Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Blumen'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Recommended
    • Recommended posts
    • Frequently asked questions
  • Species
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & pre-carnivorous plants
  • Culture
    • Diseases and pests
    • Accessories for carnivores
    • Culture forms and methods
    • User inventory lists
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Society
    • Events
    • Competitions
  • Exchange
    • Offers
    • Wanted
    • Auctions
    • Pollen
  • Miscellaneous
    • Photos
    • News
    • Carnivorous plants in nature
    • Nature
    • Carnivorous plants talks

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 1 result

  1. Magdalena Schaaf

    Frühling!

    Hallo, ich dachte, ich zeige mal wieder ein paar jahreszeitlich aktuelle Aufnahmen. Im Moorbeet tut sich noch nicht all zuviel, aber die Natur ergrünt und belebt sich zusehends...vielleicht sind sogar schon erste Eidechsen unterwegs! Ich habe mal einige typische Frühblüher (und einiges anderes) für Euch zusammengestellt, die ich dieses (und teilw. letztes) Jahr fotografieren konnte. Einige sind bestimmt bekannt, mancher kennt vielleicht auch alle, vielleicht entdeckt aber der ein oder andere hier auch noch "neue" Frühblüher. Und: ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit, denn selbst alle von mir fotografierten Frühblüher würden dann doch etwas viel! Mit die ersten sind neben Schneeglöckchen, Krokus usw. auch die Kleinsten: Frühlingshungerblümchen. Auch wegen ihrer Winzigkeit sind sie eine fotografische Herausforderung, die Blüten sind leider nur in der Mittagssonne geöffnet und zeigen kaum Zeichnung. Aber ich mag sie! Die stehen übrigens fast überall, habe sie auch schon am Parkplatz gesehen usw., aber der Großteil meiner Mitmenschen nimmt diese kleinen Blümchen einfach nicht wahr... Ebenfalls mit weißen Blüten und etwa Anfang bis Mitte April blühend, ist der Dreifinger-Steinbrech: Wenn wir schon bei den weißblütigen sind, bleiben wir da auch Etwas größere Blüten, schon längst verblüht und mit den Schneeglöckchen verwandt, sind die Märzbecher: Neben dem Bärlauch kommt dieses Blümchen häufig massenhaft im Auwald vor: Das Buschwindröschen. ...gibts übrigens (wenn auch seltener) auch in gelb! Bitte nicht mit Bärlauch verwechseln!! (sollte aber eigentlich nicht passieren, wenn man die Pflanzen genau anschaut): Das Maiglöckchen. Häufig mit den gerade genannten vergesellschaftet sind der Aronstab mit seiner komplizierten Blüte und die Einbeere mit der Knubbelblüte. Beide blühen noch nicht, aber Blätter und teilw. Knospen sind schon zu sehen! Hier mal die Einbeere: Im Auwald kann man mit etwas Glück Ölkäfer / Maiwürmer finden. Sind recht plump wirkende Käfer mit schönen Korkenzieher-Fühlern und blaumetallischem Glanz: Auch oft zu sehen und immer wieder mit der Sumpfdotterblume verwechselt (obwohl die schon alleine in der Größe sehr unterschiedlich sind!): Das Scharbockskraut: Ein weiterer gelber, aber größtenteils wohl schon verblühter Frühblüher ist der Huflattich: Auch in Wäldern anzutreffen ist der Sauerklee, der botanisch gar nichts mit "Klee" zu tun hat. Die hier erobern fleißig den Wald! ;-) Schlüsselblümchen kennt bestimmt jeder. Bei mir sehr häufig gibts das Wald- oder Hohe Schlüsselblümchen: ...seltener das Wiesenschlüsselblümchen: So, jetzt werden die Blüten noch etwas bunter! Häufig in den Wiesen und wichtig für den Aurorafalter ist das Wiesenschaumkraut: ...zwar kein Aurora, aber er fliegt auch nur im Frühling und hat viel wärmende Wolle: Der Wollschweber! Lila sind auch die Leberblümchen: und die Küchenschelle: Einen komplexen Blütenaufbau (und damit auch Probleme für den Fotografen :-) ) hat der Lerchensporn. Manche Bienen (oder Hummeln?) beißen hinten einfach in die Blüte ein Loch rein, um an den Nektar zu kommen.... der Gefingerte Lerchensporn ist sehr zierlich: Außerdem habe ich noch den Hohlen Lerchensporn im Auwald gefunden, der in zwei Farbvarianten auftaucht! Ein weiterer, eher bläulicher, Frühblüher ist der Blaustern. Die Blüten sind eigentlich blauer, als es hier durch das Gegenlicht erscheint. Grenzwertig in der Einordnung "Frühblüher" ist die Schachbrettblume. Da sie aber so schön ist, darf sie auch dazu Eigentlich soll es ja um den Frühling und nicht nur um Frühblüher gehen, von daher noch was von der Amphibienwanderung. Da ich die Grasfrösche leider verpasst habe, gibts eben nur Erdkröten. Die sind aber mit ihren wunderschönen goldenen Augen sowieso fotogener...! Ich hoffe, mein virtueller Frühlingsausflug hat angesichts des Regens gefallen! Mehr Fotos gibts wie immer auf meinem Blog. liebe Grüße, Magdalena
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.