Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Drosera magnifica'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Recommended
    • Recommended posts
    • Frequently asked questions
  • Species
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & pre-carnivorous plants
  • Culture
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Society
    • Events
    • Competitions
  • Exchange
    • Offers
    • Wanted
    • Auctions
    • Pollen
  • Miscellaneous
    • Photos
    • News
    • Carnivorous plants in nature
    • Nature
    • Carnivorous plants talks

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 1 result

  1. Hallo, Fernando Rivadavia hat vor kurzen auf Facebook bekanntgegeben, dass die vor ein paar Jahren entdeckte und vorläufig als Drosera sp. Diva bekannte Drosera, nun endlich beschrieben worden ist. Die neue, sehr vielversprechende Art hat den Namen Drosera magnifica bekommen. Die Entdeckungsgeschichte ist nicht ganz uninteressant, aufmerksam wurden die das Team um Fernando Rivadavia, Paulo Gonella und Andreas Fleischmann auf die Pflanze durch Fotos welche Reginaldo Vasconcelos schon vor knapp drei Jahren auf Facebook postete.Sie zeigten eine bis Dato noch völlig unbekannte Art. Fabiano Pereira und Carlos Rohrbacher besuchten den Standort ein Jahr später und sammelten Material für weitere Untersuchungen. Nun was zur Pflanze, D. magnifica kann über 1,5 Meter vom Stamm bis zum Blütenstand groß werden, damit ist er der größte Sonnentau aus der neuen Welt und gehört zu den 3 größten Sonnentauarten Weltweit. Die nächsten Verwandten sind D. graminifolia und D. spiralis. Das Verbreitungsgebiet beschränkt sich offenbar hauptsächlich auf eine ca. 50x50m große Fläche auf dem Gipfel des Pico do Padre Ângelo im osten von Minas Gerais. Die Pflanzen wachsen dort in einer Höhenlage zwischen 1500 und 1530m in strauchigen Gelände. Nun ein Paar Bilder des Standortes: Falls ihr Interesse an der Publikation habt, schreibt mir einfach eine PN, ich schick sie euch dann. Hier noch ein Link zur Zusammenfassung: http://www.mapress.com/phytotaxa/content/2015/f/p00220p267f.pdf Sowie zum Facebook Artikel: https://www.facebook.com/groups/449871168404901/ Ich bin gespannt wie lange es dauert bis diese Art in Kultur kommt Felix
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.