Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'sarracenia'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Recommended
    • Recommended posts
    • Frequently asked questions
  • Species
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & pre-carnivorous plants
  • Culture
    • Diseases and pests
    • Accessories for carnivores
    • Culture forms and methods
    • User inventory lists
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Society
    • Events
    • Competitions
  • Exchange
    • Offers
    • Wanted
    • Auctions
    • Pollen
  • Miscellaneous
    • Photos
    • News
    • Carnivorous plants in nature
    • Nature
    • Carnivorous plants talks

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 143 results

  1. Jens Bartsch

    Sarracenia Wunschliste

    Hallo zusammen, ich suche diese Pflanzen um meine Sammlung zu erweitern. Gerne dürft ihr mir auch kleinere Pflanzen anbieten. Zum Tausch stehen leider nur wenige Pflanzen zur Verfügung. Dionne SL61 Red stripe Throat F 137 MK F 172 MK F 216 Mk Atlas 5 Inspiration John David King Elizabeth Eden Esme Cowlard Purpel Tonsil Viele Grüße Jens
  2. Update 29.06.20 Hallo, ich kann aktuell eine ganze Menge Pflanzen abgeben. vor allem bei den Sarracenia ist aktuell einiges über. Das Meiste jedoch nur ein mal. Kurz das Organisatorische: Die Pflanzen werden alle ungetopft verschickt. Versand immer Anfang der Woche. Die Versandkosten liegen bei 5€, versichert, als Paket. ab 60€ übernehme ich den Versand. Bei Interesse PN, oder email an tim-biking@t-online.de Dionaea: sofern nicht anders erwähnt: S 2.5€, M 4,5€, L 6€ 007 Carnivoria.eu S-M 8€ charly Mandons spotted S dentata "A" S M dentate clone XII S GJ giant S Ian Salter clone 1 S minutissimum S 10€ MR. black carnivoria S 4€ pascals giant S robustni cervena S sawteeth S sawtooth S triton S 5€ spotty S M typical S M L Drosera, blühfähige Größe, meist mehrere Pflanzen binata 4€ intermedia 'anthocyanin free' {North Carolina} 4€ spatulata {Tamboon Inlet, Victoria, Australia} 3€ Sarracenia purpurea ssp. purpurea {New Brunswick, CA} [EM] S 3€ M5€ L8€ Begleitpflanzen fürs Moorbeet Pogonia ophioglossoides (5+ Triebe) 10€ Anagallis tenalla 4€ vaccinium macrocarpon ‘pilgrim’ (Cranberry) 4€ vaccinium oxycoccos (Moosbeere) 4€ Desweiteren habe ich natürlich keinen Platz für alle ausgesähten Sarracenia aus 2018. Ich nehme die Pflanzen so aus dem Topf wie sie grade stehen. Sind also keine aussortierten Pflanzen! Je Portion ( 3-8) Jungpflanzen (ca. 7-15cm hoch) hätte ich gerne 6€ S. x „Super Juthaphil“ X x moorei “Wilkerons white Knight” S. (x “Rudolf 2” X x moorei “Adrian Slack” clone 7 MS) x self S. leucophylla "giant" x mix of 3 crosses S. leucophylla "giant" x mix of 4 crosses S. rubra ssp. wherryi - Chatham Giant, red form X (leucophylla - Giant Pink Tube x leucophylla Schnell’s Ghost MK L4) S. x leucophylla Hybrid type A x leucophylla [MK L77B] S. (leucophylla x oreophila “large wide pitchers”) X x moorei “Adrian Slack” S. leucophylla giant pitchers [CK] x (leucophylla x oreophila “very large wide pitchers”) S. leucophylla Marcos ono SL21 CA X x moorei from Steven Taverner (no know MK plant) very tall and colourful moorei. S. areloata cl 2 seed grown X x moorei adrian Slack H113 MK S. (oreophila stocky x leucophylla purple and white giant Route 71) x Glynis Wheeler white moorei S. x ‘Ladies in waiting’ x leucophylla “giant” S. x Juthatip sooper x leucophylla, red & white/ red lip S. (x moorei ‘Marston Clone’ X x melanorhoda – 2006 seed -[H11]) x leucophylla “giant” S. (leucophylla x oreophila) cl E x leucophylla Bill Sheron S. alata x leucophylla MK H36 x leucophylla,red & white, L23 MK S. x Eva x leucophylla pubescent form S. leucophylla,red & white, L23 MK X x moorei Very large, Norman Parker MK H92 S. x Fiona x oreophila de Kalb, AL S. x moorei `Elizabeth’,Norman Parker (H89 MK) X x ‘Ladies in waiting’ S. oreophila vigorous clone x ‘God’s Gift’ [H105] x leucophylla x Moorei red X S. (x Willisii x Minor giant) x purpurea ssp. purpurea (MK H25) [O.H74/2013 olive84] Anbei noch einige Bilder der Verkaufspflanzen. Die Namen stehen in den Dateien Alle Bilder findet ihr, wenn ihr das erste Bild anklickt. *Teilweise so nicht mehr verfügbar* Viele Grüße Tim
  3. Hallo Leute, ich habe mir zum Ziel gesetzt, über die Zeit einen winterharten Moorkübel anzulegen. Ich bin dafür nach der Anleitung von YT Green Jaws vorgegangen und bin aktuell am überlegen, was für Pflanzen ich noch dazutun könnte. so sieht es bis jetzt aus: Die Sarracenien waren aus dem Baumarkt, ich dachte mir für meinen ersten Versuch fange ich mal mit günstigeren Pflanzen an, eine Venusfliegenfalle pflanze ich bald noch ein... Aktuell sind drin: Sarracenia Baumarkt flava Sarracenia Baumarkt Tygo Eine Sarracenia Hybride, keine Ahnung was das ist. Pinguicula vulgaris Mein nächster Schritt ist, mir winterhartes Spaghnum und diverse Begleitpflanzen zu kaufen. Vielleicht könnt ihr mir noch was empfehlen? Oder sogar anbieten? Und vielleicht habt ihr auch noch Verbesserungsvorschläge? Ich habe auf jeden Fall vor, hier Updates zu posten, wie sich der so entwickelt. Grüße Gerry
  4. Servus beisammen! Nach 25 Jahren hab ich, wahrscheinlich durch die viele Zeit durch Kurzarbeit, mein altes Carnivoren-Hobby wiederentdeckt....und das ganz klar durch ein zufälliges entdecken der Green Jaws YouTube-Videos. Danke Matze!!! Großartig!!!!!! So war ich natürlich auf der Suche nach Bezugsquellen und viel im Internet unterwegs... Green Jaws, Fangblatt, sarracenia.cz, heldros.pl usw.. Durch Zufall bin ich vor ein paar Tagen auf folgendes Youtube Video gestoßen: Hab dann entdeckt dass die Gärtnerei gerade mal 60 km von mir (Regensburg) weg ist; in Deggendorf. Hatte nie was "Kopf Orchideen" gehört und hab dann angerufen und einen Termin ausgemacht (das Gewächshaus ist so nicht öffentlich zugänglich und die private Sammlung von dem Gärtner steht auch mit drin). Heute war ich dort und bin immer noch begeistert. Für mich, der nur mal ein eine größere Anzahl im botanischen Garten in München gesehen hat war das paradiesisch... und für mich einfach unerwartet nahe. Hier noch ein paar Fotos... Die Gärtnerei ist eigentlich auf Orchideen spezialisiert und legt wohl auch für Kunden Moorbeete an. Sie verkaufen aber auch einzelne Pflanzen... und ich hab kräftig für's Zuhause zugeschlagen: Letztendlich war ich gut 2 Stunden dort und hab mich bestens mit dem Chef unterhalten. In meinem Freundeskreis kann ich mich zu dem Thema auch nicht so austauschen... vorsichtig ausgedrückt! Vielleicht ist der Beitrag ja für wen interessant der auch aus der Gegend kommt.... Viele Grüße Ingo
  5. Hallo, ich habe mir eben wieder Henriks klasse Thema angeschaut und hab mir gedacht, machste auch. Der Plan war erst der gleiche: Bis kurz nach den ersten Frösten im Dezember im Gewächshaus stehen lassen, dann rein in den Keller und mit Kunstlicht beschießen was das Zeug hält. Dazu dann eine Hand voll Osmocote in jeden Topf und im Juni 2019 kann ich final selektieren. Aber erstens kommt es ja immer anders und zweitens: als man denkt. Gekeimt sind sie dann Mitte März 2018. Aufgrund von Platz und Zeitmangel standen die Sämlinge natürlich direkt im ersten Jahr schon viel zu dicht. Im März hatte ich dann einige Wochen Corona frei und hab mir gedacht: Jetzt, oder nie^^ Also, einmal alle 200 Töpfe durchgegangen und neu getopft! Seitdem geht es steil Berg auf mit den Pflanzen, es gibt riesen Wachstumsschübe und die ersten Merkmale werden Sichtbar. Da hab ich aktuell richtig Spaß neue Sachen zu finden. Hier eine kurze Bilderstrecke von der Keimung bis heute: Mitte April 2018 Sommer 2018 Im Oktober 2019 wurde ein Teil umgetopft: Noch sieht man mehr Schilder als Pflanzen.^^ Im Sommer 2019 sah man dann schon, welche Sämlinge Luft hatten und platz zum Wachsen Und welche immer noch nicht pikiert wurden Später im Jahr haben sich dann die diversen Drosera capensis und intermedia bemerkbar gemacht die ich im Frühjahr 2019 zwischen die Pflanzen gesäht hab um einem aufkommenden Trauermückenproblem entgegen zu wirken. Scheinbar habe ich auch hierbei etwas übertrieben. Geholfen hat es, zumindest habe ich anschließend keine einzige Trauermücke gefunden. Im März wurde wie oben schon erwähnt dann alles durchgetopft. Leider wieder zu eng. Nach dem Austrieb sah es dann im Mai so aus. Alle noch etwas grün, aber gut in der Größe zugelegt. Jetzt, im Juni haben die meisten Pflanzen so um die 10 cm höhe und man erkennt bereits viele Merkmale der Elternpflanzen:
  6. Hallo zusammen! Meine Frau sucht die folgenden Pflanzen: Sarracenia flava var. atropurpurea CK A1 bzw. "Waccamaw"-Klon (Stand vorletzter Woche bei Christian Klein vergriffen) Sarracenia. x mitchelliana "Green & White" Matt Soper H54 (Bereits auf Warteliste im Shop) Haworthia Cooperi var. obtusa Ich suche die folgende Pflanze: Nepenthes lowii "Batu Lawi" AW Ich weiß, dass das ein schwieriges Unterfangen sein kann, an ein Rhizom dieser Sorten zu kommen, aber vielleicht hat ja einer noch was zu verkaufen Falls vorhanden, bitte ein Foto des zu Verkauf stehenden Exemplares an die Preisvorstellung anhängen. Schönen Feiertag und Lieber Gruß Thomas
  7. Ich habe heute sortiert und umgetopft und kann Folgendes anbieten: Dionaea shark teeth x dentata, kleine Pflanzen, 10 € Stück Sarracenia leucophylla Hybride (von T.Carow), große, blühfähige Rhizome, sehr wüchsig, 6 € Stück Sarracenia minor „Okefenokee“, große blühfähige Pflanze, 10 € Pinguicula spec. Tehuacan, große blühfähige Pflanzen, 6 € Stück (3 vorhanden) Bilder mache ich gerne bei Interesse, bitte PN. Versand ungetopft per Post oder DHL, Bezahlung gerne per Paypal Family & friends. MBW 10€. VG
  8. Markus97

    Bedeutung der Abkürzungen

    Guten Tag, ich bin mit den ganzen Abkürzungen der sarracenia Welt noch nicht so ganz auf der Höhe. Was bedeutet zum Beispiel die Buchstabenkombination „MK“, die sehr oft in Bezug auf sarracenias zu finden ist? Danke im Voraus
  9. Henrik J

    Verkauf Dionaea, Drosera & Sarracenia

    Hallo, ich habe zum Start in den Sommer Mal wieder ein paar Pflanzen zu verkaufen: Sarracenia (davon dieses Jahr geblüht) 1* Rubra (1) 5€/Stück 4* Alata Large Tube x ? 5€/Stück Allle für 16€ 3* Flava var cuprea (4) 8€/Stück 2* Flava var flava (2) 8€/Stück Der Versand erfolgt versichert per DHL und kostet 6€. Bei Interesse könnt Ihr mich gerne hier in Forum kontaktieren. Mit freundlichen Grüßen Henrik
  10. Da aktuell viele GH Themen aktiv sind, dachte ich, das kann ich auch. hier mal ein paar Bilder erstmal klebkram jetzt noch dio & co Sphagnum Mini moor U.subulata? eine kleine kobra cephi So nun zu den Sarracenia...es sind fast alles hybriden, die namen schreibe ich (jetzt) nicht dazu, gerne auf anfrage. Neu (oben) Alt (unten) LG Hannes
  11. Henrik J

    Sarracenia & Co. Gewächshaus 2020

    Nach langer Abwesenheit, folgen doch mal wieder ein paar Karnivoren Fotos von mir. Alle Fotos sind in meinem Gewächshaus entstanden. Die Bestandsliste dazu findet ihr "hier". Euch ein schönes Wochenende. Mit freundlichen Grüßen Henrik
  12. Markus97

    Sarracenia aus dem Baumarkt

    Guten Abend! ich habe diese Sarracenia im Baumarkt gesehen und konnte nicht widerstehen. Leider lässt die Bezeichnung der Pflanzen dort zu wünschen übrig. Jetzt zu meiner Frage: um welche Art von Sarracenia könnte es sich hier handeln? vielen dank im Voraus!
  13. Moin, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich habe zwei Fragen und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. 1. Ich habe 2019 einige Pflanzen aus dem Baumarkt gekauft und weiß von einigen Arten nicht einmal ihre Bezeichnung. Ich habe einige Bilder mal hochgeladen, vielleicht weiß auch jemand, ob die auch winterhart sind. 2. Ich habe Probleme mit meinem Spaghnum. Er bekommt teilweise weiße Köpfe und sporadisch auftretende Sporenköpfe. Das Spaghnum wächst auch wieder nach. Das Spaghnum und die Pflanzen befinden sich in einem Terrarium. Luftumwälzung und Licht ist gegeben, da die Pflanzen in der Sonne stehen und 2 x 80mm Lüfter montiert sind. Danke für eure Hilfe
  14. Niklas Schleimer

    Großes Angebot an Sarracenia & Dionaea

    ---Am 02.05.2020 aktualisiert--- Guten Abend zusammen! Hier die diesjährige Verkaufsliste, die ich auf dem aktuellen Stand halten werde. Viel Spaß beim Stöbern. Größenerklärung: S = kleine Pflanze M = mittelgroße Pflanze, die dieses oder nächstes Jahr blüht L = große Pflanze, die blühfähig ist XL = mehrtriebige, große Pflanze Die E-Mail-Adresse für Bestellungen lautet: niklas.schleimer[AT]icloud.com Bitte schreibt neben den gewünschten Pflanzen und deren Größe auch gleich eure Adresse dabei. Die Versandkosten richten sich nach der Bestellmenge und dem Zielland. Für den Versand nach Deutschland fallen folgende Kosten für Verpackung und Versand an: - Maxibrief: 3€ - Päckchen: 4€ - Paket mit Sendungsverfolgung: 6€ Bitte schreibt dabei, wenn ihr gern Sendungsverfolgung hättet. Ansonsten erfolgt der Versand abhängig von der Bestellmenge entweder als Maxibrief oder Päckchen. Bezahlung ist per PayPal oder Überweisung möglich. Viele Grüße, Niklas
  15. Manuel F.

    Manuel´s Moorbeet

    Hallo zusammen, nachdem nach unserem Hausbau, Gartengestaltung etc. nun endlich etwas Zeit war, habe ich mr endlich mal den Traum von einem Moorbeet erfüllt. Ich hatte/habe teilweise bei meinen Eltern Im Garten noch ein paar Moorkübel rumdümpeln, aber bei denen hat sich die Pflege in den letzen Jahren auf ein minimum beschränkt (dementsprechen sehen sie momentan auch aus). Nun sollte endlich was in Entsprechender Größe folgen, was auch optisch etwas ansprechend aussieht. Hier sind mal Eckdaten zu dem Beet: - Außenmaße sind 2m x 2,10 m und die Tiefe liegt zwischen 40 und 45cm. - Die Einfassung besteht aus Borden (Sandstein) die in Beton gesetzt wurden und das ganze wurde erst erst mit einem Schutzvlies und dann mit einer Teichfolie (0,5mm) ausgelegt) - Es sind knapp 280 Liter an Wasserspeicher verbudelt (Baueimer) - Es wurden 1645 Liter Torf verwendet, die mit ca 600 Liter Regenwasser ordentlich gewässert worden sind. So sieht die ganze Geschichte vor dem Füllen aus: Nachdem ich das Beet vor 4 Wochen gefüllt habe, habe ich in den vergangenen 2 Tagen die ersten Pflanzen eingesetzt. Das ganze sieht jetzt so aus: Beim Gießen gab es auch tatkräftige Unterstützung von der jüngsten: Für die, die es interessiert, beim Bau der Schlenke, habe ich einen runden Teichpflanzkorb verwendet und die oberen Ränder mit Basaltsteinen etwas stabilisiert, mal schauen, ob das so halten wird... Die Bepflanzung sieht momentan wie folgt aus: Drosera: -filiformis ssp. filiformis Sarracenia: -alata "red lid, Perry Country" -flava var. flava "super ornata" -flava var. rubricorpora -flava var. rugelii -flava var. atropurpurea "Blackwater State Forest, FL" -leucophylla -minor "large" -rubra ssp. rubra -oreophila "heavily veined; Sandhill, GA" -x "Juthatip Soper" Pinguicula: -grandiflora Dionaea: - B52 (Ian Salter) Begleitpflanzen: -Sphagnum sp. -Eriophorum vaginatum -Trichophorum alpinum -Vaccinium oxycoccos -Pogonia ophioglossoides In den kommenden Tagen und Wochen, kommen aber noch einige Pflanzen dazu (insbesonder heimische Droseras und noch ein paar S. purpureas) Ich versuche den Thread immer mal mit aktuellen Bildern und Erfahrungen zu füttern und bin über Anregungen und Kritik dankbar. Viele Grüße Manuel
  16. Dendrobates

    Bilder meiner Pflanzen

    Hallo Zusammen, ich möchte diese Forums-Sparte nutzen um mich zum einen kurz vorzustellen und aber vor allem paar Bilder von meinen Pflanzen zu posten. Ich bin seit langem ein fleißiger Mitleser, aber wollte jetzt endlich mal die Zeit nutzen um mich selbst kurz vorzustellen. Ich heiße Daniel (Baujahr 83) und meine ersten Karnivoren habe ich mir im Grundschulalter zugelegt gehabt. Mit den Jahren habe ich einige andere Hobbys mehr oder minder intensiv betrieben. Von Pflanzen (Tillandsien, Orchideen, Bonsais usw.) über die Terraristik wie Dendrobaten (Pfeilgiftfrösche) und alles Mögliche an Tieren, die keine Wirbelsäule besitzen bis hin zur Nano-Aquaristik im Süß- und Meerwasserbereich, bis ich mich letztendlich 2016 wieder nach langer Pause den Karnivoren zugewandt habe und dies nach wie vor tue. Angefixt durch Mike Kings YouTube-Clips, sind Sarracenien wohl meine Favoriten meiner beschaulichen Sammlung, nebst ein paar wenigen Heliamphora, Nepenthes, Drosera, Dionaea und Utricularia. „Nebenbei“ habe ich noch einen Amorphophallus konjac, der bei mir aktuell das erste Mal blüht und seit geraumer Zeit haben verschiedene Alocasien als Zimmerpflanzen mein Interesse geweckt. Aber es wird sich noch zeigen, wie die sich bei mir machen werden... Soviel zu mir, ich werde hier mal meine Fotos der letzten Jahre zeigen und dies gegebenenfalls fortführen. Grüße Daniel Angefangen möchte ich mal mit einem Pulk an Fotos meiner Heliamphora der letzten Jahre bis heute (H. minor, heterotoxa x minor, heterodoxa x nutans, und nutans „Gigant“) 2017: 2018: 2019: 2020 (heute):
  17. Jens Bartsch

    Sarracenia Wunschliste

    Hallo zusammen, ich habe mit einer guten Freundin unsere persönliche Wunschliste zusammen gestellt, falls ihr was für uns habt dann meldet euch. Leuco SL61 Leuco Red Clone 1 Splinter Hill F 216 MK F 230 MK L 2 (Yuri Sarzi) L 3 C (Yuri Sarzi) L133 B MK Viele Grüße Jens
  18. Hallo! Ich hoffe einer von euch kann mir helfen, warte aber auch noch verzeifelt auf die Antwort von Green Jaws. Welche Mistviehcher haben meine Sarracenia befallen? Aufgefallen ist mir das ganze leider erst gestern (10.10.2019) an einer, als ich mir von dem Moos was rauspicken wollte. Krankheitsbild: Alle noch fitten Schläuche kleben von außen (auf den Bildern sieht das aus wie Glitzer/Pixel Fehler). Noch dazu habe ich kleine (1-2mm) große Tierchen gesehen. Farbe weiß oder sehr hell grau. Diese krabbelten nicht nur, sondern konnten auch ein bissel springen. Leider konnte ich dies nicht mit meinem Equipment fotografierten. In div. Foren wurde ich auch nicht schlauer, bzw. konnte an Hand des Themas nichts finden. Blatt- oder Schildläuse sind es nicht, wäre mir auch neu das die hüpfen können. Wenn doch, dann lass ich mich gerne eines besseren belehren. Hoffe einer kann mir schnell Antworten, da ich das arme Ding nach draußen verbannen musste, damit es mit nicht noch die anderen Karnivoren "ansteckt". Habe da etwas Angst, das wenn ich Fettkraut oder Sonnentau neben dran stelle, die es nicht schaffen die Plage loszuwerden. Heute ist mir das an 2 weiteren Sarras aufgefallen, auch diese habe ich nach draußen verbannt. Alle 3 Pflanzen standen in verschiedenen Zimmern, können sich eigentlich nicht gegenseitig infiziert haben. Ach so, habe die Pflanze seit April 2019 und ihr ging es bis jetzt Spitzenklasse. Vielen Dank schon mal im voraus. Grüße sUNnY_TM
  19. Nico-zockt

    Seramis auf den Torf

    Hallo unzwar ist es eine Frage : Kann ich auf den Torf meiner Pflanzen seramis drauf machen das der Torf nicht schimmelt ? Und wolte mal fragen ob seramis Mineralien hatt LG Nico
  20. Momo

    Balkon Sarracenia

    Moin zusammen, Habe heute den freien tag, sowie den kurzen besuch der sonne genutzt um Bilder von meinen Pflanzen zu machen. Die purpurea und leucophylla (sowie hybriden) Schale sieht zurzeit super aus wie ich finde, aber seht selbst... Schönen feiertag euch Momo
  21. Nico-zockt

    meine sarracenia

    so heute mal der erste bilder eintrag-
  22. Timjey

    Sarracenia mit Erde im Schlauch

    Moin moin liebe Pflanzenfans! Ich habe meine Sarracenia nun das allererste Mal umgetopft. Allerdings sind dabei einige kleine Erdkrümel in die Schläuche gelangt. Ich glaube nicht, dass das die Pflanze beeinträchtigt, es sieht lediglich etwas unschön aus. Meint ihr, man kann die Erde mit einem feinen Pinsel wieder entfernen? Mit freundlichen Grüßen Tim
  23. Salz21

    Pflanze im Video von GreenJaws

    Guten Abend ich habe mir gestern das aktuelle Video von GreenJaws auf Youtube angeschaut, und suche seitdem die genaue Bezeichnung dieser Sarracenia. Ich muss diese Pflanze einfach haben :'D ich hoffe jemand kann mir helfen. Lg Marius
  24. Avatar | Karnivoren

    Mein Moorbeet

    Hallo Leute! Heute habe ich mein lang ersehntes Moorbeet endlich fast fertiggestellt und möchte meine Freude nun mit euch teilen. Trotz der ganzen Anstrengung bin ich im großen und ganzen sehr zufrieden. Gesamtansicht: ,,Sarracenia-Ecke": Dionaea: ,,Zweite Sarra-Ecke" Ja, ich weiß, es sieht etwas trocken aus. Ich hatte nur 50l destilliertes Wasser für 170l Torf. Regenwasser habe ich gar keins mehr. Ich bete mal, dass sich meine Regentonne bei dem Regen, der heute noch kommen soll, wieder füllen. In den nächsten Tagen wird die Teichfolie mit der Teichwanne verklebt, in die auch eine Schwimminsel kommt, sobald wieder Wasser in der Wanne steht. Außerdem wird die Teichfolie, welche mit Heringen im Boden verankert ist, noch gekürzt und mit Steinen abgedeckt. In das Moorbeet werde ich noch zu dekorativen Zwecken verschiedene kalkfreie Steine und Wurzeln einbringen. Ich hoffe, dass euch die Bilder gefallen! Über Lob und konstruktive Kritik freue ich mich! Bitte entschuldigt die Qualität der Bilder. Mit besten Grüßen Jonathan
  25. Avatar | Karnivoren

    Schimmel an Sarracenia?

    Hallo Leute, kann mir jemand sagen, ob das an meiner Sarracenia Schimmel ist? Und wenn ja, was zu tun ist. Ich würde mich über eine schnelle Antwort freuen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.