Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Anfänger'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Lesenwertes
    • Lesenswerte Beiträge
    • Häufig gestellte Fragen
  • Gattungen
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & Präkarnivoren
  • Kultur
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Verein
    • Veranstaltungen
    • Wettbewerbe
  • Börse
    • Angebote
    • Gesuche
    • Auktionen
    • Pollen
  • Sonstiges
    • Fotos
    • Neuigkeiten
    • Karnivoren am Naturstandort
    • Natur
    • Fleischigeplauder

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 7 results

  1. Jelauda

    Meine kleine Fensterbank

    Hallo ihr Lieben, ich dachte ich nutze heute mal die Zeit und probiere meine Handykamera an meinen Pflanzen aus. Anbei ein Bild meiner n. 'linda' und meiner d. scorpioides. Hoffe es gefällt. LG David
  2. BaFi

    Nepenthes Anfänger

    Danke an die Nutzer DorianGray1980 für die Pflanzen und René S für die umfassende Beratung. Als Anfänger stellt man sich einige Fragen. Nachdem mir meine erste Nepenthes mit 14 eingegangen ist, habe ich die Finger davon gelassen. Jetzt, dank der Beratung, wachsen sie. Die Nepenthes hookeriana white ist ein Steckling. Dauert bis die Wurzeln sich bilden, aber es Bilden sich schonmal neue Blätter. Die Nephentes madagascariensis ist schon mehr „rot“ als „grün“. Bodentiefes Südfenster und Beleuchtung tragen dazu bei. Foto vor dem Versand Ankunft und „eingepackt“ Umzug in das Minigewächshaus Blatteinkürzung und 100% Luftfeuchtigkeit retten den Steckling vor dem Vertrocknen und sicheren Tot . Die Zeit vergeht.... Heute nach ca. 6 Wochen seit Erhalt. ... in dem Zusammenhang noch die Erkenntnis.... Plastiktrinkhalme schimmeln nicht wie Holzstäbe
  3. Hallo zusammen, ich melde mich an, da ich vor etwa 1 Jahr eine kleine Nepenthes gekauft habe, ehrlich gesagt völlig unwissend als Mini-Dekopflanze für einen schicken BabyGroot-Blumentopf dem das Pflänzchen jetzt auch sehr lange sehr gut gestanden hat. Es sah schon sehr hübsch aus, Groot mit den tollen langen Blättern als "Haarpracht". Aber, da kommt schon der Knackpunkt. Sie hat sich soweit prima gehalten (sogar als einzige SO lange durchgehalten), leider aber nur die Blätter. Zweimal war sie auch kurz vor dem Absterben, hat sich aber immer wieder toll berappelt trotz meiner Unwissenheit in der Haltung und Pflege. Aber ich möchte, dass es ihr richtig gut geht, sie wieder Kannen ausbilden, wachsen und gedeihen kann. Daher die Anmeldung... Aktuell habe ich sie in einen Glastopf umgetopft, damit ich den Wasserstand genau beobachten kann. Sie steht jetzt sonnig bis halbschattig auf einem Dekoregal an einer südöstlichen Wand. Dazu habe ich heute eine weitere Nepenthes als größere Hängepflanze erstanden, an der viele Kannen schon halb vertrocknet waren weil sie in trockener Erde stand (vermute ich - da war wirklich nichts mehr feucht - mir tat das leid, ich hoffe ich bekomme sie wieder hin, aber auch da kann ich eure Hilfe sicher gut gebrauchen). Diese "große Schwester" hängt in einer Glasampel an derselben Wand, bzw. aktuell habe ich sie mit einem Kopfkissen verhangen auf den Balkon gehängt (Südseite, d.h. da knallt in Kürze die Sonne drauf, daher abgehangen) da mir beim Angießen des Substrates zu viel Wasser in den Topf gelangt ist und ich hoffe, dass auf diesem Weg das Wasser verdunstet und somit die nassen Füße umgangen werden können, ohne dass die Pflanze einen Sonnenbrand bekommt. Meinungen dazu gerne gelesen. Als dritte Pflanze hab ich ein Fettkraut, welches in einem zweiten Glastopf im Dekoregal neben der kleinen Nepenthes steht. Momentan stört das die Kleine mangels Kannen und lang überhängender Blätter nicht. Ich finde die Karnivoren wirklich faszinierend und möchte gut für sie sorgen können. Ganz grob habe ich mich schon eingelesen, auf diversen Webseiten. Aber ein Forum hält einfach noch mal mehr Fachwissen bereit. Ich frage mich z.B. ob das Gießwasser Regenwasser sein muss oder ob auch abgestandenes Leitungswasser okay wäre? Oder sollte es dann abgekocht sein? Welcher Standort wäre für welche Pflanze gut, stehen sie da, wo sie stehen günstig? Denn dass die kleine Nepenthes an ihrem alten Standort nicht gut stand, ist mir mittlerweile auch klar. Sie stand am nordwestlichen Fenster, eigentlich schon noch recht hell tagsüber, aber da keine Kannen mehr kamen, vielleicht trotzdem zu dunkel? Ich mache später noch mal ein paar Fotos von den dreien. Würde mich freuen, wenn ihr ein paar Tipps für mich hättet.
  4. Andrahir

    Blutiger Anfänger

    Guten Tag Ich hin ein blutiger Anfänger in der Haltung von fleischfressenden Pflanzen, habe mir auf Amazon ein starter Set geholt mit 5 verschiedene Arten. Dazu gehören, Dionea muscipula, Drosera, Pinguicula, Nepenthes und Sarracenia allerdings stehen dort nicht sehr hilfreiche Sachen habe jetzt alle 5 erstmal nach draußen in die Sonne und eine schalle mit 2cm frischem brunnenwasser gestellt. Habe sie jetzt 2 Tage und wollte mal fragen was ich alles besser machen kann?
  5. Hallo Liebe Mitglieder, Ich habe nun seit fast einem Jahr eine Nepenthes Hybride aus dem Baumarkt. Ich habe sie in Kanivorenerde umgetopft ( schon etwas länger her). Nun wollte ich mit ein Terrarium mit weiteren Nepenthes und Fettkraut, Orchideen usw. zulegen( insgesamt Budge : 150 Euro). Da ich aber noch ein Anfänger bin, frage ich mich : - Welche Größe sollte ein Terrarium haben ? - Welche Arten empfiehlt ihr mir? ( Ich wollte Arten, die schöne Farben haben oder sehr ausgefallen sind oder große Kannen bilden) - Wie viele Nepenthes sollte man maximal in ein Terra packen? - Hochlandarten oder Tiefland? Worin besteht der Unterschied ( Ich dachte der Unterschied sind die Ansprüche, also Temperatur, Luftfeuchtigkeit usw.) - Sollte ich einen Nebler, Beregnungsanlage oder einen Bachlauf ( Wasserfall) kaufen oder selber per Hand sprühen? - Welche Online-Shops könnt ihr mir empfehlen ( außer Wistuba) Danke im Vorraus !! :bow: P.S. Manche Sachen können vielleicht Bescheuert sein, jedoch bin ich noch Anfänger Hier noch ein Bild meiner Hybride. Leider ist der Deckel abgebrochen.
  6. Hallo zusammen! Ich hab mich schon vor Monaten in die Sonnentauarten verliebt und habe mich nun entschlossen auf meiner Fensterbank eine oder zwei Drosera-Arten zu setzen. Ich hab die Anfängerdokumente gelesen und denke dass Drosera capensis und/oder Drosera spatulata die richten Arten sind Heizung unter der Fensterbank ist nur im Winter an, würde dann für ausreichend Luftfeuchtigkeit sorgen mit Hilfe einer tiefen Unterschale. Funktioniert das? Fenster dort ist Südseite. Im Raum steht ein kleines Aquarium, das ist im Sommer auch offen, weiß allerdings nicht ob es wirklich zur Luftfeuchtigkeit beitragen kann hahaha Ich habe eine Glasvase, 15 cm Durchmesser und 20 cm hoch, könnte ich da 2-3 Pflanzen Drosera einsetzen? Darf ich auch beide genannten Arten zusammensetzen? Würde dann einen kleinen Sack Karnivorenerde holen und die Pflanzen sofort umsetzen (aus ihrem Transportdingen). Taugen diese Pflanzen: http://www.amazon.de/Fleischfressende-Pflanze-Drosera-capensis-Sonnentau/dp/B00CQ4EHH0/ref=sr_1_1?s=garden&ie=UTF8&qid=1404158057&sr=1-1&keywords=Drosera+capensis Oder ist es besser Samen zu kaufen? Oder habt ihr vielleicht sogar einen Shop, dem ihr vertraut? NOch besser wäre natürlich jmd aus dem Forum der hier in der Nähe lebt mit dem ich einen Handel machen könnte (Wohne in Bonn). Freue mich auf Eure Antworten und Anregungen, vlg Porky
  7. Henrik J

    Moorbeet

    Hallo! Dieses Thema ist dafür gedacht Anfängern zu helfen ein Moorbeet auf zu bauen. Aber auch um anderen zu helfen ihr Moorbeet zu verbessern oder Hilfestellungen zu geben. Das heißt ihr habt ein Moorbeet? Ja, dann postet es hier mit einem Bild und einem kleinen Text. Ihr habt kein Moorbeet, und wollt eins bauen ? Dann postet wie ihr es bauen wollt und welche Planzen ihr dort reinstecken wollt. Daher bitte nur posten, wenn ihr ... habt: - Fragen - Vorschläge - Antworten - ein Moorbeet - kein Moorbeet - Verbesserungen - usw. !!! Bitte NICHT für andere Dinge nutzen !!! Freue mich schon auf Bilder, Beiträge usw. MFG Henrik
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.