Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Fliegenfalle'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Recommended
    • Recommended posts
    • Frequently asked questions
  • Species
    • Aldrovanda
    • Byblis
    • Cephalotus
    • Darlingtonia
    • Dionaea
    • Drosera
    • Drosophyllum
    • Genlisea
    • Heliamphora
    • Nepenthes
    • Pinguicula
    • Sarracenia
    • Utricularia
    • Triphyophyllum & pre-carnivorous plants
  • Culture
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Zubehör für Karnivoren
    • Kulturformen und -methoden
    • Bestandslisten der Benutzer
  • Gesellschaft für Fleischfressende Pflanzen e.V.
    • Society
    • Events
    • Competitions
  • Exchange
    • Offers
    • Wanted
    • Auctions
    • Pollen
  • Miscellaneous
    • Photos
    • News
    • Carnivorous plants in nature
    • Nature
    • Carnivorous plants talks

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 3 results

  1. Christian Voss

    Haufenweise Dionaea

    Hallo zusammen, während der schönen, warmen Tage der vergangenen Woche hab' ich für einen Bekannten Fotos von über 80 meiner Pflanzen geschossen und hab' mich dann heute daran gemacht, die schönsten davon "forumstauglich" zu bearbeiten. Herausgekommen sind 47 Fotos, allesamt Komplettaufnahmen des ganzen Topfes. Ich warne also schonmal vor der Bilderflut. Die Pflanzen stehen allesamt Sommer wie Winter in meinem beheizten Gewächshaus. Bedeutet volle Sonne von morgens bis abends, hoher Anstau im Sommer und minimale Temperatur von etwa 7°C im Winter bei nur noch feuchten Töpfen. Bei mir dürfen alle Pflanzen blühen, was sie dann aber mitten im Sommer etwas schwächt. Nachdem der Blütenstiel im August entfernt wird, gibt's zum Herbst hin nochmal einen kräftigen Wachstumsschub bis dann der Winter kommt und die Pflanzen nur noch minimal weiterwachsen. So, dann mal zu den Bildern, wie gesagt, ... es sind einige. Puuhhhh, das waren dann alle. Wünsche viel Freude mit den Bildern, viele Grüße, Christian
  2. Christian Voss

    Ein paar Dionaea-Schnappschüsse

    Hallo zusammen, nach Sonjas Anregung im Sarracenia-Thread hab' ich dann heute die Kamera in die Hand genommen und bin im Gewächshaus zwischen den Dionaea-Schalen hin und her gesprungen. Noch dazu bin ich ständig raus- und reingelaufen, denn heute wechselten Sonnenschein und Regenschauer im Minutenwechsel, so dass die Lichtbedingungen zum Fotografieren ständig zwischen 'optimal' und 'nicht machbar' wechselten. Fällt dann auch hier und da bei den Bildern auf... Die Pflanzen befinden sich momentan am Ende der Sommerwachstumsperiode, bedeutet, dass die langen aufrechten Blätter langsam absterben und die Pflanzen sich mit einer kompakteren Bodenrosette auf den Winter vorbereiten. Vielleicht kurz ein paar Worte zu den Kulturbedingungen: Im Sommer hoher Anstau bei voller Sonne und Temperaturen bis an die 40°C (im Extremfall); Im Winter Tiefsttemperaturen von 5-6°C bei leichtem Anstau. Die Hälfte der Bilder sind bearbeitet und kommen jetzt gleich, der Rest dann wahrscheinlich schon morgen. So, genug geschrieben, hier unkommentiert die Bilder. So, das war wie gesagt gut die Hälfte, mehr folgt bald. Bis dahin viel Spaß mit den Bildern und viele Grüße, Christian
  3. Christian Voss

    Dionaea im Dezember

    Hallo zusammen, in den vergangenen Tagen bin ich wieder mal ein Großprojekt angegangen, das da hieß "Dionaea von alten Fallen befreien". Alle Pflanzen sind seit dem letzten Winter ohne weitere Pflege durchgewachsen und so breitete sich inzwischen ein Teppich aus abgestorbenen Fallen über den Töpfen aus, der das Ganze nicht mehr allzu ansehnlich wirken ließ. Also habe ich Pinzette und Schere gegriffen und innerhalb der vergangenen Woche jede Pflanze in die Hand genommen und von ihren alten Fallen befreit (ca. 25 Töpfen pro Schale, sieben Schalen insgesamt). Ich denke, das Ganze hat sich gelohnt und die Pflanzen sehen, insbesondere für die Jahreszeit jetzt wieder ganz gut aus. Was von der Aktion übrigblieb waren vier Haufen toter Fallen, die in etwa so aussehen: Die Gesamtansicht wirkt jetzt auch wieder deutlich aufgeräumter (oder, wie ich in meinem anderen Thread gelernt habe "geleckter" ). Ja, und wie immer, wenn ich mal wieder an den Pflanzen rumgeschnippelt habe und sie mir im Moment recht gut gefallen, hab' ich natürlich wieder die Kamera gezückt und einige Exemplare abgelichtet. Hier also die Fotos, die trotz dem trüben Wetter ganz gut geworden sind: ... und weil der zu dieser Jahreszeit die schönsten Farben der ganzen Saison zeigt, hier noch ein Bild des Cephalotus-Beckens (auf der gegenüberliegenden Seite im gleichen Gewächshaus). Viele Grüße, Christian
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.