Drosera venusta "coccicaulis" , P, S http://fs1.directupload.net/images/141209/vnavyxsm.jpg Drosera venusta "type location, Tsitsika Near Toopish, SAF" , P Drosera venusta „type location, George Outshoorn" , S Drosera venusta (flachwachsend) , S Drosera villosa , P Drosera villosa, Serra de Ibitipoca, Sä Drosera x snyderi (dielsiana x nidiformis) , P Drosera x ultramafica Petiolaris Komplex Hybriden in "grün" abgesetzt Drosera (falconeri x ordensis) x paradoxa Drosera (ordensis x brevicornis) x broomensis Drosera (ordensis x falconeri) x darwiniensis Drosera (ordensis x falconeri) x fulva Drosera (ordensis x falconeri) x ordensis Drosera (ordensis x fulfva) x aff. ordensis Drosera aff brevicornis Mt Five Drosera aff brevicornis, type location Theda Kimberley WA Drosera aff. derbyensis, type location Beverley Springs, Kimberley (siehe D. derbyensis Beverly Springs) Drosera aff. fulva (narrow leaf, Cave Springs) x dilatato-petiolaris Drosera aff. fulva x broomensis Drosera aff. fulva x ordensis Drosera aff. lanata, type location Pine Creek, Northern Territory Drosera aff. lanata 'flying fox' (siehe D. lanata "flying fox") Drosera aff. ordensis ‘narrow leaf form’, type location Theda Station, Kimberley Drosera aff. ordensis, type location Kingston Rest, Kimberley Drosera aff. ordensis narrow leaf x dilatato-petiolaris Drosera aff. ordensis, type location Theda Station, orange Drosera aff. ordensis, type location 'Theda Station, red Drosera aff. ordensis x ordensis Drosera aff. ordensis x dil. Petiolaris Drosera aff. paradoxa "metallic orange flower" (siehe paradoxa orange metallic Flower) Drosera banksii Drosera brevicornis Drosera brevicornis, type location Edith Falls, N.T. Drosera brevicornis, type location Dundee Beach, N.T. Drosera brevicornis x dilatato-petiolaris Drosera broomensis x odrensis Drosera broomensis Drosera broomensis, type location Cape Levique, Dampier Peninsula, Kimberley Drosera broomensis, Carnivoria Drosera caduca, type location Mount Elizabeth, Kimberley Drosera caduca, Carnivoria Drosera caduca, type location Bachsten Creek, Kimberley Drosera darwinensis, Carnivoria Drosera darwinensis x ordensis Drosera darwinensis x brevicornis Drosera derbyensis Drosera derbyensis, type location Winjana, Kimberley, W.A. Drosera derbyensis, type location Beverly Springs, Kimberley, W.A. Drosera derbyensis, type location Gibb River, Kimberley Drosera derbyensis, type location Gibb River Road, Kimberley, WA, Carnivoria Drosera dilatatio-petiolaris Drosera dilatato-petiolaris, type location Acacia Klats, north of King Cascaders, Kimberley, Carnivoria Drosera dilatato-petiolaris, type location Adelaide River, Northern Territory, Carnivoria Drosera dilatato-petiolaris, type location West Aligator River, Northern Territory Drosera dilatato-petiolaris x darwinensis Drosera falceroni Drosera falconeri ´Wangi form´, Carnivoria Drosera falconeri 'Wangi' Drosera fulva "Howard" Drosera fulva, type location Girraween Lagoon, N.T. Drosera fulva, type location Leaning Tree near Howard River Bridge, Northern Territory Drosera kenneallyi Drosera kenneallyi, Carnivoria Drosera kenneallyi NT Form Drosera kenneallyi NT Form, type location Laterisol Region Fog Bay NT Australia Drosera kenneallyi x dilatato-petiolaris Drosera lanata Drosera lanata "Flying Fox" Drosera lanata, Carnivoria Drosera ordensis Drosera ordensis, type location Kununurra, Kimberley Drosera ordensis, type location Parry Lagoon, Kimberley Drosera ordensis, type location Timber Creek, Northern Territory Drosera ordensis, type location Stonewall Creek, Kimberley Drosera ordensis, type location Egret, Kimberley Drosera ordensis x aff fulva narrow leaf Drosera ordensis x brevicornis Drosera ordensis x aff fulva Drosera paradoxa Drosera paradoxa "orange metallic flower" Drosera paradoxa TYPE form, type location Theda, Kimberley, WA Drosera petiolaris Drosera petiolaris, type location Howard Springs, Carnivoria Drosera petiolaris "pin-cushion form" Drosera petiolaris 'red' hier gibt es ein paar Infos zu meinen Setups, Pflanzen etc: Queensland-Drosera Drosera adelae , P Drosera adelae „Giant Form" , P Drosera prolifera , P Drosera schizandra , P Zwergdrosera Drosera aff. spilos mini form Drosera barbigera Drosera barbigera small southern form Drosera callistos type, Lowrie 2007 Drosera citrina Drosera closterostigma "small multi-flowered Mogumber form" Lowrie 2007 , P Drosera echinoblastus Drosera enodes Drosera enodes „giant form" Drosera gibsonii Drosera lasiantha Drosera microscapa , P Drosera nitidula ssp nitidula Drosera nitidula var alantostigma , P Drosera paleacea ssp paleacea , P Drosera parvula Drosera pedicellaris , P Drosera platystigma type Drosera pulchella Drosera pulchella ´orange flower´ Drosera pulchella ´Scott River´ Drosera pulchella „white flower red centre" Drosera pygmaea „Tasmania" , P Drosera roseana , P Drosera sargentii Drosera scorpioides „albany" , P Drosera scorpioides „giant form gidgegannop" , P Drosera scorpioides „pink" , P Drosera silvicola Drosera spilos Drosera stellifora Drosera trichocaulis Knollendrosera Drosera aberrans, P http://fs1.directupload.net/images/141209/xu722nuh.jpg http://fs1.directupload.net/images/141209/uulm87w3.jpg Drosera aff. hookeri - Grampions N.P., VIC, P Drosera aff. pallida South Coast Form, P Drosera andersoniana "white flower", P http://fs1.directupload.net/images/141209/95hnpw52.jpg http://fs1.directupload.net/images/141209/tziwlaja.jpg Drosera auriculata {Shaws Ridge, NSW Australia} TUB013 , P Drosera auriculata "red stem, pink flower" , P, S Drosera auriculata "red form" , P Drosera auriculata {Ted’s Beach}, P Drosera browniana, P Drosera gigantea, P Drosera graniticola, P Drosera (peltata var). Gracilis (Langwarrin, Vic. Australia), S Drosera humilis {Wongan Hills} , Kn Drosera lowriei {Holt, W. A.} , P http://fs1.directupload.net/images/141209/qmgeu5p9.jpg Drosera macrantha ssp. Macrantha , P http://fs1.directupload.net/images/141209/lh2l6wcx.jpg Drosera macrantha ssp. planchonii {Mt. Bold}, P Drosera modesta , P Drosera pallida, P Drosera peltata , P Drosera peltata var. peltata (BG Bonn) , P http://fs1.directupload.net/images/141209/4ba37fva.jpg Drosera peltata var. foliosa {Langwarin, Vic} = D. hookeri, P Drosera peltata var. peltata {Brisbane Ranges, Vic} (A021), P Drosera peltata {Asgard Swamp, dark red plants} , P http://fs1.directupload.net/images/141209/fcdsm6zm.jpg Drosera peltata {Lysterfield} = D. Hookeri, P Drosera peltata {Northlands, NZ}, P Drosera peltata {Tunnel Hill, TAS}, P Drosera porrecta {Eneabba} , Kn Drosera purpurascens, P http://fs1.directupload.net/images/141209/acfo56tb.jpg http://fs1.directupload.net/images/141209/erxy8ax6.jpg Drosera rupicola, P Drosera salina, P Drosera stolonifera , P, S Drosera stricticaulis (large Form) , Kn Drosera whittakerii, P Drosera whittakeri x aberrans (F1) P http://fs1.directupload.net/images/141209/rcpbah7d.jpg Drosera zigzagia , P Drosophyllum Drosophyllum lusitanicum (Taublatt) , S Genlisea Genlisea oxycentron {Vigia, Para}, S Genlisea pygmaea {Matto Grosso}, S Heliamphora Heliamphora chimantensis, P Heliamphora elongata, P Heliamphora exappendiculata, P Heliamphora exappendiculata "Giant, Big Bubble", P Heliamphora heterodoxa, P Heliamphora ionasii, P Heliamphora minor , P Heliamphora minor, "Giant' 'Auyan', P Heliamphora neblinae, P Heliamphora nutans, P Heliamphora nutans "Giant" (wahrsch. Naturhybride zwischen H. nutans und H glabra), P Heliamphora pulchella, Churi Tepui, P Heliamphora pulchella, "Black" (Amuri Tepui), P Heliamphora tatei, P Heliamphora uncinata, P Heliamphora spec. Akopan, P Hybrides: Heliamphora exappendiculata "Araopan" x elongata "Karaurin", P, SG Heliamphora exappendiculata "Aprada Red" x ionasi 4, P, SG Heliamphora heterodoxa x ionasii , P Heliamphora heterodoxa x minor , P Heliamphora heterodoxa x nutans , P Heliamphora heterodoxa x tatei, P, SG Heliamphora huberi "Angasima" x elongata "Karaurin Tepui", P, SG Heliamphora huberi "Amuri" x ionasi 4, P, SG Heliamphora ionasi "hairy killer two" x H.exappendiculata Araopan, P, SG Heliamphora ionasi "Killer Giant" x H.exappendiculata "Aprada RED", P, SG Heliamphora ionasi "Killer Giant" x H.huberi "Angasima", P, SG Heliamphora ionasi "Killer Giant" x H. exappendiculata "Aprada Giant", P, SG Heliamphora ionasi "hairy Killer 2" x ionasi 3, P, SG Heliamphora parva x sarracenoides, P, SG Heliamphora uncinata "Giant, 40cm" x ionasi 4, P Nepenthes Nepenthes (thorelii x aristolochioides)x maxima wavy, P Nepenthes albomarginata "red", P Nepenthes albomarginata "green", P Nepenthes albomarginata "sprenkled", P Nepenthes ampullaria „green / red sprenkled" , P Nepenthes ampullaria „green" , P Nepenthes ampullaria „red" , P Nepenthes ampullaria „red stripe, squat" x ampullaria "Black Miracle" Nepenthes ampullaria „tricolor" , P Nepenthes ampullaria 'Brunei Red' x 'Harlequin', P Nepenthes ampullaria `Bronze Nabire, P Nepenthes ampullaria `Brunei green, P Nepenthes ampullaria "Black" x ampullaria "Black Miracle", P Nepenthes aristolochioides, Sä Nepenthes bicalcarata | Orange - Brunei, P Nepenthes "Black Beauty" ( sanguinea? or (sanguinea x ramispina)? or (sanguinea x gracilis)?), P Nepenthes burkei x hamata, P Nepenthes ceciliae, P Nepenthes chang 'rot gesprenkelt', P Nepenthes chang "Orange", P Nepenthes copelandii x mira, P Nepenthes copelandii x mira &/oder x spectabilis (H1-H4), P Nepenthes fusca (Tambunan Rd), P Nepenthes gracilis , P Nepenthes jacquelineae X ? Nepenthes kampotiana, Giant Red, Vietnam, P Nepenthes khasiana x ventricosa, (H6) P Nepenthes lowii (Sarwal Bolneo Malaisia], P Nepenthes x kuchingensis, (H7) P Nepenthes macrophylla, P Nepenthes macfarlanei, P Nepenthes madagascariensis, P Nepenthes maxima, P Nepenthes maxima "wavy leaf", P Nepenthes mirabilis "red" , P Nepenthes orbiculata (ehemals N. mirabilis var. globosa) (= N. viking, Bezeichnung benutze ich bei den Kreuzungen weiterhin), P Nepenthes mirabilis „Cape York“, P Nepenthes mirabilis var. echinostoma, P Nepenthes philippinensis , P Nepenthes peltata Highland, red oval speckled pitchers and red leaves, P Nepenthes rafflesiana „Pink" , P Nepenthes rafflesiana elongata, P Nepenthes rafflesiana var alata, Sä Nepenthes rafflesiana var alata sqat form, Sä Nepenthes ramispina Gunung Ulu Kali, Genting, Malaysia, P Nepenthes rowanae | Australia, P Nepenthes sibuyanensis , P Nepenthes singalana | Belirang, P Nepenthes spathulata x mira &/oder x spectabilis (H1-H4), P Nepenthes sumatrana, Sä Nepenthes tentaculata Murud, Sarawak, Malaysia, P Nepenthes ventrata (N. ventricosa x alata) , P Nepenthes veitchii golden Peristom, P Nepenthes veitchii x platychila, P Nepenthes ventricosa "red", P Nepenthes ventricosa | Madja, P Nepenthes ventrinermis (N. ventrata x inermis) , P Nepenthes Hybrid ? (rot, evtl. Nepenthes "Rebecca Soper") , P Nepenthes "Linda" (Nepenthes "Louisa" x Nepenthes ventricosa) Nepenthes "Bloody Mary" (N. ventricosa x N.ampullaria) Pinguicula Pinguicula 'Aphrodite' , P Pinguicula ‘Apasionada’, P Pinguicula agnata , P Pinguicula agnata (scented flower) {Marcus Welge clone}, P Pinguicula agnata x gypsicola (Kay Leistner cross), P Pinguicula conzattii, P Pinguicula cyclosecta „BG Bonn clone" , P Pinguicula cyclosecta , P Pinguicula cyclosecta x agnata (Stan Lampard cross), P Pinguicula cyclosecta x emarginata , P Pinguicula debbertiana x jaumavensis , P Pinguicula ehlersiae 'white' , P Pinguicula ehlersiae {Ascension} , P Pinguicula ehlersiae {Ixmiquilpan, Hidalgo, Mexico} , P Pinguicula ehlersiae {Santa Catarina}, P Pinguicula emarginata red leaves (PH clone), P Pinguicula esseriana , P Pinguicula gracilis , P Pinguicula gracilis x moctezumae , P Pinguicula grandiflora , P Pinguicula gypsicola {Buena Vista} , P Pinguicula hemiepiphytica {site H2}, P Pinguicula jaumavensis , P Pinguicula laueana {red flower, T.C. Clone}. P Pinguicula moctezumae , P Pinguicula moctezumae x agnata CSUF, P Pinguicula moctezumae x emarginata, P Pinguicula moctezumae x cyclosecta (Kay Leistner cross), P Pinguicula moranensis 'Molango' , P Pinguicula moranensis var. rosei, P Pinguicula potosiensis red leaves, P34H, P Pinguicula reticulata , P Pinguicula rotundiflora , P Pinguicula sp. El Mirador (close to P. Ehlersiae), P Pinguicula sp. Tehuacan, P Pinguicula vulgaris , P Pinguicula Hybriden , P Roridula gorgonias Sarracenia Sarracenia alata (RedBlack, White Crossing) MK A30 , P Sarracenia alata {all red, Desoto}, MK A22, P Sarracenia alata ''biflora'' – A18, P Sarracenia alata ''black tube'' - Desoto - A19, P Sarracenia alata 'red lid', P Sarracenia flava var. cuprea ''veined throat patch'' – F30, P Sarracenia flava var. ornata - Holley, Florida – F29, P Sarracenia flava „Maxima“ Marston Exotics Klon, P Sarracenia leucophylla ''large, green white'' - Perdido Alabama L23, P Sarracenia leucophylla ''pubescens'' - Citronelle,Ala – L16, P Sarracenia leucophylla 'Schnell's Ghost' - Perdido Alabama L6, P Sarracenia leucophylla 'Tarnok' – L14, P Sarracenia minor , P Sarracenia purpurea ssp. rurpurea , P Sarracenia purpurea ssp venosa {Cataret Co., NC}, P Sarracenia purpurea ssp venosa var. burkii s, P Sarracenia oreophila (Heavenly Veined, Sand Hill GA) , P Sarracenia ruba ssp. alabamis red , P Sarracenia rubra ssp. jonesii {giant}, P Sarracenia rubra ssp. wherryi {giant, Chatom, AL.} MK RW6, P Sarracenia ruba ssp. wherryi (Yellow Flower) , P Sarracenia x 'Hummers Hummerhead', P div. X-Self Samlinge & Hybriden , P Utricularia Utricularia alpina Utricularia amethystina Utricularia babui {Thailand}, P Utricularia bifida Phu Kradueng Utricularia blanchetii Utricularia blanchetii white flower Utricularia calcyfida Utricularia calycifida „Gran Sabana" Utricularia caerulea `Phu Kradueng, Thailand` * Utricularia cornuta Utricularia delicatula Utricularia dichotoma Utricularia flaccida Utricularia fulva ´Rockhole´ Utricularia gibba Utricularia juncea ´Onefenokee Swamp´ Utricularia laterifolia, S Utricularia lateriflora ´Lake St. Claire Pass, Tasmania´ Utricularia livida Utricularia livida „Mkambati Reserve" Utricularia longifolia var. forgetiana Utricularia minutissima ´Gunung Tahan, Pahan´ large flower Utricularia nephrophylla Utricularia nephrophylla ´white flower´ Utricularia reniformis 'small' Utricularia sandersonii Utricularia sandersonii „typ blue flower" Utricularia simmonsii {Swelbourne, Australia}, S Utricularia simulans, P Utricularia subulata Utricularia tricolor Utricularia tridentata Fur Hinweise zu evtl. falscher Schreibweise oder auf durch Pseudonyme doppelt gefuhrte Pflanzen bin ich immer offen. Am besten per PN, bevor hier sich seitenweise Meckerlisten anhäufen! Grüße Nicky
  5. Christian Voss

    Diesmal Kannen (und Krüge) ...

    Hallo zusammen, da man von mir im Normalfall eher karnivore Salate oder auch Klebezeugs mit Zwergenwuchs erwarten würde, habe ich den Titel mal so gewählt, um auszudrücken, dass ich heute was ganz anderes zeige. Heute habe ich mich nämlich mal in den verschlungenen Dickichten meiner Terrarien nach vorzeigbaren Kannen umgeschaut und bin dann auch hier und da fündig geworden. So in etwa sehen mittlerweile einige der Terrarien aus und ich hab' ehrlich gesagt keinen blassen Schimmer mehr, wie ich die Pflanzen da ohne den Verlust der einen oder anderen Kanne wieder rausbekommen soll... naja, noch sind sie "klein genug", aber Pflanzen haben ja bekanntlich den Drang zu wachsen... Und hier einfach mal unkommentiert die Kannen: Neben vielen Nepenthes versteckt sich auch die ein- oder andere Heliamphora im Moos... Viel Spaß beim Anschauen und viele Grüße, Christian
  6. Manuel Reimansteiner

    N. mirabilis var. globosa nun N. orbiculata

    Hallo, nicht mehr wirklich eine Neuigkeit, aber bisher noch nicht im Forum. Die Pflanzen, die bisher als N. mirabilis var. globosa (vormals N. "Viking") in Kultur sind haben einen neuen Namen: Nepenthes orbiculata (Kugelige Kannenpflanze). Der Name betrifft aber nur die Pflanzen der Phang Nga-Population. Es gibt noch nach wie vor N. mirabilis var. globosa, jedoch bezieht sich der Name ausschließlich auf die Trang-Population, welche in Kultur deutlich seltener ist. Publikation Zusammenfassung Viele Grüße Manuel
  7. Manuel Reimansteiner

    Aus eins mach drei – der „N. fusca-Komplex“

    Hallo, es ist mal wieder an der Zeit die Etiketten etwas abzuändern und die Bestandslisten zu erweitern. Nachdem im Sommer letzten Jahres eine Redfern-Expedition die Gegend um Mt. Kemul an der Grenze von Nord- und Ost-Kalimantan, Borneo erkundete, hat ein Team um Alastair Robinson vor wenigen Wochen die Ergebnisse veröffentlicht. Ziel war es, den Typusstandort von N. mollis und N. fusca zu besuchen, was zuletzt während der Aufsammlung 1925 geschehen ist. Aus der ursprünglich sehr variablen N. fusca wurden nun zwei Arten abgespalten – N. zakriana und N. dactylifera. Das Verbreitungsgebiet von Ersterer ist auf Sabah limitiert, das von Letzterer auf Sarawak. Einige Standortfotos von A. Robinson: Die "echte" N. fusca (nicht in Kultur): N. dactylifera - die "Sarawak N. fusca" Im Februar war ich zusammen mit Matze und Sepp auf Borneo unterwegs. N. zakriana haben wir an zwei Standorten angetroffen. Hier zwei Fotos von Hochkannen in der Mamut Copper Mine bei Ranau: Liste von bisher kommerziell erhältlichen Klonen und wie sie gegenwärtig heißen: Borneo Exotics: BE-3070, N. fusca (Tambunan Road) „flared peristome“ --> N. zakriana BE-3068, N. fusca --> N. zakriana BE-3465, N. fusca (Mamut Copper Mine) --> N. zakriana Wistuba: N. fusca (Tambunan Road, Borneo) --> N. zakriana N. fusca (Crocker Range, Borneo) --> N. zakriana N. faizaliana (Borneo) --> N. dactylifera Viele Grüße Manuel
  8. Hallo zusammen! Ich bin hier komplett neu, deshalb erkläre ich erstmal die "Umstände": Ich bin noch Schüler und habe seit 2,5 Jahren einige Gartencenterhybriden. Jetzt würde ich gerne etwas "tiefer einsteigen" und mir etwas in Richtung Hochland Nepenthes besorgen. Ich habe mich bereits etwas informiert, das heißt ich weiß schon ein bisschen bescheid über Nachtabsenkung, Luftfeuchtigkeit, viel Licht und Sphagnum Moos, aber mich würde interessieren , ob ihr es einem 10 + 4 Jährigen überhaupt zutraut, sich dauerhaft richtig um so eine Pflanze zu kümmern und wen ja, welche Pflanzen ihr mir empfehlen würdet ( es währe schon toll, wenn es keine Hybriden währen). Ich denke schon in Richtung Terrarium, Finanzielles ist kein riesen Problem, da ich noch einige Weihnachtsgeschenke offen habe und auch ordentlich gespart hab. Ich hoffe auf ehrliche und hilfreiche Antworten. Mit freundlichen Grüßen Tenax P S : Ich weiß, dass man kein Thema öfters erstellen sollte und wahrscheinlich wurden Fragen in diese Richtung schon 1000000 Mal gestellt, aber ich finde es ist hier wichtig, persönliches Feedback zu bekommen, um nichts falsch zu interpretieren.
  9. Hallo alle zusammen. nach langer Überlegung überwinde ich mich mal - in der Hoffnung hier nicht gegrillt zu werden. Da ich nach langer Abwesenheit und einem daraus folgenden Totalverlust jetzt ein neues Set-up eingerichtet habe (Betonung liegt auf neu ) und die Pflanzen sich so halbwegs eingewachsen haben, wollte ich mal ein paar Bilder zeigen. Leider fehlte mir ein Stativ und meine Hand ist nicht ganz so wackelfrei...also entschuldigt die nicht perfekte Schärfe. Hier ist das kleine Terrarium...nicht viel zu bieten - eine Campanulata x adnata hinten, zwei Orchideen und ein bisschen Utricularia prehensilis auf der Seite. Das hier ist mein Hauptterrarium - die Brocchinia habe ich inzwischen mit einer Schnur Richtung Wand gezerrt (Schattenwerfer). Benebelt, drei Ventilatoren und ein 66 W-Strahler über dem Glas. Einiges darin ist auch aus einer Probierlaune entstanden...wie die Astkonstruktionen auf der ich unter anderem drei der zahlreichen 2+ (hätte eher 12+ heissen sollen) Nepenthes-Hybriden platziert habe. Interessant ist, dass Drosera scheinbar nicht gleich eingehen, wenn sie regelmässig besprüht werden...siehe Drosera oblanceolata im puren Sphagnum (mit Kindel, wo auch immer das herkommt) - leider etwas grün geworden, da die Brocchinia sie in meiner Abwesenheit vollbeschattet hatte: Windgepuste und weggepurzle führte bei dem Hydnophytum (Knödel) dazu, dass sich die Pflanze extra-gut verankert - und noch immer fröhlich Wurzeln schlägt: Der kleine Jamban-Sämling fühlt sich wohl auch wohl (das Bild ist für jemanden... ) Und die massig erhaltene Hybride sieht auch ganz schnuckelig aus (ich habe die Pflanzen einfach irgendwo eingepflanzt): Als Beweis, dass die mickrigen 8-9k Lux für Nepenthes ausreichen und man nicht alles überstrahlen muss, hätte ich hier eine Ceciliae zu bieten. Ich glaube sie ist errötet genug Versteckt sogar schon ihre Kannen vor lauter Scham: Und das hier passiert mit einer Utri alpina, wenn sie im Licht badet. Die Blätter sind sehr stabil und "hart"...und unterscheiden sich gravierend von den länglichen, mit denen ich sie erhalten habe (links unten das liegende Blatt wäre das): Noch ein letztes: Beim Sphagnum-Stutzen (1 l nach 5 Wochen und ne Menge Alpina-Blätter und Triebe...leider), kam mir ein Utricularia Strang entgegen. Ich war so überrascht von den grossen Fangblasen, der klaren Farbgebung und den "Öhrchen", dass ich Fotos machen musste. Leider kein Stativ... Also dann, ich hoffe zumindest mit den letzten Bildern einen Beitrag geleistet zu haben
  10. Cassian

    Cassians Hochlandterrarium

    Hallo zusammen, seit eineinhalb Jahren züchte ich nun Karnivoren und komme endlich dazu meinen eigenen Bilderthread zu erstellen. Als erstes stelle ich mein Hochlandterrarium für Nepenthes und Heliamphora vor, das ich im Sommer gebaut habe und anschließend folgen Bilder meiner Karnivoren. Ich habe mir lange Gedanken zu einem Hochlandsetup gemacht und dabei gab es mehrere wichtige Kriterien für mich. Es sollte einerseits technisch hochwertig sein, um die nötige Kühlung zu erreichen, es sollte möglichst alles automatisch laufen, falls ich nicht da bin, gut iosliert sein, damit die Stromkosten niedrig bleiben und dann sollte es auch noch optisch ansprechend sein. Ich wollte weder ein dunkles Terrarium, mit schlechter Beleuchtung und schlechter Luftumwälzung, noch wollte ich ein kühlschrankartiges Gefäß, das im Keller steht und dass so stark isoliert ist, dass man nichts sieht. Ich wollte auch kein Urwaldterrarium, mit riesigen Pflanzen. Jetzt zum Setup: Es ist ein 100x70x80 Kunststoffterrarium, das ich mir spezial habe anfertigen lassen. Dieses Kunststoff ist wärmedämmender als Glas, nicht entflammbar und sehr leicht. Das waren für mich alles wichtige Kriterien, da man ein Glasterrarium in der Größe nicht schleppen kann. Vorne-unten und hinten-oben befinden sich Lüftungsgitter und oben-rechts ein Loch für Kabel und Schläuche. Die Platte oben hat einen Teildeckel aus Glas wo ich drei Spot-Strahler mit insgesamt 144W drauf habe (einmal 100W und zweimal 22W). Außerdem hat die Front einen möglichst kleinen Rand, damit man ein großes Sichtfenster hat. Die Kanten sind anstatt üblichem schwarz alle weiß, damit der Fokus auf dem Inneren des Terrariums liegt. Anschließend habe ich noch einige Sachen selbst angebracht: Innen, oben an der Decke befinden sich zwei Metallstangen wo ich in naher Zukunft Gitternetztöpfe für Sphagnum und Nepenthes etc. hinhängen möchte. An der linken Wand habe ich eine Filamentmatte angebracht wo vier verschiedene Sorten an Sphagnum dran wachsen. Die Wand hinten und rechts, sowie die Glastüren habe ich mit Spion-Spiegelfolie beklebt. Dadurch wird das Licht auf der hellen Seite schön reflektiert und es wirkt modern. Andererseits kann man von außen hineinschauen (sieht dann aus wie bei einer Sonnenbrille). Die Wände sind ursprünglich alle weiß. Zusätzlich sind dann an der Decke 8 Sprühregendüsen und 3 Nebeldüsen angebracht, die teils auch die Mooswand besprühen. Jetzt zum wichtigsten: Die Kühlung! Hierzu habe ich das Kühlsystem von Marco quasi identisch nachgebaut. (Vielen Dank an alle, die ich durch meine vielen Fragen genervt habe ) Hier und da habe ich aber ein paar Veränderungen vorgenommen, z.B. ein größerer Wasserspeicher, damit nicht so oft gekühlt werden muss und auch ein größerer Radiator, weil es dann effektiver kühlt. Den Radiator habe ich dann durch einfache Haken an den Stangen befestigt. Hier sieht man ein Bild vom gesamten Terrarium. Es ist ein älteres Foto, die Mooswand ist noch nicht bepflanzt. Es steht direkt im Schlafzimmer, neben Schreibtisch und Schlafsofa. (Bett musste aus Platzgründen weichen ) Außen ringsherum, und auch hinten, habe ich mit Klettstreifen dicke Styroporwände angebracht, die man bei Bedarf wieder abnehmen kann. (War eigentlich nicht nötig, weil das Kunststoff selbst schon gut isoliert, aber so ist es umso energieeffizienter.) Die Platte, die beim oberen Bild unten auf der Erde steht, mache ich abends nachdem die Kühlung angeht einfach vorne per Klettverschluss dran, damit keine Luft durch die Spalten der Tür entweichen kann und morgens nehme ich sie ab. Brauche ich zwar nicht um die nötige Temperatur zu halten, aber dadurch geht der Radiator nicht so oft an und es ist auch wirklich kein Aufwand. Hier sieht man, wie es nachts aussieht! Die Temperaturen sind tagsüber jetzt im Winter so um die 20-21 Grad (nur durch die Beleuchtung wird geheizt). Nachts geht es dann auf 13,7-14 Grad etwa runter. Natürlich ist der Durchlaufkühler etwas laut fürs Schlafzimmer, aber auch das habe ich geschickt geregelt. Er geht abends etwa um 19:30 an, und kühlt das Wasser in der Kühlbox. In der Zeit bin ich sowieso meistens am Laptop und habe Kopfhörer auf. Um 23:00 Uhr geht er dann für die Nacht aus, sodass ich schlafen kann. Die Lüfter höre ich überhaupt nicht. Gekühlt wird von 21:00 bis 5:00 Uhr. Für den Morgen reicht dann die Restkälte aus, und die Temperaturen brauchen auch etwas um wieder anzusteigen am Tag. Im Sommer schalte ich vielleicht auch tagsüber ab und zu die Lüfter ein. (Weiterer Vorteil: Der Durchlaufkühler erwärmt abends schön mein Zimmer!) Hier noch zwei Bilder der Mooswand. Es handelt sich um zwei rote Sorten, wovon eine dünner ist und eine dickfleischig. Unten-rechts ist eine grüne Sorte und die oben-links wird gelb. Allerdings ist sonst kein Substrat dran, deswegen ist es an einigen Stellen etwas farblos geworden. Das Moos war vorher draußen. Ich habe es zwar gründlich sauber gemacht, aber ab und zu wächst hier und da mal ein Pilz, den ich entfernen muss... So sieht es aus, nachdem die Regen-/Nebelanlage angegangen ist. Hier ist mein Konzept, dass ich permanent sehr hohe Luftfeuchtigkeit habe (80-95%) und viel gieße. So trocknen weder das Moos noch die Pflanzen aus. Bei der Mooswand geht das nämlich schneller als man denkt. Schimmel oder sonstiges habe ich nicht, da durch den Regen und die Lüfter die Luft viel umgewälzt wird. Beregnet wird einmal abends lang und dann nochmal dreimal kurz, alle 6 Stunden. Unten habe ich eine dicke, fast 10cm hohe Schicht an Blähton als Drainage. In einer Ecke habe ich einen kleinen Topf mit Löchern in den Blähton gesetzt, wo ich den Wasserstand sehen kann. Das Wasser sauge ich dann mit einer Bohrmaschinen-, bzw. Akkubohrer-pumpe ab. Mehrere Liter lassen sich so in wenigen Minuten abpumpen! Tolle Sache! Hier sieht man ein älteres Bild, wo noch kein Styropor an der Wand ist. Rechts sind jede Menge Schläuche, die Kühlbox, sowie Thermostat. Der Durchlaufkühler und die Pumpen sind geschickt hinten versteckt. Eine 60L Kühlbox mit Wasser und Pumpe. Inzwischen habe ich innen drin auch einen Aquarienfilter und etwas Algenvernichter, da durch die starke Beleuchtung und die durchsichtigen Schläuche das Wasser sonst mockig wird. Werde irgendwann dunkle Schläuche nehmen. Jetzt gibts natürlich auch Pflanzenfotos. Das sind einmal die linke Hälfte des Terrariums und auf dem nächsten Bild ist die rechte Hälfte. Auf die Pflanzen gehe ich in meinen nächsten Posts ausführlicher ein und poste auch ein paar Bilder von letztem Sommer. Hier sieht man nochmal gut den Topf, den ich in den Blähton gemacht habe um das Wasser abzusaugen. Die Bohrmaschinen-pumpe war jeden Cent wert! Ich hoffe, euch hat es gefallen und dem einen oder anderen geholfen beim Ideensammeln. Die nächsten Pflanzenbilder folgen in Kürze! Vielen Dank nochmal an alle, die mir geholfen haben! Grüße, Cassian
  11. Christian Voss

    Warum tut sie das?

    Hallo zusammen, ich beobachte momentan ein interessantes Phänomen, das ich mir nicht wirklich erklären kann. Hoffentlich kann mich jemand von Euch erleuchten... Meine Nepenthes adrianii hat sich bei ihrer aktuellen Kanne dazu entschieden, nur die ein Hälfte farbig bzw. rot zu gestalten. Wie mit dem Lineal gezogen hört die Färbung in der Mitte der Kanne auf, nein, ändert sich vom roten zum gelben Grundton. Das betrifft Kannenex- sowie -interieur, das Peristom und auch den Deckel,... also wirklich die ganze Kanne. Kennt jemand das Phänomen und weiß, worauf das zurückzuführen ist? Und gibt's das auch bei anderen Pflanzengattungen? Ach so, diese "Zweifarbigkeit" ist nicht durchgängig vorhanden. Die letzte und auch alle Kannen davor haben sich ganz normal ausgefärbt. So, sehen die Kannen eigentlich aus: Danke für Eure Antworten, schönen Abend und viele Grüße, Christian
  12. Manuel Reimansteiner

    Nepenthes pervillei - Hybriden

    Hallo, es gab ja mittlerweile schon des Öfteren die Diskussion, ob sich die evolutionär "alte" Nepenthes pervillei (und auch die zwei Arten auf Madagaskar, N. madagascariensis und N. masoalensis) mit den relativ neuen Arten des indonesischen Archipels kreuzen lässt. N. pervillei war wegen der außergewöhnlich geformten Samen und Blütenstandsmorphologie sogar für einige Zeit in einer eigenen monotypischen Gattung als Anurosperma pervillei untergebracht. Kreuzungsversuche der letzten Jahre (N. pervillei war dabei aber immer Pollendonator), haben in Europa und Amerika soweit ich weiß nicht funktioniert. Lediglich ein Botanischer Garten in Japan hatte Erfolg. Die folgenden Fotos hat der Direktor des Hyogo Prefectural Flower Center, Hitoshi Ishida und Koji Kondo gemacht und auf FB gestellt. Die Kreuzungen selbst hat H. Doi gemacht. Zu Beginn hier mal die Mutterpflanzen: N. pervillei (zwei männliche und eine weibliche Pflanze) N. pervillei und rankende N. khasiana N. madagascariensis Und hier die entstandenen Kreuzungen: N. pervillei x khasiana (N. x "Momogasa") N. pervillei x madagascariensis N. pervillei x ventricosa Viele Grüße Manuel
  13. Damit Hochland-Nepenthes gesund wachsen, brauchen sie oft eine nächtliche Temperaturabsenkung von ca. 5-10 C (kommt natürlich auf die Art an). Das ist die gängige Meinung und auch Erfahrung von Vielen. Jetzt habe ich zwei Fragen: Was sind die Symptome, wenn nachts keine Temperaturabsenkung erfolgt? Ist der Grund bekannt warum diese Pflanzen eine Nachtabsenkung brauchen? Ich selber habe eine Theorie, finde aber keine Studie oder eine begründete Meinung in der die physiologischen Vorgänge beschrieben sind. würde mich über Antworten freuen Gilbolad
  14. Hallo, ich bin am Bau einer neuen Beleuchtung für mein Terrarium mit Tiefländern. Nichia bietet ja auch Leds mit 5000K an... wären die nicht perfekt für die Pflanzen (oder ist da schon zu viel Blauanteil drin?) Ich verlinke hier mal die 30 w Nichia mit 5000k an 5020 Lumen. Nichia COB Led 30w (Leds.de) laut Berechnung, komme ich mit einer 66° linse bei einer Höhe von 50 cm auf einen Lichtdurchmesser von 65 cm, davon also 2 Leds und linsen. PS: Verbaut werden die Linsen in einen (denke 10w reicht vom platz) LED Strahler (nur Hülle) damit es Wasserdicht ist, der LED Controller kommt oben auf das Terrarium. Noch zum controller: Nichia gibt die Leds mit 860 mA an (Datenblatt) + 20% soll an Reserve sein (=1032 mA) dann reicht also der 1050 mA Controller von MeanWell oder? Led Controller (MeanWell) 35w 1050 mA (eBay) Ich hoffe ihr könnt mir helfen LG Hannes
  15. LinaJ

    Kälteschäden bei nepenthes?

    Hallo ich habe erst seit diesem Jahr nepenthes und mache mir Sorgen bezüglich der Überwinterung. Vor allem bei meiner großen Ventrata, aber auch bei der kleineren Maxima sterben Blätter und teilweise auch Kannen wirklich schnell ab. An der Temperatur liegt es nicht, meine Wohnung ist ja beheizt. Auch Lichtmangel ist nicht der Grund dafür, da ich Grow-Lampen habe. Ich hab Angst dass mir die Pflanzen eingehen, weil ich mir nicht sicher bin ob es sich hierbei um Kälte- oder Frostschäden handelt. Vor allem bei der großen verfärben sich immer mehr Blätter wirklich rasant gelb und trocknen dann aus. Was sind eure Tipps und Kniffe zur Überwinterung von Nepenthes?
  16. fallenleaf

    Schädling auf meiner N. sibuyanensis?

    Guten Tag ! Ich war bisher nur fleißiger Leser in diesem Forum. Da ich mir gerade sehr sorgen um meine vorletzte Woche erhaltene sibuyanensis mache habe ich mich angemeldet um nach Rat zu fragen. Ich habe heute entdeckt, dass sie schwarze Punkte unter den Blättern hat. Manche davon lassen sich lösen, andere scheinen verfärbte Pflanze zu sein. Ist das ein Schädling ? Die beiden unteren Blätter werden gelb (bei einem liegt es daran, dass es bei der Sendung ein wenig beschädigt wurde. Insgesamt mache ich mir auch mehr wegen den schwarzen Punkten sorgen). Meine „Kultur“- Bedingungen: sie steht in einem mit spaghnum gefüllten Aquarium mit einer nepenthes hybride. Das Aquarium ist so gut wie immer offen. Eine zusatzbeleuchung sollte morgen per Post kommen (da hätte ich gerne Empfehlungen besonders für die sibuyanensis). Das Aquarium steht an einem südfenster. Nachtabsenkung ist gegeben (Dachfenster über Nacht offen). Hier noch ein ein paar Bilder:
  17. Hier das aktuelle Foto einer neuen Bodenkanne unserer N. rafflesiana var. alata. Im ICPS-Facebookforum schrieb Leoš Kohoutek über die nicht identische aber sehr ähnlich aussehende Nepenthes 'Mizuho': "Laut CPPhotofinder (diese Internetseite zeigt Fotos der meisten Karnivoren) ist es eine komplexe Hybride Rafflesiana x ((northiana x maxima) x ( rafflesiana x veitchii)). Ich kultiviere Mizuho und auch var. alata, aber Letztere ist noch zu jung bisher." Ich vermute, dass dieser Kommentar für alle von Interesse sein dürfte, die solche "Rüschen-Neps" mögen. Noch eine Anmerkung für Handyfans: Das Foto stammt aus einer Reihe Aufnahmen mit der 40MP Kamera des neuen Huawei P20Pro, das wir derzeit im Vergleich mit unserer Olympus SH-2 auf seine tatsächliche Qualität testen. Später kommen auch noch die Videofunktionen dran, denn das Handy kann auch 4K Videos sowie Zeitraffer und Zeitlupenfunktion. Ob das was taugt? Wir werden es im wahrsten Sinne des Wortes bald sehen.
  18. Hi, Ich wollte Mal fragen welches osmocote (oder Dünger allgemein) ihr nutzt? Wäre das hier ok? Ebay.de osmocote 3.gen.
  19. Ich habe letztens mal mit einer Fotobox gespielt und ein paar Fotos gemacht. Das Ergebnis ist, ich brauche eine Kanera. N. copelandii x mira N. macrophylla N. tobica N. briggsiana (Steckling von Marabini, nach der Aktion noch richtig getopft) N. eymai (Steckling von Marabini)
  20. Hallo, ich habe vor mir bald ein Gewächshaus zu bauen, in dem meine Nepenthes, Dionaea, Sarracenia, Drosera unterkommen sollen. Es wird eine Trennwand haben die die Nepenthes(hochländer) vom Rest trennt. Der eine Teil wird im Winter auf 0 Grad beheizt werden und der andere Tags über auf 20 und nachts auf 10 Grad. Das Problem werden aber die Heizkosten sein, da die im Winter ziemlich hoch werden können. Hat jemand eine Idee, wie man diese senken könnte? Ich habe nähmlich leider noch keine Erfahrung mit einem Gewächshaus... Länge 381 cm Breite 256 cm Fläche 9,8 m² Seitenhöhe ohne Fundament 140 cm Firsthöhe ohne Fundament 220 cm 6mm Doppelstegplatten Es wird nicht ganz in der Mitte von der Trennwand getrennt(weniger Platz für Neps)
  21. N. rafflesiana giant N. rafflesiana x ampullaria "black miracle" N. rafflesiana white, red speckled N. rafflesiana x rafflesiana var. alata N. rafflesiana x sibuyanensis N. ampullaria giant green N. ampullaria lime twist N. ampullaria x aristolochioides N. ampullaria x hamata N. ampullaria x rafflesiana "johor" N. mirabilis var. globosa N. mirabilis var. globosa x ampullaria "black miracle" N. mirabilis var. globosa x mirabilis "wing" N. mirabilis var globosa x hamata N. ventricosa x hamata N. campanulata x hamata N. bicalcarata "brunei orange" N. clipeata "lowland" N. pervillei N. masolaoensis Hochländer: N. veitchii x lowii N. truncata
  22. LinaJ

    Kannen vertrocknen

    Hallo Meine große nepenthes bildet keine Kannen aus bzw. die Kannen vertrocknen noch bevor sie überhaupt wachsen. Was ich daran merkwürdig finde ist, dass die Pflanze sich eigentlich wohl fühlt und sogar kürzlich ausgetrieben hat. Ich hab schon überlegt, dass ich vielleicht zu viel gegossen habe und deswegen gestern in den Topf unten mehrere Löcher reingebohrt. Trotzdem bin ich mir nicht sicher und weiß auch nicht wie ich weiter vorgehen soll. Soll ich die oberen Triebe einfach etwas kürzen und warten bis die Pflanze neu austreibt? Lg Lina
  23. Hallo, ich wollte mal rein aus Interesse mal Fragen wieso manche Nepenthes Kannen eine zweigeteilte Färbung im inneren der Kanne aufweißen. Z.b bei der N. X Miranda ist dieses gut zu erkennen das sie im inneren im oberen teil etwas Matt und weniger Kontrast voll ist, wobei der untere Teil dann glänzend und sehr Kontrast reich ist. Hat dieses irgendeinen Sinn z.b für die Insekten oder anderes ? Gruß Bombo
  24. Guest

    Bilder meiner Raritäten

    Nepenthes clipeata (Tiefland) (Wistuba) Nepenthes ampullaria "black miracle" x rafflesiana (Nicky Westphal) Nepenthes ampullaria "black miracle" x mirabilis var. globosa (Nicky Westphal) Nepenthes hamata x campanulata (Wistuba) Nepenthes masoalensis (Wistuba) Nepenthes pervellei (Wistuba) Nepenthes ampullaria x hamata (roraima) Nepenthes aristolochioides x ampullaria (carnivoria) Nepenthes hamata x mirabilis var. globosa (roraima) Nepenthes rafflesiana pure white (von nem Kumpel) Nepenthes robcantyli x ampullaria (roraima) Nepenthes hamata x ventricosa. Scheint unspektakulär aber es ist eine Pflanze die später am ersten Trieb einen 2. Trieb entwickelt hat. (Roraima)
  25. Hallo vor kurzem hab ich mir im Baumarkt einen Nepenthes Alata Hybriden „Friedrich“ angeschafft. Nachdem ich noch nie zuvor eine fleischfressende Pflanze hatte, hab ich mir ein Buch gekauft und mich informiert. Er hat die richtige Erde, bekommt nur destilliertes Wasser, hängt direkt am Fenster und ich besprühe ihn mehrmals am Tag. Vor kurzem sind mir Löcher in den Blättern und brauner Belag aufgefallen, also habe ich ihn gegen Schildläuse etc behandelt. Er scheint eigentlich ganz glücklich, wächst fleißig etc. Trotzdem sind mir komische braune Flecken/ Löcher aufgefallen. Was ist das?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.